Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Semesterplaner 2010/2011: September 2010 - August 2011 Broschiert – 12. Juli 2010


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 12. Juli 2010
"Bitte wiederholen"
EUR 5,26
1 gebraucht ab EUR 5,26

Hinweise und Aktionen

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 194 Seiten
  • Verlag: Schäffer-Poeschel (12. Juli 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3791029517
  • ISBN-13: 978-3791029511
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 16,6 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 657.341 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein guter, schlauer Erstsemester-Freund aus Papier, der euch viel Stress abnimmt, wenn ihr ihn regelmäßig mit Infos füttert." (alberta)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Prof. Dr. Werner Heister, Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach, beschäftigt sich seit Jahren mit der effektiven Vermittlung von Schlüsselqualifikationen für Studierende und insbesondere der effizienten Nutzung von Multimedia in der Lehre. Er hat die Inhalte zu Lernstrategien, zum Zeit- und Selbstmanagement strukturiert. Die Experten von e-fellows.net steuerten u.a. Inhalte zur optimalen Finanzierung des Studiums bei. Dr. Katharina Jenak ist freiberufliche Dozentin für Lohn- und Gehaltsabrechnung. Sie ist für verschiedene Bildungsträger tätig und hat zahlreiche Publikationen zum Thema "Lohn und Gehalt" veröffentlicht. Sie hat alle relevanten Fragen aus den Bereichen Sozialversicherung und Steuern im Rahmen von Nebenjobs und Praktika in übersichtlichen Tabellen beantwortet.

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Franzi am 8. August 2010
Der Semesterplaner bietet eine ganze Menge ---> und das für einen guten Preis.
Neben der Wochenübersicht bietet er noch jede Menge Infos. Er bietet Ratschläge zu Themen wie Mitschriften, lernen, jobben, Krankenversicherung und noch vieles mehr.
Desweiteren gibt es noch Platz für Stundenpläne, Klausurübersichten, Übungsgruppen usw.

Ich stelle auch noch ein Bild ein.

Lange Rede kurzer Sinn : Ich finde ihn top !!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von watchyourback am 13. September 2010
Also,
ich hatte mir bereits letztes Jahr diesen Planer gekauft und muss ehrlich sagen,
dass ich ihn doch etwas überbewertet finde.
Er ist zwar voller Informationen und Extraseiten für Noten, Termine, Gruppen etc.,
aber schlussendlich eine typische Hausaufgabenheft-Aufmachung.
Die Infos und Ratschläge findet man auch selber im Internet.
Mir persönlich hat er nicht besser durch das Studium geholfen, wie es gerne gesagt wird und bin daher auf einen normalen und einfachen Kalender zurück,
der sein Soll ebenso erfüllt wie dieser,
und wie ich finde, übersichtlicher ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Elena am 29. August 2010
An alle die viel Platz brauchen um die täglichen Aufgaben zu notieren- einfach ideal!
Der Planer ist nicht zu groß und enthält viele Interessante Tipps.
Auch für Noten und Studenpläne- Vorlesungszeiten etc sind Seiten vorgesehen.
Für den Preis find ich ihn einfach super, und kann ihn nur weiterempfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von sandravl VINE-PRODUKTTESTER am 30. August 2010
Der Semesterplaner von Schäffer und Poeschel ist nicht nur ein Terminkalender, sondern ein hilfreiches Tool für alle Studenten, insbesondere Studienanfänger, um sich in der kurzen aber umfangreichen Semesterphase zu Recht zu finden. Dieser Planer umfasst sowohl das kommende Wintersemester 2010/2011 als auch das Sommersemester 2011. Gefasst sind die insgesamt 194 Seiten als Ringbuch, die mit einem elastischen Band verschlossenen werden. Dieses Band könnte allerdings etwas enger gespannt sein, denn es rutscht oft einfach seitlich ab. Der Einband ist aus stabiler Pappe, die Seiten aus normalem Papier.

Der Semesterplaner ist in einzelne Kapitel unterteilt. Zunächst kommt eine Monatsübersicht von September 2010 bis August 2011, gefolgt von einer Wochenansicht desselben Zeitraums, die genug Platz für Einträge, Kommentare und Notizen lässt sowie einen Tipp der Woche parat hält. Persönliche Daten können genauso eingetragen werden wie wichtige Kontaktdaten, Lerngruppen, Projekte und Prüfungstermine.

"Experten" geben in den folgenden Kapiteln einige Tipps zum Lernverhalten, den Mitschriften, dem Erstellen einer Hausarbeit sowie zur Recherche eben dieser. Einiges davon sollte aber bereits jedem ehemaligen Schüler geläufig sein.

Tipps zum Jobben neben dem Studium gibt es auch, ein Kapitel das ich persönlich aber etwas überflüssig finde, denn hier sind wirklich nur einige Stichpunkte und Hinweise bzw. häufige Fehler notiert, die jeder bereits kennen sollte. Ebenso das Kapitel über die Internetseite [...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen