Shattered: The Iron Druid Chronicles: Book Seven und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 10,60
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 20 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Shattered: Iron Druid Chronicles 07 (Englisch) Taschenbuch – 17. Juni 2014


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,60
EUR 7,81 EUR 6,59
45 neu ab EUR 7,81 6 gebraucht ab EUR 6,59

Wird oft zusammen gekauft

Shattered: Iron Druid Chronicles 07 + Hunted (The Iron Druid Chronicles, Book Six) + Trapped (The Iron Druid Chronicles, Book Five)
Preis für alle drei: EUR 23,68

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Orbit (17. Juni 2014)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0356504433
  • ISBN-13: 978-0356504438
  • Größe und/oder Gewicht: 12,9 x 2,3 x 19,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.555 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Neil Gaiman's American Gods meets Jim Butcher's Harry Dresden SFF World This is one series no fantasy fan should miss. Mystery, suspense, magic and mayhem SCIFI CHICK Atticus and his crew are a breath of fresh air! ... I love, love, love this series MY BOOKISH WAYS A strong modern hero with a long history and the wit to survive in the twenty-first centruy ... a snappy narrative voice LIBRARY JOURNAL

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Kevin Hearne is a native of Arizona and really appreciates whoever invented air-conditioning. He graduated from Northern Arizona University in Flagstaff and now teaches high school English. When he's not grading essays or writing novels, he tends to his basil plants and paints landscapes with his daughter. He has been known to obsess over fonts, frolic unreservedly with dogs, and stop whatever he's doing in the rare event of rain to commune with the precipitation. He enjoys hiking, the guilty pleasure of comic books, and living with his wife and daughter in a wee, snug cottage.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Bogdanski am 2. Juli 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Before talking about actual content, I would like to start this review with a discussion of style, and how the style of the series is further changed through this book.

Personally, I like books in first person perspective. Kevin O'Hearne has done this with his Iron Druid Series right from the start, and of course he has hit the inevitable rock bottom that is the biggest problem in every first person novel: how can he give his readers some additional information that the main character is yet unaware of?

Kevin O'Hearne has encountered this problem before, and he had a simple, yet effective solution to it: In the former book of the series, he alternated between Atticus and Granuaille by the chapter. That made for an interesting reading, and I liked it immenseley, especially since we're learning more about Granuaille. She has stopped being background, and started being a real individual.

This latest installment in the series take this even further; Kevin starts with alternating between Granuaille and Atticus, but soon another narrator is installed, making for a round of 3 (the chapters switch orderly between these narrators) - Readers, please meet and welcome Owen Kennedy, former archdruid - and now kind of student - to Atticus.

Owen brings tremendously fun to this series, with his simple wit and cunning grasp of the new situations. And he brings some secrets with him...

So, we've ended the discussion of style, and finally entered the discussion of content. I don't want to spoil you, but the heat is getting more and more intense as we learn of Lokis plans and mischevious behavour. Both Granuaille and Atticus are working on their ends of seemingly totally unrelevant events, but nothing is ever unrelated in this series.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jens Eggert am 26. August 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Die Geschichte geht weiter und nimmt immer kosmischere Ausmaße an. Dummerweise ist das Handlungsgerüst damit so groß, dass dieses Buch nur wie ein Vorspiel zur weiteren Entwicklung wirkt. In den ersten Büchern war der Ort der Handlung auf eine Stadt begrenzt, in den folgenden Büchern wurde alle bedeutungsvoller und weltumspannender, und daran krankt dieses Buch in meinen Augen ein wenig. Irgendwie hatte ich am Ende das Gefühl, zu viel Buch für zu wenig Geschichte gehabt zu haben.
Dadurch, dass die Geschichte nun auch noch aus drei Sichten erzählt, bzw. drei sich schneidende Handlungsstränge hat, wirkt alles ein wenig unzusammenhängend. Kein schlechtes Buch, aber ich finde das schwächste der Serie bisher - aber man ist natürlich gespannt, wie alles weiter geht. Und was mit gefällt ist Owens Sicht von Atticus. Das rückt einige Dinge in ein anderes Licht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mina am 28. September 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Note: this is book 7 in an UF series with a strong overall story arc. So this is not a good place to start and the review will contain spoilers for events in prior books. So if you're new to "The Iron Druid Chronicles", I recommend to stop reading here and start at the beginning.

Review

I'm a huge fan of Atticus, his coolest wolfhound ever and the series as a whole. And I'm happy that a story thread that went on for a long time, is finally solved and questions are answered: Atticus finds out, who of the Tir Na Nog inhabitants is behind the schemes to get him and Granuille killed. And that revelation is devastating and unexpected and leaves a gap between the people of the fae plane. To be precise, it's not Attiucs himself, but Owen, his former Archdruid, whom Atticus saved from the Time Islands, who finds out about the plot. Owen, looking for an occupation and trying to get used to a life in a world totally unknown to him, sets out to visit Tir Na Nog. And while staying there, he endeavors to solve the riddle of the murder machinations. Owen's voice was one of the POVs, besides Atticus and Granuille's and I didn't really care for him. His getting used to the nowadays world wasn't all that interesting [compared to Atticus' usual adeventures].

Another thing I didn't really like was Atticus and Granuille expriencing two pretty much separate adventures. Therefore, something was missing - even the "hound banter" was less than usual. Atticus didn't come across as cool and wisecracking as he usually does and Granuille made some immensely stupid decisions, she dearly had to pay for. She normally isn't like that and it felt out of character.

The book was cool, but I missed a bit of what distinguishes the series and its characters from other UF.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Marion Tank am 18. September 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Wie schon in den Büchern davor hat mich auch diesmal wieder die Fortsetzung der Story begeistert. Hier lernt man den Owen, den alten Lehrmeister von Atticus näher kennen, der mir persönlich als Charakter sympathisch ist. Ausserdem klärt sich in diesem Teil der Serie endlich auf der hinter all den fiesen Attacken auf Atticus in jüngster Vergangenheit stand und warum. Natürlich geht rückt der Endkampf wieder ein Stück näher und Loki spielt geschickt seine fiesen Schachzüge, was vor allem die Geliebte Druidin an Atticus Seite schmerzlich zu spüren bekommt. Rasante Kampfszenen, Intrigen und neue Erkenntnisse haben mich gefesselt und ich bin gespannt wie's weitergeht ! Ich hab ein wenig den Humor und emotionalen Tiefgang der vergangenen Bücher vermisst und fühlte mich irgendwie dem Hauptcharakter Atticus nicht so nah/verbunden wie sonst, was wohl auch daran liegt, dass diesmal das Buch abwechselnd aus der Sicht der drei verschiedenen Druiden geschrieben ist. Daher geben ich diesmal nur 4 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen