oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Secret Of The Runes
 
Größeres Bild
 

Secret Of The Runes

1. Januar 2007 | Format: MP3

EUR 9,89 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 15,07, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
6:09
30
2
5:03
30
3
4:07
30
4
3:43
30
5
5:17
30
6
3:53
30
7
2:14
30
8
4:35
30
9
4:04
30
10
3:19
30
11
4:30
30
12
4:32
30
13
4:54

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 8. Oktober 2001
  • Erscheinungstermin: 8. Oktober 2001
  • Label: Nuclear Blast
  • Copyright: 2001 Nuclear Blast GmbH
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 56:20
  • Genres:
  • ASIN: B001SM59LE
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 39.067 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "tobiay" am 23. Oktober 2002
Format: Audio CD
Als ich die Cd zum ersten Mal in meinen Plyer gesteckt habe war ich anfangs nicht sehr überwältigt. Erst nach mehrmaligem Hören blickte ich durch ein komplieziert aufgebautes System aus Gothic Metal und Klassik himdurch. Was mir in dieser Platte positiv aufgefallen ist, sind virtuose Gitarrensoli die sogar Jimi Hendrix das Wasser rechen können ( z.B. Vanaheim). Auch die im Booklet stehenden "Erklärungen" zu den einzelnen, durch die Tracks vorgestelten Orte der nordischen Mythologie (daher enden die meisten Namen der Songs auch auf -heim, sind sehr informativ und interessant. Sehr amüsant finde ich die Aussprache des deutschen Liedes Schwarzalbenheim. Zum Schluß möchte ich wirklich allen Raten die gleichzeitig auf Klassik und Metal stehen sich diese CD unbedingt zu kaufen. Und wenn sie euch beim ersten Höhren nicht gleich umhaut dann legt sie nicht gleich bei Seite sondern höhrt sie euch noch ein paar mal an. Es lohnt sich wirklich...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christopher Kunz am 16. September 2002
Format: Audio CD
Wenn jemand mich fragt, was Therion ist und welche CD von dieser Gruppe empfehlenswert ist, ist meine Antwort momentan grundsätzlich "Secret of the Runes" - das liegt nicht nur daran, daß es die neueste CD des/der Schweden ist.
Daß Magnusson es mit Mythologie hat, ist ja hinlänglich bekannt - nun hat er sich die nordischen Sagen und Mythen vorgenommen und zu dem verwurstet, was Cradle Of Filth wohl ein "dunkles Konzeptalbum" nennen würden, was aber in Wirklichkeit ein sehr stringentes Werk ist.
Von Ginnunagap, der Erschaffung der Welt, bis zu deren Ende werden alle Themen der nordischen Mythologie textmäßig angerissen - in einem Song auch auf deutsch. Und was für Deutsch - manche Passagen sind dank des Chorgesangs recht witzig ("Schimmerndes Go-ho-ho-hold!").
Musikalisch bleibt Therion seinen Wurzeln treu. Orchestrale Elemente und der grandiose Chor werden mit den traditionellen Metal-Elementen auf die gewohnt einzigartige Weise verknüpft, die nie so wirkt, als wäre ein Teil der "Partnerschaft" über- oder unterfordert. Eine fast perfekte Symbiose, die durch die überwiegend exzellente Aufnahme noch verstärkt wird.
Ein weiteres "Goodie", das den großen Unterschied zu MP3 und Peer 2 Peer ein weiteres Mal zementiert, ist das schicke Digipak mit Prägedruck und das Booklet mit Hintergrundinfos zu den in den Songs behandelten Sagen und Mythengestalten.
Fazit: Jeder, der sich für die Mythologie der Asen interessiert oder Therion mag, sollte diese Platte im Schrank stehen haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 9. Oktober 2001
Format: Audio CD
Ich muß gestehen, daß ich nur durch Zufall festgestellt habe, daß es eine neue CD von Therion gibt, da ich mich so eher nicht informiere, sondern immer nur stöber - und da war sie und wollte sofort meins werden. Und ich habe es nicht bereut.
Therion ist für mich ohnehin DIE Band überhaupt, und mit "Secret of the Runes" ist ihnen wieder ein Meisterwerk gelungen.
Das Konzept - "klassische" und Metal-Elemente - ist alt und bewährt, doch die Umsetzung diesmal noch gelungener.
Der Chor klingt in meinen Ohren noch beeindruckender als zuvor, die Variationen des Gesangs wirken abwechslungsreicher. Er scheint vielmehr eine wahre Hauptrolle einzunehmen, was bei diesen Stimmen auch gerechtfertigt ist. Die Melodien sind harmonisch und eingängig, klingen eben wie typisch Therion - aber zum Teil eben doch noch "mehr dran" an dem Gefühl, daß die Lieder insgesamt vermitteln, dieses "Das-ist-es"-Gefühl, welches einem wohlige Schauer beim Hören vermittelt.
Und darüber hinaus erfährt man sogar noch was über die nordische Götterwelt, denn diese stellt das Thema der einzelnen Songs dar, was als zusammenhängende Geschichte auch rüberkommt.
Alles in Allem: Gelungen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Pansow am 1. Oktober 2004
Format: Audio CD
Wer gern Therion hört, kommt an dieser CD einfach nicht vorbei. Wie Theli gehört Secret of the Runes zu den "Must have" von Therion.
Ich selber habe etwas länger benötigt, um in diese CD hineinzufinden. Alle Songs sind sehr komplex (von den Bonustracks abgesehen) und bestechen nicht durch ihre Eingängigkeit.
Das ist es aber auch nicht, was der Therion-Fan sucht. Es ist viel mehr das komplexe. Wer die perfekte Symbiose von Metal und Klassik sucht, kann sich gern bei anderen Bands umschauen, ich bin der Meinung, dass die Musiker um Christofer Johnsson das am besten hinbekommen.
Gerade in Secrets of the Runes stimmt einfach fast alles. Die Musik ist deutlich härter als in Deggial oder Vovin, ohne die klassischen Komponenten untergehen zu lassen, wie es in manchen Songs auf den neuen Scheiben Lemuria/Sirius B der Fall ist.
In einigen Songs wird mehrstimmig gesungen, mal laut, mal leise (meistens aber eher laut), die Lieder wirken authentisch und nicht aneinander geschnipselt.
Auch die Aufmachung der CD ist klasse. Die Einzelnen Songs nehmen jeweils Bezug zu einem Thema aus der nordischen Sagenwelt. Zu jedem dieser Themen gibt es dann noch zusätzliche und interessante Informationen im Booklet.
Der einzige Kritikpunkt sind die beiden Bonustracks. Auch wenn mir Summernight City wirklich ausgesprochen gut gefällt, wird die dichte Atmosphäre etwas gestört.
Insgesamt gibt es eine dicke Kaufempfehlung für das beste Therion-Album, das es bis jetzt gibt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden