EUR 43,79 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Filmexpress
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Komplett! Versand binnen 24 Stunden.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 43,79
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: scheibe-kino-fuer-zuhause Preise inkl. MwSt.
In den Einkaufswagen
EUR 45,00
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: music_fun
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Sex, Lügen und Video


Preis: EUR 43,79
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Filmexpress. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
4 neu ab EUR 43,79 18 gebraucht ab EUR 1,80
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Sex, Lügen und Video + Secretary + Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins
Preis für alle drei: EUR 53,26

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Peter Gallagher, Andie MacDowell, James Spader, Laura San Giacomo, Ron Vawter
  • Komponist: Cliff Martinez
  • Künstler: Steven Soderbergh, Robert Newmyer, Walt Lloyd, John Hardy
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Surround), Deutsch (Mono), Italienisch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Italienisch (Stereo), Englisch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Englisch (Dolby Surround), Englisch (Stereo), Französisch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Französisch (Dolby Surround), Spanisch (Mono)
  • Untertitel: Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Polnisch, Portugiesisch, Griechisch, Englisch, Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: MGM HOME ENTERTAINMENT GMBH
  • Erscheinungstermin: 26. September 2002
  • Produktionsjahr: 1989
  • Spieldauer: 96 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00006D2BZ
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 85.127 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Ein Paar wie aus einem Lifestyle-Magazin: Ann (Andie MacDowell), kühl und zurückhaltend, und ihr Mann John (Peter Gallagher), gut aussehend, dynamisch, erfolgreich, führen – so glaubt Ann – eine harmonische Ehe. Leider gibt es da ein paar Schönheitsfehler: John betrügt Ann mit ihrer temperamentvollen Schwester Cynthia (Laura San Giacomo). Ann ahnt nichts davon; sie versucht mit ihrem Therapeuten herauszufinden, warum sie nicht glücklich ist. Und dann taucht auch noch Johns alter Freund Graham (James Spader) auf. Der stille Einzelgänger hat ein ausgefallenes Hobby: Er führt mit Frauen Gespräche über ihre erotischen Vorlieben und Sehnsüchte, die er auf Video aufnimmt. Das weckt die Neugier der ungleichen Schwestern – und bringt die Beziehungen gehörig durcheinander.

Mit seinem Regie-Erstling landete Steven Soderbergh (Traffic, Erin Brockovich) auf Anhieb einen Volltreffer: Sex, Lügen und Video wurde ein enormer Publikumserfolg und gewann 1989 die Goldene Palme in Cannes.

Amazon.de

Sex, Lügen und Video, Gewinner der Goldenen Palme und des Preises für den besten Darsteller 1989 beim Filmfestival von Cannes, veränderte die Independent-Filmindustrie, und Regisseur und Drehbuchautor Steven Soderbergh erweckte den Neid eines jeden aufstrebenden Filmemachers.

Der Film kommt verführerisch und auf unaufdringliche Art intelligent daher. Er erforscht die sexuellen Gepflogenheiten und persönlichen Sorgen seiner vier zentralen Figuren, allen voran eines egoistischen Rechtsanwaltes (Peter Gallagher), der auf seine zerrüttete Ehe reagiert, indem er bei der lebenslustigen Schwester (Laura San Giacomo) seiner Frau Abwechslung sucht. Nachdem allerdings der ehemalige College-Freund (James Spader) des Anwaltes zu einem unerwartet ausgedehnten Besuch auftaucht, erweist sich die vernachlässigte Gattin (Andie MacDowell) als überraschend angetan von dessen verführerischem Hobby, Videobänder von Frauen aufzunehmen, die über ihre sexuellen Fantasien sprechen. Es ist seine Art, mit seiner Impotenz umzugehen, aber die neugierige Ehefrau betrachtet es als sexuelle Herausforderung. Somit verwandelt Soderbergh Sex, Lügen und Video in ein faszinierendes Kammerspiel, das die Konsequenzen der Untreue in ein völlig neues Licht stellt. Der Film bietet verspielte emotionale Leidenschaft und ruht ganz auf der gewagten und feinfühligen Darstellung von Spader. Ein Großteil seines Reizes liegt jedoch im Austausch von geheimen Wünschen und in den versteckten Geheimnissen der sexuellen Begierde. --Jeff Shannon

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Weckmüller am 7. April 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Titel des Films ist insofern irreführend, als er der Erwartungshaltung von Zuschauern nicht entsprechen könnte. Über die Themen Sex und Video wird hauptsächlich gesprochen. Gezeigte Bilder über Sex und Videosex gibt es vom Beginn oder Ende der Szenen. Aber gerade das macht die Qualität dieses Films aus. Die Fantasie des Zuschauers wird außerordentlich angeregt, dass man auch bei wiederholtem Ansehen des Films mit klopfendem Herzen schaut.
Inhaltlich geht es bei diesem ausgezeichneten Film von Steven Soderbergh um die zurückhaltende Hausfrau Ann (Andie MacDowell), die von ihrem Rechtsanwalt-Ehegatten John (Peter Gallagher) mit ihrer lebenslustigen Schwester Cynthia (Laura San Giacomo - Kit DeLuca in Pretty Woman) betrogen wird.
Graham(James Spader), ein ehemaliger Schulkollege von John mit einem besonderen Videohobby, besucht das Ehepaar und verändert die gesamten Konstellationen zwischen den Personen.
Was mir besonders an diesem Film gefällt, ist, dass die Personen eine deutliche Entwicklung durchlaufen. Sie verändern sich und denken über ihr eigenes Leben nach.
Auch das realiätsnahe und versöhnliche Ende hat für mich nichts mehr mit den üblichen Hollywoodklischees zu tun.
Für den Film gab es die Goldene Palme in Cannes.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexander Gottwald am 21. März 2007
Format: DVD
... das auch heute immer noch zu überzeugen weiß. Es geht um grundlegende Themen, die in einer kleinen unprätentiös aber doch mit einigen passenden kleinen Schnitteinfällen erzählten Geschichte so abgehandelt werden, dass sich im Grunde jeder Mensch angesprochen fühlen kann.

Das empfinde ich als bewusstseinserweiternd, diese bescheiden vorgetragenen Gedanken über Liebe, Treue, Verrat und natürlich "die zweitniedrigste Lebensform auf diesem Planeten: Lügner ... und die niedrigste: Anwälte ..." Zitat Graham, der von James Spader ebenso genial mit all seiner Unsicherheit und Sehnsucht nach dem Leben verkörpert wird, wie Ann von Andie MacDowell, die ihrer Figur den spröden Charme der im Hausfrauenklischee gestrandeten frigiden Ehefrau gibt, in der aber dennoch verborgen pulsierendes Leben nur darauf wartet ans Licht zu treten und Ann auf völlig neue Wege zu bringen ...

Auch Anns Schwester Cynthia sowie ihr Ehemann John sind mit Laura San Giacomo und Peter Gallagher perfekt besetzt. Die Handlung entwickelt sich zwar durchaus absehbar, aber eher unausweichlich als unspannend, so dass für mich dieser Film, den ich schon 1989 im Kino gesehen hatte, bei jedem Anschauen wieder aufs Neue begeistert. Eine unspektakuläre aber umso nachhaltigere Hymne an die Kraft des Lebens und der Wahrheit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von billi am 2. Mai 2007
Format: DVD
john , ein erfolgreicher anwalt, hat keinen sex mit seiner frau ann,

die ihrerseits jedes interesse an körperlicher nähe verloren hat...

dafür treibt john es aber hemmungslos aber mit anns schwester cynthia.

ann hat probleme und geht zu einem psychiater - sie findet nichts an sex macht sich aber sonderbare alibisorgen wegen müllbeseitigung und flugzeugabstürzen... .

so könnte es ewig weitergehen...

ann führt eine "gute" ehe, sie ist eine frau die "alles" hat: geld, haus, erfolgreichen, feschen mann ... denn john weiß sein verhältnis sehr gut zu verbergen. und cynthia findet gefallen an sex mit dem mann ihrer schwester, obwohl sie ihn verachtet.

da kommt aus heiterem himmel ein alter schulfreund von john - graham, zu besuch. In dieser stadt wurde graham (der damals noch junge, hübsche, sanftäugige james spader !) vor vielen jahren von seiner großen liebe verlassen - seither hat graham keinen sex im herkömmlichen sinn mehr;

- er ist impotent. wenn er mit frauen zusammen ist macht er videos, auf denen die damen, die alle dem sanften burschen bedingungslos vertrauen, über sex sprechen und mehr... graham schaut sich seine videos an und genügt sich dabei selber.

So kommt ann bald zu einer therapie der besonderen art...

5 sterne weil:

ich sowieso ein james spader fan bin,

die geschichte trotz des eigenartigen themas unglaublich menschlich und unaufdringlich rührend ist,

und man den film immer wieder sehen kann ohne dass er langweilig wird (was für mich sowieso der einzige grund für einen dvd kauf ist !)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Ruhrberg am 8. November 2006
Format: DVD
Ich kenne die deutsche DVD nicht, aber wenn sie den Audiokommentar zum Film nicht enthält, den man auf der amerikanischen DVD findet, dann ist das natürlich schade. Ansonsten bleibt Soderbergh's Debutfilm ein Meisterwerk, dass keine Patina angesetzt hat. Es geht eben um ewige Themen (mal abgesehen von Video). Die Schauspieler stehen im Mittelpunkt, und liefern alle so ziemlich das beste ab, was sie je gemacht haben. Ich möchte dabei, auch wenn's schwer fällt, Peter Gallagher besonders hervorheben, eben weil er nicht gerade eine Identifikationsfigur spielt, aber wie er das macht ist brilliant, und wird bei wiederholtem anschauen irgendwie immer besser!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Darren Hitchcock am 18. März 2006
Format: DVD
Dass Steven Soderbergh gute Filme inszenieren kann und nicht nur überbewertete Oscar-Abräumer wie "Traffic" oder langatmigen Pseudo-Philiosophie-Kram wie "Solaris", hat er mit diesem Streifen eindeutig bewiesen. Nicht so unterhaltsam wie "Oceans Eleven", aber dafür anspruchsvoller und tiefgründiger angelegt, bietet "Sex, Lügen und Video" ein Beziehungsgeflecht, das anfangs zwar etwas sperrig, mit fortschreitender Laufzeit dann aber durchweg faszinierend daher kommt. Hervorragende Darsteller, bei denen man gar nicht weiß, wen man denn nun am Meisten loben soll, eine ordentliche Inszenierung, ein gutes Skript mit teils sehr provokanten Dialogen und toll ausgearbeitete Charaktere, werden in einem Film vereint, der den ein oder anderen Zuschauer sicher noch für lange Zeit nachdenklich stimmen wird, obwohl er auch lakonischen Witz bietet. Zudem lassen sich hier schon einige Parallelen zu Sam Mendes` später gedrehtem Meisterwerk "American Beauty" entdecken.
Die DVD verfügt über ein gutes Bild und ansprechenden Ton. Leider hat man bei den Extras geknausert- ein Audiokommentar, geschnittene Szenen und Interviews mit den Beteiligten, wären schon ganz nett gewesen. Möglicherweise kommt ja in ferner Zukunft noch eine Special Edition raus, da die hiesige Fassung mit der UK-DVD identisch ist. Für den günstigen Preis, kann man aber schon mal nichts falsch machen.
Und in die Sammlung eines jeden Cineasten, gehört diese Perle definitiv!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen