oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Sebastian Bergman: Der Mann, der kein Mörder war (ungekürzt, 2 MP3-CDs) [Audiobook] [Audio CD]

Michael Hjorth (Autor) , Hans Rosenfeldt (Autor) , Douglas Welbat (Sprecher)
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,42 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 21. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

1. November 2013
In der Nähe eines Waldstücks bei Västerås in Schweden finden Kinder eine Leiche. Bei der Identifizierung stellt sich heraus, daß der aufgefundene Junge Schüler eines Elitegymnasiums war und seit Tagen als vermißt galt. Da die örtliche Polizei mit dem Fall überfordert ist, reist der Stockholmer Kommissar Höglund an und nimmt gemeinsam mit seinem Team die Ermittlungen auf. Die Lösung des Falles bringt mehr als nur ein dunkles Geheimnis ans Licht ... Die Sonderausgabe des ersten Falls von Sebastian Bergman und Torkel Höglund preiswert und ungekürzt! Douglas Welbat, die deutsche Stimme von Rolf Lassgård (Sebastian Bergman in der ZDF-Reihe), setzt das schwierige Verhältnis der Figuren und die spannende Mordermittlung mit seiner brummigen Stimme passend in Szene.

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Herbstaktion: jetzt sparen Finden Sie das richtige Hörbuch für jede Stimmung. Stöbern Sie jetzt in unserer großen Auswahl an reduzierten Hörbüchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Sebastian Bergman: Der Mann, der kein Mörder war (ungekürzt, 2 MP3-CDs) + Sag, es tut dir leid + Die Zahlen der Toten (Hörbestseller MP3-Ausgabe): Thriller
Preis für alle drei: EUR 32,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD: 2 Seiten
  • Verlag: Audiobuch Verlag; Auflage: 2 MP3 CDs mit 964 Minuten (1. November 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3899647696
  • ISBN-13: 978-3899647693
  • Originaltitel: Det Fördolda
  • Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 19,2 x 1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.285 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Michaela Hoevermann TOP 500 REZENSENT
Ein gelungenes Hörbuch
__________________

Hjorth & Rosenfeldt:
„Der Mann, der kein Mörder war“
ungekürzte Lesung, 2 mp3-CDs
Gelesen von Douglas Welbat

„Der Mann war kein Mörder. Er redete es sich selbst ein, während der den toten Jungen den Abhang hinunterschleifte: Ich bin kein Mörder.“

Eigentlich wollte ich nur kurz in die erste CD reinhören, um mir einen Eindruck von diesem Hörbuch zu verschaffen. Daraus wurde eine schlaflose Nacht, denn die markante, ruhige Stimme von Douglas Welbat nahm mich vom ersten Satz an gefangen und ließ mich nicht mehr los.

Er ist ein ruhiger Sprecher mit einem beeindruckenden Spektrum an unterschiedlichen Stimmlagen, liest souverän und mit viel Gespür für die Feinheiten der einzelnen Charaktere. Menschliche Wärme versteht er ebenso in seiner Stimme zum Ausdruck zu bringen wie atemlose Sorge oder eiskalte Berechnung. Es ist eine Lust, ihm zuzuhören und sich von seiner nuancierten Interpretation der literarischen Vorlage mitreißen zu lassen.

Das Hörabenteuer ist fesselnd von der ersten bis zur letzten Sekunde. Obwohl viele Charaktere eingeführt werden, behält man stets den Überblick. Ehe ich mich versah, war ich völlig versunken in die Geschichte, und an Schlaf war nicht mehr zu denken.

Statt effekthaschenden Beschreibungen stehen eine wohl durchdachte Ermittlungsarbeit und eine strukturierte Handlung im Fokus. Man merkt dem Roman an, dass er aus der Feder zweier Drehbuchautoren stammt, die durch ihre Arbeit für Film und Fernsehen Orte und Figuren mit kräftigem Strich zu charakterisieren verstehen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sweet Sixteen... 10. Februar 2014
Von Ice TOP 100 REZENSENT
...little runway child.

Ein 16 Jähriger aus zweifelhaften Verhältnissen verschwindet spurlos in einer schwedischen Kleinstadt.
Die nicht überengagierte örtliche Polizei geht zunächst von einem Ausreißer aus, bis sich Anzeichen eines Verbrechens immer mehr verdichten.
Als die grausam verstümmelte Leiche von Pfadfindern gefunden wird, ist es entgültig mit der Ruhe vorbei.
Der Presserummel bringt die Polizei noch mehr in Zugzwang, so daß neben Spezialisten auch das Reichskommissariat aus Stockholm eingeschaltet werden.

16 Stunden Spielzeit. Hjorth und Rosenfeldts Roman ist keine Achterbahnfahrt durch einen Mordfall.
Der Mord bildet den spannenden Rahmen, genauso spannend sind aber auch die Charakterzeichnungen. Die handelnden Personen agieren nicht nur,
sie bekommen über zahreiche Nebenäste und Rückblenden eine eigene Geschichte, Profil, die nicht nur ihr Handeln schlüssig macht, sondern auch die Motivation dahinter.
Ich habe selten einen Krimi gelesen/gehört, der so ein komplexes soziales Netz entwickelt, so viele Sichtweisen ineinander verwebt, dass die zwischenmenschlichen Spannungen fast fühlbar werden. Die zudem sehr bildhafte Beschreibung der Örtlichkeiten saugt einen vollendes in die Handlung ein. Eine Geschichte der man Zeit geben muss, aber sehr dafür belohnt.

Der Sprecher Douglas Welbat hat eine sehr dunkle rauhe Stimme, die der Geschichte auch vom Tonfall die richtige Note gibt.
Gerade die männlichen Hauptprotagonisten bekommen dadurch zusätzliche Prägnanz.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassiger Schwedenkrimi! 6 Sterne! 31. Januar 2014
Von Rum_Trauben_Nuss TOP 100 REZENSENT
Restlos begeistert lässt mich dieser Fall von Sebastian Bergman „Der Mann, der kein Mörder war“ zurück. Ich hatte bislang noch nichts von Hjorth & Rosenfeldt gelesen bzw. gehört und war daher einigermaßen gespannt …

Positiv ist zunächst festzuhalten, dass es sich bei diesem Hörbuch um eine, leider eher selten anzutreffende, _ungekürzte_ Lesung mit immerhin 964 Minuten (also rund 16 Stunden!) Spieldauer handelt. Gepackt ist dies alles auf 2 mp3-CDs in einer handlichen Papphülle. Man benötigt also eine entsprechende mp3-taugliche Abspielmöglichkeit. Die Dateien lassen sich alternativ auch problemlos auf ein mobiles Abspielgerät (mp3-Player, Smartphone, Tablet) übertragen.

Zur Handlung: Roger, ein 16-jähriger Junge, wurde ermordet. Sein Körper ist grausam zugerichtet. Ein Ritualmord? Die Ermittlungen der örtlichen Polizei werden begleitet von der schwedischen „Reichsmordkommission“, dessen Leiter auf den Vornamen „Torkel“ (Betonung allerdings auf der 2. Silbe) hört. Über beide Namen musste ich mich anfangs ein wenig wundern :) Später stößt der frühere Polizeipsychologe und Profiler Sebastian Bergman, wahrlich kein Sympathieträger, zu ihnen und hilft bei der Suche nach dem Täter. Der Hörer ist dabei stets auf Augenhöhe mit den Ermittlern, was der Spannung zugute kommt und keine Minute Langeweile aufkommen lässt.

Die Handlung nimmt einige, wie ich finde durchaus unvermutete, Wendungen und man erfährt auch viel über die privaten Hintergründe des mehrköpfigen Ermittlerteams und deren Beziehungen untereinander.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen 16 Stunden erstklassige Unterhaltung
Sebastian Bergmanns Buch habe ich vor Jahren gelesen und es hat mich begeistert. Als jetzt das ungekürzte Hörbuch herauskam, das immerhin 16 Stunden umfasst, habe ich mir... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Mein Buch veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toller Krimi mit interessanten Figuren.
Kundenvideo-Rezension
Länge: 8:40 Minuten
Vor 8 Monaten von Benjamin T. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannender Krimi, toll gelesen
In einem schwedischen Ort wird in einem Waldtümpel ein brutal ermordeter 16-jähriger Junge gefunden. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Howie1006 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Potentieller Wallander-Nachfolger? (Hörbuch-Rezension)
Hörbuch-Rezension: DER MANN DER KEIN MÖRDER WAR (Michael Hjorth, Hans Rosenfeldt) gelesen von Douglas Welbat
2 MP3-CDs im Pappcase (zum Einstecken) | Ungekürzte... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Apicula veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Thriller für die Ohren - exzellent umgesetzt
Der Mann, der kein Mörder war

Sebastian Bergmann, Kriminalpsychologe, ist in Västeras. Nach dem Tod seiner Mutter will er das Elternhaus verkaufen. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Catmaniac veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Durchdacht, spannend, interessant und anspruchsvoll!
Ich kannte die Bücher um Sebastian Bergmann nicht, war aber neugierig geworden, weil mir eine Freundin diese ans Herz gelegt hatte, auf deren Empfehlung ich meist zählen... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Janie veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen wer vieles bringt, wird manchem etwas bringen
Diese ungekürzte Lesung auf 2 MP3-CDs unterhält 964 Minuten lang, gute 16 Stunden. Die interessant raue Stimme von Douglas Welbat sorgt dafür, dass keine Monotonie... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Rezi-Tante veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hörenswerte Mördersuche mit Tiefgang
"Der Mann, der kein Mörder war" ist der Debütroman der Schweden Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von N. Werner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannender Serienauftakt
Im vorigen Jahr las ich mit großer Begeisterung den zweiten Roman des schwedischen Autorenduos

Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt

mit dem Titel „Die... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von A. Mueller veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar