A Series of Unfortunate Events Collection: Books 1-13 wit... und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Statt: EUR 166,52
  • Sie sparen: EUR 7,66 (5%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
A Series of Unfortunate E... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Deal DE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Dieses Buch ist in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 30,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

A Series of Unfortunate Events 1-13: The Complete Wreck: 13 Vol. Rough Cut (Englisch) Gebundene Ausgabe – 13. Oktober 2006

10 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 158,86
EUR 137,93 EUR 121,94
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 40,99
7 neu ab EUR 137,93 4 gebraucht ab EUR 121,94
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 3243 Seiten
  • Verlag: HarperCollins; Auflage: Boxed Set. (13. Oktober 2006)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0061119067
  • ISBN-13: 978-0061119064
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 8 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 19 x 33,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 71.337 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Lemony Snicket is often despondent, mostly about his published research, which includes A Series of Unfortunate Events and The Composer Is Dead.



Brett Helquist's celebrated art has graced books from the charming Roger, The Jolly Pirate, to the alarming New York Times bestselling A Series of Unfortunate Events, to the cozy E. B. White Read-Aloud Award finalist bedtime for bear. He lives with his family in Brooklyn, New York.


Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Felicitas Azzoni am 27. Januar 2009
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Dies sind die Geschichten der Baudelaire-Waisen, die zunächst von ihrem Vormund zu Graf Olaf, einem entfernten Onkel, von dem sie noch nie etwas gehört hatten, geschickt werden, der sich von nun an um sie kümmern soll. Leider hat Graf Olaf ganz andere Pläne und verbringt die meiste Zeit mit Überlegungen, wie er wohl am besten an das große Erbe der Baudelaire-Waisen kommen könnte. Bald merkt er, dass der Tod nicht unbedingt das geeignetste Mittel ist. Auch wenn Violet durch ihre cleveren Erfindungen immer wieder einen Ausweg sucht, werden sie den bösen Graf Olaf irgendwie nie los, denn Graf Olaf hat ein schauspielerisches Talent! Auch wenn sie meinen, sie wären weit genug weg, spürt Graf Olaf sie immer wieder auf und die Baudelaire-Waisen werden jedes Mal aufs Neue mit der Boshaftigkeit Olafs konfrontiert.
Diese Bücher sind eher für Kinder geeignet - es ist hier nicht so wie bei "Harry Potter", den Erwachsene genauso gut lesen können. Wer aber dennoch leichtes Englisch versteht und sich von "Lemony Snicket" verzaubern lassen möchte, dem sei diese Reihe auf jeden Fall ans Herz gelegt.
Jedes der Bücher ist liebevoll illustriert. Der Umfang jedes Buches hält sich in Grenzen (hier ist also nicht mit einem solchen zunehmenden Umfang zu rechnen wie bei "Harry Potter") und bleibt ungefähr gleich.
Die Bücherseiten sind auf der langen Seite nicht glatt geschnitten, sondern sehen aus als wären sie mit unscharfen Klingen bearbeitet worden. Wahrscheinlich soll das aber eine gewissen Note verleihen und muss so sein (oder aber ich habe ein mangelhaftes Exemplar der Box erwischt).

Die Verfilmung mit Jim Carrey hat ja nun überhaupt nichts mit den Büchern zu tun, sondern streift 3 dieser liebevoll erzählten Geschichten gerade mal. Also: LESEN!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von annie_mated am 10. Januar 2011
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich möchte hier nicht alles wiederholen, was meine Vorgänger bereits geschildert haben.
Per Zufall gelang Band eins auf Deutsch in meine Hände, welches ich geradezu verschlang. Ich war allein von der Schreib- und Erzählweise total begeistert.
Was ich allerdings gern anmerken möchte, ist dass es wirklich, wirklich! nicht für diejenigen zu empfehlen ist, die nur Märchen mit einem Happy End kennen und nichts anderes lesen möchten. Ich habe die englischen Rezensionen gelesen und fand es einfach nur lächerlich von den Lesern, die diese Serie als Fehlkauf und Riesenenttäuschung betrachtet haben. Am Buchrücken und in der Einleitung wird man doch schon vorgewarnt, dass es traurige Geschichten sind. Wie kann man dann noch vom Verlauf der Geschichte negativ überrascht sein? Also, einfach mal Augen auf und gründlich lesen und verstehen.
Es ist aber eine fantastische Bücherreihe und ich freue mich sehr, sie zu Ende zu lesen.

PS: Worauf ich beim Kauf nicht beachtet habe, ist der der Zusatz "ROUGH CUT". Ich war erst verwundert gewesen, über den Schnitt der Seiten, die größtenteils ungleichmäßig herausragen. Es ist allerdings "mit Absicht" und keine Mangelware in dem Sinn.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. U. Bütikofer am 17. Oktober 2007
Format: Gebundene Ausgabe
Die drei Baudelaire Waisen, die Geschwister Violet, Klaus und Sunny sind die Helden der Bücher von Lemony Snicket. Der Name Lemony Snicket ist ein Pseudonym von Daniel Handler, geboren am 28. Februar 1970 in San Francisco. Die drei Waisenkinder (vgl. Oliver Twist von Charles Dickens) geraten ständig in neue "Unfortunate Events" d.h. ihre Lebensumstände verschlechtern sich,da sie von ihrem Vormund Mr. Poe zu irgendwelchen Verwandten geschickt werden, die sich auf ihre höchst merkwürdige und individuelle Art der Waisenkinder annehmen.
Nach dem Tod ihrer Eltern werden sie zunächst bei ihrem ruchlosen Onkel Count (Graf) Olaf untergebracht, der nur hinter ihrer Erbschaft her ist.
Die Kinder geraten von einer haarsträubenden Situation in die nächste.
Der böse Count Olaf verfolgt die Kinder um ihr Geld zu erben, aber es gelingt ihnen immer wieder ihm im letzten Moment zu entkommen.
Die Serie erinnert vom Spannungs und Spassfaktor her durchaus an Eoin Colfers "Artemis Fowl", wenn sie auch ohne Fabelwesen und mit weniger Technik auskommt. Geschrieben ist die Geschichte in einem guten und idiomatischen, wenn auch z.T. etwas zu didaktischem Englisch. Die Bücher sind alle ungeheuer witzig und auch sehr spannend.
2004 wurde das Buch mit Jim Carey und Meryl Streep verfilmt.
Der erste Band: "The Bad Beginning" liegt auch als Reklamheft 19714 vor.
Die fiktive Lebensgeschichte der Baudelaire Waisen findet ihren Abschluss im 13. Band, der in den USA am 13. Oktober 2006 erschienen ist.
Alle Bücher sind liebevoll von dem Zeichner Brett Helquist, der in Brooklyn, NY lebt, illustriert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
hatte einen Teil dieser Bücher schon vor längerer Zeit entdeckt, und sie mir aus der öffentlichen Bücherei ausgeliehen. zumindest bis zu Teil 3, denn mehr gab es nicht dort. wahrscheinlich wollten sie die Leser vor dem Rest der betrüblichen Ereignisse schützen...
und nun gab es aber die kompletten Ereignisse als Kindle Edition leider nicht auf deutsch, weshalb ich die englische Ausgabe bestellt habe.
ich muß sagen, diese Entscheidung habe ich keinen Augenblick bereut, denn das Englisch ist sehr leicht zu verstehen und grammatikalisch korrekt, was gerade bei amerikanischen Autoren ja nicht immer der Fall ist.
feines Schulenglisch, würde ich sagen, demnach auch als Schullektüre geeignet.
zum Glück hatte ich das Vergügen, diese sagenhafte Bücher ausschließlich zum eigenen Vergnügen zu lesen! auch wenn die Geschichte an sich eine sehr sehr unerfreuliche ist...

Fazit: V.F.D.
Voll Feines Desaster!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen