Spezial Angebot

Sichern Sie sich dieses Hörbuch
für 0,00 Euro im Probeabo

Bei Audible.de im Probeabo kaufen
oder
Bei Audible.de kaufen

Hörbuch-Downloads verfügbar bei

Ihr Vorteil
Als Amazon Kunde können Sie Ihr Amazon-Konto auch bei Audible verwenden.
Sehet die Sünder
 
Größeres Bild
 

Sehet die Sünder [Hörbuch-Download]

von Liv Winterberg (Autor), Gabriele Blum (Erzähler)
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (157 Kundenrezensionen)
Regulärer Preis bei Audible.de: EUR 20,95 Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis:EUR 19,50 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Sie sparen:EUR 1,45 (7%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.

So funktioniert das Probeabo von Audible.de
  1. Sie erhalten einen Hörbuch-Download Ihrer Wahl für 0,00 Euro.
  2. Melden Sie sich bei Audible mit Ihrem Amazon-Konto an.
  3. Schließen Sie das Probeabo ab und wählen Sie ein Hörbuch frei aus über 100.000 Titeln.
  4. Nach 30 Tagen geht der Probemonat in das monatlich kündbare Flexi-Abo über. Im Flexi-Abo erhalten Sie für monatlich 9,95 Euro ein Hörbuch Ihrer Wahl pro Monat.
  5. Den Probemonat, sowie das Flexi-Abo, können Sie jederzeit online oder per E-Mail kündigen.
  6. Wenn Sie das Probeabo innerhalb der ersten 30 Tage kündigen, entstehen Ihnen keine Kosten.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 12,99  
Broschiert EUR 14,90  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 19,50 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 10 Stunden und 59 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Ungekürzte Ausgabe
  • Verlag: Audible GmbH
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 11. Juli 2013
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00DVEPZ52
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (157 Kundenrezensionen)

Produktbeschreibungen

Bretagne, 1440. Grausame Dinge geschehen in dem kleinen Dorf Saint Mourelles. Menschen verschwinden und werden ermordet im Wald aufgefunden. Misstrauen und Angst machen sich breit und stellen die sonst so harmonische Dorfgemeinschaft auf eine harte Probe. Catheline, die Haushälterin des Dorfpfarrers, und der junge Bauer Mathis beschließen, den entsetzlichen Vorfällen auf den Grund zu gehen. Denn es gibt Spuren, und die führen zum nahegelegenen Schloss. Niemand ahnt, dass sich auch der Bischof von Nantes mit einer geheimen Untersuchung der Vorgänge einschaltet.
©2013 Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG; (P)2013 Audible GmbH

Vorgeschlagene Tags zu ähnlichen Produkten

 (Was ist das?)
Setzen Sie den ersten relevanten Tag hinzu (ein Schlüsselwort, das mit diesem Produkt in engem Zusammenhang steht).
 

 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Dr. Watson TOP 1000 REZENSENT
Format:Broschiert|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Dieser historische Roman spielt im 15. Jahrhundert in der Bretagne und basiert auf einer wahren Begebenheit. Hierzu werden im Buch noch Erläuterungen gegeben. Auch gibt es ein Personenregister und Erklärungen historischer Begriffe.

Catheline, die Haushälterin des Dorfpfarrers Jeunet von Saint Mourelles in der Bretagne, steht kurz vor ihrer Hochzeit mit dem Jungbauern Mathis. Als dieser bei einem Überfall seinen Herrn verteidigt, wird er selbst verwundet und bleibt gehbehindert und damit unfähig eine Familie zu ernähren wie er meint und zieht somit seinen Heiratsantrag zurück.
In Mourelles geschehen merkwürdige Dinge immer wieder verschwinden Kinder oder Erwachsene oder werden ermordet aufgefunden. Immer wieder ist es Catheline, die die Leichen findet. Was geht vor in diesem Ort? Der Pfarrer, Catheline und Mathis suchen nach Erklärungen. Die Beweise scheinen zum nahegelegenen Schloss zu führen..

Ein wunderbarer flüssiger Schreibstil tröstet über gelegentliche Längen hinweg. Kriminal-, Historien-, und Liebesroman in einem. Tolle Unterhaltung mit guter Darstellung der Lebensverhältnisse der unterschiedlichen Stände.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super! 2. März 2013
Von LoveBooks
Format:Broschiert|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Kurzbeschreibung: "Bretagne, 1440. Grausame Dinge geschehen in dem kleinen Dorf Saint Mourelles. Menschen verschwinden und werden ermordet im Wald aufgefunden. Misstrauen und Angst machen sich breit und stellen die sonst so harmonische Dorfgemeinschaft auf eine harte Probe. Catheline, die Haushälterin des Dorfpfarrers, und der junge Bauer Mathis beschließen, den entsetzlichen Vorfällen auf den Grund zu gehen. Denn es gibt Spuren, und die führen zum nahegelegenen Schloss. Niemand ahnt, dass sich auch der Bischof von Nantes mit einer geheimen Untersuchung der Vorgänge einschaltet."

Eigentlich lese ich keine historischen Bücher, zumindest keine die früher als im 19. Jahrhundert spielen, da mich die Kurzbeschreibungen meistens relativ kalt lassen.
Dieses Buch jedoch hat mich, aufgrund des tollen Covers und der neugierig machenden Kurzbeschreibung sehr gereizt und somit hatte ich es ruck zuck in den Händen.

Catheline ist Haushälterin bei einem Pfarrer in der Bretagne. Sie steht kurz vor ihrer Hochzeit mit Mathis. Als dieser bei einem Überfall zum Krüppel wird, zieht dieser den Antrag aber zurück, weil er für Catheline nicht mehr sorgen kann. Auf einmal verschwinden zwei Kinder aus dem Dorf und niemand weiß etwas darüber. Der Dorfpfarrer, Catheline und Mathis beginnen nach zu forschen, finden jedoch ebenfalls keine neuen Hinweise. Als immer mehr Einwohner des Dorfes verschwinden gerät auf einmal Catheline in das Fadenkreuz der Ermittlungen.

Der Prolog zieht den Leser direkt in die Geschichte und weckt große Erwartungen.

Der Schreibstil von Liv Winterberg ist absolut fesselnd.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wer kann den Täter entlarven? 16. April 2013
Von ginnykatze VINE-PRODUKTTESTER
Format:Broschiert|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Zum Inhalt

In dem kleinen bretonischen Dorf Saint Mourelles geht es sittsam und ruhig zu. Die Bauern, die hier leben, sind zwar ärmlich, aber dafür sind sie glücklich in ihrer kleinen Gemeinschaft. Der Friede hier wird aber jäh unterbrochen, als plötzlich ein Junge aus ihrer Mitte verschwindet.

Auf dem Schloss ihres Lehnsherrn findet ein Fest statt und dazu sind auch Spielleute erschienen, die zur Unterhaltung beitragen. Gleich nach ihrem Auftritt machen sie sich auf die Weiterreise. Kann es sein, dass Raymond mit ihnen gegangen ist?

Nach Tagen der vergeblichen Suche nach Raymond, fehlt plötzlich ein kleines Mädchen. Auch Rachel ist spurlos verschwunden und niemand weiß, was hier vor sich geht. Als dann die Leiche des zurückgebliebenen Avel gefunden wird, geht im Dorf die Panik um. Jeder ist verdächtig und eine Spur führt zum Schloss Troyenne.

Was geht hier vor sich und kann es sein, dass der Täter im Schloss zu finden ist? Oder sind das alles Mutmaßungen und in der Dorfgemeinschaft ist ein Mörder zu finden. Aber wenn die Spur zum Schloss sich als richtig erweist, wird dann auch der Täter seiner gerechten Strafe zugeführt oder wird alles unter den Mantel der Verschwiegenheit gekehrt werden.

Mehr werde ich jetzt nicht verraten.

Fazit:

Die Autorin Liv Winterberg verpackt hier ihren Thriller in historische Begebenheiten. Allerdings sind die historischen Ausführungen m.E. nur Beiwerk, hier wäre mir mehr Ausführlichkeit lieber gewesen.

Der Schreibstil der Autorin lässt sich leicht und flüssig lesen. Ich kann sagen, dass ich sofort in dem Stoff versunken bin und gar nicht wieder auftauchen wollte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen ach nööööh 28. Januar 2013
Von Petra
Format:Broschiert|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Warum? Zu viele Worte um Nichts, will sagen, vor allem in der ersten Hälfte des Buches dreht sich die Handlung um sich selbst. Im Grunde passiert immer das Gleiche, ein Mord nach dem anderen geschieht; die Institution Kirche in Gestalt eines Bischofs nutzt die Notlage eines Adligen aus, um sich seine Ländereien unter den Nagel zu reißen; Indizien werden gesammelt, die jede der Personen im Dorf und auf dem Schloß auf ihre Weise interpretiert aber es gibt nicht wirklich einen Fortschritt in der Geschichte. Die nimmt erst ein wenig Fahrt auf, als der Inquisitionsprozeß beginnt. Der Leser ist froh, dass Folter und die Schrecken des Mittelalters heute weit weg sind. Für die sachliche Darstellung von Foltermethoden ohne reißerische Gewaltzeremonien gebe ich einen Stern für die Autorin. Den zweiten für die spürbare Bemühung um geschichtliche Authentizität.

Aber das reicht nicht, um mich als Leser zu fesseln. Der Plot besitzt keine Raffinesse, die Personen sind nicht wirklich logisch in ihrem Handeln angelegt, die Sprache beamt mich nicht in die Zeit des Mittelalters (trotz der inflationären Benutzung des Wortes „wohlfeil“) und die Auflösung der Mordserie ist mehr als lahm und auch nicht glaubhaft. (da ich nichts von der Handlung verraten möchte, kann ich leider nicht ins Detail gehen).

Im Nachwort wird der geschichtliche Hintergrund beleuchtet, der Inspiration für die Autorin war (diese Ausführungen haben mir besser gefallen als das ganze Buch). Ich hatte den Eindruck, die Wirklichkeit war zu furchtbar, als dass sich die Autorin damit auseinander setzen wollte und wurde durch eine Geschichte ersetzt, die so einfach nicht stimmig ist. Von mir keine Leseempfehlung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Sehet die Sünder
Bei mir trödelte das Buch als Wanderbuch ein und so machte ich mich auf den Weg, den Spuren zu folgen. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von lesemaus veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Sehet die Sünder
Inhalt:

Bretagne 1440.
Keuchend flüchtet eine Frau durch den frisch gefallenen Schnee, ihr Verfolger ist direkt hinter ihr. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von buchleserin veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Sehet die Sünder
Ein sehr einnehmendes und spannendes Buch. Catheline und Mathis gehen auf Mördersuche. Dabei ist man schnell als Leser dabei, jeden hier und da zu verdächtigen. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von C. Voigt veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Verwirrend, aber fesselnd
Bretagne, 1440. Im Dorf Saint Mourelles geschehen schreckliche Dinge: Menschen verschwinden oder werden tot aufgefunden. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Freizeitleserin veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen historischer Krimi, dem es an Flair mangelt
Frankreich 1440, der Hundertjährige Krieg ist noch nicht vorbei, aber der Herzog der Bretagne konnte durch geschicktes Taktieren dafür sorgen, dass es in seiner Region... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von dr_rgne veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Mordserie im Mittelalter
Bretagne, 1440: Im Dorf Saint Mourelles und in der näheren Umgebung verschwinden plötzlich Menschen: Kinder, Jugendliche, Männer und Frauen aller Altersklassen. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Edith Nebel veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Auflösung funktioniert nicht
Diesen historische Roman habe ich recht schnell durchgelesen und am Ende mit gemischten Gefühlen zugeklappt. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von M. Thiessen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen "Sehet die Sünder"
Liv Winterbergs "Sehet die Sünder" ist ein atmosphärisch dichter, sauber geschriebener Roman, der in der Bretagne des 15. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Griphook veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen kann mich nicht begeistern
Der Inhalt hörte sich eigentlich richtig interessant an,
aber leider konnte mich das Buch keinen Moment begeistert, eher im Gegenteil. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Alles_Schwarz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein spannender Krimi
Inhalt:

Wir befinden uns im Winter 1440, Bretagne. Im kleinen Dorf Saint Mourelles geschehen grauenhafte Morde. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von rebellyell666 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar


ARRAY(0x9e52409c)