weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Spirituosen Blog hama Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen211
4,1 von 5 Sternen
Stil: A|Größe: 1 - Pack|Ändern
Preis:39,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Juni 2013
Es ist sicherlich ein Nachteil des Grills, dass er in der Mitte der Grillfläche einen "blinden Fleck" hat, soll heißen, dass die Mitte nicht beheizt wird. Diesen Teil des Grills muss man also immer frei lassen. Aber mein Hauptproblem ist, dass dieser Grill sich für schlauer hält als er ist. Er verfügt offenbar über einen Überhitzungsschutz der aber leider so empfindlich ist, dass sich der Grill ständig selbst ausschaltet. Und das obwohl man das Thermostat auf die höchste Stufe gestellt hat. Nach ein paar Minuten schaltet sich der Grill aus und man kann nichts dagegen machen. Kein Drehen am Thermostat, kein Aus- und Wiedereinstecken. Der Grill kühlt so stark ab, dass man die Hand problemlos direkt über die Grillfläche halten kann. Nach einiger Zeit schaltet er sich gnädigerweise wieder ein. Für Fleisch also völlig ungeeignet. Billig war er, unbrauchbar ist er auch.
33 Kommentare|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2009
Als langjährige Holzkohle-Grillerin war ich skeptisch, wie grillen auf Elektro-Grill funktioniert und wie das geschmackliche Ergebnis ist. Nach dem ersten Test bin ich überrascht, der Grill ist ganz einfach zu handhaben. Es spritzt nichts, es stinkt auch nicht und es gibt keine Rauchentwicklung, also auch gut für Balkon geeignet. Geschmacklich war es auch einwandfrei. Die Reinigung ging leicht, wird der Rost schnell nach dem Grillen gesäubert, ist auch das einfach. Wasser aus der Wanne ausgießen, ausspülen und abtrocknen. Fertig, und wieder in die Schachtel.
Gerät kann ich nur empfehlen.
0Kommentar|80 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2010
Wir gehören zu den Leuten, die Grillen an sich nicht leiden können, weil es ein rechtes Kümmernis ist. Man muss sich eben ständig um irgenwas kümmern und kann nicht in Ruhe essen. Da der Geschmack frisch gegrillten Fleischs und frischer Würstchen allerdings sehr lecker ist und wir seit unserem letzten Umzug endlich einen schönen Innehof haben, suchten wir nach einer einfachen Alternative und wollten es mal mit einem Elektrogrill versuchen.Wir haben uns nach Lesen verschiedener Rezensionen für den Severin entschlossen. Nach 1 Woche und bereits 2 Grillabenden ( wir haben in den letzten 15 Jahren nie zu Hause gegrillt) sind wir begeistert. Schnell aufgeheizt (höchstens 5 Minuten) kann man selbst für 6 Personen ohne große Wartezeit ständig leckeres und gut schmeckendes Grillgut produzieren. Die Reinigung ist dank des komplett zerlegbaren Grills viel einfacher als gedacht. Auch das Wasser der Wanne lässt sich problemlos ausgießen. Kurzum: Volle Empfehlung, zumal man bei dem Preis sowieso nix falsch machen kann. Unserer Meinung nach können höchstens selbsternannte dogmatische "Grillprofis" an dem Tischgrill etwas irgendetwas aussetzen. Für "Otto Normalverbraucher" ist der Grill unschlagbar.
0Kommentar|70 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2010
Wir haben uns den Grill gekauft, weil wir gerne draussen auf der Terasse brutzeln. Den Holzkohlegrill anwerfen und danach wieder abräumen war uns immer zu umständlich. Ausserdem muss ständig jemand aufstehen und nach dem Fleisch schauen, gemütlich essen ist so unmöglich.
Mit dem Severin Tischgrill entfallen alle diese leidigen Hindernisse: Einfach auf den Terassentisch, in die Steckdose, 5 Minuten aufheizen lassen und los geht's. Natürlich wird der Grill nicht so heiss wie die Holzkohle, keine Frage. Und es schmeckt auch anders. Aber das Fleisch wird in vernünftiger Zeit gar, die Würstchen werden schön kross.
Das Reinigen ist ebenfalls ein Kinderspiel: Wir tun den Rost einfach in den Geschirrspüler. Das Wasser in der wanne kippen wir einfach in den Garten, danach nur kurz auswischen, fertig.

Fazit: Wer auf viel Hitze und Holzkohlegeschmack nicht verzichten will, sollte keinen Elektrogrill kaufen. Wem lecker durchgebratenes Fleisch ausreicht, der ist mit diesem Gerät bestens bedient.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 31. August 2011
Haben uns für den Severin Grill PG 2790 nach Studie der vielen Bewertungen hier auf Amazon entschieden.

Er ersetzt einen in die Jahre gekommenen Tefal EasyGrill Contact, der in letzter Zeit immer schwieriger zu reinigen war, wodurch sich das Risiko, das was anbrennt, vergrößerte. Kann sein dass die Beschichtung über die Jahre nachlässt.

Natürlich blitzschnelle Lieferung durch Amazon wie gewohnt.

Unsere ersten Erfahrungen:

+ sehr einfache Inbetriebnahme, Auspacken und fertig
+ große Grillfläche, das erweist sich als wichtig, dazu kommen wir gleich nochmals
+ Wanne hoch genug, dass auf dem Weg zum Ausgießen nichts überschwappt
+ Grillrost 2-fach höhenverstellber, allerdings muss man zum normalen Grillen unbedingst die untere Stufe wählen
+ er grillt schon eher langsam, dafür aber mit wenig Risiko des Anbrennens
+ geglückt sind verschiedene Arten von Bratwürsten, Wammerl (das ist wegen des Fettgehaltes immer einfach), Schweinesteak
+ geglückt natürlich auch Zutaten wie Baguette und Grilltomaten
+ auch Cevapcici, die muss man aber sorgfältig auf alle Seiten drehen, und am besten dicht aneinander legen
- nicht geglückt ist ein Spieß, da muss man die Teile runterschieben und nochmals in der Mitte teilen
- mageres Hähnchenfleisch macht eh beim Grillen Probleme, sollte man sofort ganz dünn schneiden
- also die Heizleistung ist trotz 2500W nicht perfekt, es dauert gefühlt zu lange im Vergleich zu Kontaktgrill oder gar Holzkohle
+ deshalb ist es wichtig dass viel Platz auf dem Grill ist und parallel gearbeitet werden kann (bzw. muss)
+ die Stelle in der Mitte ohne Heizstäbe kann man gut für Rösten von Brot oder Tomaten verwenden
+ die Emailwanne ist gut zu reinigen, ebenso der Grillrost, allerdings sollte man das gleich nach dem Grillen tun, dann ist es am einfachsten
+ gut ist auch, dass man auf der Homepage von Severin den Grillrost für wenige Euro nachbestellen kann, sollte der erste doch schmuddelig werden
+ sehr wenig Rauchentwicklung, da kann sich eigentlich kaum noch jemand dran stören

Also, er ist preiswert und macht was er soll. Es schmeckt jedenfalls.
Allersdings könnte die Heizleistung höher sein und damit der Grillvorgang schneller.
Dafür gibt es auch einen Punkt Abzug, das geht einfach nicht anders.

Also gut, aber nicht perfekt, dafür preiswert!

5.9.11: kleiner Nachtrag, es hilft mehr Wasser als das Minimum von 1.5L in die Wanne zu füllen.
Ebenso z.B. Würstchen dicht an dicht zu legen. Beides versammelt mehr Hitze unterhalb der Grillfläche.
55 Kommentare|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2010
Guter preiswerter Grill-für ein paar Würstchen oder Steaks ausreichend. Rostbratwürste brauchen ca .1/2 Std. Fleich brät wesentlich schneller durch. Empfehlenswert
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2009
Bei meinen früheren Tischgrill hatte ich immer viel Mühe den Rost sauber zu halten. Bei diesem gehen die Anhaftungen mit einem Spühltuch und etwas Spühlmittel ganz leicht weg. Prima. Außerdem hat er eine etwas größere Grillfläche und ist sehr Leistungsstark. Ich bin rundum zufrieden.
0Kommentar|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2012
Positiv:
Gute Standfläche
Wird sehr heiß
Made in Germany
Wanne ist emailliert und nicht lackiert (wie die meisten Asien-Produkte)
Einfach zu säubern, da nur 3 Teile (ohne lästigen und unnützen Reflektor)

Negativ:
Die Tragegriffe fehlen (obwohl an den Seiten die Nuten zur Befestigung der Tragegriffe angebracht sind)
Man kann den Grill nur an den Seiten tragen, die sehr scharfkantig sind
Extrem kurzes Kabel (90 cm)

Insgesamt gutes Preis/Leistungsverhältnis
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 50 REZENSENTam 5. Juni 2014
Angesichts der Größe des Grills und der Tatsache, dass diese Sorte Grill im unteren Teil sehr viel fetthaltiges Wasser sammelt, sei die Frage erlaubt, ob die Größe nun Bug oder Feature ist. Aber beginnen wir von vorne:
Der erste Eindruck war gut, das erste Grillen auch noch, dann aber kam das, was diesen an sich sehr guten Grill seinen 5ten Stern gekostet hat: Das Saubermachen. Der PG2790 ist aufgrund seines Hauptfeatures - nämlich der Größe - nicht mehr so ganz einfach in einem handelsüblichen Waschbecken zu reinigen. Reinlegen geht schon einmal gar nicht. Der Test mit der Spülmaschine bringt allerdings Erleichterung: Beide Teile (Gitterrost und Unterbau) passen "gerade so" in eine handelsübliche Spülmaschine hinein -- allerdings passt außer den beiden Teilen dann nichts mehr, aber das sei mal dahin gestellt :-D
Ich muss wirklich sagen "mea culpa" - man ist ja selber Schuld, dass man die "nächste Größe" kaufen wollte, weil da so viel drauf passt. Wer aber - so wie ich - nicht einrechnet, dass man so ein Gerät ja auch mal säubern muss, der ärgert sich vielleicht im Nachhinein.
Das Grillen geht übrigens zügig, der Grill wird schnell heiß und bleibt auch gut heiß -- allerdings sollte man einrechnen, dass an den Rändern (vor allem am unteren Rand) die Hitze deutlich niedriger ist als in der Mitte. Grillgut am "unteren Ende" sollte man also definitiv zwischendurch "nach oben" verschieben, um es gleichmäßig zu grillen. Die Frage sei erlaubt, ob man dann nicht auch gleich einen kleinen Grill hätte nehmen können -- nun ja, klar, aber da im unteren Bereich ja immer noch "irgendwie" Hitze herrscht, eignet er sich gut, um dort Grillgut einfach nur zu erwärmen und/oder "zwischen zu lagern, bis es auf den Teller kann".
Der Grill ist jetzt seit einigen Wochen im regelmäßigen Einsatz und stellt mich insgesamt zufrieden. Fazit: Durchaus kaufbar - aber denken Sie an die Größe.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2010
Hauptargumente für den Kauf waren, der alte Grill, dessen Heizelement langsam auseinanderfiel, die emaillierte Grillschale und Made in Germany, für ein paar Arbeitsplätze hier.

Merkwürdig ist, dass unter der Grillschale neuerdings ein weiteres Blech angebracht ist. Dadurch ist die Geschirrspültauglichkeit (die ich lediglich auf mein Risiko annehme, die der Hersteller nicht garantiert!) wohl nicht mehr gegeben. Denn ich kann nicht abschätzen, wie schnell dieses Blech dann rosten wird.

Die Stromaufnahme liegt bei gemessenen 2138-2268W.

Schön großer Grill, Handgriff zur Rosthöhenverstellung liegt bei.
review image review image review image review image
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)