oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Eliware In den Einkaufswagen
EUR 8,49
Topbilliger In den Einkaufswagen
EUR 8,49
Topbilliger2 In den Einkaufswagen
EUR 9,45
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Secretary

Maggie Gyllenhaal , James Spader    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (157 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 3,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 2. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Amazon Instant Video

Secretary (2002) sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Secretary + Verhängnis + Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins
Preis für alle drei: EUR 19,88

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Maggie Gyllenhaal, James Spader, Jeremy Davies, Lesley Ann Warren, Stephen McHattie
  • Komponist: Angelo Badalamenti
  • Künstler: Pam Wise, Michael Roban, Erin Cressida Wilson, Marjorie Bowers, Jonathan Wolff, Ellen Parks, Steven Fierberg, Steven Shainberg, Amy Danger, Thomas Varga, Jamie Beardsley, Nick Ralbovsky, Andrew Fierberg, Amy Hobby, P. J. Posner, Jon Ailetcher, Joel Posner
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Surround), Deutsch (DTS), Englisch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Tiberius Film
  • Erscheinungstermin: 7. April 2004
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 106 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (157 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0001E3I72
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 841 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

Secretary beeindruckt mit einer schrägen Liebesgeschichte und der herausragenden schauspielerischen Leistung von Maggie Gyllenhaal, einer unkonventionellen jungen Schauspielerin in ihrer ersten Star-Rolle.

Gyllenhaal verkörpert Lee, ein überdrehtes Mädchen, das sich zwanghaft Schnittwunden zufügt und schließlich einen Job als Sekretärin bei Edward annimmt, einem herrischen Anwalt (gespielt von James Spader). Edwards ständige Rüffel bei ihren Tipp- und Schreibfehlern wirken zuerst nur gelinde einschüchternd. Als Lee aber seine Anweisungen befolgt -- die sowohl seinen eigenen Ängsten als auch seinem Ordnungssinn entspringen -- eskalieren die Strafaktionen: Schläge, Fesselungen und einiges mehr häufen sich.

Secretary bewegt sich auf schmalem Grat: In den sadomasochistischen Aktionen liegt viel hintersinniger Humor, ohne sie zum puren Gag verkommen zu lassen. Lees und Edwards beiderseitige Sehnsüchte werden ernst genommen, ohne selbstgerecht oder aufgeblasen daherzukommen. Sicherlich kein Film für jedermann, einige Zuschauer jedoch dürfte diese kluge und erotisch aufgeladene Geschichte über unterdrückte Leidenschaften ganz unerwartet tief bewegen. --Bret Fetzer

Kurzbeschreibung

''Secretary ist Kult!'' (Amazon.de-Kundenrezension)
''Überraschend liebevolle und zärtliche Komödie'' (Blickpunkt: Film)
''Klug und erotisch aufgeladen'' (Amazon.de)
''Brillante Unterhaltung!'' (CTs Digital)
''Das ausgezeichnete Kleinod wird die Herzen höher schlagen lassen'' (mediabiz.de)
''Sehr kurzweilige und gleichzeitig intelligente Unterhaltung'' (Amazon.de-Kundenrezension)
''Einer der schönsten Liebesfilme der letzten 20 Jahre'' (Amazon.de-Kundenrezension)

Manchmal muss Liebe weh tun...

Secretary ist der erotische Blick in die Welt einer Sekretärin, die sich, umgeben von Tipp-Ex und Telefon, der Lust der Unterwerfung hingibt, ohne sich unterwerfen zu lassen. In ihrem Chef begegnet sie einem Mann, der sie beherrscht, ohne sie zu erniedrigen. Und dafür liebt sie ihn. Eine ''unanständige'' Frau nimmt sich ihr Glück jenseits aller Klischees und gängigen Moralvorstellungen. Ihr Weg dorthin reizt oft zum Lachen, ohne sie und ihre Vorlieben jemals der Lächerlichkeit preiszugeben. Ein tiefer Einblick in die Welt weiblicher Fantasien in der schrägsten Komödie seit Jahren!

Mit Maggie Gyllenhaal (The Dark Knight, Donnie Darko), James Spader (Sex, Lügen und Video, Stargate) und Jeremy Davies (Solaris, Der Soldat James Ryan)


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
209 von 237 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Secretary - Schwarze Romantik! 1. März 2004
Format:DVD
„Belange des Tierschutzes liegen mir besonders am Herzen!" liest die attraktive Sekretärin laut und vernehmlich die Worte ihres Chefs aus einem von ihr getippten Brief, während dieser ihr den Hintern versohlt, dass die Wände des mondänen Anwaltsbüros nur so wackeln...
Es mag befremdlich klingen, aber es handelt sich hierbei um eine zutiefst zärtliche, schräge und ironische Liebesgeschichte zweier eigenwilliger und vom Leben gebeutelter Charaktere. Und dabei auch noch sooo romantisch!

Zum Inhalt
Lee, eine junge, sehr verhuschte Frau, wird aus einer psychiatrischen Einrichtung entlassen, in der man sie von permanenten Selbstverletzungen zu heilen versuchte. Umsonst, wie es sich schnell herausstellt. Die Zustände in ihrem Elternhaus - der Vater ein schwerer Trinker und die Mutter eine überfürsorgliche Glucke, treiben sie sofort zur alten Gewohnheit zurück, sich mit scharfen Gegenständen die Haut blutig zu schneiden. Immerhin belegt sie einen Schreibmaschinenkurs, den sie meisterhaft abschließt. Mit dem Zertifikat in der Tasche wagt sie eine Bewerbung bei einem Anwaltsbüro.
E. Edward Grey läßt keinen Zweifel offen, daß er ein höchst merkwürdiger Advokat ist. Vor seiner Kanzlei ist ein Schild mit den Lettern „Secretary Wanted" installiert, das bei Bedarf hell erstrahlt. Als Lee zum Vorstellungsgespräch erscheint, stürzt tränenaufgelöst die letzte gekündigte Sekretärin aus einem verwüsteten Büro. Und als Einleitung des Bewerberinterviews wählt Mr. Grey die Frage „Sind Sie schwanger, oder haben Sie vor, schwanger zu werden?".
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
122 von 141 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die etwas andere Liebeskomödie 16. Januar 2005
Von Tom_82
Format:DVD
Sekretary ist ein weiterer Film mit zu wenig Aufmerksamkeit. Wer wie ich, langsam aus dem Alter raus kommt, wo man sich stumpfe Hirnzellenabtöter antut. Dem möchte ich dieses filmische Juwel ans Herz legen.
Maggie Gyllenhall spielt in diesem Film die junge Frau Lee. Am Anfang des Films, ist sie gerade aus einer Nervenklinik entlassen worden. Dort war sie gelandet, weil sie sich selbst Schnittwunden zugefügt hat. Zu Hause bei ihren Eltern fällt sie aber schnell wieder in ihr zwanghaftes Verhalten zurück. Ihr Vater ist ein starker Trinker, die Mutter ist den ganzen Tag damit beschäftigt alles nach heiler Welt aussehen zu lassen und die Schwester ist so ekelhaft glücklich, das man sie nur hassen kann. Doch ihr Leben nimmt eine dramatische Wendung, als sie einen Job als Sekretärin, bei Edward, gespielt von James Spader, annimmt. Edward ist Anwalt und hat ebenfalls psychische Probleme. Ein perfider Ordnungssinn und eine tiefe Furcht vor seiner eigenen Umwelt quälen ihn und haben ihn in eine eigene isolierte Welt getrieben, in die er sich immer wieder zurück zieht, um Schutz und Zuflucht vor seinen eigenen Gefühlen zu finden.
Nach einiger Zeit beginnt Edward dann, Lee ständig zu kritisieren. Ihre Tippfehler, ihr tippeln mit dem Fuß und viele andere Kleinigkeiten. Lee ist zunächst eingeschüchtert von ihrem Chef, doch als dieser ihr sagt (befiehlt), dass sie sich von nun an keine Schnittwunden mehr zu zufügen braucht (darf), empfindet sie eine tiefe Dankbarkeit für Edward, der als erster Mensch verstanden hat, warum sie sich diese Schnittwunden zugefügt hat. Von nun an blüht Lee auf wie eine Blume.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
68 von 84 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Und das ist SM? 3. Mai 2004
Von Blick
Format:DVD
Ja das ist SM! Ein Teil vom grossen Bereich SM. Ein inzwischen Salonfähiger Teil? Vor Jahren erotisch verpackt mit Mickey Rourke und Kim Basinger in 9 1/2 Wochen und diesmal ein bißchen subtiler und tiefgründiger, aber auf seine Weise nicht minder erotisch - für den der SM mag ;-)
Für alle Anderen wohl wirklich eine schräge Komödie (als die der Film angepriesen wird), die vielleicht dann und wann ein bißchen geschmacklos ist
Nie werde ich den Blick von Lee vergessen (gespielt von einer hinreissenden Maggie Gyllenhaal), als ihr Chef (James Spader) das erste Mal den Hintern versohlt. In diesem Blick lag alles was man wissen muss: Erkennen des Selbst, der Lust und der Befreiung. Allein für diesen Blick verleihe ich Maggie Gyllenhaal meinen ganz persönlichen SM-Oscar.
Zur Story:
Lee wird aus der Psychatrie entlassen, in der sie wegen Selbstverletzungen behandelt wurde. Zuhause versucht sie ihr Leben in den Griff zu bekommen, was nicht so einfach ist, bei einer glücklichen Schwester, einem trinkenden Vater und einer überfürsorglichen Mutter. Nachdem sie mit Bravour einen Schreibmaschinen Kurs absolviert hat, tritt sie eine Stelle bei dem seltsamen Rechtsanwalt Mr. Gray an.
Schnell beginnt für beide eine Reise in die Tiefen der Seele. Dominanz und Unterwerfung, das Spiel mit Ungehorsam und Bestrafung. Die Unsicherheit und Zweifel der beiden Akteure was mit ihnen geschieht... Das alles wunderbar und überzeugend gespielt.
Der manchmal lange und beschwerliche Weg sich selbst zu erkennen und wahrzunehmen, sich selbst als das anzuerkennen was man ist, wird in diesem Film gelungen inszeniert. Gerade SM'ler werden sich das eine oder andere Mal wiedererkennen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Zusammenfassung stimmt nicht ganz...
... wir hatten uns einen etwas anderen Film darunter vorgestellt.
Wenn man den Original-Trailer des Films anschaut, bekommt man einen besseren Eindruck davon, was einen... Lesen Sie weiter...
Vor 15 Tagen von Alex veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Einmal ansehen reicht
Ich habe mir unter dem Film etwas mehr vorgestellt... die Szenen, wo es heiß hergeht halten sich in Grenzen... die ganze restliche Story ist eher fad. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Tagen von Nancy F. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toller Film! Die perfekte Kombination aus Romantik und Lust!
Die perfekte Kombination aus Romantik und Lust! Zwei wirkungsstarke Hauptdarsteller und gut dargestellter Spannungsbogen aus Verlangen, Hingabe, Zweifeln und Ängsten.
Vor 24 Tagen von Veronique Volgmann veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen nicht das was ich erwartete
sehr langstielig und ungewöhnliche Geschichte, nur das Ende war gut gestaltet.Beide Hauptdarsteller haben zwar sehr gut gespielt aber etwas gewöhnungsbedürftig... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Thermomixhexe veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Göttlich!
Er zählt definitiv zu meinen Lieblingsfilmen. Maggie Gyllenhaal und James Spader sind absolut klasse. Ein ganz subtiler und feiner Humor. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Pinni veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen naja
hatte mir mehr von der Geschichte erwartet..die Schauspieler konnten mich nicht so überzeugen...war öfters dran auszuschalten, hab mich aber gezwungen durchzuhalten
Vor 1 Monat von S. Heitzler veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Film gefällt mir
Ein lustiger Film über schlummernde Fantasien im Büro Alltag. Genau das Richtige für einen Filmabend mit leichter Unterhaltung. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von snartscho veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Prickelnd
Wer sich mit der devoten Sekretärin oder mit den dominanten, sadistisch veranlagten Chef identifizieren kann, wird diesen Film lieben. !
Vor 1 Monat von Laufente veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ganz nett, aber kein Meisterwerk
Irgendwo soll man durch diesen Fim wohl den Eindruck bekommen, masochistische/devote Frauen wären an der Grenze zur Borderlinerin und sadistisch/dominant veranlagte... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von ENDZEITGEIST veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Absolutely recommendable
Watch this movie if you like to watch erotic stories.
Even better is it when you may be thinking about to get involved in BDSM but have no idea of dominance/submission. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von B. J. Seidel veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar