wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen6
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Um falsche Erwartungen im Keim zu ersticken, überbringt Bernd Reutemann seinem Publikum gleich in der ersten Zeile die schlechte Nachricht, es dürfe kein Stück über erotische Dienstleistungen erwarten. Das Gute sei jedoch, dass dieses Buch die Leidenschaft und die Lust in der Beziehung zu Kunden wieder wecken könne. Das sollte zumindest über die erste Enttäuschung hinwegtrösten. Zumal Kamasutra ja tatsächlich mehr beinhaltet als sexuelle Turnübungen und ins praktische Leben überführte Phantasien. Mich überraschte die Verbindung von Kundenbeziehungen und Kamasutra wenig, da ich Bernd Reutemann von gemeinsamen Auftritten her als unkonventionellen Menschen und Unternehmer kenne. Einmal mehr darf sich der Leser also keine objektive Rezension erhoffen.

Für die Praxisnähe von Reutemanns Serviceansatz spricht auch, dass er mit seinem Mindness-Hotel schon mehrfach zum "Dienstleister des Jahres" gewählt wurde. Wenn bereits auf der zweiten Seite von Belohnungssystem und Gehirn die Rede ist, darf der Leser annehmen, auf den folgenden 200 Seiten gehe es auch um Neuromarketing. Und tatsächlich ist Bernd Reutemann der Meinung, der Aufstieg in die Champions League der Dienstleistung sei nur zu schaffen, wenn man sich auf Kaizen, Neuromarketing und Kamasutra einlässt. Zumindest in der vom Autor beschriebenen Art.

Bevor das neuromarketingorientierte Modell von Hans-Georg Häusel anschaulich vorgestellt wird, betont der Autor nochmals, wie wichtig Veränderungen sind. Und das heißt eben auch, alte Glaubensmodelle in Frage zu stellen und neu wenigstens zu prüfen. Dazu hat der Leser gleich Gelegenheit, wenn sieben limbische Typen auf der Bühne erscheinen und sechs unterschiedliche Serviceformen identifiziert werden.

Zu Recht erinnert Bernd Reutemann daran, wie wenig wir Westler über Kamasutra wissen. Was als Lehre für sinnvolle Lebensführung und den richtigen Umgang mit anderen Menschen gedacht war, reduzieren wir auf eine Anleitung zur körperlichen Liebe. Obwohl davon nur in einem Fünftel des ganzen Textes die Rede ist. Ohne mit einem langweiligen Vortrag über die Bedeutungsfelder von Dharma, Artha und Kama belästigt zu werden, wird dem Leser in wenigen Sätzen klar, warum diese drei Elemente im Gleichgewicht sein sollten.

Liebe, Lust, Disziplin, Qualität/Fähigkeit und Ausdauer. So lauten die wesentlichen Elemente des Service-Kamasutra à la Reutemann. Und weil diese Definition Fragen auslöst, wird sie auf den folgenden fünfzig Seiten ausführlich erklärt und mit Beispielen veranschaulicht. Wie man mit Lebensfreude Geld verdienen kann, lässt sich im dritten Kapitel nachlesen. In ihm wird auch die Reise ins Reich der Neurowissenschaftler fortgesetzt. Wer also Erklärungen braucht, warum positive Ersterlebnisse so wichtig sind und weshalb Storytelling mehr als eine vorübergehende Mode ist, wird sie in Reutemanns Buch finden. Und was der Autor unter Marketing, Kommunikation und Werbung versteht, gibt er im nächsten Kapitel preis, inklusive konkrete Tipps und Anwendungsbereiche.

Wer das Gefühl hat, er gehöre zu den ideenlosen Menschen, darf sich auf das Kapitel "So funktioniert das Service-Kamasutra in der Praxis" freuen. Denn dort erhält er eine Einführung in die Analogietechnik, lernt das Besondere am eigenen Unternehmen und den Weg zur Einzigartigkeit kennen, wird mit Reutemanns Führungsprinzipien vertraut gemacht und zum Basteln von Überraschungen ermutigt. Wohl wissend, dass der Mensch gerne Regeln und Listen hat, offeriert Reutemann im letzten Kapitel noch 38 Serviceideen für den kleinen Wow-Effekt und eine Zusammenfassung vom Kamasutra-Service in Form von Checklisten. Die fehlende Literaturliste werden die Leser Bernd Reutemann wohl verzeihen. Denn die Lücke gibt ihnen immerhin das gute Gefühl, dass selbst der Dienstleister des Jahres nicht perfekt ist.

Mein Fazit: Der Titel "Service-Kamasutra" basiert auf der Erkenntnis, dass Kunden- und Liebesbeziehungen mehr Gemeinsamkeiten haben, als viele denken. Betriebswirtschaftliche Abläufe oder Marketingstrategien in Metaphern und Analogien zu beschreiben, ist eine Form von Storytelling. Wie man die Kunst des Geschichtenerzählens und die Erkenntnisse der Neurowissenschaftler in Dienstleistungsbetrieben nutzen kann, bringt Bernd Reutemann seinem Publikum mit theoretischen Ausflügen und anschaulichen Beispielen bei. Nur schade, dass die spannende Lektüre nicht durch Bilder unterbrochen wird. Falls dieser Verzicht zu einem Besuch in Reutemanns Mindness-Hotel ermuntert, lässt sich Kamasutra-Service sogar live erleben. Nicht nur in der Garage und der Lobby.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2011
Das Buch ist einfach ein Muss, für alle die Dienstleistungen anbieten und im Service arbeiten für Hotels, wie für den Imbiss usw. Es sollte Pflichtlektüre sein in allen Dienstleistungsberufen. Natürlich ist vor allem aber das "wollen" wichtig, ich kann nicht etwas anbieten, dass sich selbst verkaufen soll. Das wird nicht funktionieren. Engagement, Motivation und vor allem Freude und Begeisterung bei dem was man tut - das hilft schon viel und dazu dieses Buch! Super! Sehr gut geschrieben, leicht verständlich und so "leicht zu lesen"... geht praktisch von selbst, weil man immer mehr wissen will...Toll!
0Kommentar4 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2014
... und ab und an störte mich der (leicht) besserwisserische Ton bzw. der erhobene Zeigefinger. Zudem sind die Beispiele sehr starkt auf die Hotelbranche beschränkt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2014
Schönes Buch und interessant geschrieben! Das Thema sehr gut in Worte gepackt! Kann ich nur empfehlen! Würde das Buch sofort wieder kaufen!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2012
Das Buch war genau das schon lange gesuchte und gibt viele interessanste Eindrücke und Tips für den Umgang mit Kunden, Mitarbeiter und Lieferanten.
0Kommentar1 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2012
Das Buch von Bernd Reutemann hält, was es verspricht. Die Sprache ist einfach und verständlich. Die Vergleiche passen ausgezeichnet und lösen Bilder, oft auch Schmunzeln aus. Man spürt die Leidenschaft des Autors, welcher als Vorbild auch das lebt was er verspricht.

Ich empfehle das Buch gern weiter. Es inspiriert, informiert und motiviert zur Umsetzung.
0Kommentar2 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden