Menge:1
Seraphim Falls ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,50
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Eliware
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Seraphim Falls
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Seraphim Falls


Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
5 neu ab EUR 5,97 11 gebraucht ab EUR 4,79 1 Sammlerstück(e) ab EUR 5,99

Amazon Instant Video

Seraphim Falls sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Seraphim Falls + The Proposition - Tödliches Angebot + Appaloosa
Preis für alle drei: EUR 25,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Liam Neeson, Pierce Brosnan, Anjelica Huston, Michael Wincott, Robert Baker
  • Komponist: Harry Gregson-Williams
  • Künstler: Stan Wlodkowski, David Ancken, Bruce Davey, John Toll, Conrad Buff IV, Michael Z. Hanan, David Flynn, Abby Everett Jaques
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Highlight
  • Erscheinungstermin: 22. November 2007
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 114 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (44 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000WEVH06
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.403 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Fünf Jahre sind seit dem amerikanischen Bürgerkrieg vergangen und allmählich beginnt sich das Land von den traumatischen Ereignissen der Vergangenheit zu erholen. Bis auf einen Mann: Colonel Carver. Von Vergeltung getrieben, jagt er fieberhaft einen Ex-Soldaten namens Gideon, den er für den Tod seiner Familie verantwortlich macht. Quer durch die Wildnis der verschneiten Berge Nevadas, weit abseits jeglicher Zivilisation, beginnt eine gnadenlose Hatz um Leben und Tod...

Amazon.de

Drei Jahre sind nach dem Ende des blutigen amerikanischen Bürgerkrieges ins Land gezogen. Allmählich scheinen die Wunden, die der Krieg gerissen hat, zu verheilen, die ersten Siedlertrecks ziehen durch die Weiten der Prärie und die Eisenbahn bahnt sich ihren Weg durch die Wildnis. Doch für manche dauert der Krieg noch immer an, nimmt die Gewalt kein Ende. Carver (Liam Neeson), einst Colonel in der Armee der Südstaaten, lebt nur noch für die Rache am Nordstaatler Gideon (Pierce Brosnan), den er erbarmungslos jagt. Gemeinsam mit ein paar Handlangern hetzt er Gideon ohne Gnade durch die schneebedeckten Berge New Mexikos und die endlosen Weiten des amerikanischen Westens. Carver will Gideon unbedingt lebendig, aber dieser erweist sich als fintenreich und reduziert seine Verfolger einen nach dem anderen auf drastische Weise.

Lange Zeit bleibt im Dunkeln, warum Carver Gideon jagt, und wer in dieser erbarmungslosen Hetzjagd der Gute und wer der Böse ist. In Rückblenden quälen Erinnerungsfetzen an ein Massaker während des Krieges sowohl Jäger als auch Gejagten. Es ist schließlich Gideon, der einen Weg aus der Gewalt heraus zu suchen scheint, aber seine Gegner lassen ihm keine Wahl. Am Ende stehen sich die beiden in einem mörderischen Duell auf Leben und Tod gegenüber.

Seraphim Falls ist ein exzellent photographierter Western um Schuld und Sühne, der stilistisch an Klassiker wie Der schwarze Falke oder Clint Eastwoods Erbarmungslos erinnert. Wie bei Eastwood geht es auch in David von Anckens schonungsloser Verfolgungsjagd brutal zur Sache. Carver, der sich selbst für den Guten hält, geht längst über Leichen, will sein Ziel um jeden Preis erreichen. Gideon dagegen, der ohne zu überlegen tötet, beginnt zu erkennen, dass die Spirale der Gewalt ein Ende nehmen muss. Äußerst symbolträchtig und surreal aufgeladen läuten schließlich Wes Studi als weiser Indianer und Anjelica Huston als mysteriöse Wunderheilerin das große Finale ein: Jeder muss für das bezahlen, was er getan hat. Jeder hat die Wahl, ob er zur Waffe greift, oder die Erlösung sucht. Liam Neeson und vor allem Pierce Brosnan meistern die körperlichen Herausforderungen ihrer Rollen bravourös und verleihen ihren Charakteren Schatten und Tiefe. Aber die eigentliche Hauptrolle spielt die atemberaubende landschaftliche Kulisse, von Kameramann John Toll (Last Samurai, Braveheart) eindrucksvoll in Szene gesetzt, die das innere Drama der Figuren in episches Format fasst. -- Birgit Schwenger

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

30 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Schwalbenkönig am 28. März 2008
Format: DVD
Wer hier einen klassischen Western mit Schlägerei im Saloon, swingende Bordell-Damen auf einem Piano oder Mann-gegen-Mann-Schiesserei zur Mittagszeit vermutet, kann verkehrter kaum liegen.
Es gibt sie schon, die fiesen Banditen, die einsame Farm, die Pioniere und die Schiessereien.
Nur sind diese Dinge eher Beiwerk.
Dreh- und Angelpunkt der Story ist die Auseinandersetzung und Jagd zweier Männer.
Diese 2 werden excellent von Pierce Brosnan und Liam Neeson dargestellt.
Zur Story kann man nicht viel erzählen, ohne etwas Wichtiges zu verraten.
Und das Rätseln um das Warum? beschäftigt den Zuschauer fast den gesamten Film lang.Klare Fronten werden erst gegen Ende des Filmes geschaffen.
Wobei das Ende einigen Betrachtern sehr seltsam und unbefriedigend vorkommen mag.
Ich persönlich fand es passend und auch aufschlussreich.
Mein Fazit:Ein Drama-Western, der so gut von der grandiosen Landschaft und den beiden Hauptdarstellern lebt, dass auch einige Längen nicht ins Gewicht fallen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ivan am 16. Dezember 2007
Format: DVD
Endlich wurde wieder ein richtiger Western gedreht. Da wird man die gute alte Zeit die in den 50er/ Ende40er Jahre gerehten Western mit zerütteten Helden und Tiefgang erinnert. Natürlich für Fans die eher auf viel Geballere ohne Hirn stehen, ist dieser Film nichts. Für die gibt es ja mittlerweile zahllose B - Action Filme bei denen die sich austoben dürfen. Echte Western Fans die auf Western mit guten Schauspielern, tollen Landschaften und einer Handlung mit Tiefe und Emotionen stehen bestens geeignet. Geschickt eingeflochten und beleuchtet werden zahlreiche Stationen und Gestalten des Wilden Westens.

Nur geeignet für Leute die das Western/Drama Genre tatsächlich auch mögen und nichts gegen symbolische Elemente in einer Handlung haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von denironorton77 am 16. März 2011
Format: DVD
Ein langsamer - aber keinesfalls langweiliger - Film. Was mir in den ersten Sequenzen beeindruckend ins Auge stach, waren die imponierenden schauspielerischen Darbietungen von Pierce Brosnan (der z. B. in "Mord und Margaritas" auch schon überzeugte). Freilich, ein Liam Neeson ist (fast) immer ein "Augenod" - daher ergänzen sich beide in diesem fesselnden "Psychoduell" (Danke "Schwalbenkönig"!) in stiller und kammermusikalischer Weise. P. Brosnan wird von L. Neeson gejagt - die Jagdmotivation ist Rache. Detailliertere Motive werden aber erst spät enthüllt - angedeutet durch "Flashbacks", die beide Protagonisten z. B. im Schlaf erleben. Dadurch wird schon ein gewisses Dilemma angedeutet: Und zwar die Frage, wer Täter und wer Opfer ist. Und so durchzieht auch die christlich-theologische Dimension von Schuld, Sühne und Vergebung auf subtil-intelligente Weise diesen Film, ohne in einen platten Moralismus zu verfallen. Daher ist auch das Ende durchaus angemessen. Jedenfalls: Ein langsamer, aber durchweg wirklich spannender Western! Ich jedenfalls wurde bestens unterhalten! Klare Empfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kurt-André Lion VINE-PRODUKTTESTER am 13. Juni 2011
Format: DVD
Schuld, Sühne, Hass, Vergebung und die Unmöglichkeit, einen Konflikt mittels brachialster Gewalt zu lösen. "Seraphim Falls" ist mehr eine Parabel denn ein Neo-Western und bedient sich des Western-Szenarios als Kulisse für einen mörderischen Zweikampf zwischen Liam Neeson und Pierce Brosnan in einer wilden, unmenschlichen Natur. Nach langen Jagdszenen in der winterlichen, schneebedeckten und eisigen Wildnis zu Beginn deutet eine Hütte mit Vater und zwei Kindern an, dass es neben Jäger und Gejagtem doch noch so etwas wie Zivilisation gibt. Der Treck der christlichen Siedler stellt ebenfalls lediglich nur eine kurze Atempause von der Gewalt dar, eine kurze Reminiszenz an John Ford's Wagonmaster [UK Import]? Auch das Eisenbahncamp deutet Zivilisation an, doch auch hier herrscht Gewalt. Der Rückblick auf die Untat im soeben beendeten Sezessionskrieg lässt nachvollziehen, woraus sich der Hass des Jägers speist. Und dann? Mit dem äußerst ungewöhnlichen Versteck Brosnans in der Wüste, dem Auftritt des Indianers am Wasserloch und spätestens mit Anjelica Houstons Erscheinung, einer Fata Morgana gleich, verlässt "Seraphim Falls" den gerade in den Gewaltszenen vorherrschenden Realismus und gleitet ins Surreale. Brosnan läuft vor der Gewalt davon, muss sie aber selber immer und immer wieder bis aufs Äußerste einsetzen, um zu überleben. Neeson ist angefüllt von Hass und Rache und bedient sich auch stetig und konsequent der Gewalt auf der Jagd.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Melanie&Chris am 15. November 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein wirklich guter Film-kein 0815-Western.Im Prinzip ist die Handlung in einem Satz beschrieben.Colonel Carver(Liam Neeson)jagt ,mit einer Handvoll Tagelöhner, Gideon (Pierce Brosnan).
Die beiden haben noch eine Rechnung offen,aus dem 5 Jahre zurück liegenden Bürgerkrieg...
Wie gerade die beiden Hauptfiguren in Szene gesetzt werden ist schon echt überzeugend,die beiden Iren harmonieren gut.Ein Pierce Brosnan beweist,dass er nicht nur den "geleckten" Bond miemen kann.Auch dieses einfache Strickmuster Gut gegen Böse wird durchbrochen.
Unterstützt durch tolle (Landschafts-)Aufnahmen und überraschenden Wendungen wird der Film zu keiner Zeit langweilig,trotz einer simplen Grundidee.
Der Aufdruck auf der Rückseite des Covers triffts auf den Punkt:"...ein spannender und blutiger Actionthriller vor der Kulisse des Wilden Westens!"
Da der Film erst 2007 prod .wurde gibts an der Bild- und Tonqualität der DVD auch nichts zu meckern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen