Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
12
4,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Juni 2014
Ich habe mich auf das Buch sehr lang gefreut. Auch den Blog während der Reise habe ich und mein Mann verfolgt. Dieser Reisebericht ist so ganz anders als alles was ich bisher kannte. Das man Lust auf Abendteuer und Freiheit hat fern ab von All In Hotels usw...
Ich kannte Urlaub immer nur unter Hotel und Sightseeing und das war es. Als Motorradfahrer habe ich nie im Traum darüber nachgedacht soetwas annähernd in Erwägung zu ziehen. Aber der Mut mit dem Thomas und Susanne, ihr westliches Leben einfach hinter sich zulassen und los zufahren hat mich beeindruckt. Und das Buch lies mich eines lernen, so kitschig es klingt: Lebe deinen Traum und lass dich nicht von deinem Traum abbringen, komme was wolle.

Wer also Abenteurer sucht sollte sich dieses Werk nicht entgehen lassen . Ich werde es in unserem Motorradclub definitiv vorstellen!

P.S Wir sind jedoch sehr froh euch beide wieder gesund und munter hoer zuhaben.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2014
Schon der Blog war 9 Monate lang die erste Lektüre des Tages. Das Buch übertrifft alles. Tolle Beschreibungen und wahnsinns Bilder. Meine Familie hat mich zwei Tage nicht gesehen, ich konnte das Buch einfach nicht weglegen.

Es ist so geschrieben, dass ich das Gefühl hatte dabei zu sein. Blicke auf Länder aus einer Sicht, die nicht jeder haben kann. Nochmal ein Muß für jeden Reiselustigen oder Motorradfahrer.

Wann kommt die Fortsetzung?? Alles Gute Euch beiden.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Das Buch ist schuld, dass ich mir fast einen Sonnenbrand geholt hätte, weil ich es einfach nicht aus der Hand legen wollte.

Eine unglaublich tolle Beschreibung der Reise mit vielen kulturellen, politischen und geographischen Hintergründen, gepaart mit einem gesunden Schuss niederrheinischen Humor und Selbstironie und beeindruckenden Landschaftsbeschreibungen.
Das Buch ist so toll geschrieben, dass die Eindrücke der Reisenden mittels Worte förmlich in meinen Kopf gelangten, so als wäre ich dabei gewesen.
Was die Beiden hier in knapp neun Monaten durchmachten, erleben die meisten Menschen in ihrem ganzen Leben nicht.

Eine ganz klare Empfehlung für alle Reiselustigen, Motorradfahrer und auch Daheimgebliebenen.

Ganz großes Kompliment!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2015
Ich habe jede einzelne Zeile dieses tollen Buches genossen. Insbesondere die Art der Berichterstattung (vielleicht weil es eine Frau geschrieben hat?) und die vielen nützlichen Informationen sind eine Empfehlung wert. So war es auch nicht verwunderlich, dass ich das Buch innerhalb weniger Stunden gelesen hatte.
Nun fehlt mir nur noch das passende Motorrad und ein wenig Zeit zum Nachmachen...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2015
Dieses Buch habe ich meinem motoradbegeisterten Mann zu Weihnachten geschenkt, weil ich die Inhaltsangabe schon selbst sehr spannend fand.Mein Mann fand das offensichtlich auch, denn er hat das Buch nicht mehr weglegen können. Für alle, die vielleicht selbst mal davon träumen mit dem Motorrad solche Abenteuer zu erleben und auch gern lesen, kann ich es nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2014
Das Buch wurde mir wärmstens von einer Freundin empfohlen und ich muss sagen, sie hat nicht zu viel versprochen! Seidenhart – Die ganze Geschichte ist ein spannendes und mitreißendes Buch über eine Reise die, wie der Name schon sagt, nicht ganz ohne war.
Nur mit dem Motorrad ganze 17 Länder (darunter auch Krisengebiete!) zu erkunden bedeutet: Extrem wechselnde klimatische Bedingungen, herausfordernde Straßenverhältnisse, schwindelerregende Höhen, zermürbende Einreiseprozeduren, abenteuerliche Unterkünfte, ausloten von körperliche Grenzen, und und und.
Man kann einfach nur den Mut der beiden bewundern – dem Alltagstrott ausbrechen und seinen Traum leben!
Doch trotz der ganzen Strapazen scheint dies eine unvergessliche und äußerst bereichernde Erfahrung gewesen zu sein. Die Autorin lässt durch ihren tollen, lebhaften Schreibstil sowie der Beschreibung zahlreicher Eindrücke wunderbarer Landschaften, fremder Kulturen, interessanter Begegnungen und der grenzenlosen Freiheit an dem Reiseerlebnis teilhaben.
Es ist ein Buch das Lust aufs Reisen und Entdecken macht und von dem man von Anfang an gefesselt ist!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2014
Seitdem ich voriges Jahr selbst auf einer Motorradreise war bin ich auf der Suche nach Reiseliteratur und Erfahrungsberichten. Leider war meine Reise nur 3 Wochen von Dauer, aber ich habe wild gecampt und auf Luxus verzichtet. Diese Buch, wie lange hab ich mich darauf gefreut, hat mich total mitgenommen auf eine Reise die ich LEBEN nenne. Ohne zu müssen sondern das zu machen was Spass macht und wo es einen hinverschlägt.

Sehr gut gefallen hat mir die detaillierte Beschreibung der einzelnen Situationen, das persönliche Empfinden dabei, das Menschliche. Dies habe ich bei anderen Büchern zu solch Themen vermisst. Weiters war der Anhang, für mich als Motorradreisebegeisteter, sehr informativ. Was nimmt man wirklich alles mit? Braucht man es? Was waren die Kosten?

Abschließend ist zu sagen, ein großes Dankeschön dass ihr mich auf diese Reise durch dieses Buch mitgdnommen habt. Vielleicht gibt es ja mal in Österreich einen Vortrag sonst werd ich sicher mir diesen in Deutschland anschauen...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2014
Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Reisebericht. Endlich mal eine Geschichte gepaart aus kurzen Streckenbeschreibungen, Erlebnissen und Erfahrungen. Keine Seite ist langweiligend, alles ist packend erzählt, authentisch, menschlich und voller
Emotionen. Fesselnd die Geschichte im Iran. Da konnte ich das Buch nicht zur Seite legen und habe mitgezittert. Hoffentlich
kommen von diesem Paar noch viele solcher Bücher. Ich stehe schon in der Warteschlange der Käufer.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2014
Ein sehr kurzweiliger und interessanter Reisebericht, durch Länder und Städte und vorbei an Flüssen, die man sonst nur aus Runden Stadt/Land/Fluss kennt, wenn jemand möglichst viele Punkte sammeln will, da niemand sonst den entsprechenden Ort nennt :)

Die durchfahrenen Landschaften und Eindrücke sind so zu Papier gebracht, dass man sich manchmal selber als Sozius fühlt (bzw. in manchen Situationen doch froh ist, sich auf der heimischen trockenen und sicheren Couch zu befinden). Faszinierend sind auch gerade die Begegnungen mit Leuten und Kulturen, über die man hier bei uns dann doch teilweise ein ganz anderes Bild sich gemacht hat.

Der Reisebericht kommt stellenweise sogar wie ein kleiner Reiseroman rüber, was mich als alten Karl-May-Fan sehr freut. Für mich dürften daher die Beschreibungen der Erlebnisse, Menschen und Landschaften daher gerne noch etwas ausführlicher ausfallen.

Mein einziger leichter Kritikpunkt:
Manchmal sind die Sprünge zwischen einzelnen Passagen / Tagen etwas zu abrupt (aber wie bereits geschrieben, als Karl-May-Leser erwartet man bei Reiseberichten irgendwie immer sehr weitschweifende Beschreibungen).

Alles in allem bin ich aber sehr zufrieden mit dem Buch, es macht einfach Lust auf mehr bzw. Lust darauf, selber loszulegen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2015
Hallo,

entlang der Seidenstraße zu reisen ist noch ein offener Traum für mich.
Das Buch ist im Tagesbuchstil geschrieben und läßt sich sehr flüssig lesen. Kurzweilige Unterhaltung für 2-3 Nachmittage Tage. Leseratten schaffen das Buch vielleicht auch in einem Rutsch.

Allerdings erlebt man in 9 Monaten sicherlich erheblich mehr, als das Buch wiedergibt. Mir ist es zu oberflächlich geschrieben. Zu wenig Umschreibungen, um beim Lesen in die Länder einzutauchen, und sich in der Tiefe mitnehmen zu lassen.

Zur Technik, den Vorbereitungen usw. gibt`s praktisch keinerlei Info. Vom Motorradfahren an sich kriegt man weniger was mit, hier geht`s mehr oder weniger nur um das Tagesgeschehen. Schade, weil solche Backgroundinfos hochinteressant wären, und mit wenig Aufwand doch viel zusammenzutragen gewesen wäre. Motorradfahrer würden sich hier bestimmt durchweg mehr wünschen.

Was mir nicht so gefallen hat ist die für mich trotzige und unreife Einstellung der Autorin.

Achtung Spoiler:
Das wohl traumatischste Erlebnis aus dem Buch...: wer über Umwege (wenn auch versehentlich) im Iran offroad fährt und unglücklicherweise plötzlich inmitten vom militärischen Sperrgebiet aufschlägt braucht sich über die Behandlung ganz sicher nicht zu wundern. Sicherlich war das unbeabsichtig, und je nach Qualität der Karten könnte mir das genau so passieren. Riesenpech.
Aber trotzdem bin ich verwundert, daß es unterm Strich noch so ablief. In anderen Zeiten und / oder anderen Ländern wäre man nicht so davongekommen.

Im Land, das derart vom Westen unter Kontrolle kleingehalten wird kann man noch froh sein, wenn es so gelaufen ist.
Etwas mehr Weitblick, Respekt und Verständnis vor anderen Staaten fände ich sehr angebracht. Ich habe den Einruck da ist Jemand verwöhnt von deutschen Verhältnissen und nicht in der Lage, sich in andere Kulturen hineinzuversetzen.

Ansonsten kann man das Buch schon lesen, ein Knaller oder das Abenteuer des Jahrhunderts ist es aber nicht. Ich hatte mir viel mehr versprochen. Wenn ich nicht von mir aus Fernweh und Faszination für die Länder aufbringen würde, hätte mich das Buch nicht dazu angestachelt. Andere Bücher haben das bisher durchweg besser geschafft.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden