Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
16
4,0 von 5 Sternen
Preis:28,12 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

ist dieser Scythe Samurai ZZ Lüfter wirklich flüsterleise. Obwohl ich den Prozessor hochgetaktet habe höre ich nichts, außer dem was ich wirklich hören möchte. Ich kann den Lüfter nur empfehlen, passt perfekt für meine alte CPU, auch wenn die Installation etwas tricky war, besonders die Metallbügel über die Lüftersockel zu ziehen. Einmal installiert sitzt alles bombenfest und kühlt perfekt!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2014
Der Kühler ist im ersten Moment interessant. Die ganze Hitze aufs Mainboard, fand ich zwar nicht so toll. Aber das Design vom Katana4, nur eben schief und blässt nicht auf die Oberseite des Gehäuses, sondern auf die Cpu.

Jetzt kommt das Problem:
Bei einer AMD Bulldozer Cpu mit 8 Kernen (125 TDP) war dieser Kühlerblock total überfordert. Der Lüfter drehte sich zu schnell, zu laut und die Hitze überstieg die Leistung des Kühlers. Der Samurai Kühler ist daher eher eine kleine kompakt Heizung und nur für weniger warme Cpus geeignet. Somit direkt wieder ausgebaut.

FAZIT:
Dieser Kühler ist höchstens für eine CPU mit ca. 70 - 80 TDP geeignet. Ansonsten zu laut, zu warm und zu schwach und man braucht einen größeren Kühlblock mit 120er Lüfter oder eine Wasserkühlung.

Wer sich das Ding mit einer Bulldozer Cpu wirklich einbaut, den stört die Hitze scheinbar nicht und die Tatsache, das der Kühler die Hitze gar nicht bewältigen kann.

Zum Vergleich: Mit dem Mugen war die Hitze um glatte 12 Grad niedriger als mit diesem Kühler.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2012
Der Samurai ZZ Rev.B SCSMZ-2100 ist Kompakt und leise. Der Allrounder CPU-Kühler, verfügt des-weiteren über die weiterentwickelte Version der V.T.M.S. Befestigungsklemmen, die unter anderem Kompatibilität zum neu erschienenen Intel Sockel LGA2011 gewährleisten. Das Design kann der erzeugte Luftstrom neben dem Prozessor auch den Chipsatz und die Spannungswandler mit-kühlen, finde ich Super. Das beste, Wärmeleitpaste gehört zum Lieferumfang.

+Die Kompatibilität mit Intel Sockel 775, 1155, 1156, 1366, 2011....AMD Sockel 754, 939, 940, AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1
+Wärmeleitpaste gehört zum Lieferumfang.
+Kompakt und leise
+Designs
+Preis
+Gute Kühlleistung

-Keine

Fazit: Obwohl mein persönlicher Favorit von den beiden CPU-Kühler, der Freezer 13 Pro von Arctic ist und ich auf den Scythe Rev.B SCSMZ-2100 umsteigen musste bin ich doch vom Samurai ZZ angenehm Überrascht und Begeistert.

Bitte beachten Sie, dass sich der Kühler nicht auf dem ASUS A8R-MVP Mainboard montieren lässt, da dieser mit dem Northbridge-Kühler des Mainboards kollidiert.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2014
Positiv
+ leichte Installation
+ kommt mit drei verschiedenen Halterungen
+ Wärmeleitpaste ist ebenfalls enthalten
+ ist schön leise
+ kühlt hervorragend
+ mit rund 25€ recht günstig
+ Lüfter ist abnehmbar
+ sehr ausführliche und gut beschriebene Anleitung

Neutral:
o ist der Kühler eingebaut lässt sich der Lüfter etwas schwer abnehmen

Fazit:
Absolute Kaufempfehlung! Ich habe lange Zeit viele Kühler miteinander verglichen, bis ich mich schließlich für diesen entschieden hab - und ich hab meine Entscheidung nicht bereut! Bin wirklich sehr zufrieden mit dem Kühler. Der Einbau war super einfach, zumal der Kühler mit allem kommt was man brauchen könnte. Im Betrieb ist der Lüfter schön leise und gekühlt wird natürlich auch wunderbar.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2012
Nachdem der Lüfter des Original AMD boxed Kühlers den Geist aufgab und sich die verwendete Lüftergrösse (70 mm x 70 mm) als extrem rar bzw. in der PWM Version als gar nicht verfügbar erwies, musste ein neuer Kühler her.

Der Scythe Samurai erwies sich aus folgenden Gründen als gute Wahl:
- akzeptabler Preis (ca. 25 €)
- enthält PWM-Lüfter mit 92 mm x 92 mm (Nachbeschaffung im Falle eines Falles unproblematisch)
- deutlich bessere Kühlung als durch den AMD-Kühler bei weniger Geräusch:
- nur ca. 1100 U/min statt vorher ca. 1900 U/min
- dabei CPU 4-5 C kühler (laut ASUS PC Probe II)

Die CPU ist um 12,5% übertaktet (2.700 MHz statt 2.400 MHz)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2013
Ich habe diesen Prozessorkühler gekauft, weil ich einen Athlon II X3 460 mit 3x 3,4GHz mittels Mainboardfunktion auf 4 Kerne freischalten wollte, jedoch wie erwartet feststellte, dass der Box-Kühler dem nicht gewachsen ist.
Dieser Kühlkörper leistet nun in Kompination mit der guten Wärmeleitpaste "Titan Nano Grease" sehr gute Dienste auf meinem durch Freischaltung erlangten Phenom II X4 850 (4x 3,3GHz, Nach Kern (Propus), Stepping (C3) und Taktung (3,3GHz), sowie aller Key Architectural Features entspricht die CPU nach Kernfreischaltung exakt diesem Phenom).
Wenn ich die Lüfterdrehzahlregelung des Mainboards (QFan genannt) auf Standard belasse, dreht der Lüfter kaum 50% seiner maximalen 2500U/min und ist damit nicht höhrbar neben den anderen Komponenten meines leisen Wohnzimmer-PCs. Die Temperatur steigt dabei unter Volllast aller Kerne mittel Prime95 nur wenig über 50°C.
Stelle ich QFan auf Turbo, dreht der Lüfter von vornherein etwas schneller, bleibt sehr leise und erreicht keine 1800U/min von maximal 2500U/min. Dabei erreicht die Prozessortemperatur diesmal unter Volllast aller Kerne durch Prime95 keine 50°C. Diese Erfahrungen betreffen einen Prozessor mit einer TDP von 95Watt.
Der Kühlkörper lässt sich auf meinem Sockel AM3 in 2 Ausrichtungen monieren. Wenn die Speicherriegel nicht zu hoch hinaus ragen, kann der deutlich Überhang des Kühlers über den Sockel hinaus zur Kühlung selbiger genutzt werden. Oder aber der Kühler wird um 180° gedreht montiert und spendet den Spannungswandlern einiges an kühlerer Luft. Für die Spannungswandlervariante hab ich mich entschieden.
Die Verarbeitung des Prozessors ist sehr gut. Die Montage kinderleicht. Zur mitgelieferten Paste kann ich nicht viel sagen, da ich sie nicht verwendet habe - wollte lieber ein Produkt, welches mir namentlich bekannt und in Tests bestätigt wurde. Von der Konsistenz jedoch scheint sich die mitgelieferte Paste sehr gut platzieren zu lassen. Berichte, die ich las, die Paste habe ein kaugummiähnlich Beschaffenheit, kann ich nicht bestätigen.

Alles in allem empfehle ich diesen Kühler für Prozessoren mit einer TDP von 95Watt uneingeschränkt. Die Sockelkompatibilität brauche ich hier nicht einzuschränken - dieser Kühlkörper wird mit Zubehör für so ziemlich jeden aktuellen und etwas älteren Sockel geliefert. Ausgelegt ist dieser Kühlkörper für Prozessoren bis zu 130Watt TDP, hier macht er im Vergleich zu den großen Towerkühlern jedoch naturgemäß keine Spitzenfigur (siehe Tests im Web) ist aber selbst da noch eine deutlich bessere Wahl, als der mitgelieferte Box-Kühler.
Wenn also wenig Platz im Gehäuse ist und ein richtig gutes Produkt gebraucht wird, dann ist man hier gut bedient.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2012
Hallo,

ich habe einen ASUS Silent Knight 2 durch diesen Lüfter auf meiner CPU (AMD FX 8120) ersetzt.

Positives:
- Preis: Der Preis ist für diesen qualitativ hochwertigen Lüfter in Ordnung und vor allem bei einem Boxed-Lüfter die Investition wert.
- Einbau: Der Einbau gestaltet sich problemlos und einfach. Lüfter war innerhalb weniger Minuten eingebaut.
- Kühlung: Die Kühlleistung ist für meine (bekannt stromhungrige) AMD-CPU ganz ordentlich. Lüfter kühlt in allen Lebenslagen um ca. 5 Grad besser als der Vorgänger von ASUS.

Negatives:
- Der Lautstärkepegel ist im Vergleich zum ASUS gleich geblieben. Bei Musik, Filmen oder Games ist er kaum wahrnehmbar bzw. nicht störend. Der Lüfter ist jedoch deutlich zu hören wenn keine andere Geräuschquelle vorhanden ist und dies ist nicht angenehm.

Somit ergibt sich (für mich) ein Bewertung von 4 Sternen, da bis auf die Lautstärke alles Andere zufriedenstellend ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2014
Der Kühler ist soweit ok und Kühlt gut. Nur ist die Anschlußfläche nicht ganz eben. Für Paste oder Pads ok, für Liquid Metal pads aber evtl. nicht so gut geeignet.
Durch die Blasrichtung des Lüfters werden aber die VRMs gut mitgekühlt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2013
So, da ich nach über 2 Jahren auch gemerkt habe, dass mein Boxed Kühler nicht mehr so das Wahre ist und der PC quer durch die Wohnung zu hören war, hab ich nach langer, ausführlicher Suche den Samurai ZZ von Scythe für mich entdeckt.

Vorteile
- Leichte Installation: Habe bislang nur RAMs und Festplatten getauscht, bin also Leihe. Eine Klammer montiert, Paste drauf, ausetzen und dann mit ein wenig Frickelei die andere eingesteckt. Beide schließen und PIN anschließen. Ehrlich gesagt, hab ich für die Installation 5 Minuten gebraucht, musste aber 20 Minuten rumkramen, um den PIN anzuschließen, das lag aber dann an meinem Netzteil + Mainboard.
- Preis ist top, für 25 Euro gönn ich mir gerne eine leise Umgebung
- Mindestens halb so leise wie der Boxed Kühler!
- Anleitung super verständlich, alles super eingepackt
- sehr gut verarbeitet
- Sehr platzsparend, passt in jedes Standard 18cm Gehäuse, da der Lüfter nur 2cm pro Seite dicker und 3cm höher ist als der Boxlüfter

Nachteile
- Hatte mir eventuell mehr Kühlleistung erhofft. Meine CPU Temperatur im Ruhezustand ist um 5° gesunken, belastet ca. 5°-8°, wobei ich für 25 Euro dennoch nicht meckern kann

Alles in allem kann ich trotzdem nicht meckern. Der alte Kühler ist ersetzt, der neue drin. Dem CPU gehts ein wenig besser und ich muss keinen Düsenjäger mehr ertragen. Heißt, wer seinen Boxed Lüfter austauschen will, wenig Platz zur Verfügung hat und einen kleinen Geldbeutel kann zugreifen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2016
Der Lüfter hatte für eine CPU-Temperatur von ca. 45°C im Normalbetrieb (Office-Anwendungen u.ä.) gesorgt. Damit war ich auch zufrieden.

Nur hat mein Mainboard aufgespührt, dass sich der Lüfter nich mehr dreht. Und das nach nur 3 Jahren Betrieb. Jetzt habe ich große Schwierigkeiten einen Ersatz dafür zu finden.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)