Seeking Major Tom [Vinyl ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Seeking Major Tom [Vinyl LP] [Vinyl LP] [Vinyl LP] [Vinyl LP]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Seeking Major Tom [Vinyl LP] [Vinyl LP] [Vinyl LP] [Vinyl LP]


Preis: EUR 43,99 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Versandt und verkauft von Amazon in recycelbarer Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
13 neu ab EUR 42,59

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Seeking Major Tom [Vinyl LP] [Vinyl LP] [Vinyl LP] [Vinyl LP] + Has Been + Spaced Out/the Very Best of
Preis für alle drei: EUR 67,28

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Vinyl (21. Oktober 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 3
  • Label: Cleopatra (H'ART)
  • ASIN: B005IY3DES
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 319.871 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Major Tom (Coming Home) - Shatner, William / Valensi, Nick
2. Space Oddity - Shatner, William / Blackmore, Ritchie / Night, Candice
3. In A Little While - Shatner, William / Lovett, Lyle
4. Space Cowboy - Shatner, William / Paisley, Brad / Miller, Steve
5. Space Trucking - Shatner, William / Paice, Ian / Winter, Johnny
6. Rocket Man - Shatner, William / Hillage, Steve
7. She Blinded Me With Science - Shatner, William / Collins, Bootsy / Moraz, Patrick
8. Walking On The Moon - Shatner, William / Hibbert, Toots
9. Spirit In The Sky - Shatner, William / Frampton, Peter
10. Bohemian Rhapsody - Shatner, William / Wetton, John
Alle 12 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Empty Glass - Shatner, William / Schenker, Michael
2. Lost In The Stars - Shatner, William / Watts, Ernie
3. Learning To Fly - Shatner, William / Froese, Edgar
4. Mr. Spaceman - Shatner, William / Davies, Dave
5. Twilight Zone - Shatner, William / Haynes, Warren
6. Struggle - Shatner, William
7. Iron Man - Shatner, William / Wylde, Zakk / Inez, Mike
8. Planet Earth - Shatner, William / Howe, Steve

Produktbeschreibungen

William Shatner ist bekannt als Schauspieler der originalen 'Raumschiff Enterprise'-Serie und 'Boston Legal' und für seine gelegentlichen Ausflüge in die Musikwelt. Sein neuestes Projekt: Ein Rock-Album mit zahlreichen Coverversionen und Gastmusikern, darunter Zakk Wylde, Musiker von Alice In Chains und Deep Purple. William Shatner meldet sich mit einem lange geplanten Konzeptalbum zurück, das sich in Sphären wagt, die niemand zuvor zu betreten wagte - erhältlich als 2CD und 3LP Set! Mit ganz eigenständigen Interpretationen von bekannten, intergalaktischen Hymnen von David Bowie, Queen, Deep Purple, Elton John, Pink Floyd, Black Sabbath und vielen mehr! Ein Who is Who von bekannten Musikern hat sich an den Aufnahmen beteiligt: Zakk Wylde, Sheryl Crow, Ritchie Blackmore, Lyle Lovett, Steve Miller und Peter Frampton PLUS Mitglieder von The Strokes, The Kinks, Tangerine Dream, Alice In Chains, Deep Purple, Yes, MC5 und anderen!

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Beuteschema am 29. November 2011
Format: Audio CD
Shatners letztes Album "Has Been" von 2004 war für mich eine musikalische Offenbarung, seine Reise zu Major Tom hingegen haut mich nicht so ganz vom Hocker. Dies liegt vor allem daran, dass "Has Been" eine sehr persönliche CD war mit eigenen Texten, die man Shatner auch sofort abgekauft hat. So ist der beste Song auf "Seeking Major Tom" dann auch "Struggle", das einzige Stück von insgesamt 20, das keine Coverversion eines bekannten Hits ist. Manchmal funktioniert das wirklich gut "Coming Home" oder auch "Space Cowboy", aber oft geht es halt auch ein wenig in die Hose und gleitet in die gewisse unfreiwillige Komik ab, für die Shatner in den 60ern schon berühmt-berüchtigt war.

Schade - die Fokussierung auf zehn gelungene Songs wäre besser gewesen statt manche Fehltritte mit auf das Album zu pressen. Weniger ist halt manchmal doch mehr.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maximilian Hendus am 3. August 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich kann durchaus nachvollziehen, warum manche Hörer Probleme mit der CD haben, kann diese Meinung aber nicht teilen. Klar ist der Stil, in dem Shatner die Lieder vorträgt (von Singen kann hier tatsächlich nicht die Rede sein) sehr gewöhnungsbedürftig, aber gerade dadurch, dass Shatner die Lieder als Schauspieler vorträgt gewinnen sie eine zusätzliche Tiefe, die sonst nicht vorhanden wäre. Meiner Meinung nach, ist die CD genial.
Man muss sie allerdings vorurteilsfrei angehen und sich auf die Musik einlassen. Wenn man ständig den Vergleich mit dem Originallied anstellt, dann kann 'Seeking Major Tom' nur verlieren. Aber der Vergleich ist weder nötig, noch sinnvoll. Es handelt sich um eine andere Interpretation des gleichen Textes, die gleichberechtigt neben der klassischen Version existiert. Niemand sollte zum Beispiel die Bohemian Rapsody von Shatner auf einer musikalischen Ebene mit der von Queen vergleichen. Da ist klar, dass Shatner nur abstinken kann. Von ihrem künstlerischen Gehalt her aber ist sie gleichwertig und bietet eine zusätzliche Interpretationsebene an, die im Original nicht vorhanden ist.
Ich kann die CD jedem ans Herz legen, der bereit ist sich auf das Experiment einzulassen und bin mir sicher, dass jeder, der mit offenem Geist an die CD herangeht zumindest anerkennen muss, dass Shatner hier großartiges geleistet hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von 1980-F am 7. Dezember 2011
Format: Audio CD
Als jemand, der mit Kirk, Spock, "Pille" und Scotty groß geworden ist und zudem Fan der meisten Künstler, deren Stücke hier WILLIAM SHATNER (mit 80 Jahren!) neu interpretiert, ist, komme ich nicht umhin, auch meine Meinung kund zu tun. Um es vorweg zu nehmen: Das hätte ein Meisterwerk werden können, wenn ihm das Budget für eine wirklich große Produktion zur Verfügung gestanden hätte. Es ist aber definitiv mehr als nur ein "gelungener Gag" und macht über weite Strecken richtig Spaß!

Vereinzelt gleitet das Ganze zwar ins Alberne oder unfreiwillig Komische ab ("Iron Man" sollte wohl niemand anderer Intonieren als OZZY höchstpersönlich), die meisten Songs funktionieren allerdings erstaunlich gut und machen richtig Spaß. Insbesondere die Texte kommen durch den schauspielerischen Vortrag manchmal besser zur Geltung als im Original.

Allein die Songauswahl verdient schon Anerkennung: "Space Oddity" (DAVID BOWIE), "Rocket Man" (ELTON JOHN) und "Space Cowboy" (STEVE MILLER) neben New Wave Klassiker wie "Major Tom" (PETER SCHILLING), "Planet Earth" (DURAN DURAN) und "She Blinded Me With Science" (THOMAS DOLBY) zu stellen, finde ich brillant. Absolute Highlights sind aus meiner Sicht "Learning To Fly" von PINK FLOYD, "Twilight Zone" von GOLDEN EARRING (einer meiner absoluten All-Time-Favourites) und "Bohemian Rhapsody" von QUEEN.

Dass dies kein Album für die Ewigkeit geworden ist, sondern wohl nur als "gelungener Gag" in Erinnerung bleiben wird, liegt einerseits an seiner Länge (so witzig es auch sein mag, aber 20 solche Songs am Stück?), andererseits an der zwar guten, aber leider nicht ganz professionellen Produktion.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Dieses Kunstwerk ist nur etwas für StarTrek-Fans ohne das perfekte Gehör, aber mit viel Humor. Zum Glück erinnert einen die musikalische Untermalung immer wieder daran, welcher Song gerade interpretiert (besser: erzählt) wird. Vermutlich hat William Shatner gewettet, wie viele Käufer er finden könne - hoffentlich hat sich der Wetteinsatz gelohnt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Deep-Rock am 12. November 2011
Format: Audio CD
Wer hätte damals in den 60er Jahren gedacht, daß Captain Kirk - alias William Shatner - in der Zukunft, nämlich 2011, mal eine Platte auf den Markt bringt. Ähm .....für Captain Kirk ja eigentlich in der Vergangenheit, was solls. Musik über das Thema Weltraum und über Major Tom.
Die Scheibe ist einfach genial!!! Ein Konzeptalbum mit tollen Titeln und und noch tolleren Gastmusikern! R.Blackmore, I.Paice, C.Appice, M.Schenker, W.Haynes, E.Froese, P.Frampton und und und . Es gibt eine Eigenkomposition und 19 Coverversionen. Zum Beispiel von Deep Purple, Black Sabbath, Queen, Pink Floyd, U2 und vielen mehr. Was für ein Spaß!!!
Wem "Has Been" gefallen hat, sollte "Seeking Major Tom" auch sein Eigen nennen.
Hoffentlich hat Captain Kirk - alias William Shatner - für die Zukunft noch ein paar solcher Ideen auf Lager!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden