EUR 9,99 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von groovetemplemusic

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Ets Bucher25400 In den Einkaufswagen
EUR 12,50
renditeplus In den Einkaufswagen
EUR 14,90
Amazing Musicshop In den Einkaufswagen
EUR 14,95
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Seven Churches

Possessed Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch groovetemplemusic. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Wird oft zusammen gekauft

Seven Churches + Epitome of Torture + The Wild Hunt
Preis für alle drei: EUR 31,26

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Epitome of Torture EUR 13,28
  • The Wild Hunt EUR 7,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (25. Januar 1999)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Century Me (EMI)
  • ASIN: B000AAVEOQ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 326.132 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. The exorcist
2. Pentagram
3. Burning in hell
4. Evil warriors
5. Seven churches
6. Satan's curse
7. Holy hell
8. Twisted minds
9. Fallen angel
10. Death metal

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Es gibt Leute, die bezeichnen Seven Churches als Mutter aller Death Metal-Platten. Ob dieses Debütwerk der aus San Francisco stammenden Band Possessed allerdings so stilprägend war, wie manche glauben, sei mal dahingestellt. Unumstößliche Tatsache ist aber, daß das Quartett eine der ersten Bands aus diesem Genre war, die eine Plattenveröffentlichung auf einem professionellen Label vorzuweisen hatte. Und sie formten den Überbegriff für diese Musikrichtung, denn der letzte Song auf dieser Platte heißt schlicht und ergeifend "Death Metal".

Als die Scheibe 1985 erschien, sorgte sie jedenfalls für ordentlich Wirbel in der Metal-Szene, denn Possessed wagten sich in völlig neue Dimensionen vor. Sie verzichteten auf gängige Vers/Chorus/Vers/Chorus/Solo/Bridge/Chorus-Schemata, legten keinen allzu großen Wert auf Melodien, sondern metzelten sich stattdessen mit einer bis dato unbekannten Brutalität und Geschwindigkeit durch ihre zehn Kompositionen, die ausschließlich auf möglichst derbem Riffing basierten. Und auch die heiseren, gekrächzten Vocals von Jeff Becerra waren seinerzeit noch etwas völlig ungewöhnliches. Doch auch aus heutiger Sicht ist Seven Churches nach wie vor ein Klassiker, der es mit nahezu jedem anderen Produkt aus diesem Bereich aufnehmen kann. --Frank Albrecht


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Seven Churches... 19. Februar 2012
Format:Audio CD
Manchmal klappts, dann bringt die Musikwelt diese kleinen genialen Präzisiosen hervor, die auch 25 Jahre nach Veröffentlichung immer noch zu gefallen wissen. Selbst wenn die Genre-Grenzen mittlerweile so aufgeweicht und vermischt sind, daß sich ein Musikfreund manchmals verwirrt die Augen reibt. Die Gruppe *Possessed* sind Thrash-Metal, sie sind aber ebenso gut Death-Metal und man könnte sie genauso gut bedenkenlos dem Black-Metal zuordnen, denn in den 80er Jahren erfüllten sie diese Definition bereits durch die satanische Grundauslegung der Texte.

*Seven Churches* erschien erstmals 1985 beim Roadrunner. Vorangegangen waren mehrere Demos. Das erste Demo trug den Titel *Death Metal* und war gleichzeitig die Initialzündung für ein ganzes Metal-Genre, dessen kommerzielle Höhepunkte die Band selbst aber nie erleben durfte. Die Musik zeichnete ein knallhartes Riffing, eine derbe tiefe Stimme, die selbst Venoms Cronos in den Schatten stellte, und die seinerzeit üblichen schwarzmetallischen Texte.

Die in Bewertung immer gerne geführte Rubrik Anspieltipps entfällt an dieser Stelle. Es handelt sich um das (fast) perfekte Debüt einer genialen Truppe. Leider blieb der breite kommerzielle Erfolg den *Bessessenen* versagt. Es folgte zwar noch ein weiterer genialer Longplayer und eine 5-Track-EP, aber dann war nach kurzen 3 Jahren erstmals wieder Schluß.

FAZIT: sowas wie ein unterbewerteter Meilenstein des frühen Death- & Black-Metals...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Super Speed,Thrash Metal Scheibe. 22. April 2013
Von Andy
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Eines der besten Thrash Alben aus dem Jahr 1985 !
Geile Stimme. Absoluter Wiedererkennungswert !!!
Ein Muss für Speedmetal und Thrasher.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Hier fing Alles an!!! 20. Dezember 2012
Von thiery
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Wer auf death metal steht, sollte sich nicht nur dieses Album anhören, sondern auch einfach kaufen, egal, ob es einem gefällt oder nicht! Dieses Album gilt als das erste Death metal Album überhaupt! DER Klassiker schlechthin! Wer es hört, versteht auch, warum dieses Album zu fast jeder "Best-Death-Metal-Album-Liste" gehört! Das Wort "Klassiker" hat für mich eine ganz andere Bedeutung gewonnen, seitdem ich dieses Album gehört habe! Kaufen! Ehrlich, schnell schnell schnell kaufen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Geburtsstundes des Deathmetals 10. Dezember 2007
Von J. Adolph
Format:Audio CD
Seven Churces ist ein Meilensetin in der Metal Geschichte.
Es besticht durch eine wahnsinnig geile Gitarrenarbeit, schnelle
Rhythmen und dadurch absolut geilen Songs.
Possessed prägten durch diese Album den Death Metal gewaltig.
Nein besser, sie sind die geistigen Väter des Death Metals.
Ohne sie , kein Death Metal.
Seven Churces, liebe Trash- und Deathmetal Freunde ist Pflicht!!!
Kaufen ..... wenn man es nicht schon längst besitzt!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar