summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden Liebeserklärung Cloud Drive Photos SonyRX100 Learn More saison Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Season of the Witch auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.
ODER
Kostenlos lesen und hören
mit Kindle Unlimited Abonnement

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Passendes Audible Hörbuch hinzufügen
Season of the Witch Gesprochen von Jeff Cummings EUR 9,95 EUR 3,95
 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Season of the Witch [Kindle Edition]

Arni Thorarinsson , Anna Yates
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 4,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
 
Kindle Unlimited mit Hörbuch
Lesen und hören Sie diesen Titel kostenlos und Sie erhalten mit dem Kindle Unlimited Abonnement unbegrenzten Zugriff auf über 850.000 eBooks und mehr als 2.000 Hörbücher. Erfahren Sie mehr

  • Einschließlich kostenlose drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet
Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Passendes Audible Hörbuch

Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-Buch gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von EUR 3,95 hinzu.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 4,99  
Taschenbuch EUR 11,99  
MP3 CD EUR 16,35  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

When the editors at Reykjavik-based The Afternoon News decide to expand the newspaper into northern Iceland—with their crime writer Einar as its sole reporter on location—the journalist feels as though he has stepped back in time. Compared to the hustle and bustle of the capital, where the nation’s economic and social crises rear their heads on a daily basis, the small town of Akureyri feels slow, quiet, and terribly old-fashioned.

So it’s only fitting that one of Einar’s first assignments is to cover a college theater production of Loftur the Sorcerer, an Icelandic folktale of ambition and greed. But that supposedly ancient history becomes ominously relevant when a local woman dies after falling overboard during a corporate boating retreat. All evidence indicates an accident, but when the victim’s mother cries foul play, kindhearted Einar agrees to investigate. Just days later, the lead actor in Loftur vanishes, leaving the locals reeling—and Einar unconvinced that a single village could be so accident prone. Keenly perceptive and hungry for the truth, Einar begins to chip away at the quaint small-town facade, uncovering a tangled web of power and greed that threatens to devour the historic community for good.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Arni Thorarinsson grew up in Reykjavik, Iceland, channeling his childhood interests in film, music, and writing into a career as a journalist. He cofounded and edited Iceland’s first independent weekly, and covered stories big and small, local and international, for the nation’s largest magazine and the weekend editions of two major newspapers. In addition to print journalism, he has worked regularly in radio and television. In the mid-1990s, he stumbled upon a penchant for writing screenplays and crime novels, including Blue Moon, The Seventh Son, and Angel of the Morning. Season of the Witch was nominated for the Icelandic Literature Prize.

Translator Anna Yates grew up in London and Paris. After earning her history degree from Bristol University, she traveled to Iceland in search of her roots and never left. She studied Icelandic at the University of Iceland and worked for several years as a journalist and translator for the Iceland Review, the nation’s leading English-language publisher. She has translated academic writings, legal documents, museum texts and guides, arts and tourism publications, CD cover notes, advertising copy, folklore, and fiction. The author of The Viking Discovery of America, she lives and works in Reykjavik.


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2256 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 372 Seiten
  • Verlag: AmazonCrossing; Auflage: Tra (28. August 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B006ZNA0EW
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Erweiterte Schriftfunktion: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #100.599 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

5 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
3.8 von 5 Sternen
3.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein strafversetzter Journalist ermittelt 11. November 2012
Von Buchdoktor HALL OF FAME REZENSENT TOP 100 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die isländische "Afternoon News" hat sich auf ihre Leser und Anzeigenkunden außerhalb der Hauptstadt besonnen und eine Lokalredaktion in der Kleinstadt Akureyri eingerichtet. Einar, die Hauptfigur in Thórarinssons Islandkrimi, soll die Arbeit machen, Ásbjörn mimt den Chef und Jóa unterstützt das neue Büro als Fotografin. In den ersten drei Bänden der Reihe (von denen nur Die verschwundenen Augen (1.) ins Deutsche übersetzt wurde) ermittelte Einar noch in der isländischen Hauptstadt. Die Versetzung der beiden Männer in die Provinz als Folge eines Herausgeberwechsels ihrer Zeitung ist als berufliche Degradierung gemeint und wird von beiden auch so empfunden. Einar muss früher gern tief ins Glas geschaut haben und versteht es, der Arbeit möglichst aus dem Weg zu gehen. So gerät er gleich zu Beginn der Geschichte mit seinem Chefredakteur aneinander, der nicht akzeptieren will, dass im Zeitalter elektronischer Kommunikation der Informationsfluss aus der kleinen Außenstelle angeblich langsamer fließen soll als noch zur Zeit des Bleisatzes. Einar soll nun einerseits das Blatt täglich mit Informationen aus dem Norden versorgen, andererseits erfährt er halboffizielle Dinge, die seine Informanten ausdrücklich nicht für die Presse freigeben.

In der Woche vor Ostern werden zwei Todesfälle gemeldet. Zunächst ist die Frau eines Süßigkeitenfabrikanten an den Folgen eines Rafting-Unfalls verstorben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Berlinoise TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Bei dem hier rezensierten Buch "Season of the Witch" (deutscher Titel "Todesgott") handelt es sich bereits um den vierten Band von Arni Thorarinssons Einar-Serie; das Buch ist jedoch problemlos auch alleine lesbar.
Hier zur Übersicht alle bisher erschienenen Bände der Reihe:
1. (1998) Die verschwundenen Augen / Nóttin hefur þúsund augu
2. (2000) Hvíta kanínan
3. (2001) Blátt tungl
4. (2005) Todesgott / Tími nornarinnar
5. (2007) Ein Herz so kalt / Dauði trúðsins
6. (2008) Sjöundi sonurinn
7. (2010) Morgunengill

Im Mittelpunkt des Geschehens steht der Journalist Einar, der von Reykjavík in die isländische Provinz versetzt wurde und dort für eine Zeitung in zwei Mordfällen ermittelt.
Obwohl die reine Krimihandlung nicht spektakulär spannend ist, hat mich der Roman dennoch auf keiner Seite gelangweilt, denn der Autor schafft es, interessante Figuren mit Ecken und Kanten zu erschaffen und ein sehr stimmungsvolles Bild der isländischen Provinz zu zeichnen.
Man erfährt so einiges über soziale Missstände, Wirtschaftsprobleme und das gesellschaftliche Leben in einer Region, über die ich bislang wenig bis gar nichts gelesen hatte.
Wer sich dafür interessiert und von einem Krimi nicht unbedingt nervenzerreißende Spannung und viele blutige Details erwartet, dem kann ich das Buch empfehlen.
Schade ist allerdings, daß nicht alle Bände der Serie auf Deutsch erhältlich sind.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen .................this wheel `s on fire ........ 5. Juni 2013
Von J. Fromholzer TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
......" this wheel`s on fire" von Bob Dylan wird vom Autor Thorarinsson auf Seite 219 des Buchs zitiert. ON FIRE ist der Leser bei dieser in Teilen stimmungsvollen, jedoch mäßig spannenden Geschichte (ein Thriller?) nicht unbedingt. Man braucht Zeit, muss sich auf Island einlassen. Wer sich dafür interessiert, für den ist diese Kriminalgeschichte gedacht. Für alle anderen: nichts außergewöhnliches!

Als Film würde die Dramaturgie (und die gesamte Handlung) besser funktionieren.

( J. Fromholzer )
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Morden im Norden 30. Juli 2013
Von dr_rgne VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Einar ist ein zynischer Journalist, der von seiner Zeitung nach Akureyri, in den Norden Islands, versetzt wird und sich dort mit seinem ehemaligen Redakteur herumschlagen muss, der sich um’s Organisatorische des neu eröffneten Büros kümmern muss. Zum Glück ist da noch die Fotografin Joa, welche das Dasein etwas erleichtert. Es wäre dies natürlich kein Krimi, wenn nicht doch bald etwas Interessantes passieren würde, in diesem Fall zwei Tote: eine Frau die bei einem Rafting-unfall zu Tode kommt und ein charismatischer Schüler, der der Star einer Schultheateraufführung sein sollte. Dazu kommen noch Spannungen zwischen Einheimischen und Migranten und eine Gang an Jugendlichen, welche für Unruhe sorgt. Vorbei ist es also mit der ruhigen Zeit im Norden und Einar muss bald Überstunden schieben.

Handlung und Hintergrund dieses Buches sind durchaus interessant. Auf der einen Seite die nördliche emporstrebende Provinz, welche mit Problemen jedweder Entwicklung kämpft, die Spannung zwischen Entwicklung und Tradition, die Spannung mit Fremdem, welche durch die Immigration von Arbeitskräften ausgelöst wird und „moderne“ Probleme wie dem Drogenkonsum. Auf der anderen Seite der junge, charismatische Schauspieler/Schüler Skarphedinn, den ein großes Mysterium umgibt, welches immer stärker wird, je mehr Einar nachforscht.

Auch der Schreibstil hat mir gut gefallen, das Buch liest sich flüssig und interessant. Die Spannung hält sich zwar in Grenzen, aber es wurde mir nie langweilig, man darf halt keinen Thriller erwarten, der einen von der ersten bis zur letzten Seite in den Bann zieht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Insight into the Icelandic society
Modern management methods include team building. A wilderness tour is supposed to have a positive impact on the way people work together, and Iceland is exactly the right place for... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. Mai 2013 von Gospelsinger
4.0 von 5 Sternen Ungewöhnlich, wenig reißerisch, sehr unterhaltsam.
Was soll man dazu sagen? Liegt es an der Mentalität und Herkunft des Schriftstellers, die so einen Schreibstil nach sich ziehen, der es ermöglicht, dass ein Thriller... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. Mai 2013 von A. Luxenhofer
4.0 von 5 Sternen Kurzweilig und unterhaltsam
Diese Buch spielt in Island, einem Land, dass dem deutschen Leser doch eher unbekannt sein dürfte. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. Februar 2013 von Cubbie
4.0 von 5 Sternen Icelandic thriller, mystic and amusing
Some days before the Easter holidays, a woman had a lethal accident during an adventure trip. She fell into a cold river and got hurt so badly that she had to be brought to... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. Februar 2013 von Bota-Jo
4.0 von 5 Sternen Hexenzeit im Norden Islands
Einar, Reporter der isländischen "Afternoon News", wurde strafversetzt. Zusammen mit seinem alten Feind Asbjörn, der jetzt auch noch sein Vorgesetzter geworden ist, ist... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. Februar 2013 von Keera
3.0 von 5 Sternen Tense makes me tense
I must admit, I just started on the book. So far it looks promising and I would love to read it. But I cannot cope with the fact that it is written in Present Tense. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Februar 2013 von Katrin Haß
4.0 von 5 Sternen Unterhaltsamer Island-Krimi
Der Krimi ist detailreich und mit viel Lokalkolorit spannend geschrieben. Auch der Humor kommt nicht zu kurz. Ich freue mich auf weitere Bücher des Autors.
Veröffentlicht am 30. Januar 2013 von A. Wald
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden