Sharkoon SATA QuickPort D... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 49,75
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: okluge
In den Einkaufswagen
EUR 44,86
+ EUR 4,90 Versandkosten
Verkauft von: VV Computer Vertriebs GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 49,95
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: ReplaceDirect
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Sharkoon SATA QuickPort Duo USB 3.0 HDD-Dockingstation für SATA-Festplatten
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Sharkoon SATA QuickPort Duo USB 3.0 HDD-Dockingstation für SATA-Festplatten

von Sharkoon

Preis: EUR 48,37 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
32 neu ab EUR 39,98 2 gebraucht ab EUR 30,35
  • Externe Schnittstelle: 1x USB 3.0
  • Geeignet für 6,35 cm (2,5 Zoll) und 8,89 cm (3,5 Zoll) SATA-Festplatten
  • Ermöglicht den direkten Anschluss einer SATA-Festplatte an Ihrem PC
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Lieferumfang: Sharkoon SATA QuickPort Duo USB 3.0, Netzteil, USB 3.0 Kabel, Kurzanleitung
Weitere Produktdetails
EUR 48,37 Kostenlose Lieferung. Details Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Wird oft zusammen gekauft

Sharkoon SATA QuickPort Duo USB 3.0 HDD-Dockingstation für SATA-Festplatten + Sharkoon Quick Protect Silikon Festplattenschutzhülle für 8,9 cm (3,5 Zoll) + Fantec 8,9 cm (3,5 Zoll) HDD Schutzhülle
Preis für alle drei: EUR 62,30

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeSharkoon
Modell/Serie4044951012312 SATA Quickport XT DUO USB3.0
Artikelgewicht599 g
Produktabmessungen13,2 x 14,8 x 7,2 cm
Modellnummer4044951010066
Farbeschwarz
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB0037V1JT0
Amazon Bestseller-Rang
Produktgewicht inkl. Verpackung1,1 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit10. Februar 2010
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Produktbeschreibungen

Sie können bis zu zwei SATA-Festplatten in das Gerät einsetzen: 2x 6,35 cm (2,5 Zoll) oder 2x 8,89 cm (3,5 Zoll) oder 1x 6,35 cm (2,5 Zoll) plus 1x 8,89 cm (3,5 Zoll). Die Verbindung zum PC wird über die USB-3.0-Schnittstelle auf der Geräterückseite hergestellt.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

47 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von KinoManni am 31. März 2011
Verifizierter Kauf
Ich betrieb diesen Quickport-Duo zusammen mit 2 Festplatten WD20EARS an einem ASUS U3S6 PCIE-Controller. Alle Geräte wurden nach Installation des USB-3.0-Treibers problemlos in mein PC-System eingebunden und automatisch von Win7_x64 konfiguriert. Was mir nach kurzem Betrieb sofort auffiel war das sich die Festplatten nur gemeinsam einschalten lassen und nach wenigen Minuten Leerlauf gleichzeitig abschalten.
Das Abschaltverhalten kann durch den Benutzer nicht konfiguriert werden. Das ist allerdings erstmal kein großer Nachteil, Stromsparen ist ja gar nicht so schlecht..., obwohl ich sonst schon gern selbst bestimmen möchte wann sich meine Festplatten abschalten.
Dumm an der Sache ist Folgendes: Wenn ich beide Platten im Quickport stecken habe und auf eine Platte ein Backup speichere das mehrere Stunden dauert, kann es passieren das der Quickport der Meinung ist, die andere Platte langweilt sich ja bereits längere Zeit, die schalte ich jetzt in Standby - Das wars dann auch für die zweite Platte die gerade brav dabei ist Daten zu schreiben.
Beide Platten schalten sich ab... Das ist mir bereits mehrmals passiert. Befindet sich nur eine Platte im Quickport schaltet diese sich im Verlauf des Backups nicht ab.
Das führt den Sinn des Duo-Ports für mich jedenfalls irgendwie Ad-Absurdum.
Die Firmware des Adapters scheint mit der heißen Nadel gestrickt worden zu sein, Abhilfe seitens des Herstellers ist nicht in Sicht.
Ich verwende nun einen fast baugleichen Adapter mit 2 eSata-Ports welche sich getrennt schalten lassen und kein Powermanagement besitzen.
8 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M.D.K. am 17. April 2013
Verifizierter Kauf
Hallo,

dies ist bereits mein 2.Versuch eine vernünftige Dual-Bay USB3.0 Docking Station zu finden. Der erste Versuch war 2x die ICY-Box (Dual Bay) die ständig die Verbindung verlor...! Danach habe ich mir 2 dieser Docking Stations von Sharkoon gekauft und mit verschiedenen Festplatten betrieben (Samsung, WD, Seagate). Das Ergebnis war immer das Gleiche - irgendwann schalten BEIDE Platten ab, wenn eine gerade nichts tut (oft relativ schnell) und dabei ist es völlig egal ob eine Platte gerade noch fleißig am Arbeiten sprich schreiben ist. Dies führte bei mir dazu, dass mittlerweile 4(!) Festplatten mit 3 TB nun Schrott sind. Sie sind also nicht mehr lesbar! = Windows verweigert den Zugriff auf diese Platten, auch wenn ich Sie direkt in den Rechner einbaue = schlappe 488,00€ defekt. Es wurde ständig die MBR (Master Boot Record) zerstört. Rettungsversuche scheitern, weil ich gar keinen Zugriff mehr auf die Platten bekomme! Am Liebsten hätte ich daher die beiden Docking Stations aus dem Fenster geworfen oder im Fluss versenkt.

Ich habe bei beiden Docking-Stations immer nur jeweils eine Festplatte die dann defekt war. 2 Versuche hatte ich unternommen, da es ja auch andere Gründe geben könnte. Jedoch nachdem beim 2.Versuch nach einiger Betriebszeit wieder in BEIDEN Docking Stations je eine Platte keinen Daten mehr fand und wieder die MBR defekt war, war mir klar, dass es an den Docking-Stations liegt. Zudem ich solche Probleme nie bei einfachen Docking Stations hatte, von denen ich auch 4 Stück von anderen Herstellern im Einsatz habe und zwar schon seit gut 1-2 Jahren.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Langer am 5. März 2012
Der QuickPort läuft einwandfrei und ohne Probleme bei mir am Rechner. Ich hatte noch 2 3,5" Festplatten über, die ich jetzt über den QuickPort für Backup nutze. Wenn keine Platte benutzt wird, schaltet sich das Gerät nach ca. 2 Minuten in Standby. Es müssen aber beide Platten nicht benutzt werden, damit das passiert. Bei einigen Leuten tritt das Problem auf, wenn sich Platte 1 abschaltet, schaltet sich auch automatisch Platte 2 ab trotz Schreibvorgang. Das ist bei mir nicht. Ich benutze den QuickPort unter Windows 7 64Bit (USB 3.0) und an einem MacBook Pro unter Lion (USB 2.0).

Die Verarbeitung ist ok, aber für den Preis hätte ich mir Metall statt Plastik gewünscht.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael G�bel am 2. März 2013
Verifizierter Kauf
Tut, was es soll, mit guten Übertragungsraten. Am iMac 2012 allerdings mit folgender unschöner Begleiterscheinung:
Die Verbindung zum Dock wird kurz getrennt, wenn man nur eine Platte mechanisch entfernt oder dazu tut. Das führt zu unschönen Verbindungsabbrüchen, auch beim kopieren/verschieben.
Ob das Problem am Chipsatz des Dock's liegt oder an der USB3 Implementation von Apple kann ich nicht sagen. Ich hätte mir zu dem ein etwas längeres Kabel gewünscht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Oliver Kozak am 30. Dezember 2013
Verifizierter Kauf
I was looking for a robust USB 3.0 dock for my internal hard drives, to quickly swap and use them as needed for backup. I found this is the most cost effective and fastest way for long term backup. Just buy some internal hard drives and use them as "cartridges". I have chosen this dock after a good experience with a Sharkoon Usb 2.0 dock, which was fast, reliable and heavy (which is good for a dock). In general this dock was functioning well, with some annoyances, and I send back my unit for repair after 6 months of use.

GOOD:
+ Release swithces help eject the hard drives.
+ Metal inner parts, feels solid.
+ 3A (strong) network adapter (can be an issue).

BAD:
- Switches off HDDs soon, waiting for HDD spin up all the time. For occasional backups good, but accessing office files during the day from an archive, this is annoying.
- Last power state is lost. When powering up from standby of the computer, the dock stays switched off (I had to switch it on every single time I switched on my computer from standby). When the computer powers up from OFF, the dock switches on all the time (so I had to switch it off manually all the time).
- After 6 months of use, the inner spring that holds in place the iron weight has broken, and since then it makes a terrible noise. The only solution is to remove the iron, but then the weight goes away and it becomes fiddly, like other docks. If you want to do some DIY, you can of course repair this.

I substract a star for each of these, and as a conclusion, I don't recommend it.

=====
SUGGESTIONS:
In general, buying a USB 3.0 dock was a hit and miss for me. My suggestions based on the docks I had so far:
1. A single dock seems to be more robust in use vs.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen