Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Gebraucht:
EUR 2,79
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Shaday
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Shaday

7 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
4 neu ab EUR 19,99 15 gebraucht ab EUR 2,50

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (14. Juli 1988)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Eastwest (Warner)
  • ASIN: B000025UNQ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 26.601 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Im Nin' Alu
2. Eshal
3. Da' Ale Da' Ale
4. My Aching Heart
5. Love Song
6. Galbi
7. Face To Face
8. Take Me To Paradise
9. Shaday

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

HAZA OFRA, SHADAY

Rezension

Arab-Disco à la Ofra Haza: Das geht nicht nur beim Funk-Dauerbrenner "Im Nin'Alu" in die Beine. Das Rezept? Eine Mixtur aus klatschenden Synthetik- Drums, markant brummendem Elektrobaß und nahöstlich angehauchten Melodien. Wer sich zuviel von der Süßspeise antut, verdirbt sich schnell den Magen.

© Audio -- Audio

Hätte sie doch bloß den Mut gehabt, nein zu sagen: Nach ihrem europaweiten Hit "Im Nin' Alu" ließ sich die bildschöne Ofra Haza aus Israel von ihren Produzenten Wally Brill und Izhar Ashdot allzuweit in Disco-Gefilde führen. Doch bringt der Exotik-Touch zwar ein wenig Abwechslung in den monotonen Rhythmus. Die Chance, Musik verschiedener Kulturkreise zu ver- einen, bleibt jedoch ungenutzt; das jemenitische Volksliedgut verkommt zum verkaufsfördernden Beiwerk. ** Interpret.: 5-7

© Stereoplay -- Stereoplay


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 25. August 2001
Format: Audio CD
"Shaday" war weltweit in den Top Ten und beinhaltet den #1 Hit "Im 'Nin Alu", den sicher noch alle im Ohr haben. Außerdem die beiden anderen Hitsingles "Galbi" und "Shaday" plus einige Songs in englischer Sprache - allen voran die wunderschöne Ballade "My Aching Heart". Neben den traditionellen CDs von Ofra Haza ist das Album "Shaday" ein herausragendes Werk ihrer Karriere. Eine perfekte Mischung aus Pop und Ethno-Arrangements, über der Ofra's einzigartige Stimme schwebt. Ein Muss für Liebhaber dieses Genres. (Die untere Kundenbewertung ist für mich völlig unverständlich!) Ihr Tod im Jahre 2000 war ein Schock, aber mit Alben wie diesem ist Ofra Haza unsterblich. I miss her.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 13. Februar 2005
Format: Audio CD
In den 80igern war ich schon von ihrem Hit "Im Nin`Alu" begeistert und er geht mir heute noch unter die Haut. Leider sind nicht alle Songs auf der CD so gut, wie z. B. "Face to face" oder "Take me to paradise", diese sind eher langweilig, zum anderen finde ich es besser, wenn Ofra Haza in ihrer Landessprache singt, dies gibt den Songs eine orientalische Note und kommen besser rüber. "Shaday", "Eshal" und "Galbi" sind dagegen wieder sehr hörenswert, schnellere Songs, die zum tanzen animieren."Lovesong" geht wieder unter die Haut und ist sehr eingängig. Im großen und ganzen ist die CD jedoch hörenswert, gerade, wenn man auf orientalische Musik steht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ralf Schluessel am 7. August 2008
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mit diesem Album hat man echt eine guten Griff getan. Die schöne und unverwechselbare Stimme einer herausragenden Sängerin, die Ende der 80er Jahre die Hitliste bestimmt hat. Unverwechselbar die gekonnte Mischung aus Disco- und Orientalmusik in Bestform. Der bekannteste Titel ist wohl "I m nin alu", aber sehr gut ist auch "Shaday" und "Galbi". Das ganze Album ist wie viele andere auch von Ofra Haza ein Erlebnis für die Ohren und ein Abschalten vom Alltag. Schade, dass diese Sängerin so jung von uns gehen musste. Sie war eine ganz Grosse!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rainer Resel am 26. März 2006
Format: Audio CD
Nach ihren Welthits "Im Nin'Alu" und "Galbi" veröffentlichte Ofra Haza erstmals ein Pop-Album in großteils englischer Sprache. Vertraglich verpflichtet, nahm sie zunächst alle Lieder im Stil von "Face to Face" oder "Take me to paradise" auf, aber Ofra meinte dass das nicht ihr wahrer Stil sei. Nach weiteren Verhandlungen mit TELDEC durfte sie schließlich (vermutlich aus Termingründen) 7 der Titel neu arrangieren.
Auf Shaday finden sich neben tanzbaren Ethno-Pop-Songs auch einige Perlen wie z.B. die dritte Single des Albums, der Titeltrack "Shaday", das a capella-Stück "Love Song" oder auch das - von Ofra selbst geschriebene "My aching heart", das zu meinen Favoriten gehört, und die Gänsehautfeeling garantieren.
Alles in allem hat Ofra Haza mit diesem Album einmal mehr bewiesen, dass sie global eine der erfolgreichsten Sängerinnen der 80iger Jahre war. Ihr früher Tod im Jahr 2000 war ein großer Schock, aber durch ihre zahllosen Lieder wird sie für immer unsterblich bleiben. I sadly miss her...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden