Neu kaufen

Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 1,38

Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
cdgirl666 In den Einkaufswagen
EUR 8,56
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 12,00
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Scream (gekürzte Fassung)

Neve Campbell , David Arquette , Wes Craven    Freigegeben ab 18 Jahren   DVD
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (118 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,00
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch pb ReCommerce und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 2. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

LOVEFiLM DVD Verleih

Scream auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Scream (gekürzte Fassung) + Scream 3 + Scream 2
Preis für alle drei: EUR 28,48

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Scream 3 EUR 6,49
  • Scream 2 EUR 14,99

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Neve Campbell, David Arquette, Courteney Cox, Matthew Lillard, Skeet Ulrich
  • Regisseur(e): Wes Craven
  • Komponist: Marco Beltrami
  • Künstler: Cynthia Bergstrom, Mark Irwin, Stuart M. Besser, Cary Woods, Bob Weinstein, Patrick Lussier, Dixie J. Capp, Kevin Williamson, Bruce Alan Miller, Harvey Weinstein, Cathy Konrad, Marianne Maddalena
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 5. September 2008
  • Produktionsjahr: 1996
  • Spieldauer: 103 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (118 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001BOP2KW
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 143.745 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

With the smash hit Scream, novice screenwriter Kevin Williamson and veteran horror director Wes Craven (A Nightmare on Elm Street) revived the moldering corpse of the teen horror picture, both creatively and commercially, by playfully acknowledging the exhausted clichés and then turning them inside out. Scream is a postmodern slasher movie, a horror film that cleverly deconstructs horror films, then reassembles the dead tissue, and (like Frankenstein's monster) creates new life. When a serial killer starts hacking up their fellow teens, the media-savvy youngsters of Scream realize that the smartest way of sticking around for the sequel is to avoid the terminal behaviors that inevitably doom supporting players in the movies. They've seen all the movies, and the rules of the genre are like second nature to them. One of the scariest/funniest setups features a kid watching John Carpenter's seminal Halloween on video. As Jamie Lee Curtis is shadowed by Michael Meyers and the kid on the couch yells at her to turn around, Craven reverses his camera and we see that the kid should be taking his own advice. The fresh-faced young cast (including Drew Barrymore, Neve Campbell, Skeet Ulrich, Courtney Cox, and David Arquette) is fun to watch, and their tart dialogue is sprinkled with enough archly self-conscious pop-culture references to make Quentin Tarantino blush. The digital video disc includes an audio commentary by director Craven. --Jim Emerson

Produktbeschreibungen

Kinowelt Scream, USK/FSK: KJ VÃ--Datum: 05.09.08

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schnitte mit der Heckenschere 27. Juli 2000
Von Ein Kunde
Format:DVD
Es ist absolut unfaßbar, wie dieser Film vergewaltigt wurde, um ihn als FSK-16 herausbringen zu können. Um nur einige wenige Beispiele zu nennen:
-Die Hälfte des Showdowns fehlt, so auch die gesamte(!!!) Todesszene des Killers.
-Die Schere wurde so dilletantisch angelegt, daß die Musik teilweise erst anschwillt, um dann urplötzlich abzubrechen.
-Bestimmte Sequenzen wurden aus völlig unerfindlichen Gründen entfernt, obwohl sie keine Anzeichen von Gewalt beinhalten.
Alles in allem wird einem durch diese DVD der Genuß dieser genialen Wiedergeburt des Genres gründlich versaut.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer den Sinn nicht versteht 8. Mai 2006
Von Adaa
Format:DVD
Scream, ein simpler Titel. Der Film jedoch sollte ein Paukenschlag werden. Im Grunde löste er wie damals Halloween, eine ganz neue Welle von Slasher Filmen aus: Den Teenie Horror. Dafür hasse ich Scream, aber der Film an sich macht alles richtig.

Scream nimmt sich selbst nicht ganz ernst. Er nimmt sich die berühmten Vorbilder wie Halloween, Nightmare on Elm Street, Blutgericht in Texas und andere und parodiert diese im Grunde sehr geschickt. Wes Craven beweist hier ein sehr gutes Händchen, indem er diese Klassiker mit einer gehörigen Ironie auf die Schippe nimmt, diese aber auch gleichzeitig huldigt. Der Spagatt ist Craven auf jeden Fall gelungen.

Die Morde an sich sind, zumindest im Director's Cut um einiges besser, als für Teenie Horror Movies gewohnt. Scream war in seiner Art noch recht brutal und heftig, aber bei weitem noch nicht so schockierend wie man es eigentlich von Slasher Filmen gewohnt ist.

Die Story gerät schnell in den Hintergrund, sie ist wie üblich nur dazu gedacht dem ganzen einen Sinn zu geben. Auch wenn Craven hier im Plot einige gute, aber vorhersehbare Wendungen, einbaut. Die Auflösung des Killers hingegen fand ich sehr gelungen, das war wirklich klasse und bricht die in dem Film oft genannten Regeln zu Horrorfilmen.

Insgesamt markiert Scream einen Wendepunkt in der Slasher Ära. Ich persönlich hasse Teenie Horror Filme, aber jede Ära bekommt was sie verdient. Mittlerweile sind wir ja mit High Tension, House of Wax und The hills have eyes wieder auf dem richtigen Weg.

Scream gehört, zumindest im ungeschnittenen Director's Cut, in jede Sammlung. Die hier angebotene Special Edition ist nicht schlecht, aber es fehlt halt was.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Opfer der Zensur 31. Januar 2007
Format:DVD
Der Film in der Originalversion ist einfach genial. Leider ist diese DVD der Zensur zum Opfer gefallen. Nichts gegen Zensur, aber wenn Dialogteile einfach rausgeschnitten werden, sodass man (falls der Film unbekannt ist) nicht mal weiß worum dieses Gespräch eigentlich handelt, kann nicht im Interesse des Erfinders sein.

Außerdem fehlt in dieser Version der Tod von einem der Killer. Man weiß anhand dieses geschnittenen Fassung nicht, was mit ihm passiert, während des Kampfes wird einfach zur nächsten Szene geschnitten.

So einen unprofessionell zusammengeschnittenen Film habe ich bisher noch nicht erlebt, das kann jeder Amateur besser. Wirklich schade um den tollen Film :-(
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Jens
Format:DVD
also vorweg.. die 5 sterne geb ich eigentlich für die Directors Cut fassung von SCREAM. auf dieser fassung wird !!!!ALLES!!! rausgeschnitten egal ob nur berührungen mit dem messer des killers oder blut - ja sogar die Dialoge über gewalt. es ist total unsinnig für so eine verstümmelte filmausgabe auch noch geld zu bezahlen. wenn schon denn schon... ;-). Doch nun zum wesentlich positiveren Teil vom Film . Die Story : Im kleinen Ort Woodsboro treibt sich ein Mörder herum der seine Opfer auf die allerbrutalste weise niedermetztelt ( --> das wird aber wirklich nur in der 107 min fassung deutlich) Sidney Prescott wird immer mehr mit Drohanrufen belästigt und schwebt in höchster Gefahr. Ein Mord nach dem andrern geschieht und auf einer Party kommt es dann zum blutigen Finale und amn weiß bis zum Schluss wer der Mörder ist und vor allem was für ein motiv er eigentlich hat. also horrofans versucht die Directors Cut Fassung ( ganze 4 min. mehr!!) zu bekommen und viel spaß beim schauen und amüsieren. *lol* kaufen lohnt sich wirklich
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Scream... aber leider nicht in voller Länge! 10. Mai 2007
Von billy
Format:DVD
Zum Film:

"Scream" war die Neudefinierung des Teenie-Slashers und entwickelte sich zum Kultfilm.

Der Film erzählt eine sehr gute Story und hält seine Spannung über die gesamte Länge. "Scream" hat zwar auch seine komischen Momente, geht aber während den gewalttätigen, tödlich endenden Szenen ebenso unerbittlich wie ehrlich zu Werke. Die Tötungsszenen und Messerstechereien werden sehr drastisch dargestellt. Das Geniale an "Scream" ist auch, dass hier eigene Ideen mit Altbekanntem gut vermischt wurde. Auch die Zitate aus zahlreichen Horrorklassikern machen den Spaß an diesem Film aus. Hier wurde eigentlich alles richtig gemacht. Die Darsteller und deren Leistungen sind für dieses Genre weit über dem Durchschnitt. Jeder passt in seine Rolle. Scream ist eine absolute Empfehlung!

Zu dieser Fassung:

Ja da möchte man am liebsten nur noch Schreien wenn man das sieht. Es wurden gut drei Minuten geschnitten. Diese haben es aber in sich. Hier wurde aber nicht nur bei den Slasher-Szenen gekürzt sondern sogar ganze Dialoge. Ich weiß nicht was das soll.

Also der Film bekommt klar die Höchstwertung, aber nicht diese Version. Zu empfehlen wäre der Extended Cut.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Der Anfang...
...der Teenie-Horrorfilmwelle der 90-er Jahre.
Soll man diesen Film ernst nehmen? Nein, natürlich nicht! Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Brenin veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Kann den Erfolg dieses Films nicht nachvollziehen
Scream gehört für mich zu den schlechtesten Filmen überhaupt. Spannung und Glaubwürdigkeit gleich Null. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Cremo veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen SCream Uncut
ich versteh nicht warum man diese Version damals geschnitten hat, in scream 4 der ne fsk 16 hat gibt es fast das selbe zu sehn. der film ist ungeschnitten aufjedenfall ein muss. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Mc Rich veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Was ist dein Lieblingshorrorfilm?
Dieser auf jeden Fall nicht! Jedenfalls ist die DVD echt schlecht ist. Der Film ist geschnitten, was zur Folge hat, dass die Stimmen ab den ersten Schnitt nicht zu den... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Anna veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Maskierter Übertäter
Gleich zu Beginn kommt es zu einem brutalen Doppelmord. Danach ist die Schülerin Sidney Prescott das Ziel des Psychopathen im Gespensterkostüm. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Lothar Hitzges veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Ein toller Film - allerdings hier in einer indiskutablen "Special...
SCREAM ist ohne Frage ein wirklich unterhaltsamer und stark gemachter Film - und in meinen Augen ganz klar der beste Teil der immerhin vier Teile umfassenden SCREAM Reihe. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Parsec veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen guter Film
Ich kenne alle Filme von Scream und ich schaue mir den auch gerne wieder an.
Ganz besonders, es wurde nichts herausgeschnitten.
Vor 17 Monaten von P. Bernhard veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Es ist die Version, die...
... sich vom directors cut kaum unterscheidet, an zwei stellen sind weniger frames. aber man sieht trotzdem mehr als bei anderen fassungen des films. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von patty veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Extrem Geschnitten und trotzdem FSK 18???
Um eins Vorweg zu nehmen, der Film ist wirklich super, wer auf Horrorfilme steht muss diesen Film einfach haben. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von P. Sperber veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Unzensierter Meilenstein
Endlich die Ungeschnitte Version des wohl immer noch besten Horror Films (finde ich)

Bildqualität ist gut und endlich ist er ungeschnitten. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. September 2012 von Mr.Yoga
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Scream endlich vom Index - ungeschnittene Version nun FSK 16 0 26.05.2011
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar