Sekundentod: Kriminalroman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Sekundentod: Kriminalroma... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Sekundentod: Kriminalroman Taschenbuch – 14. Januar 2014

35 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 3,40
50 neu ab EUR 9,99 8 gebraucht ab EUR 3,40

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Sekundentod: Kriminalroman + Siebenschön: Thriller + Todeszeichen: Ein Fall für Leitner und Grohmann
Preis für alle drei: EUR 29,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (14. Januar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426514451
  • ISBN-13: 978-3426514450
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 2,7 x 19 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 20.274 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Petra Mattfeldt lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Kindern in der Nähe von Bremen. Sie arbeitet als freie Journalistin und hat unter dem Pseudonym Caren Benedikt bereits mehrere Historische Romane veröffentlicht. Mit "Sekundentod" ist ihr der Sprung ins Krimigenre gelungen.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Wer einen packenden Serienmörder-Thriller lesen möchte und dabei nicht vor der ein oder anderen brutalen Sequenz zurückschreckt, ist bei Petra Mattfeldt gut aufgehoben." Krimi-couch.de, 01.03.2014

"Petra Mattfeldt hat eindeutig großes Potential, ihr Schreibstil nimmt den Leser mit auf eine kriminalistische Reise und fordert indirekt auf, mit zu ermitteln. ich wünsche mir mehr solcher spannend geschriebener Thriller. Dieses Buch ist preisverdächtig, Gratulation an die Autorin." Kriminetz.de, 16.02.2014

"Spannender Schreibstil, viele Leichen und Spannung vom Anfang bis zum Ende!" Frankfurter Stadtkurier, 28.01.2014

"Intelligenter (Lese-)Spaß, für den man glatt einen Mord begehen könnte - SEKUNDENTOD von Petra Mattfeldt lässt jeden anderen Krimi alt aussehen. Nach der Lektüre ist an Schlaf jedenfalls nicht mehr zu denken. Hier ist starkes Herzklopfen nämlich garantiert. Da wünscht man sich nur noch eines: bitte mehr davon!" Literaturmarkt.info, 27.01.2014

"Ein absolut überzeugendes Krimidebüt." Buchrezicenter.de, 19.08.2014

"Insgesamt hat Petra Mattfeldt einen temporeichen, sehr spannenden und gruseligen Krimi abgeliefert, dessen perfide Mordmethoden ein Fest für jeden Krimifan sind." KWICK!-Blog Leselust, 08.03.2014

"Ein lohnenswertes Buch für Krimi-Fans, die es gern ein wenig härter mögen." Krimizeitschrift.de, 17.02.2014

"Eine packende Handlung, vielfältige Protagonisten, Blut und Leichen machen diesen Krimi lesenswert. Keine Frage - dieses Buch hat 5 Sterne verdient." Blog Baronesslesen, 15.02.2014

"Ein fesselnder Krimi mit einer packenden und gut konstruierten Handlung." Die-rezensentin.de, 25.01.2014

"Ein gelungenes Krimi-Debüt, das angesichts des sympathischen Falko Cornelsen Lust auf weitere Werke der Autorin macht." Krimikiosk.de, 25.01.2014

"Das spannende Krimi-Debüt einer bekannten Autorin historischer Romane." Blog Drei Groschen Poesie, 21.01.2014

"ich kann dieses Buch, spannend vom Anfang bis zum Ende, nur empfehlen." Blog Ullasleseecke, 17.01.2014

"Gelungener Krimi mit einem etwas eigenwilligen Protagonisten und einer vielschichtig angelegten Story, welche bis zum Schluss sehr spannend bleibt." Blog Bellexrsleseinsel, 14.01.2014

"Dieser Krimi kann von der ersten Seite an überzeugen. Der Spannungsbogen hält bis zum Schluss und die Geschichte ist bestens durchdacht." Spass-am-Buch.de, Februar 2014

"Solider und bis zum Ende spannender Krimi." Deldorado, April 2014

"Ein gelungener Krimi mit einem etwas eigenwillig anmutenden Protagonisten. Die Geschichte ist vielschichtig angelegt, welche ihre Spannung bis zur letzten Seite hält." Fachbuchkritik.de, Januar 2014

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Petra Mattfeldt, geboren 1971, wuchs in einer norddeutschen Kleinstadt auf. Sie absolvierte eine Ausbildung zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten und arbeitete danach als freie Journalistin. Anfang 2014 erschien ihr Krimidebüt "Sekundentod" um den Lüneburger Kommissar Falko Cornelsen. Seit 2010 veröffentlicht sie außerdem historische Romane unter dem Pseudonym Caren Benedikt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von c-bird am 23. März 2014
Format: Taschenbuch
Hauptkommissar Falko Cornelsen wird zu einem äußerst makabren Tatort gerufen. Dem Opfer, eine Krimiautorin wurden die Nasenlöcher verstopft und der Mund mit Sekundenkleber verschlossen. Das Perfide: Die Autorin hat die Vorlage zu diesem Mord selbst geschrieben. Schnell stellt sich heraus, dass es sich um keine Einzeltat handelt, sondern hier treibt ein Serienmörder sein Unwesen…

Die vielen guten Bewertungen haben mich auf dieses Buch aufmerksam gemacht. Das macht neugierig und ich kann mich nur anschließen: die fünf Sterne sind vollkommen berechtigt. Das Buch ist von Anfang an extrem spannend geschrieben und kann dieses Niveau bis zum Schluss halten. Der Protagonist Falko Cornelsen ist megasympathisch und was seine privaten Probleme angeht, so kommen die in genau der richtigen Dosis vor. Der Wechsel der Erzählperspektive von den Ermittlern zu den Opfern macht das Buch äußerst kurzweilig. Die Beschreibungen der Szenen sind gelungen, man kann sich ein gutes Bild machen. Schon nach wenigen Seiten ist man mitten in der Geschichte drin und will gar nicht mehr aufhören zu lesen.

Ein sensationell gelungenes Krimidebüt. Es ist allerdings nicht das erste Buch von Petra Mattfeldt. Die Autorin hat bereits unter einem anderen Namen historische Romane geschrieben. Den Einstieg ins Krimi-Genre fand ich absolut gelungen. Die Figur des Falko Cornelsen hat schon fast was Kultiges. Da könnte man doch glatt eine Serie draus machen…
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Krimitante am 18. Januar 2015
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Endlich. Seit langem mal wieder ein Buch welches ich verschlungen habe. Schlaflose Nächte inbegriffen.
Das war ein Buch ganz nach meinem Geschmack. Klasse Ermittler, detaillierte Beschreibung der Recherchen die aber zu keinem Zeitpunkt langweilig werden. Man ist von Anfang an voll in der Handlung drin und möchte an manchen Stellen fast
„ eingreifen“ um es zu einem guten Ende zu bringen. Gut Falco zählt tatsächlich oft von 200 rückwärts um mental runter zu kommen. Na und? Ich habe mich schon dabei erwischt , dass ich es an mir selbst ausprobiert habe.
Warte jetzt schon mit Freude auf ein neues Buch von dieser Autorin. Weiter so. Hat mir sehr gut gefallen.
Absolute Kaufempfehlung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Netha am 7. Juni 2014
Format: Taschenbuch
Petra Mattfeld war mir bisher unter einem anderen Namen nur aus dem Genre Historik bekannt. Sodass ich mir nicht vorstellen konnte, dass die gleiche Autorin Thriller schreibt. Aber ich bin eines besseres belehrt worden. Denn diesen Thriller hat sie genauso gekonnt zu Papier gebracht wie ihre historischen Romane. Wenn nicht sogar ein Quäntchen besser.

Mit ihrem Kriminalkommissar Falko Cornelsen schuf Petra Mattfeld einen sehr sympathischen Ermittler. Der mit seiner ungewöhnlichen Methode zu ermitteln eine sehr hohe Aufklärungsrate zu verzeichnen hat. Er bedient sich der Autosuggestion, die er in einem Karate Verein erlernt hatte. Seine familiären Probleme, die sein Job mit sich bringt, werden nicht übermäßig ausgeschlachtet, aber soweit angesprochen, dass der Leser einen sehr guten Eindruck erhält mit welchen Sorgen sich Polizisten, außerhalb der Arbeit, plagen könnten.

Der Fall der ermordeten Schriftstellerin gibt Falko eine Menge Rätsel auf.
Wer hat Ambitionen eine zurückgezogen lebende Autorin mit ihren eigenen erdachten Methoden zu töten, und warum? Stück für Stück ergeben die Ermittlungen langsam ein Bild. Dieses ist so unvorstellbar, dass selbst Falko, der schon einiges Erlebt hat, dieses kaum glauben kann.

Der sehr schön flüssige Schreibstil baut immer weiter die Spannung auf, die ich von einem Thriller erwarte. Die etwas unappetitlichen Szenen werden nicht bis in kleinste Detail beschrieben. Sodass der Ekelfaktor sich in Grenzen hält.
Mich hat dieser Roman so sehr gefesselt, dass ich ihn kaum noch aus der Hand legen konnte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Patricia Twellmann VINE-PRODUKTTESTER am 28. Februar 2015
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen, der Fall war logisch aufgebaut, der Plot erst einmal ziemlich neu. Spannend war es, wie nach und nach die Puzzleteile zueinander gefügt werden konnten, immer wieder gab es etwas Neues, zwar kein unerwarteter Twist, aber langsam und stetig ergab sich ein vollständiges Bild - realistisch, wie man sich Polizeiarbeit vorstellt. Auch die Personen waren durchweg sympathisch, keiner fiel aus der Rolle, jeder hatte so seine Eigenarten.

Ich freue mich schon auf eine weitere Folge mit Falko Cornelsen, dem Hörbuch hat man nicht angemerkt, dass irgendetwas gekürzt wurde. Da ich das Buch nicht kenne, weiß ich es also nicht - für mich war alles ausreichend da, es war spannend und hatte die richtige Länge, daher auch keine Langatmigkeit, die man bei Büchern manchmal ja hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Happy End Bücher - Nicole TOP 500 REZENSENT am 15. Februar 2014
Format: Taschenbuch
Falko Cornelsen ist ein Kommissar mit ganz speziellen Fähigkeiten. Profiling wird bei seinen Ermittlungen immer groß geschrieben und dank seiner Methode der Selbstsuggestion kann er sich sehr gut in Mörder hineinversetzen und andere störende Faktoren, die ihn ablenken würden, ganz ausblenden. Zudem baut er Tatorte zu Hause im Modell nach und bringt dementsprechend seine Arbeit stets mit nach Hause. Sehr zum Missfallen seiner Frau Heike, die sich seit einer Fehlgeburt Stück für Stück von Falko entfernt hat. Falko würde seine Ehe gerne retten, doch auch sein neuer Fall verlangt ihm alles ab.

Eine Kriminalromanautorin wurde ermordet, auf sehr grausame Art und Weise. Das kuriose daran- die Art wie sie getötet wurde, entspricht genau der Tötungsart, die die Autorin in einem ihrer Bücher verwandt hatte. Auch andere Tötungsdelikte aus den Büchern der Autorin waren einst durchaus reale Fälle, wie Falko feststellen muss. Doch obwohl sich im Fall der ermordeten Autorin schnell ein Tatverdächtiger ausmachen lässt, geht das Morden weiter und Falko ahnt plötzlich, dass sein Tatverdächtiger nur ein kleines Rädchen im Getriebe eines weitaus größeren Falles ist und seine Ermittlungen zu einem Wettlauf gegen die Zeit werden, da ein grausamer Serienkiller immer noch auf freiem Fuß ist und an einem geheimen Ort entführte, schwangere Frauen festhält….
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden