Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Secrets of the Beehive ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von derbuecherpate
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Vom Sammler, nur einmal gespielt. Auf Lager. Sofortversand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: The Music Warehouse
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Secrets of the Beehive Original Recording Remastered

4.6 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Original Recording Remastered, 1. Juni 2006
"Bitte wiederholen"
EUR 6,99
EUR 3,08 EUR 2,90
Vinyl
"Bitte wiederholen"
EUR 35,99
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 20 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
49 neu ab EUR 3,08 6 gebraucht ab EUR 2,90

Hinweise und Aktionen


David Sylvian-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Secrets of the Beehive
  • +
  • Brilliant Trees
  • +
  • Gone to Earth
Gesamtpreis: EUR 24,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (1. Juni 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Virgin (Universal Music)
  • Spieldauer: 38 Minuten
  • ASIN: B000F3T7YC
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 78.890 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
1:18
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
5:18
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
2:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
5:37
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

David SYLVIAN Secrets Of The Beehive CD


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Man stelle sich einmal vor: David Sylvian war zu Beginn der 80er ein glamouröser, exaltierter und theatralischer Popstar, durchaus im Begriff mit seiner Band Japan zu einem Superstar zu werden. Der Synthie-Pop-Sound der Band war beeindruckend, intelligent, magisch, kühl und typisch für das Lebensgefühl der New Wave-Generation der frühen 80er. Doch auf dem Höhepunkt hatte Sylvian genug vom Starrummel, löste die Band kurzerhand auf und begann eine viel gerühmte Solokarriere. Neben Arbeiten mit Holger Czuckay von Can oder Ryuichie Sakamoto waren es vor allem seine drei Soloalben "Brilliant Trees", "Gone to Earth" und eben "Secrets of the Beehive", die ihm viel Beachtung und einen Ehrenplatz in den weltweiten Feuilletons einbrachte. Stille, introvertierte, künstlerische und enigmatische Musik eines beindruckenden Künstlers. "Secret of the Beehive" bildet dabei den Höhepunkt Sylvianschen Schaffens. Kammerpop in höchster Vollendung. Gefühlvolle Songs voller emotionaler Tiefe und Düsternes. Texte über die Abgründe der Seele, über Empfindungen, Sehnsüchte und Enttäuschungen. Die Geheimnisse des Bienenkorbes eben. Das Internet bietet mittlerweile fast Promotions-gleiche Abhandlungen über dieses Album, weil, es zu entschlüsseln fast ein Ding der Unmöglichkeit ist. Mittlerweile besitze ich dieses Album über 8 Jahre und es ist noch immer eins meiner absoluten Liebelingsalben, weil es durch seine Vielschichtigkeit und Tiefe niemals, wirklich niemals langweilig wird. Wenn man die Ruhe und die Geduld mitbringt, die es braucht, sich diesen Songs zu nähern. Keine Musik für jede Stimmung, sondern für dunkle Herbst-Abende, für melancholische Momente und zur Untermalung der Stille.Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
'Secrets of the Beehive' begleitet mich und mein Leben seit fast 20 Jahren! Über die gesamte Skala menschlicher Gefühle, ohne auch nur irgendeins ausgelassen zu haben - Sylvian hat sie alle mehr oder weniger in seinem so persönlichen Bienenkorb versteckt! Ich habe in dieser Zeit hunderte neuer Alben/Künstler/Projekte kommen und gehen sehen, aber dieses Album steht so einzigartig in seiner Vollkommenheit , daß einem schwindelig wird. Zeitlos, raumlos, überirdisch ist Sylvian's Gespür für Melodie und die passenden Sounds und Instrumente (die mit Sakamoto, David Torn, Steve Jansen und Mark Isham eben auch genial besetzt sind!) - Tiefe und Unendlichkeit bekommt das Album aber erst durch Sylvian's Stimme in Verbindung mit seinen Texten, die magisch und doch so selbstverständlich miteinander verschmelzen. Jedes Ohr und jedes Herz, das ohne Töne, ohne Musik verdorren würde, sollte dieses Album (mindestens) einmal in seinem Leben gehört haben!
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Eklektiker am 10. Oktober 2009
Format: Audio CD
wieviele Platten gibt es, die einem beim Auflegen schon vorher einen Schauer über den Rücken jagen, die man so selten wie möglich hört aus Furcht, der Zauber würde verfliegen, die man doch trotzdem immer wieder hören möchte, die einen nicht mehr los lassen? Dies ist eine davon. Und ich werde sie in 20 Jahren noch genauso lieben wie die fast 20 Jahre zuvor.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die Meisten halten die 80er entweder für absolut genial oder völlig daneben. Klar: Die Musik war geprägt von penetranten Drums, unterkühlten Synthie"geräuschen" und einem Sound wie Plastik - für Produktionsfetischisten der Neuzeit eine Wunde, die bis heute nicht geschlossen werden kann.
Sicher ist aber auch die Tatsache, dass zwischen dem überproduzierten Müll auch verstreut Perlen zu finden waren. Wie zum Beispiel "Secrets of the Beehive" von David Sylvian, selber ehemaliger Sänger der - wenn auch interessanten - Synthie-Pop-Band Japan.

Bereits sein Debut "Brilliant Trees" ließ neue Akzente miteinfließen. Die von Richard Barbieri und Ryuichi Sakamoto kreierten Ambientklänge boten dem Ufta-Ufta-Einerlei der 80er ein interessantes Gegenstück. Auch sein Zweitwerk "Gone to Earth" schlug in eine ähnliche Kerbe, baute im Großen und Ganzen auf den Grundsätzen von Jazz und Pop auf, war aber auch mit experimentellen Soundscapes von Robert Fripp garniert. Inzwischen hatte sich Sylvian meilenweit vom Synthie-Pop entfernt. Diese Entwicklung feierte in "Secrets of the Beehive" den Höhepunkt.

Lauscht man den ersten Takten des schlichten "September", glaubt man kaum, was aus dem einstigen Japan-Fronter geworden ist. Bewusst gesetzte Pausen, sekundenlange Stille zwischen den Klavierakkorden und lyrische Fragmente eines kalten Herbsttages. Schnell fühlt man sich an die späteren Talk Talk erinnert, wobei David Sylvian kunstvolle Stille früher einführte als Mark Hollis und Tim Friese-Greene. Vor allem aber baut Sylvian seine Songs eleganter auf, weniger experimentell, kompakter und mit einprägsameren Melodien.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Über die musikalischen Qualitäten dieses Albums ist sicher schon alles gesagt. Einzig bliebe hinzufügen, dass seine Intensität für mich mit den neueren Alben keineswegs konträr geht, wenn auch auf völlig anderem musikalischem Gebiet.

Was ich aber kurz anmerken möchte: Wer dieses Album und Sylvian _erleben_ will, sollte meiner Meinung nach keinesfalls zu der remasterten und zu Tode optimierten Fassung von 2006 greifen. Auch wenn Mitte der 80er nicht alles studiotechnisch perfekt war und hier und da tonale Ausgeglichenheit, Detailtreue und Präzision zu wünsche übrig ließen. Aber die Original klingen organisch, ehrlich, unverfälscht natürlich und ziehen sofort akustisch auf sich. Die neue Fassung ist für mich vergleichsweise leblos, die Bestandteile der Songs verlieren ihren Zusammenhang. Das ist zu technisch geworden, zu perfekt. Einzig der Texturgewinn z. B. beim Flügelhorn in "Orpheus" ist löblich. Im gleichen Song aber ist das Piano bei ca. 4:00 zu einem technisierten, glanzlosen Etwas verkommen. Schade.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: david sylvian

Ähnliche Artikel finden