3 Angebote ab EUR 4,18

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Science Fiction Collection - Metallbox (2 DVDs mit 8 Filmen)


Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 4,99 2 gebraucht ab EUR 4,18
Versand in Originalverpackung:
Dieser Artikel wird separat in der Originalverpackung des Herstellers verschickt und mit Versandaufklebern versehen. Eine neutralere Verpackungsart ist nicht möglich.

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Linda Hunt, Jeff Kaake, Jack McGee, Marjorie Monaghan, Cary-Hiroyuki Tagawa
  • Regisseur(e): David Burton Morris, Mikael Salomon, Ben Bolt (II)
  • Format: Dolby, PAL
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: m2 Verlag GmbH - Best Entertainment
  • Erscheinungstermin: 27. Juli 2006
  • Produktionsjahr: 1994
  • Spieldauer: 660 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000FO86KC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 104.535 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

"Space Wars" Ein kosmisches Duell zwischen Weltraumpiraten und dem Herrscher von Procyon III... "Space Rangers - Hyperspace" Wir schreiben das Jahr 2090. Der atomare Müll unseres Planeten Erde wird im Weltraum gelagert. Und der Müllberg im All hat einen Namen: "Black Forest", der Schwarze Wald. An Bord des Raumschiffes Centaur 112 erfahren die sechs Mitglieder der Besatzung die grausame Wahrheit: Der Treibstoff ist zu Ende. Die Rückkehr zur Erde ist nur einem aus dem Team möglich. Ein gnadenloser Kampf ums Überleben beginnt. Und Stanton findet heraus: Einer aus dem Team, Drezak, ist gar kein Mensch. Er ist das Böse, darauf programmiert, als einzig Überlebender von "Black Forest" zurückzukehren. In seiner Verzweiflung versucht Stanton den Bordcomputer zu manipulieren. Doch Drezaks Macht ist ungebrochen und das Team auf dem Wege der totalen Selbstvernichtung. Es kommt zum entscheidenden Kampf zwischen zwischen Drezak und Stanton. Ein mörderischer Kraftakt, aus dem nur einer als Sieger hervortreten und zur Erde zurückkehren wird.... Laufzeit: 87 Minuten Produktionsjahr: 1990 Regie: David Hue Darsteller: Ron O'Neil, James van Patten, Richard Norton; "Invasion - Teil 1 & 2" Unsichtbar und völlig lautlos rieselt eines nachmittags ein seltsamer Meteorenstaub auf die Erde nieder. Er hinterläßt, bis auf ein seltsam brennendes Gefühl auf der Haut, keine weiteren Spuren. Vorerst. Bereits wenige Stunden später fühlt scih Beau, der sich zur fraglichen Zeit mit ein paar Freunden auf einem Parkdeck aufgehalten hatte, irgendwie "krank". Heftiges Fieber und Grippesymptome plagen ihn. Doch wie von Geisterhand ist er am folgenden Tag wieder geheilt. Mehr als das:

Synopsis

"Space Wars"
Ein kosmisches Duell zwischen Weltraumpiraten und dem Herrscher von Procyon III...

"Space Rangers - Hyperspace"
Wir schreiben das Jahr 2090. Der atomare Müll unseres Planeten Erde wird im Weltraum gelagert. Und der Müllberg im All hat einen Namen: "Black Forest", der Schwarze Wald. An Bord des Raumschiffes Centaur 112 erfahren die sechs Mitglieder der Besatzung die grausame Wahrheit: Der Treibstoff ist zu Ende. Die Rückkehr zur Erde ist nur einem aus dem Team möglich. Ein gnadenloser Kampf ums Überleben beginnt. Und Stanton findet heraus: Einer aus dem Team, Drezak, ist gar kein Mensch. Er ist das Böse, darauf programmiert, als einzig Überlebender von "Black Forest" zurückzukehren. In seiner Verzweiflung versucht Stanton den Bordcomputer zu manipulieren. Doch Drezaks Macht ist ungebrochen und das Team auf dem Wege der totalen Selbstvernichtung. Es kommt zum entscheidenden Kampf zwischen zwischen Drezak und Stanton. Ein mörderischer Kraftakt, aus dem nur einer als Sieger hervortreten und zur Erde zurückkehren wird....
Laufzeit: 87 Minuten
Produktionsjahr: 1990
Regie: David Hue
Darsteller: Ron O'Neil, James van Patten, Richard Norton;

"Invasion - Teil 1 & 2"
Unsichtbar und völlig lautlos rieselt eines nachmittags ein seltsamer Meteorenstaub auf die Erde nieder. Er hinterläßt, bis auf ein seltsam brennendes Gefühl auf der Haut, keine weiteren Spuren. Vorerst. Bereits wenige Stunden später fühlt scih Beau, der sich zur fraglichen Zeit mit ein paar Freunden auf einem Parkdeck aufgehalten hatte, irgendwie "krank". Heftiges Fieber und Grippesymptome plagen ihn. Doch wie von Geisterhand ist er am folgenden Tag wieder geheilt. Mehr als das: Er strotzt geradezu vor Energie. Und er ist nicht der einzige Mensch, dem es so ergeht. Ein mysteriöses, für Experten nicht sichtbares, hoch intelligentes Virus, hat von Beaus Körper Besitz ergriffen und übernimmt nun die Kontrolle über ihn und unzählige weitere Opfer. Die Ordnung unserer Welt ist empfindlich getroffen. Die menschliche Rasse steht unmittelbar vor dem Exitus...
Laufzeit: 163 Minuten
Produktionsjahr: 1997
Regie: Armand Mastrioanni
Darsteller: Luke Perry, Kim Cattrall, Rebecca Gayheart;

"Gangland L.A."
Im Jahr 2010 beginnt der dritte Weltkrieg und der Zusammenbruch moderner Zivilisation. Die Kommunikation geht unter und in den grossen Städten herrscht heilloses Durcheinander. Schwerverbrecher haben sich vereinigt, um eine Straßenarmee, die Ganglanders, zu bilden. Sie werden organisiert und angeführt von Luzifer, einem boshaften Herrscher. Die Ganglanders verwandeln Zivilisten in Häftlinge und Sklaven. Wenn das nicht schlimm genug wäre, bereitet sich noch eine Krankheit aus wie ein Feuer. Es gibt nur eine Hoffnung für die Zukunft, der Wissenschaftler Dr. Adams. Er hat ein Heilmittel gegen die Pest entwickelt. Luzifer will sich das Heilmittel aneignen, um die Gang unbesiegbar zu machen. Jared, dessen Familie von Luzifers bösem Spießgesellen, Damien, getötet wurde, wird losgeschickt, um Dr. Adams aus Los Angeles herauszuholen. Er wird von den Rebellen Derek und Alexis unterstützt. Sie bekriegen sich mit Luzifer und seiner Armee von Ganglanders und versuchen die böse Herrschaft von Luzifer zu zerstören und das Heilmittel gegen die Pest nach Phoenix zurückzubringen, wo Menschen den Wiederaufbau von Zivilisation mobilisiert haben.
Laufzeit: 82 Minuten
Produktionsjahr: 2001
Regie: Art Camacho
Darsteller: Tim Thomerson, Vincent Klyn, Coolio;

"Star Odyssee"
Seit 500 Jahren tobt ein erbitterter Krieg in einem uns unbekannten Sternensystem auf der anderen Seite der Galaxie. Die wenigen Kriegsgefangenen werden mit Transportschiffen auf einen Planeten gebracht, von dem keinerlei Flucht möglich ist. Doch inmitten eines verheerenden Asteroidensturms gelingt es einer Handvoll Gefangener, sich in den Besitz eines Aufklärungskreuzers zu bringen. Steuerlos rast das Raumschiff auf einen Planeten zu.
Dennoch gelingt ihnen die Landung, der Planet scheint auf den ersten Blick recht friedlich, doch dann wird die Besatzung von riesigen Monstern angegriffen...
Laufzeit: 71 Minuten

"Spy High"
Als eine Angestellte eines mächtigen Videospiele-Anbieters auf mysteriöse Weise verschwindet, schleust ein Geheimagent einige clevere Jugendliche als Videogame-Tester bei dieser Firma ein. Sie finden heraus, dass mit staatlicher Duldung ein Videospiel über das Internet vertrieben werden soll, dass den Verstand der jungen User perfekt manipuliert. Dem Meister-Agenten und seinen jungen Helfern bleibt verdammt wenig Zeit, die Katastrophe zu verhindern...
Laufzeit: 90 Minuten
Produktionsjahr: 2001
Regie: Bob Hayes
Darsteller: Peter Jefferson, Sacha Spencer, Holly Towne;

"Das Philadelphia Experiment"
Es ist Oktober 1943 - David Herdeg und sein Freund Jim Parker werden Teil des "Philadelphia Projekts". Der U.S. Zerstörer Eldrige soll vom Radar verschwinden. Zuerst scheint das Experiment zu funktionieren, der Zerstörer verschwindet vom Radar. Aber nicht nur das: das Schiff taucht nicht wieder auf. Die Crew der Eldrige geht derzeit durch ihre eigene Hölle: sie werden in das Schiff gesaugt und verschwinden nach und nach... David und Jim finden sich in einer Wüste wieder und müssen bald darauf feststellen, daß sie sich im Jahr 1984 befinden. Sie finden auch heraus, das Dr. Longstreet, der das Experiment 1943 leitete, ein neues Projekt plant. Er versucht David für seine Zwecke zu benutzen...
Laufzeit: 90 Minuten
Produktionsjahr: 1984
Regie: Stewad Radfill
Darsteller: Michael Pare, Luise Latham;

Kundenrezensionen

2.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
3
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

40 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Randolf Eisner am 19. September 2006
Technik: 8 Filme auf 2 DVDs, also keine Extras und alles nur in Deutsch, teilweise leicht unscharf. Anscheindend billig hergestellt. Die Metallbox ist ganz nett.

Inhalt: Wenn man richtig schlechte schauspielerische Leistungen sehen will, ist diese DVD-Box unbedingt zu empfehlen! Vielleicht liegt es auch nur an der deutschen Synchronisation. Bezeichnend ist auch, dass sich drei der Filme nur auf dieser DVD finden. Einige der Filmplots sind sehr interessant: "Invasion 1+2" und "Das Philadelphia Experiment" sind insgesamt am besten gelungen.

Als Science Fiction Fan bekommt man viele Filmminuten, aber unbedingt ein Muss für die Sammlung ist diese DVD nicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Valentin am 9. April 2008
Also diese cinematische Abart kommt in einer ungewöhnlich schmucken Metallbox daher auf der folgenden Daten zum Inhalt zu lesen sind:

8 Filme
Bildformat : 4:3 / 16:9
Gesamtlaufzeit: ca. 660 Min.
Sprache : Deutsch
Ton: Dolby Digital 2.0

Und der witzige Aufdruck NEUE VERSION, da kann man nur froh sein das es die ALTE nicht mehr gibt.

Nun zum Material:

Best Entertainment ist ja dafür bekannt fimilsch angestaubtes Material aus allen Ecken hervorzukramen und neu zu verschachteln und ggf. zu digitalisieren.

Die Filmqualität ist prinzipiell in Ordnung , die Unschärfe meines Vorredners kann ich ebenfalls attestieren. Man merkt eben das, dass Filmmaterial nicht eben das neueste ist und die digitale Aufbereitung maximla Mittelmäßig verlaufen sein muss.

Die einzigen etwas bekannteren Titel "Das Philadelphia Experiment" und "Gangland L.A." sind in einer, entprechend der Qualität des Gesamtmachwerkes, guten Filmmaterialverfassung und ohne nennenswerte Fehler.

Der Rest des eher unbekannten Materials gibt sich in mittelmäßiger bis schlechter Qualität wieder.

Alles in allem ein eher enttäuschender Kauf, der aber angesichts der Filmanzahl (8) und der Metallbox zum einem erstaunlich humanen Preis daherkommt.

Mein Fazit: Wer auf Sci-Fi Trash steht oder Geld zuviel hat darf hier ruhig zuschlagen, Leute die wert auf gute digitale Film- und Soundqualität legen sollten besser davon ablassen.

Ich gebe 2 Sterne wegen des netten Dekoeffektes der Box und weil doch zwei recht brauchbare Streifen dabei waren.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wiese am 23. Januar 2009
Die Box ist leider nur eine Zusammenstellung von überwiegend Billig-Filmen, die es so oder ähnlich bereits gibt. Da wäre zunächst Space Raider oder Space Wars, eine der üblichen Roger Corman Billigproduktionen. Due Specialeffekte wurden wieder einmal recycelt und auch die Filmmusik glaube ich schon einmal wo anders gehört zu haben. Die Schauspieler sind mir völlig unbekannt. Die Geschichte: ein Junge gerät auf ein Schiff von Weltraumpiraten und diese schließen den Jungen gleich in ihr Herz. Der zweite Film Space-Ranger ist ebenso eine Billigproduktion nur noch liebloser heruntergedreht. Der dritte "Gangland" ist ein Prügel- und Ballerfilm ohne wirkliche Handlung und außerdem böse geschnitten. Der vierte "Spy high" ist eine Teenager Spionagekomödie und trotz der wenigen SF-Technik hier eigentlich fehl am Platz. Der fünfte Star Odyssee oder Mysterious Planet" schießt den Vogel ab, so einen amateurhaft gedrehten Trash bekommt man selten zu sehen. Die besten Filme auf der Collection sind der Zweiteiler "Invasion", der bereits unter dem Titel "Alien Virus" erschienen ist, und der inzwischen zu den Klassikern der SF gehörende "Philadelphia-Experiment".
Nur aufgrund der letzten genannten Filme gibt es noch zwei Sterne, Extras hat die DVD keine
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen