Menge:1
Shaolin (2 DVDs) ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Shaolin (2 DVDs)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Shaolin (2 DVDs)


Preis: EUR 11,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 18 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
37 neu ab EUR 6,40 2 gebraucht ab EUR 7,50

LOVEFiLM DVD Verleih

Shaolin auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.
EUR 11,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 18 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Shaolin (2 DVDs) + Konfuzius [2 DVDs] [Special Edition]
Preis für beide: EUR 22,48

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jackie Chan, Andy Lau, Nicholas Tse
  • Regisseur(e): Benny Chan
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Mandarin (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: KSM GmbH
  • Erscheinungstermin: 7. November 2011
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 126 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (52 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B005C4DHDG
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.232 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Wir befinden uns im China der 1920er Jahre. Eine Zeit, in der Warlords unsägliches Chaos über das Land bringen, um ihre Macht und ihren Besitz zu vermehren. Der junge Anführer Hou Jie (Andy Lau) und sein Bruder Cao Man (Nicholas Tse) marschieren mit ihrer Armee in Dengfeng ein. Sie hinterlassen Tausende von Verletzten und Toten. Der Shaolin-Tempel nimmt sich der Verletzten an. Seine Schüler Jing Neng (Wu Jing), Jing Kong (Yanneng) und Jing Hai (Yu Shaoqun) helfen den Dorfbewohnern, wo sie nur können und des Nachts verwandeln sie sich in maskierte Robin Hoods, um den Armen und Schwachen beizustehen. Als Hou Jie erfährt, dass die Tempelschüler den Feinden helfen, fordert er das Kloster zum Kampf heraus. Der Vorsteher (Yu Hai) unterliegt im Kampf gegen Hou Jie, jedoch absichtlich. Hous Großmut steigert sich ins Unermessliche. Doch er bereut sein Handeln, als ein Betrug Cao Mans seine Familie auslöscht und er selbst bei den Shaolin Zuflucht suchen muss. Hou findet im Tempel inneren Frieden und erlernt bei Mönch Wu Dao (Jackie Chan) die heilige Kampfkunst. Seine Frau Yan Xi (Fan Bingbing) hingegen kann den Verlust ihrer Tochter nicht verwinden. Sie macht sich auf die Suche nach Cao Man, um Rache zu üben. Aber auch der Tempel samt seiner Flüchtlinge gerät erneut in Gefahr.

Shaolin von Regisseur Benny Chan ist ein Remake von Jet Lis Filmdebüt The Shaolin Temple von 1982. Die Neuverfilmung aus dem Jahre 2011 ist ein würdiger Nachfolger des berühmten Klassikers. So bauten Chan und sein Filmteam ihren eigenen Shaolin-Tempel nach. Kostenpunkt: Rund 1,5 Millionen US-Dollar. Das war es ihnen wert, um den Original-Tempel zu schützen. Mit im Boot: Der mehrfach ausgezeichnete Action-Choreograf Cory Yuen.

Seien Sie dabei und erleben Sie 131 Minuten feinstes Action-Kino aus Hongkong. Beeinflusst und inspiriert vom Original glänzt das Movie mit einem ganz neuen Plot und spielt in einer anderen Zeit. Herausgekommen ist ein extrem spannendes Werk. Aus Rücksicht und Respekt vor Jet Li´s Werk ist der Einsatz von Special Effects und Computeranimationen zurückhaltend – und deshalb besonders beeindruckend. Und auch die buddhistischen Shaolin-Prinzipien der Güte und Vergebung werden thematisiert. Fazit: Große Kampfkunst mit Tiefgang!

Der echte Shaolin-Tempel liegt auf dem Berg Song in der Stadt Zhengzhou in der Provinz Henan. Shaolin ist ursprünglich der Name des buddhistischen Mönchsordens. Im Sprachgebrauch wird der Begriff jedoch auch für das Ursprungskloster des Ordens, den Tempel, verwendet. Es ist berühmt für seine Kampfkunst Shaolin Quanfa (besser bekannt als Shaolin Kung Fu), sowie für Tai Chi und Qigong. Das Kloster gilt außerdem als die Geburtsstätte des historischen Chan-Buddhismus, dem Vorläufer des Zen.

Regisseur Benny Chan (New Police Story, Invisible Target, Connected) gehört zu den renommiertesten Action- und Martial Arts-Regisseuren Hongkongs. Sein erster großer Film war A Moment of Romance (1990) mit Andy Lau, der zum Klassiker wurde. Seitdem hat Chan rund 20 Filme gedreht. Des Öfteren auch mit Jackie Chan.

Jackie Chan erlangte weltweite Berühmtheit durch Martial Arts-Filme. Diese Filme zeigen eine ursprünglich fernöstliche Variante des Actionfilms, angereichert mit artistischen Darbietungen von Kampfkünsten. Der 1954 in Hongkong geborene Schauspieler ist in Asien auch als Sänger erfolgreich. Die Filmindustrie vermarktete Chan anfangs wie viele andere junge Schauspieler seines Genres als Nachfolger des legendären Bruce Lee (1940-1973). Chan selbst sah sich jedoch nie als das. Jackie Chan erhielt unzählige Auszeichnungen und spielte in rund 100 Filmen mit, von denen er viele selbst geschrieben und produziert hat.

Andy Lau ist einer der berühmtesten Schauspieler und Sänger Hongkongs. Seit dem Beginn seiner Laufbahn in den 1970er Jahren wurde er mehr als 300 Mal geehrt. Er steht sogar im Guinness Buch der Rekorde. Zu seinen bemerkenswertesten Werken gehören Days of Being Wild (1990), Infernal Affairs (2002) und The Warlords (2007).

Shaolin
Shaolin
Shaolin
Shaolin
Shaolin
Shaolin
Shaolin
Shaolin
Shaolin

VideoMarkt

China im frühen 20. Jahrhundert. Nach Abdankung des letzten Kaisers gleitet das Land ins politische Chaos. Provinzfürsten paktieren mit feindlichen Langnasen, unkontrollierbare Heerführer wie der General Hou Ji terrorisieren die hungernde Bevölkerung. Noch halten Männer wie die Mönche von Shaolin alte Werte hoch, doch stehen sie angesichts von Kanonen und Korruption auf verlorenem Posten. Da sucht Hou Ji, als er endlich gestürzt wird, Asyl ausgerechnet im Kloster der Shaolin. Das wird ihm auch gewährt - mit dramatischen Folgen.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anna M am 20. Februar 2013
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
dieser Film hat einfach alles, ich schau ihn immer wieder gerne auch das Bonusmaterial auf der Blue Ray ist Top.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sisyphos am 8. März 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film nimmt einen von Anfang an gefangen und führt den Zuschauer sogleich in die Atmosphäre jenes Ortes und jener Zeit ein.
Die Schauspieler sind gut gewählt, es gibt viele sehr interessante Gesichter.
Andy Lau spielt absolut überragend die nicht ganz einfach in überzeugender Weise darzustellende Rolle des Generals Hou Chieh, der erst einen konkurrierenden General beseitigen lassen will, dann aber von seinem eigenen Schüler abgesägt und gehetzt wird, und schließlich im Tempel der Shaolin aufgenommen wird.
Die Kampfszenen sind hervorragend dargestellt und überaus beeindruckend.
Dieser Film vereint Tiefe, Spannung, Action, Emotion und die Geschichte eines Mannes der sich geändert hat. Jemand, dem das Schicksal die Augen ein Stück geöffnet hat.

Danke, Benny Chan, für diesen Film, den ich mir gerne auch ein zweites oder drittes Mal ansehen werde.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ^^ am 22. Mai 2013
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Als der Film gerade auf der Scheibe zum Kaufen gab, habe ich erstmal einen großen Bogen drum gemacht. Schon wieder Shaolin? Dann habe ich den doch gekauft und war positiv überrascht. Die Synchro ist außnahmsweise gut gemacht. Die Story ist zwar einfach, aber in sich logisch aufgebaut. Szenerie ist wunderschön aufgenommen. Choregrafie und Effekte waren super bis auf ein paar Drahtseilszenen. Für meinen Geschmack lief außerdem zu oft Blut aus dem Mund. Alles im Allem wurde ich super unterhalten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wilfried Wald am 19. Oktober 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Für mich ist es wirklich ein wunderbarer Film mit einer toller Handlung, tollen Schauspielern, einer positiven Botschaft usw., mag ihn sehr gerne. Mich hat eigentlich nur etwas gestört, dass bei einem realistisch angelegten Film so viel mit Seilen gearbeitet wurde, beim Koch nahm das z.B. schon groteske Formen an.
Was ich aber noch Neues schreiben wollte: Toll waren auch in den Extras die entfernten Szenen! Da gibt es quasi, wenn man alle gesehen hat, noch 3 weitere Geschichten zu entdecken:
Lau ist keineswegs gleich ein anderer, als er ins Kloster kommt. Er ermordet fast nach einem miesen Trick einen Mönch, wenn Jackie Chan nicht vorher in weiser Voraussicht gehandelt hätte.
Dann gibt es noch die Geschichte über die schwierige Hassliebe eines Mönches zu seiner Mutter, die ihn einst verlassen hatte.
Und eine junge Sängerin will unbedingt einen Mönch heiraten, der ihr bei einer versuchten Vergewaltigung zur Hilfe kam.
Man bekommt also nicht nur irgendwelche Schnipsel, sondern 3 richtige zusätzliche Geschichten, wobei ich besonders die von Lau toll fand. Der Sinneswandel verlief doch nicht so schnell und glatt wie im Film.
Die über 2 Stunden Interviews sind allerdings in der Tat wie hier schon geschrieben wurde recht ermüdend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Blu-ray
Der Film hat mich wirklich sehr positiv überrascht. Auf eine komische Art und Weise:

Der Fim hat seine Schwächen, aber ebenso auch starke Momente - vor allem aber genug Charme, dass man dran bleiben möchte. Das liegt sicher auch daran, dass der Film picke-packe voll mit chinesischen Superstars ist. Ich war erstaunt wie viele bekannte Gesichter, ob jung oder alt, hier ihr Stelldichein geben. Gerade diejenigen, die Jet Li's "Shaolin Temple" aus den 80ern kennen, werden sich hier über den Kloster-Abt freuen.
Wenn hier auch kein Epos geboten wird, so beeindrucken doch die aufwendigen Bilder, die furiose Action und die tollen Darsteller.
Anfangs wusste ich den Film nicht richtig einzuordnen. An manchen Stellen wirkt er recht ernst, so wie z. B. die düstere und brutale Hatz nach dem Haupthelden. Auch die Wandlung die Andy Lau's Charakter durchmachen soll empfand ich als etwas plump. Irgendwie war da auch ein wenig Kitsch. Natürlich bekommt der Held auch noch seine Trainings-Montage. Ja, teilweise lässt sich ein Schmutzler nicht unterdrücken.

ABER, der Film hat etwas an sich, was ich eben bei den alten 80/90er Kung Fu Filmchen lieben gelernt habe. Eine gewisse Naivität und Schlichtheit in der Erzählweise hatte diesen Klassikern ja ebenfalls angehaftet. Es schwingt eine eigenartige Vertrautheit mit, die man von früher her kennt.
Und gerade diese Einfachheit und geradlinige Geschichte ist heutzutage mal eine willkommene Wohltat.

"Shaolin" hätte sich jedenfalls auch gut in die Reihen dieser Klassiker, a.k.a. "Tai Chi" einreihen können.

Wäre in der ein oder anderen Szene ein Jet Li um die Ecke gekommen, wäre das nur stimmig gewesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sven Jacobs VINE-PRODUKTTESTER am 15. April 2012
Format: Blu-ray Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Ich persönlich bin kein großer Fan von diesem Genre, deshalb bewerte ich hier nicht nur den Film, sondern Aufmachung, Ausstattung und die Blu-ray an sich. Ich persönlich fand den Film etwas lahm und er hat mich nicht gepackt, aber das sei mal hinten angestellt. Die Ausstattung ist grandios, die Schauplätze atemberaubend. Die Inszenierung weiß zu gefallen und glänzt durch viele Details. Schauspielerisch ist der Film zwar nicht der große Wurf, aber alles andere als schlecht.

Die Blu-ray bietet glasklares Bild und ausgezeichneten Ton, nah an Perfektion! Und das Bonusmaterial von knapp 250 Minuten ist ebenfalls erstklassig, zu finden sind fast 45 Minuten entfallene Szenen, ein Making Of, Featurettes, Behind the Scenes und über zwei Stunden Interviews mit Cast uznd Crew. Was will man mehr?

Für Fans des Genres wohl ein Muss!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen