Schwerter des Königs - Die letzte Mission 2013 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

ACHTUNG! Zum Abspielen dieses Titels wird ein 3D Fernseher, eine 3D Brille und ein 3D fähiger Blu-ray Player oder eine PlayStation®3 mit der aktuellsten Firmware benötigt. Bitte überprüfen Sie die Kompatibilität Ihrer Geräte vorab.

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

Bereits LOVEFiLM-Kunde? Jetzt Konto wechseln

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(8)
LOVEFiLM DVD Verleih

Hazen Kaine ist ein eiskalter Auftragskiller. Jahrelang erfolgreich im Geschäft will er endlich aussteigen und sich zur Ruhe setzen. Als letzten Job nimmt er einen Auftrag von der Mafia an. Er soll die drei Kinder des Milliardärs Andon Dupont aufspüren und töten. Für Hazen ein vermeintlich einfacher und lukrativer Job. Doch was er nicht weiß: Eines der Milliardärs-Kinder trägt eine mystische Halskette, die Hazen bei seinem Angriff in eine mittelalterliche Parallel-Welt teleportiert. Hazen wird vom Killer zum Gejagten und steht seinen bisher größten Feinden gegenüber: bösartigen und erbarmungslosen Drachen.

Darsteller:
Dominic Purcell, Ralitsa Paskaleva
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray, Blu-ray 3D

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 23 Minuten
Darsteller Dominic Purcell, Ralitsa Paskaleva, Bashar Rahal, Nikolay Sotirov, Petra Gocheva
Regisseur Uwe Boll
Genres Fantasy
Studio Splendid
Veröffentlichungsdatum 13. Februar 2014
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Niederländisch
Originaltitel In the Name of the King III
Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 23 Minuten
Darsteller Ralitsa Paskaleva, Bashar Rahal, Petra Gocheva, Dominic Purcell, Nikolay Sotirov
Regisseur Uwe Boll
Genres Fantasy
Studio Splendid
Veröffentlichungsdatum 13. Februar 2014
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Niederländisch
Originaltitel In the Name of the King III
Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 23 Minuten
Darsteller Dominic Purcell, Ralitsa Paskaleva, Bashar Rahal, Nikolay Sotirov, Petra Gocheva
Regisseur Uwe Boll
Genres Fantasy
Studio Splendid
Veröffentlichungsdatum 21. Februar 2014
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Niederländisch
Originaltitel In the Name of the King III

Kundenrezensionen

1.1 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Sterne
7
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniel Fischer TOP 1000 REZENSENT auf 5. Februar 2014
Format: DVD
Uwe Boll hat es schon wieder geschafft, nach der “Bloodrayne-Reihe” hat er nun doch tatsächlich seine zweite auf Videospielen basierende Film-Trilogie fertig gestellt. “Schwerter des Königs: Zwei Welten” war ja schon finanziell von den Produktionskosten kaum vergleichbar mit dem ersten Teil und dieser dritte ist noch mal billiger geworden. Und ja, das sieht man auch (und wie). Gedreht wurde kostengünstig in Bulgarien und abgesehen von Hauptdarsteller Dominic Purcell (Blood Creek), sind auch so weit ich das feststellen konnte, nur bulgarische Schauspieler mit dabei.

Boll hatte wohl wieder Geld nötig, da mit seiner Fortsetzung zu “Rampage” bald wieder eins seiner Wunschprojekte (wie etwa “Darfur“) ansteht, also was wäre da billiger als schnell einen weiteren Fantasy-Trash runter zu kurbeln? Lieblos und lustlos in der Inszenierung fehlt nun sogar die Ironie, die Drehbuch und Dolph Lundgren im zweiten Teil noch so gut vermitteln konnten. Wenn Purcell sich beim aufs Pferd steigen schwer tut, von den Ladys ausgelacht wird und dann beim Reiten den Spruch “This hurts my ass” von sich gibt, dann ist das eben nicht lustig, sondern einfach nur dämlich.

Praktisch geraten sind auch die Settings. Kurz wurde sogar in einer Burg gedreht, ansonsten sehen das Dorf, das Lager und die Höhle des Druiden etwa so aus, als wären sie an einem Vormittag zusammen geschustert worden. Auch bei den Kostümen wurde gespart, Purcell zum Beispiel darf die ganze Zeit nur mit einem T-Shirt bekleidet herum laufen. Gegner sind immer nur eine Hand voll im Bild und auch wenn der Schnitt versucht dies zu vertuschen, hier standen nur wenig Statisten zur Verfügung.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tuvok auf 10. März 2014
Format: DVD
Der amerikanische Auftragskiller Hazen Kaine (Dominic Purcell) lebt in Sofia und ist bereits seit vielen Jahren erfolgreich im Geschäft. Doch nun ist es für ihn an der Zeit, auszusteigen und sich endlich zur Ruhe zu setzen. Einen letzten Job von der Mafia will Hazen allerdings noch annehmen: Er soll die drei Kinder des Milliardärs Andon Rakovski (Stefan Spassov) finden und umbringen. Was anfangs noch nach einem lukrativen und einfachen Auftrag klingt, stellt sich für Hazen schon bald als gefährliches Unterfangen heraus. Eines der Opfer trägt eine mysteriöse Halskette, welche den Killer bei seinem Angriff in eine Parallel-Welt befördert. In der mittelalterlichen Umgebung wird er schnell vom Jäger zum Gejagten und sieht sich einem ungeahnten Feind gegenüber: Einem skrupellosen Drachen…

effekte gewöhnlich, einiges im Plot ist nicht gut, Dialoge zu schnell, Szenen einfach ohne richtige Verbindung oft gefilmt, Zusammenhänge und Vorgeschichten fehlen, und der Film ist wirklich gewöhnlich. Nichts besonderes
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sebastian Biwo auf 5. März 2014
Format: Blu-ray
Erstmal ist er minimal besser als der Vorgänger...Hat nicht viel zu bedeuten...Obwohl es schon eine Kunst ist mit 2/3 weniger Budget als der 2te...Mit Dominic Purcell ist der einzige "Star!!!" im Film vertreten..Der Rest besteht aus bulgarischen "Schauspielern!!!"..Immerhin gibt im Gegensatz zum Vorgänger eine richtige Burg,der Drache hat mehr Screentime bekommen & die Story hätte einen Pulitzer Preis kriegen müssen..Also stimmt im Prinzip hier wieder nichts...Das Highlight aus meiner Sicht ist das Ende (ich sage nur "Drache"..An Schwachsinn nicht zu unterbieten)...Bis auf "Assault on Wall Street" sind alle Filme der letzten Zeit von Uwe einfach nur noch "Dreck" (Bloodrayne 3,Auschwitz,Blubberella,Operation Olympus,Schwerter des Königs 2)..Highlight mal wieder der Audiokommentar vom Meister selber...Zur Disc selber:Bild & Ton ist O.K.. Zusatzmaterial:Trailer,Audiokommentar,Making of... Wer mit dem Vorgänger was anfangen konnte wird hier auch wieder fürstlich bedient.. Ach ja Drache sieht genauso "Scheiße" aus wie im Vorgänger.. So bin mal auf "Rampage 2" & "Seed 2" gespannt...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Das Icke auf 28. Februar 2014
Format: Blu-ray
der film ansich ist ja schon schlecht und dem entsprechend schlecht ist auch die 3D-konvertierung. um den figuren im vordergrund ist zu 90% im film immer ein leichter rand, wo sich das bild irgendwie krümmt. z.b. gleich am anfang, wo purcell sich vor den fahnenmasten beweget und in der darauf folgenen szene,
wo er vor einer halle auf deren tür zugeht ....
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen