Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,95 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Schwertsturm: Warhammer. Darkblades Schlachten 4 Taschenbuch – August 2008


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 28,00 EUR 6,54
2 neu ab EUR 28,00 9 gebraucht ab EUR 6,54 1 Sammlerstück ab EUR 24,50
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Piper-Fantasy und ivi Shop
Piper Fantasy und ivi Shop
Entdecken Sie die fantastische Welt der Piper Fantasy im Piper Fantasy und ivi Shop.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 400 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch (August 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492291724
  • ISBN-13: 978-3492291729
  • Originaltitel: Warpsword
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 12 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 55.792 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Dan Abnett (geboren 1965) ist Engländer und hat in Oxford studiert. Anschließend arbeitete er zunächst als Herausgeber und veröffentlichte Kinderbücher und Comics. Bald darauf begann er auch selbst zu schreiben, unter anderem hat er für bekannte Superhelden wie X-Men, Scooby-Doo, Batman, Conan und Doctor Who getextet. Darüber hinaus verfasst er seit den späten 80ern Romane und Comics über archaische SciFi-Welten und fremde Galaxien. Am bekanntesten ist wohl seine Romanreihe rund um "Warhammer 40.000" oder "Warhammer 40k", das außerdem als fantastisches Strategie- und Rollenspiel präsentiert wird.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dan Abnett war Herausgeber von Comics und Kinderbüchern, bevor er sich den illustren Superhelden der phantastischen Welten widmete: Seither hat er für Serien wie Scooby Doo, Conan, X-Men, Batman und Doctor Who getextet. Sein Lieblingsschurke ist jedoch Malus Darkblade, der legendäre düstere Krieger, den er für das Rollenspiel »Warhammer« entworfen hat.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Trinklein am 24. September 2008
Format: Taschenbuch
Im Grunde genommen eigentlich eine schöne Weiterführung der Darkblade Sage. Was mir (leider auch in der englischen Ausgabe) aufgestoßen ist ist die Länge der Story an sich. Dreiviertel des Buches wird den Intrigen in der Stadt sowie das erschleichen des Vertrauens der Tempeldiener gewidmet. Die Kämpfe lesen sich leider wie ein überspielter Superhelden-Comic und nicht mehr wie in den Bänden davor. Das eigentliche geschehen, finden der gesuchten Reliquie, wird leider auf den letzen paar Seiten (ca. das letzte Viertel) des Buches mehr oder weniger lieblos zusammengepfercht. Man erhält leider leicht den Eindruck das der Autor das Interesse an seiner eigenen Erzählung verliert. Hier hätte man noch einmal die Story etwas detaillierter ausschweifen lassen sollen. Deswegen auch zwei Punkte Abzug.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Schaefer am 20. August 2008
Format: Taschenbuch
Ein würdiger vierter Teil der Darkblade-Saga!

Malus' Gerissenheit kam in diesem Band leider nicht ganz so durch, da es insgesamt recht kampflastig war und Malus oft erstmal wieder "zu Bewusstsein" kam.

Insgesamt lies sich das Buch aber sehr schön runterlesen und man konnte auch an einigen Stellen schmunzeln.
Spannend war es auch, nur leider nicht ganz im Stil derersten Bände.

Wer einen guten Roman sucht ist mit der ersten drei Bänden und diesem hier bestens beraten! Ponyhof-Freunde sollten Abstand nehmen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von David am 22. Dezember 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Für mich das bis jetzt beste Buch des wahnsinnigen, bessendem, blutrünstigen, Dunkelelfen der mit allen Mittel seine Seele aus denn Klauen des Demon's Tz'arkan frei kaufen will. Aber er strebt auch nach Macht, egal wie brutal die Tiefschläge auch sind Malus zieht unerbitterlich weiter eine Schneise aus Tod und Choas...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Kemp am 11. August 2008
Format: Taschenbuch
Nachdem ich Band 1-3 gelesen hatte konnte ich den vierten Teil kaum erwarten und ich wurde nicht entäuscht. Die Story dreht sich voll und ganz um das Warpschwert, welches die 4. Reliquie ist die Malus einsammeln muss um sich von dem Dämon zu befreien. Wer die ersten drei Teile mochte (man sollte sie schon gelesen haben um sich in der Story zurechtfinden zu können)
wird diesen mit Sicherheit auch mögen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Weiss Joachim am 24. Oktober 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Reihe ist zwar sehr brutal geschrieben, hat aber den Flair, dass man vor lauter Spannung immer noch eine weitere Seite lesen will, auch wenn die Zeit dafür eigentlich nicht mehr reicht. Für zart besaitete nicht geeignet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen