Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 2,10 Gutschein
erhalten.
andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,39
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Online-Versand-Grafenau GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 10,68
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: schnuppie83
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Shame


Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
78 neu ab EUR 5,45 18 gebraucht ab EUR 2,43 1 Sammlerstück(e) ab EUR 49,00

Amazon Instant Video

Shame sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Shame + Hunger - Special Edition (2-Disc-Set)
Preis für beide: EUR 12,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Michael Fassbender, Carey Mulligan
  • Regisseur(e): Steve McQueen
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Prokino (Vertrieb EuroVideo Medien GmbH)
  • Erscheinungstermin: 13. September 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 97 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (78 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B007AQ1LC8
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.084 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Mittdreißiger Brandon sieht gut aus, weiß sich zu kleiden. Er ist erfolgreich im Beruf und bei den Frauen, lebt in einem superschicken Apartment in New York. Eine feste Beziehung hat er nicht, stattdessen lebt er seine Sexsucht aus, zu jeder Zeit, an jedem Ort. Da taucht seine chaotische, unsichere Schwester Sissy bei ihm auf, nistet sich bei ihm ein. Sie geht ihm auf die Nerven, aber er fühlt sich auch für sie verantwortlich.

VideoMarkt

Mittdreißiger Brandon sieht gut aus, und weiß sich zu kleiden. Er ist erfolgreich im hochdotierten Job und bei den Frauen, und lebt in einem superschicken Appartment in New York City. Eine feste Beziehung hat er nicht und sucht auch keine, stattdessen lebt er seine Sexsucht aus, zu jeder Zeit, an jedem Ort. Da taucht seine chaotisch, psychisch labile Schwester Sissy bei ihm auf, nistet sich in seiner Wohnung ein, und geht ihm auf die Nerven. Aber Brandon fühlt sich auch für sie verantwortlich.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

64 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nino di Bari am 21. März 2012
Format: DVD
Ich teile die Begeisterung des Erst-Rezensenten Floh v. B. ganz und gar. Der Inhalt des Filmes wurde bereits von ihm gut und ausreichend dargestellt. Ich war selten so begeistert von einem Film. Erst einmal möchte ich die besondere Ästhetik des Films hervorheben. So viele Jogger, die mir bereits beim Laufen begegnet sind. Aber nie sah es so schön aus, wie hier, wenn Michael Fassbender durch NY läuft. Es gibt wunderschöne Architekturaufnahmen, manchmal gekoppelt mit außergewöhnlichen, ja abstrus anmutenden Sexszenen, z.B. vor einem Fenster und von draußen gefilmt. Irgendwie anders, als das, was üblicherweise gezeigt wird. Ganz nebenbei ist der Film auch eine kleine Hommage an New York.
Schön anzusehen ist auch die Selbstverständlichkeit, wie Fassbender nackt durch seine Wohnung läuft. Er wirkt so natürlich, völlig ohne Pose. Für mich ist Fassbender der zur Zeit beste Schauspieler. Noch nie habe ich gesehen, dass jemand so überzeugend innere Leere darstellt. Die Leere verbindet sich mit Verzweiflung, als die Schwester des Protagonisten unerwartet in sein Leben einbricht. Ihr Auftauchen hindert ihn daran, sein sinnentleertes Leben einfach weiter zu leben wie zuvor. Er versucht es, aber er scheitert. Selbst wenn Fassbender mit Shirt bekleidet und auf der Bettkante sitzend von hinten gefilmt wird, spürt der Zuschauer die Anspannung in seinem Körper. In einer endlos erscheinenden Sexszene sieht der Zuschauer eine Totaleinstellung seines Gesichtes. Erschüttert kann man die ganze Verzweiflung in diesem Gesicht lesen. Alles ist auf dem Punkt. Besser geht es nicht. Die Zusammenarbeit zwischen Steve McQueen und Michael Fassbender ist wie bereits bei Hunger fruchtbar und sehr gelungen.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
46 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von iFloh am 2. März 2012
Format: Blu-ray
"Shame" ist ein Film, wie kein anderer - er wird die Gemüter und Meinungen spalten und ist auf keinen Fall für die breite Masse geeignet, denn er spiegelt auf harte Art und Weise die oberflächliche Gesellschaft wieder.

Michael Fassbender spielt in "Shame" den Sexsüchtigen Brandon, der durch das plötzliche Auftauchen seiner Schwester, in einen anderen Alltag gerissen wird. Plötzlich spielen Nähe und die Anwesenheit seiner Schwester wieder eine große Rolle in seinem Leben und er beginnt spürbar sein Leben und seine Denkweise bezüglich Gefühle zu überdenken.

Drastische Sexszenen unterstreichen die Kälte und die harte Realität, die der Film wiederspiegelt. Es ist eine Spiegelung der Gesellschaft - die in der Oberflächlichkeit untergeht und ihr Dasein mit unwichtigen Dingen verschwendet, und Dinge, die einem "wahr" erscheinen sollten vernachlässigen.

Der Charakter von Michael Fassbender wird in eine Realität zurück geworfen, aus der er zu fliehen versucht hat und zeigt dem Zuschauer, dass auch er sich dieser hingeben sollte, denn das ist das Leben - mit dem wir uns auseinander setzen sollten und Sex wird niemals das ersetzen, was menschliche Emotionen und Gefühle in einem Menschen auslösen können.

Mit großartigen Hauptdarstellern überzeugt "Shame" auf ganzer Linie. Aus dem Kino, in den Kopf und erst einmal sacken lassen - "Shame" ist ohne Zweifel ein Highlight des Kinojahres ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
38 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Kandov am 5. April 2012
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Nach dem tollen Regiedebut von Steve McQueens Hunger (2008), (auch mit Michael Fassbender besetzt) befasst er sich mit seinem zweiten Film Shame ebenfalls mit einem komplexen Thema. Die Sexsucht.

Brandon (gespielt von Michael Fassbender) ist gutaussehend, erfolgreich, bodenständig und scheint nach außen hin ein glückliches Leben zu führen. Doch in seinem Inneren ist er leer, traurig, allein und einsam. Er ist sexsüchtig und braucht den Sex, wie der Mensch die Luft zum Atmen. Sein ganzer Alltag dreht sich nur darum. Er findet in seinen Orgasmen keine Befriedigung, denn einer folgt nach dem anderen. Eines Tages bekommt er Besuch von seiner Schwester Sissy (gespielt von Carey Mulligan) und bittet ihn, eine Zeit lang bei ihm zu wohnen. Ihr erstes Aufeinandertreffen in der Wohnung gibt dem Zuschauer schon einen Vorgeschmack auf die komplexen Charaktere der beiden Protagonisten und ihre Beziehung zueinander.

Indeed, it's truly a 'shame' that Michael Fassbender was not nominated for an OSCAR for his performance in "Shame".
Die Nominierungen für Brad Pitt und George Clooney waren dagegen ein ECHTER Witz!

2011 war das Jahr des Michael Fassbender! Ich hatte das ganze letzte Jahr über nur lobende Worte für diesen tollen Schauspieler. Sein Gespür für interessante Charaktere zeigte er uns bereits letztes Jahr in "X-Men: First Class" als Magneto, als Carl Gustav Jung in "A Dangerous Method" oder auch als IRA Häftling Bobby Sands in "Hunger" (2008). Fassbender ist ein Mensch, der über seine schauspielerischen Grenzen hinaus geht und mit Steve McQueen, seinem Freund und Mentor hat er dies wieder aufs Neue bewiesen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden