Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Fulfillment Express In den Einkaufswagen
EUR 15,39
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 3,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The Secret of Elena's Tomb [Single]

And You Will Know Us By The Trail Of Dead Audio CD
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 15,67 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 27. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 3,99 bei Amazon Musik-Downloads.


And You Will Know Us By The Trail Of Dead-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von And You Will Know Us By The Trail Of Dead

Fotos

Abbildung von And You Will Know Us By The Trail Of Dead

Biografie

...Trail Of Dead sind:
Conrad Keely – Gesang, Gitarre, Schlagzeug
Jason Reece – Schlagzeug, Gitarre, Gesang
Kevin Allen – Gitarre

Was wissen wir über Trail Of Dead?

Trail Of Dead sind jedenfalls die, die am Ende des Konzerts ihre Instrumente zertrümmern. Nicht immer, aber oft. Allerdings ist es nicht so, dass Trail Of Dead das tun, wenn die ... Lesen Sie mehr im And You Will Know Us By The Trail Of Dead-Shop

Besuchen Sie den And You Will Know Us By The Trail Of Dead-Shop bei Amazon.de
mit 35 Alben, 5 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

The Secret of Elena's Tomb + Festival Thyme
Preis für beide: EUR 30,14

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Festival Thyme EUR 14,47

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (1. April 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Single
  • Label: Interscope (Universal Music)
  • ASIN: B00008NRKY
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 44.905 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Mach schau
2. All Saints Day
3. Crowning of a heart
4. Counting off the days
5. Another morning stoner (video)
6. Relative ways (video)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neues aus Texas 11. April 2003
Format:Audio CD
...Trail Of Dead liefern mit dieser EP wieder sehr gute Arbeit ab, jedoch muss man sagen, sie haben etwas von ihrem jugendlichen Ungestühm verloren. Jedoch hat sich meine Befürchtung nicht bestätigt, dass ...Trail Of Dead in den Komerz abrutschen.
'Mach Schau' ist ein typischer Song, nichts ungewohntes, 'All Saints Day' ist dagegen ein echter Ohrwurm, der sogar noch durch ein Live-Video (ebenfalls auf der CD) gekrönt wird. Es folgen zwei Midtempo-Songs, wobei 'Counting off the days' sehr folkig anmutet, den Abschluss bildet 'Intelligence', ein frecher Dub-Rock-Mix, der es in sich hat. Ebenfalls auf der CD sind noch die beiden veröffentlichten Videos von 'Relatives Ways' und 'Another Morning Stoner'.
FAZIT: Sehr Empfehlenswert, gerade bei diesem Preis.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klein, aber grandios 17. Juni 2004
Format:Audio CD
"The Secret Of Elena's Tomb" erschien 2003 als Überbrückungs-EP zwischen dem genialen "Source Tags & Codes" und dem kommenden Album, dass frühestens Ende 2004 erscheint. Und man mag es kaum glauben, aber ...Trail Of Dead schaffen es mit Leichtigkeit an die Klasse von "Source Tags & Codes" anzuknüpfen. Denn die 5 Songs sind allesamt Überflieger und repräsentieren eigentlich eine größere Bandbreite als das gesamte Album.
Am Anfang geht es noch in alter Tradition los. "Mach Schau" geht es härter an, "All St. Day" drosselt ein wenig das Tempo, beide Songs sind jedoch unverkennbar ...Trail Of Dead. "Crowning Of A Heart" kommt dann ganz ohne große Riffs aus und erinnert ein wenig an 60er-Sounds zwisachen schönen Melodien und eine Menge an Halluzinogenen. "Counting Off The Days" ist eine tolle kleine Folk-Ballade, die unbedingt auch mal in einer akustischen Version aufgenommen werden sollte.
Die richtige Überraschung folgt dann aber zum Schluss: "Intelligence" verblüfft mit stampfenden Disco-Rhythmen und Loops, dennoch erkennt man den Band-Sound wieder. Ein echter Hammer-Track, der sich sehen lassen kann.
"The Secret Of Elena's Tomb" besteht also weder aus zweitklassigen Outtakes, noch ists billige Geldmacherei, sondern eine großartige EP, die jeder haben sollte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Großes Zwischenwerk! 23. März 2011
Format:Audio CD
Der "Source Tags & Codes" hinterhergeworfene 5-Song-EP mit fast durch die Bank gutem Material (Lediglich der Rausschmeißer "Intelligence" mit seinen deplaziert wirkenden Elektrobeats fällt ein wenig ab). "Mach Schau" heißt der Opener. Mit diesem Ausruf spornte Bruno Koschmider, ein kriegsversehrter Zirkusclown, die Beatles im Hamburger "Indra" der Legende zufolge immer an, wenn die Stimmung einzuknicken drohte. T.O.D. lassen sich ca. 40 Sekunden Zeit für ein sich stetig verdichtendes Intro, um sich dann in eine atemlose Strophe zu stürzen, deren manische Entschlossenheit an frühere Glanzpunkte wie "Mistakes & Regrets" erinnert. Diese Struktur wiederholen sie einmal, um den Song mit dem etliche Male geshouteten Titel zu beenden, ähnlich wie in "A Perfect Teenhood", einer zentralen Nummer auf jeder T.O.D.-Setlist, wo Conrad Keely zwischendurch und vor allem am Ende immer wieder "F*#! you!" brüllt. Man reckt unwillkürlich die Faust, egal was man gerade macht (bügeln o.ä.). Ein klares Highlight ist "All St. Day", das zu diesem Zeitpunkt beste Jason-Reece-Stück (Später kam "Caterwaul".): Stolz aufmarschierend schiebt es eine leidenschaftlich gebrüllte Bridge vor sich her, um dann ohne Chorus auszukommen. "Make some noise!" fordert Jason Reece am Ende. So einfach, so gut, so wahr Und am besten ist "Counting Off The Days", seinerzeit das erste T.O.D.-Stück mit akustischer Gitarrenbegleitung. Man fragt sich, wie Conrad Keely das gerechnet bekommen hat, mit diesen krummen und in sich ständig wechselnden Zählzeiten. Aber ist ja auch egal, das sind Musiker, die kriegen sowas schon hin. Anderswo habe ich mal gelesen, er hätte beim Aufnehmen hohes Fieber gehabt, und deswegen wäre das jetzt so. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Another stunning record! 20. September 2003
Von Nabo Anon
Format:Audio CD
Nach dem 3. Album und überaus zahlreichen Konzert- und Festivalgastspielen im Jahr 2002, beehren uns die Vier von AYWKUBTTOD im neuen Jahr mit einer neuen 5-Song- resp. 7-Track-EP, die - wie alle EP-Veröffentlichungen eigentlich - zuerst den Eindruck erweckt, die Band wolle mit überschüssigen Material aus alten Aufnahme-Sessions noch etwas Urlaubsgeld einspielen. Doch nie wurde weiter gefehlt! Die Songs präsentieren als mit das beste, was Trail of Dead je gemacht haben. Der dem Begründer des Positivismus, Ernst Mach, gewidmete Opener „Mach Schau" eröffnet den Reigen mit einem grundsoliden Stück, das Anklänge an Sonic Youths kakophonen Gitarren-Elegien zu „Sister"-Zeiten" kaum verleugnen kann. „All St. Day" folgt dem Duktus des Eröffnungsstückes, wirkt jedoch aufgrund eines gewissen Grooves massiger und etwas weniger spannend. „Crowning of a Heart" und „Counting Off the Days" bilden gemeinsam eine Art retardierendes Moment, also eine geruhsame Phase, ehe mit dem ekstatischen „Intelligence" ein fulminanter Schlußpunkt gesetzt wird: nach ruhigem Beginn deutet der sich einmischende Beat die Zielsetzung des Songs an, die in elektropunkiger Manier ihrem kathatischen Höhepunkt entgegenjagt.
Abschließend sollten die beiden auf der CD noch enthaltenen Viedeo-Clips und das ungewöhnlich ästhetische Layout nicht ungenannt bleiben. Besser kann Geld nicht investiert werden!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar