oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Shangri-La
 
Größeres Bild
 

Shangri-La

12. Dezember 2012 | Format: MP3

EUR 7,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 22,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:18
30
2
4:27
30
3
4:53
30
4
4:02
30
5
3:30
30
6
3:25
30
7
3:40
30
8
3:25
30
9
4:08
30
10
4:08
30
11
4:16
30
12
3:55
30
13
6:16

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 28. November 2012
  • Label: Gan Shin Records
  • Copyright: (p) Sony Music Associated Records Inc.
  • Gesamtlänge: 54:23
  • Genres:
  • ASIN: B00AKZYE2K
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 72.719 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jeejo auf 23. Februar 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Diese Band macht Musik frei nach dem Motto "We do what we want!".

Wir haben hier mal wieder ein typisches MUCC-Album vorliegen. Gib den Jungs die Aufgabe, ein Album mit 13 Liedern zu produzieren und sie packen dir 13 verschiedene Musikstile drauf. Na gut, ganz so ist es dann nun doch nicht.

Ich kenne MUCC nun schon seit "Homura Uta" und habe sie auch schon mehrfach live spielen sehen, daher denke ich, dass ich die Entwicklung auf dem neuen Album ganz gut einschätzen kann. Da es auf den letzten 3 Alben ziemlich viele Experimente gab, will ich gleich vorwegnehmen, dass Shangri-La auch jenen Fans gefallen kann, denen die permanente Änderung von MUCCs Musikstil eher nicht zusagt und die nach wie vor die alten Metalsongs bevorzugen.
Ich kann die Überraschung über den neueren "Elektro-Sound" von MUCC durchaus verstehen. Allerdings habe ich MUCC auch mit diesem Sound live gesehen, und wenn Tatsuro mit seiner Mundharmonika Songs wie "FUZZ" anstimmt, sind in der Regel alle begeistert - trotz Disco-Sound. MUCC ist nun mal eine Live-Band. Sogar eine sehr gute.

Aber dieser Fall tritt mit Shangri-La gar nicht erst ein. Alle Songs sind zwar wieder experimentell gestaltet, aber es gibt noch genügend zufriedenstellenden Metal-Anteil mit einer angenehmen Portion Bass. Das Album ist einfach wieder einmal eine typische MUCC-Schöpfung.
Aus musikalischer Sicht ist die Experimentierfreudigkeit von MUCC eigentlich eine großartige Sache. Auf Shangri-La findet man einerseits härtere Metal- oder Rock-Songs wie "Mr. Liar" oder "G.G.", andererseits aber auch Jazz-Einlagen wie "Pure Black" oder eher poppige Songs und Balladen wie "Mother", "Nirvana" oder "Arcadia".
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Flora Gunn auf 26. September 2014
Format: Audio CD
Leider kann ich meinem Vorredner(in?) nicht so ganz zustimmen.

Zuerst einmal möchte ich sagen, dass ich kein Musiker bin und keine Ahnung von Musik habe. Ich höre Musik auf die einzige mir verfügbare Art und Weise, intuitiv. Darum ist alles, was ich hier schreibe (und manchmal ist es schwer, die richtigen Worte zu finden), meine Meinung.

Es stimmt zwar, dass dieses Album (endlich) wieder deutlich rockiger ist als die Vorgänger, jedoch orientiere ich mich persönlich nie so sehr an Lables wie "Pop", "Rock" oder "Metal" oder was auch immer; alles was mir gefällt nenne ich "Rock" ;-) Mein Musikgeschmack ist breit gefächert, so dass von fast jeder Stilrichtung etwas dabei ist und es ist nichts gegen einen guten Popsong zu sagen.

Mein Problem bei den neueren MUCC-Songs liegt eher in der verschwenderischen Verwendung von Stimmenverzerrern oder Hall. Das kann natürlich durchaus ein Stilmittel sein, aber auf die Dauer mag ich das überhaupt nicht.

Leider findet man auch auf Shangri-La mehrere Stücke, bei denen die Stimme verändert wurde, was mich zu meinem nächsten Kritikpunkt bringt. Ich habe kontinuierlich das Gefühl, dass Tatsuro gegen die Musik ansingen muss oder dass die Musik seine Stimme überlagert, anstatt sie zu tragen.

Man kann jetzt natürlich sagen, dass dies bei einem Stück wie "Honey" nicht so ist und das stimmt natürlich, aber ich versuche hier erst einmal meinen Gesamteindruck zu beschreiben. Insgesamt wird der Stimme zu wenig Raum gegeben, um auch wirklich etwas in mir zu bewirken.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden