Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Script Of The Bridge

Chameleons Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.



Chameleons-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Chameleons-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (18. Juli 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Msi Music
  • ASIN: B0000DESAR
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.673.178 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zwischen Melancholie und Euphorie 12. Februar 2001
Von braindunk
Format:Audio CD
Im Schatten von The Cure und U2 hat die Band aus Manchester in den Achtzigern einen einmaligen Sound geschaffen. Getragen von flirrenden, sphärischen Gitarren, die im nächsten Moment in punkartige Riffs überbergehen, schwelgt der Zuhörer zwischen Melancholie und Euphorie. Der Erstling "Script Of The Bridge" ist ebenso wie die Nachfolger "What Does Anything Mean ?" und "Strange Times" ein zeitloser Meilenstein der britischen Wave-Rock-Geschichte. Nachdem sich die Chameleons vor gut 15 Jahren aufgelöst hatten, probten sie im vergangenen Jahr ein furioses Comeback. Das Ergebnis hieraus wird ein neues Werk sein, das im Frühsommer diesen Jahres veröffentlicht wird.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Olymp - nur kaum jemand weiß es.... 12. August 2000
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Ein Jammer ! Die Chameleons gehören nach wie vor nicht zu den Bands, an die sich eine breitere Hörer(innen)schaft erinnert, wenn den besten Alben / Bands der 80-er Jahre Referenz erwiesen werden soll. "Script Of The Bridge" war die erste von drei umwerfenden Platten, mit denen die Band sich einen Platz im Olymp der Rockmusik sichern sollte.Vielfältige (sägende, perlende, filigrane, bretternde) Gitarren, doppelbödige Texte mit poetischem Potential und der signifikante, von Hall durchtränkte Waschküchensound graben sich ins Ohr und bleiben dort. Das die Band glänzende Songs schrieb, sei der Komplettheit halber ergänzt. "Script ..." und den Folgeplatten blieb der Erfolg der einzigen auf dem Niveau der Chameleons spielenden vergleichbaren Band nicht vergönnt: The Smiths gehören zum Allgemeingut der Rockgeschichte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Essenz melodiöser Gitarrenhymnen 14. Oktober 2003
Von "adorion"
Format:Audio CD
Es ist in der Tat kaum in Worte zu fassen, was Script of the Bridge zumindest bei mir angerichtet hat. Dieses "all time favorite" Album ist eines der besten Werke, die meine Sammlung ziert. Schwer und düster; glücklich und mystisch zugleich lässt einen die Musik der Chameleons nicht mehr los. Die berührenden Melodien passen sowohl für jede Stimmung, als auch für jede Jahreszeit. Wirklich schade, dass die Chameleons nicht zu dem Ruhm kamen, den Sie verdient hatte. Die beiden Nachfolge-Alben sind ähnlich genial, kommen aber leider nur zu 80% an das Erstlingswerk heran. In jedem Fall eine Empfehlung für alle Wave/Mystic/Rock-Freunde.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gitarrensound vom Allerfeinsten 28. Mai 2007
Format:Audio CD
Das muss man sich mal vorstellen: man schreibt das Jahr 1983. In unserer Nachbarschaft wird zum Schüttorf-Open-air getrommelt! Eintritt knapp unter 25 DM. Wer kommt: Joe Cocker, Simple Minds, Ulla Meinecke, Challice, Marillion und -- The Chamelions. Noch rasch vorher die "Script of a bridge"-LP auf MC kopiert, damit man ein paar Zeilen mitsingen kann. Das ist jetzt knapp 25 Jahre her, aber die Scheibe läuft in schöner Unregelmäßigkeit immer wieder - inzwischen auf CD. Es sind die wunderschönen wie zeitlosen Stücke wie Paper Tigers, Up the down Escalator oder das knapp 6:30 Min. lange Second Skin die einen immer wieder in eine geile Zeit zurück katapultieren. Aber hörenswert bis heute - und wahrscheinlich auch noch dann, wenn ich mir die Zähne zum Putzen aus dem Mund nehmen kann. Unbedingter Kauftipp!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar