EUR 82,30 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von ukbooks_de

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Seduction of Ingmar Bergman,Th [Import]

Sparks Audio CD
2.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 82,30
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch ukbooks_de. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Sparks-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Sparks

Fotos

Abbildung von Sparks
Besuchen Sie den Sparks-Shop bei Amazon.de
mit 90 Alben, 8 Fotos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Audio CD (4. Juli 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Lil Beethoven
  • ASIN: B0052EV8IM
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 377.807 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. 1956 Cannes Film Festival
2. I Am Ingmar Bergman
3. Limo Driver (Welcome To Hollywood)
4. Here He Is Now
5. Mr Bergman, How Are You?
6. He'll Come Around
7. En Route To The Beverly Hills Hotel
8. Hollywood Welcoming Committee
9. I've Got To Contact Sweden
10. The Studio Commissary
11. I Must Not Be Hasty
12. Quiet On The Set'
13. Why Do You Take That Tone With Me?'
14. Pleasant Hotel Staff
15. Hollywood Tour Bus
16. Autograph Hounds
17. Bergman Ponders Escape
18. We've Got To Turn Him 'Round
19. Escape (Part 1)
20. Escape (Part 2)
Alle 24 Titel anzeigen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
2.5 von 5 Sternen
2.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Interessant 2. April 2013
Format:Audio CD
Man kann "The Seduction Of Ingmar Bergman" als Auftragsarbeit bezeichnen, tatsächlich dürfte es aber auch eine Herausforderung für Sparks gewesen sein, eine Herausforderung, deren sie sich wohl gern gestellt haben. Schließlich ist es schon fast eine Plattitüde, dass Sparks schon immer ihrer Zeit voraus waren. Warum, will ich hier gar nicht durchkauen, aber ein Hörspiel auf Tonträger zu pressen, das ist zumindest ungewöhnlich.

"Seduction Of Ingmar Bergman" handelt imaginär davon, dass der legendäre schwedische Filmemacher in Hollywood ankommt und mit Hollywood gar nicht zurechtkommt - ganz grob gesagt. In komplizierter Rollenverteilung erzählen Ron und Russell Mael sowie deren Mitstreiter die Geschehnisse.

Oft ist das nur gesprochener Text mit Musikbegleitung, wobei die musikalische Begleitung im Grunde auf der Musik der Sparks seit "Lil Beethoven" fußt - operetten - oder opernhafte Rockmusik .Es gibt auch Anleihen beim Jazz, Swing oder vertonten Bert Brecht - Opern. Man kann also nur selten von Songs im eigentlichen Sinn reden, am nächsten kommen dem noch Stücke wie "The Stupid Commissary".

Ron Mael hat dazu gesagt, dass sie sich von den Hörspielen von Orson Welles inspirieren haben lassen und die sind ja doch einige Zeit her (Remember "War Of The Worlds"?)

Das Ganze gibts auch noch komplett in Schwedisch, denn immerhin war das ja eine schwedische Produktion.

Fazit: "The Seduction Of Ingmar Bergman" ist eine hochinteressante Angelegenheit, auf die man sich aber einlassen muss. Zum Nebenher-Hören ist das sicher nichts. Wer sich darauf einlässt, bekommt sehr interessante Sparksmusik geboten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Verpaßte Chance 22. Februar 2012
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Dereinst gehörten die Sparks zur ersten Riege der Popbands. Man denke an den 90er Jahre Hit "When Do I Get to Sing 'My Way'". Daher konnten an ein ambitioniertes Werk zu Ehren Ingmar Bergmans hohe Erwartungen geknüpft werden. Immerhin haben andere Künstler durchaus professionell und qualitativ hochwertig ähnliche Projekte realisiert (man denke an Tuxedomoons "Divine" zu Ehren Greta Garbos oder "The seduction of Claude Debussy" von The Art of Noise). Leider ist dieses Musical über Ingmar Bergman nicht gerade spannend inszeniert. Die Musik ist durchweg eintönig, wenig überraschend und wirkt eher langatmig. Es fehlt sozusagen ein gewisser "Pep". Schade, von den Sparks hätte man mehr erwarten können.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar