EUR 65,00 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Substance16

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Serpent Saints [Vinyl LP]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Serpent Saints [Vinyl LP]

10 Kundenrezensionen

Preis: EUR 65,00
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Substance16. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Serpent Saints [Vinyl LP] + Sons of Satan Praise the Lord + Same Difference
Preis für alle drei: EUR 95,47

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Vinyl (3. August 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Back on Black (Cargo Records)
  • ASIN: B000SKMU8C
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 571.838 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Serpent Saints
2. Masters Of Death
3. Amok
4. Thy Kingdom Coma
5. When In Sodom
6. In The Blood
7. Ministry
8. The Dead, The Dying And The Dying To Be Dead
9. Warfare, Plague, Famine, Death
10. Love Song For Lucifer

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Oliver Huber am 15. August 2007
Format: Audio CD
Da ist er wieder, Michael Rensen (der Grund weshalb ich das "Rock Hard" nicht mehr lese) mit einer für ihn typischen Fehlrezension.
An alle die dies lesen: Natürlich haben Entombed keine zweite "Left Hand Path" hingelegt. Wollten und konnten sie auch garnicht.Vielmehr ist diese Scheibe für Leute die "Morning Star, Wolverine Blues und die letzte Mini-CD When in Sodom" mochten. Mein Fazit: Gutklassige Scheibe von einer geilen Band, Basta.
Noch ein Wort zum ewigen Geheule Nicke Anderson sei ein so toller Songwriter - Ich würde sagen 50:50. Unbestritten stammen viele gute Songs aus seiner Feder, jedoch mindestens genauso viele mittelmässige bis schlechte. In diesem Sinne - Oliver Huber
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andy am 19. Juli 2007
Format: Audio CD
Nach der begeisternden When in Sodom-EP kamen große Erwartungen auf und eins kann man definitiv sagen: Entombed gehen diesen Weg weiter. Teilweise nicht so eingängig wie noch auf dem Vorläufer, aber nachhaltig heftig und ohne faule Kompromisse. Die Schweden ziehen ihr Ding gnadenlos durch und servieren diesmal einen extrem fies grinsenden Elchtod mit höllischem Rock'n'Roll-Groove, der eigentlich niemanden kalt lassen dürfte, der auf klassischen Schwedentod steht, dazu ne Motörhead-CD im Schrank stehen hat und energiegeladene Abrissbirnen mit hohem Mitgröllfaktor liebt. Letztere gibts auf dieser CD zuhauf.

Die ersten beiden Songs versprechen den konsequenten Früh-90er-Sound ehe man das Tempo ein bißchen variiert und auf unnachahmliche und unerreichte Art Quer durch alle Beete der härtesten musikalischen Gangarten rollt. Völlig ungezwungen und aus dem Bauch heraus, so präsentieren sich Entombed 2007. Und, mit Ausnahmen der ersten drei Alben, waren sie nie besser. Dies alles trotz der immensen personellen Verluste der vergangeneen Jahre: Respekt - und bitte, bitte bald mehr davon!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 19. Juli 2007
Format: Audio CD
Servus,

Entombed waren, sind und werden immer das Nonplusultra sein, wenn es darum geht, Ihre eigene Musikideen umzusetzen. Die Saiten halbtonweise tiefer legen, Comic Elemente einbringen, Rocknroll hinzufügen, und in einer Zeit in der alle Bands möglichst noch böser sein wollen, sich selber ein wenig auf die Schippe nehmen. Ja, LHP ist sicher die Platte, die mich am meisten fasziniert hat aber eins muss man den Jungs lassen - sie kopieren sich nicht.

LG "growlt" wie es neudeutsch heisst mehr, die ersten beiden Songs lassen einen denken, dass wieder ordentlich "retro" gebolzt werden soll (ich kann mich bei Master of Death allerdings nicht erwehren und mir schiesst Slayer durch den Kopf - und .. ein lockeres "Hey ho!"), bei In the Blood denkt man, dass der Gehörnte selber aus den Boxen quillt - gefolgt von tollen Läufen bei "Ministry". Bei Titeln wie "Love Songs for Lucifer" musste ich allerdings nur ein klitzekleines bisschen lachen, dafür ist ein "OneTwoThreeFo'Warfare" ... eine schöne Einleitung.

Manko ist meiner Meinung aber, dass der Sound allgemein nicht so sexy ist. Da ist man besser gewohnt. Auch hat sich Alex ohne Uffe auf der anderen Seite leider etwas zurückgehalten. Die Gitarren waren schon mal dominanter.

Fazit: Eine leckere Scheibe mit 3-4 Klasse Tracks, ein paar Längen, nix weltbewegendes Neues aber als schöne Unterhaltung bestens geeignet. Was mich am meisten fasziniert ist allerdings, dass E. machen können, was sie wollen, sie klingen immer wie Entombed.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DaX am 5. Juli 2007
Format: Audio CD
Mehr als in der Headline braucht man zu Serpant saints nicht zu schreiben. Die mächtigen Entombed ziehen auf diesem Machtwerk alle Register schwedischer Todeskunst und paaren es mit der typisch morbiden, jederzeit arschtretend rockigen Seite, wie man sich es wünscht. Anspieltipps braucht man nicht expizit zu erwähnen, Sputz findet man hier nicht den geringsten, das Teil rockt wie Hölle!!!!!! GEIL!!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Han Solo am 31. August 2007
Format: Audio CD
Jemand, der Entombed nach 'Wolverine Blues' eigentlich nur noch uninteressant bis ärgerlich fand, könnte an der 'Serpent Saints' wieder Gefallen finden. Hier wird prinzipiell eine Synthese aus Clandestine und Wolverine Blues geboten. Tatsächlich sind auch mir die Gitarren ein wenig zu leise im Vergleich zu dem durchaus superben Geschrei von Señor Petrov. Auch das Songwriting weiss nicht immer auf ganzer Linie zu überzeugen, dafür halt einen Punkt Abzug. Die Einflüsse des 'Death'n Roll' die das Album fraglos aufweist, mögen manchem Oldschool Fan etwas aufstossen, ich hingegen finde sie durchaus berechtigt, da man auf diesem Wege vermeidet, eine langweilige 'schon vor 15 Jahren gehört' Retro Platte abzuliefern. Also unterm Strich empfehlenswert - allemal besser als die Durchschnittsalben der Band, die von der Fachpresse damals hochgejubelt wurden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen