Menge:1
Scott & Bailey - Staf... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,82 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Scott & Bailey - Staffel 1 [3 DVDs]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Scott & Bailey - Staffel 1 [3 DVDs]

11 Kundenrezensionen

Preis: EUR 14,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
59 neu ab EUR 11,00 7 gebraucht ab EUR 5,76

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Scott & Bailey - Staffel 1 [3 DVDs] + Scott & Bailey - Staffel 2 [4 DVDs] + Scott & Bailey - Staffel 3 [4 DVDs]
Preis für alle drei: EUR 60,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Suranne Jones, Lesley Sharp, Amelia Bullmore, Nicholas Gleaves, Rupert Graves
  • Regisseur(e): Sarah Pia Anderson, Syd Macartney, Ben Caron
  • Komponist: Ben Foster, Murray Gold
  • Künstler: Nicola Shindler, Alexandra Caulfield, Beverley Keogh, John Collins, Fabian Wagner, Yvonne Francas, John Daniel Wilson, Tony Slater-Ling, Sally Wainwright, Mark Elliott, Diane Taylor, David Head
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: German (Dolby Digital 2.0), English (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Edel Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 21. September 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 300 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B008I2OA8A
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 21.684 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Synopsis

"Scott & Bailey" ist ein spannendes Krimidrama, das die privaten und beruflichen Leben von zwei Kriminalistinnen schildert. Detective Constable Rachel Bailey ist 30, bodenständig, laut, streitlustig und Single. Ihre Partnerin, Detective Constable Janet Scott, ist 40, diplomatisch, eine Denkerin, Ehefrau und Mutter. Beide arbeiten für das angesehene Morddezernat der Manchester Metropolitan Police und sind trotz der offensichtlichen Unterschiede gute Freunde, nicht zuletzt wegen ihrer Arbeit, die die beiden zusammengeschweißt hat. In jeder Folge lösen Rachel und Janet ein kniffliges Verbrechen, das auch die Gefühle der beiden Ermittlerinnen nicht kalt lässt. Hinzu kommen die alltäglichen Probleme, die das Leben außerhalb des Jobs mit sich bringt.

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 11 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

36 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Grüner Baum TOP 500 REZENSENT am 30. August 2012
Format: DVD
Die erste Staffel dieser britischen Krimiserie aus dem Jahr 2011 besteht aus sechs Episoden mit je 45 Minuten. Sprache ist meist gut verständliches Englisch mit englischen UT (ich hatte allerdings die UK-Ausgabe).

Im Mittelpunkt stehen die zwei Detective Constables der Metropolitan Police in Manchester Janet Scott und Rachel Bailey, die in einer Abteilung für Schwerverbrechen arbeiten. Rachel ist ca. Mitte Dreißig, unverheiratet und kinderlos und zwar eine sehr gute Schlußfolgerin, aber auch recht emotional, sprunghaft und eigensinnig. Janet ist Anfang Fünfzig, lebt mit Mann und zwei Kindern und ist die ruhigere, reflektiertere, die der zwar erfahrenen, aber doch jüngeren Rachel ein bisschen als mütterliche Freundin dient. Von den anderen Mitarbeitern der Abteilung spielt die Leiterin, DCI Murray, noch eine größere Rolle, weitere - männliche - Polizisten spielen eher eine Randrolle.

Die Serie vereint im ganzen zu ca. gleichen Teilen einen Fall je Episode mit durchgehenden Geschichten, wobei zu Beginn der Episodenfall noch eher im Vordergrund steht, gegen Ende der Staffel aber gegenüber den durchgehenden Geschichten fast verschwindet. Die durchgehenden Plots drehen sich v.a. um eine sehr schwierige Beziehung von Rachel zu einem Londoner Anwalt und einen Cold Case eines unaufgeklärtes Mordes an einer Schulfreundin von Janet.

Die Serie hat für mich durchaus innovative Elemente, z.B. dass zwei vom Rang her untergeordnete Polizisten eines Teams im Mittelpunkt stehen (sonst ist dies fast immer der Leiter oder das Gesamtteam) und auch dass man es schafft, in so kurzen Episoden zwei durchgehende Geschichten und einen Fall je Episode unterzubringen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Aloysius Pendergast TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 14. September 2012
Format: DVD
Frauen als Hauptrollen in Krimiserien gib es schon vereinzelt, auch als Duo wie beim Oldie "Cagney & Lacey" und jetzt recht frisch mit "Rizzoli & Isles", beide aus den U.S.A.. Weniger peppig und fröhlich geht es aber im vereinten Königreich zu.
"Scott & Bailey" nennt sich eine BBC Serie um zwei unterschiedliche und befreundete Polizistinnen aus dem Morddezernat, die zusammen als Team arbeiten.
Rachel Bailey ist Mitte 30, impulsiv und eine kluge Ermittlerin mit miesem Männergeschmack und daraus resultierenden privaten Problemen welche auch in der Serie thematisiert werden.
Janet Scott ist Mitte 40, erfahren, ruhig und gefasst. Sie feierte gerade ihre silberne Hochzeit, hat zwei Kinder und eine Ehe bei der etwas die Langeweile eingetreten ist.
Die Handlung der nur sechs Folgen umfassenden ersten Staffel hat jede Folge einen recht spannenden Fall. Teils brutale Morde werden teilweise nur erzählt und nicht gezeigt, ebenso die Leichen, was ich so selten bis gar nicht die letzten Jahre erlebt habe. Das ist vielleicht auch eher auf das Zielpublikum (Frauen), aber auch Männer können die Serie anschauen ohne Tod umzufallen) zugeschnitten. Ich finde diese Art aber durchaus erfrischend.
Als Rahmenhandlung gelten private Probleme, alltägliche Erlebnisse und die Ermittlungen eines lange zurückliegenden Mordes bei dem eine Freundin von Janet vor vielen Jahren als kleines Kind ermordet wurde. Der Täter ist anscheinend immer noch alle paar Jahre aktiv.
Die Auflösung dieser Mordreihe ist für routinierte Krimiseher aber nach paar Folgen recht einfach.
Im Endeffekt kommt die Reihe ohne Geballer und viel Action aus, dafür ist es spannend und gewinnt gegen Ende der kurzen Staffel etwas Fahrt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Waikoloha am 7. Dezember 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Nach den vielen Hochglanz-, Mega-, Super- Unechtermittlern in ebensolchen Metropolen sind diese drei Frauen einfach genial.
Natürlich, schockierend, menschlich, verletzend, berührend.
Empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Isabella B. am 19. Februar 2013
Format: DVD
überzeugende, lebendige, sympathische Haupt (Identifikations) Figuren, verschachteltes -aber gut nachvollziehbar - Geschehen, intime Beziehungen, detailreiche,subtile Dialoge und Begegnungen - super Unterhaltung-
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Erebor am 8. Februar 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die Serie ist wirklich gut gemacht. Neben Kriminalfällen, die sich über mehrere Folgen ausbreiten, und damit gut ausgeleuchtet werden, spielt auch das Privatleben eine breite Rolle. Natürlich ist manches auch überzeichnet, gerade Detective Constable (DC) Rachel Bailey stolpert von einer privaten Katastrophe in die Nächste, und belebt dadurch die Serie. DC Janet Scott ist verheiratet, lebt in Scheidung, und hat Schwierigkeiten die Situation in ihrem Leben einzuschätzen, obwohl sie überlegt-zögernd kompetent ihre Polizeiarbeit macht. DC Inspector Gill Murray, Janet und Rachels Boss ist ein nettes Biest, toll gespielt. Ja, die Serie ist frauenlastig, gefällt aber auch mir als Mann, und die Titelmusik bekommt man kaum mehr aus dem Kopf. Drama, witzig, spannend, was will man mehr?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Arthur Stein am 7. September 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
In der britischen Krimiserie Scott & Bailey geht es nicht nur um die Aufklärung von Verbrechen, sondern auch um das Privatleben der beiden Hauptfiguren Janet Scott und Rachel Bailey. Beide Handlungsebenen sind perfekt miteinander verzahnt, beides geht bestens ineinander und ist gleichermaßen spannend. Wohltuend ist auch der Realismus, mit dem die Polizeiarbeit geschildert wird. Die einzelnen Fälle sind spannend und kommen ohne die üblichen Krimi-Klischees aus, überzeugen dafür durch eine feine Figurenzeichnung. Last not least sind auch die Schauspieler bis hinein in die Nebenrollen überzeugend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Kommt die Serie wieder mal gekürzt ? 0 30.09.2012
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen