Sein letzter Wille: Thriller und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,94

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Sein letzter Wille: Thriller auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Sein letzter Wille [Taschenbuch]

Harlan Coben , Gunnar Kwisinski
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 14. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 19,50 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

19. März 2012
Wir alle lügen – um die, die wir lieben, vor der Wahrheit zu beschützen ...

Rockstar Lex und seine Frau Suzze führen eine äußerst glückliche Ehe. Voller Vorfreude erwarten sie die baldige Geburt ihres ersten Kindes – bis ein böswilliger Facebook-Kommentar Lex’ Vaterschaft anzweifelt. Der verschwindet daraufhin spurlos, und verzweifelt bittet Suzze ihren Agenten Myron Bolitar um Hilfe. Myron willigt ein, ohne die Angelegenheit sonderlich ernst zu nehmen. Doch dann wird er mit einer ersten Leiche konfrontiert – und mit den Abgründen der eigenen Familiengeschichte …


Wird oft zusammen gekauft

Sein letzter Wille + Von meinem Blut: Thriller + In seinen Händen: Thriller
Preis für alle drei: EUR 28,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Goldmann (19. März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442476585
  • ISBN-13: 978-3442476589
  • Originaltitel: Live Wire
  • Größe und/oder Gewicht: 19,4 x 11,8 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 61.131 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Harlan Coben wurde 1962 in New Jersey geboren. Nachdem er zunächst Politikwissenschaft studiert hatte, arbeitete er später in der Tourismusbranche, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Er hat bislang elf Thriller geschrieben, die in über zwanzig Sprachen übersetzt wurden. Harlan Coben wurde als erster Autor mit den drei wichtigsten amerikanischen Krimipreisen ausgezeichnet, dem "Edgar Award", dem "Shamus Award" und dem "Anthony Award".
Für "Ein verhängnisvolles Versprechen" ist er 2006 mit dem "Quill Book Award" in der Kategorie "Mystery / Suspense / Thriller" ausgezeichnet worden. Harlan Coben gilt als einer der wichtigsten und erfolgreichsten Thrillerautoren seiner Generation. Er lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in New Jersey.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Keiner weiß seine Leser von der ersten Seite an so zu fesseln wie Harlan Coben." (Dan Brown)

„‚Sein letzter Wille‘ ist ein echter Kracher… Es lässt sich nicht abstreiten: Harlan Coben ist einfach der Beste!“ (literaturmarkt.info)

"Ein ganz spezielles Lesevergnügen." (krimi-couch.de)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Harlan Coben wurde 1962 in New Jersey geboren. Nachdem er zunächst Politikwissenschaft studiert hatte, arbeitete er später in der Tourismusbranche, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Er hat bislang zwölf Thriller geschrieben, die in über zwanzig Sprachen übersetzt wurden. Harlan Coben wurde als erster Autor mit den drei wichtigsten amerikanischen Krimipreisen ausgezeichnet, dem Edgar Award, dem Shamus Award und dem Anthony Award. Harlan Coben gilt als einer der wichtigsten und erfolgreichsten Thrillerautoren seiner Generation. Er lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in New Jersey.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rockstars, Lügen und tödliche Familiengeheimnisse 21. März 2012
Von Littera
Format:Taschenbuch
Harlan Coben begann im Jahre 1995 seine Myron-Bolitar-Reihe. Mit "Sein letzter Wille" (Live Wire, geschrieben 2011) legt er nun den zehnten Band dieser Serie vor.

Wer Fan der Reihe ist, wird es genießen, all den vertrauten Figuren wieder zu begegnen, seien es Windsor Horne Lockwood III, genannt Win, Esperanza, Big Cyndi, die Ache-Brüder und Myrons Eltern genannt El-Al.

Für Neueinsteiger kann das mitunter beim Lesen das ein oder andere kleinere Problem ergeben, einfach weil bestimmte Andeutungen und Bezugnahmen auf frühere Ereignisse dann etwas ins Leere laufen.

Natürlich erklärt der Autor zufriedenstellend alle Geschehnisse, so dass man das Buch auch ohne Vorkenntnis der bisherigen neun Bände lesen kann, doch für das ganz große Vergnügen, sollte man sich die anderen Bücher nicht entgehen lassen (Am Ende der Rezension sind sie noch einmal chronologisch aufgelistet.).

Myron, der eine Agentur besitzt, welche Sportgrößen und andere Prominente vertritt, wird mit einem persönlichen Schicksalsschlag konfrontiert. Sein Vater kommt ins Krankenhaus und sein Zustand ist sehr ernst.

Dazu besucht ihn eine Klientin, Suzze Trevantino, ein früherer Tennisstar. Sie möchte, dass Myron ihren Ehemann findet, Lex, einen Rockstar und ebenfalls einer der Klienten der Agentur. Suzze ist hochschwanger und Lex ist Hals über Kopf weggelaufen, nachdem er einen anonymen Eintrag auf der Facebookseite seiner Frau gefunden hat, worin behauptet wird, dass Kind wäre nicht von ihm.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sein letzter Wille: Thriller 18. Mai 2012
Von Teetante
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
"Spannend wie immer..1a!!!!!"
Ich habe meinem Mann dieses Buch geschenkt, da er alle anderen von Harlan Coben verschlungen hat.
Die Freude war groß und ich habe ihn 2 Nächte nicht mehr gesehen bzw. stören dürfen!
Im ersten Satz habe ich ihn zitiert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen sein letzter Wille 17. April 2012
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich kenne alle ins deutsche übersetzte Bücher dieser Reihe, aber diese Geschichte fand ich jetzt eigentlich nicht so interessant und spannend, besonders "die Geheimnisse der Vergangenheit" fand ich eher mau (da sie ja eigentlich nur aus irgendwelchen Drogenproblemen bestanden),aber hin und wieder hat der eiskalte Winlock mich dann doch vor endloser Langeweile gerettet.Besonders kurz vor dem Ende, dass ich dann auch wirklich überraschend fand, denn ich wußte gar nicht, dass die Myron Bolitar Reihe mit diesem Buch zuende geht. Schade!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Die Superhelden 2. Juli 2013
Format:Taschenbuch
Vor einer längeren Bahnfahrt habe ich dieses Buch (in der engl. Originalversion) gekauft. Andere Bücher von Coben wie Tell no One oder Caught haben mir recht gut gefallen. Ideal für eine längere Reise. Da mein Zug bald fuhr, habe ich nicht im Internet nachgeschaut, denn eigentlich wollte ich kein Buch der Molitar-Reihe kaufen, da ich fürchtete, der Autor würde hier allen Realismus fahren lassen und von einem super-duper-Helden (denn er muss ja mit jedem Buch ein bisschen doller werden) wollte ich eigentlich nichts lesen. Da hat mir die Wallander für die nächsten 10 Jahre gereicht. Leider konnte ich mich nicht an den Namen der Helden erinnern ... Naja, es ist genauso eingetroffen. Myron und seine Freunde können alles, wirklich alles, haben auf alles eine flapsige Antwort parat und sind dazu noch so unglaublich tiefsinnig und familienliebend. Gerade die Figur des Win ist hanebüchen. Der Schreibstil ist auch deutlich "taffer" als in Tell no One oder Caught. Borderline Groschenroman.

Den zweiten Stern eigentlich nur, weil ich es dann doch zu Ende gelesen habe.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Spannend!!! 11. Mai 2012
Von Ralf
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich kannte bisher den Autor nicht. Habe mir das Buch einfach mal so bestellt. Am Anfang etwas schwierig, aber dann sehr spannend.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das gibt's doch nicht... 18. Januar 2013
Format:Taschenbuch
Das kann doch nicht der Harlan Coben sein, den ich kenne! Ich habe bisher seine Bücher regelrecht verschlungen (Kein Sterbenswort - Keine zweite Chance - Kein Lebenszeichen usw) Und jetzt: Auf die große Erwartung folgte die große Enttäuschung. Da hat Coben seinen Stil verlassen und wollte auf hip und moderne Zeiten machen. Für mich ein kindisches Geschreibsel. Nach siebzig Seiten war für mich Schluß. Weggelegt und Zeit gespart.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Furchtbares Durcheinander 1. August 2012
Von troppo
Format:Taschenbuch
Normalerweise habe ich keine Schwierigkeiten damit, Charaktere und ihre Geschichten auseinander zu halten, hier bin ich kläglich gescheitert. So viele verschiedene Geschichten, die irgendwo zusammenlaufen. So viele Personen, die alle Dreck am Stecken haben. Schlussendlich, als ich das Buch ausgelesen hatte, wusste ich nicht mehr, wieso wer ermordet wurde, und was der mit dem und dem zu tun hatte.
Des Weiteren nerven mich diese ellenlangen Macho-Dialoge zu Tode. Ständig diese dämlichen Kommentare auf irgendeine Aussage, die zum Augenverdrehen sind. Beide Hauptprotagonisten- Win und Myron- überzeugen durch fehlendes Mitgefühl und eine große Klappe. Bisschen zu viel des Guten.

Die Geschichte an sich hat mir gut gefallen, war mal bisschen was anderes mit den ganzen Stars (und wie sich das schlussendlich aufklärt, fand ich eigentlich auch gut)
Nur leider zu viele Zufälle, wie bereits in einer Rezension angedeutet wurde. Das macht die Geschichte unrealistisch.

Für mich wird es wohl der erste und letzte "Harlan Coben" gewesen sein, sein Schreibstil ist zwar gut, aber die Geschichten sind so verworren, dass ich nicht mehr ein und aus wusste. Und, wie bereits gesagt, sind die Hauptcharaktere einfach nur furchtbare Klischee-Machos. Zumindest Win, der durch und durch cool ist, und sich nie aus der Ruhe bringen lässt.

Schade, das Buch hätte Potenzial gehabt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Unspannend - Langatmig - Schlecht
Gut. Es gibt also eine Myron-Bolitar-Reihe (die ich nicht kenne und was auch dem Klappentext auch nicht ersichtlich war) und ich habe zufällig als Erstes den letzten Band... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von ocean-drive veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Langweiliger Roman
Es ist mir unbegreiflich, wieso das Buch ein Thriller sein soll, ich habe mich jetzt bis auf Seite 75 durchgekämpft. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Leser veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen agent
ich persönlich bin bis jetzt begeistert
von diesem buch, und freuen mich auf
mehrere folgen von myron bolitar..
daumen hoch.
Vor 13 Monaten von madmazz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Alles super danke :-)
Alles super danke :-) Alles super danke :-) Alles super danke :-) Alles super danke :-) Alles super danke :-).
Danke, danke, danke, danke.
Vor 16 Monaten von Vera veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Rezension zu "Sein letzter Wille" von Harlan Coben
Zusammenfassung:
Myron Bolitar führt zusammen mit einem Freund eine florierende Agentur für Promis aller Art. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Nina.Jan veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Coben
Danke für die angenehme und problemlose Transaktion. Ausgezeichneter Veräufer. Sehr gute Ware von guter Qualität! Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von G.Jan veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Langweilig...
Wahrscheinlich werden mich jetzt hier einige Leute nicht verstehen wenn ich mir die anderen Rezensions-Berichte so durchlese aber ich fand das Buch einfach nur sehr, sehr... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. Juni 2012 von Schühchen
5.0 von 5 Sternen Ein echter Coben
Wie die andern Bücher der Myron Bolitar Serie habe ich auch dieses verschlungen. Myron und Win sind in alter Form, und auch die sonstigen "üblichen Verdächtigen"... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. Juni 2012 von Sabine
3.0 von 5 Sternen Nicht ganz so toll wie die anderen
Als Harlan Coben Fan und auch als Fan seiner Bolitar-Reihe war mir dieser Fall zuuuu konstruiert, irgendwie fast ein bisschen verworren, und viel zu viel Zufall. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Mai 2012 von JuleM
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar