Schweig still, mein Kind: Kriminalroman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,55

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Schweig still, mein Kind: Kriminalroman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Schweig still, mein Kind: Kriminalroman [Taschenbuch]

Petra Busch
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (102 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 23,25 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

10. September 2010
Ein 500-Seelen-Dorf im Schwarzwald. Das pure Idyll, so scheint es. Dann liegt in der nahen Rabenschlucht eine tote Schwangere. Sie war gerade erst nach zehn Jahren in ihre Heimat zurückgekehrt. Hauptkommissar Ehrlinspiel nimmt die Ermittlungen auf – und stößt auf mehr als ein düsteres Dorfgeheimnis. Und eine zweite Leiche …

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Schweig still, mein Kind: Kriminalroman + Mein wirst du bleiben: Kriminalroman + Zeig mir den Tod: Kriminalroman
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 448 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (10. September 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426505576
  • ISBN-13: 978-3426505571
  • Originaltitel: Schweig still, mein Kind
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 11,4 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (102 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 137.298 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Petra Busch arbeitet als freie Autorin und als Texterin für internationale Kunden aus Wissenschaft, Technik und Kultur. Sie studierte Mathematik, Informatik, Literaturgeschichte und Musikwissenschaften und promovierte in Mediävistik. Ihre Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet.

Für ihren Psychokrimi "Schweig still, mein Kind" erhielt Petra Busch den renommierten Friedrich-Glauser-Preis für das bestes Krimi-Debüt 2010.

Neben Kriminalromanen veröffentlicht sie Kurzthriller und ist als Herausgeberin aktiv. Sie lebt im Nordschwarzwald.

Website: www.petra-busch.de

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Petra Busch, geboren 1967 in Meersburg, arbeitet als freie Texterin und Journalistin für internationale Kunden aus Wissenschaft, Technik und Kultur. Sie studierte Mathematik, Informatik, Literaturgeschichte und Musikwissenschaften und promovierte in Mediävistik. Für ihren Kriminalroman "Schweig still, mein Kind"
erhielt sie den renommierten Friedrich-Glauser-Preis für das beste Debüt des Jahres 2010. Sie lebt im Nordschwarzwald.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Abolut lesenswert 4. August 2011
Von Gerda VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Eine junge Frau wird an einen abgelegenen Ort im Schwarzwald, einer früheren Hinrichtungsstätte, erschlagen aufgefunden. Kommissar Erlinspiel beginnt mit seinen Ermittlungen in einer eingeschworenen Dorfgemeinschaft, die keinen Hehl aus ihrer Abneigung gegenüber der Polizei macht Aberglaube, Autismus, Fremdenhass und menschliche Unzulänglichkeiten sind Thema des Buches. Die Charaktere werden im Verlauf der Handlung sehr intensiv entwickelt, so dass man als Leser intensive Zu- und Abneigungen aufbaut. Die Story ist flüssig und spannend erzählt, so dass man sich keine Sekunde langweilt, sondern den nächsten Seiten entgegenfiebert. Ein ausgewogenes Buch, dessen Qualität eindeutig in den Charakterstudien liegt, aber auch sonst nichts zu wünschen übrig lässt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auf den Geschmack gekommen... 21. Juni 2011
Format:Taschenbuch
Viel wurde schon gesagt, was Rezensentin Lisbeth schreibt kann ich so unterschreiben, deshalb noch ein paar persönlichere Worte zum Petra Buschs Buch:

Ich liebe Krimis, habe aber recht deutliche Schmerzgrenzen was die Beschreibung von Grausamkeit angeht, insbesondere Grausamkeit gegen Kinder.
Wenn ein Buch dann "Schweig still, mein Kind" heißt und eine tote, schwangere Frau darin vorkommt...dann ist das Buch normalerweise aus dem Rennen.

Dieses Mal war es anders, ich schlich lange vor dem Krimiregal herum, nur um das anvisierte Buch dann doch mit nach Hause zu nehmen und es fast in einem Rutsch runterzulesen.

Die lebendige, Bilder erzeugende Schreibweise, interessante, klare Charaktere (die vielleicht an manchen Stellen etwas zu sehr polarisieren in Stadt-Land etc., was das Lesen mit übermüdeteten Augen aber definitiv leichter und damit schöner macht) und der Umgang mit der Figur des Autisten Bruno haben mich zu einer Petra-Busch-Leserin gemacht, die sich auf das nächste Buch freut.

Nur kurz habe ich der Autorin unterstellt, das sie mit der Figur des Bruno auf die zur Zeit moderne Autismusmode aufgesprungen ist. Man muss nichts über Autismus wissen wollen um Petra Buschs Buch zu genießen. Wenn man aber etwas über Autismus lernen möchte, dann kann man es im Vorbeilesen, im Lesen der Geschichte tun ' und bekommt fundierte, anschauliche Einblicke, Ansichten auf das Leben eines Autisten, die mehr zu sein scheinen als ein hilfloser Versuch unverstehbares Verhalten zu deuten.

Wie schön das Petra Busch den Glauser bekommen hat, sonst würde ich heute noch um ihr Buch herumschleichen - und das zu Unrecht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
22 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Autismus und mittelmäßige Spannung 8. Februar 2011
Von Annika
Format:Taschenbuch
Um nichts von dem Inhalt vorweg zu nehmen und die anderen Rezensionen nicht zu wiederholen, nachfolgend die Punkte, die mir gut bzw. nicht so gut gefallen haben:

Pro: Das Buch ist sprachlich ansprechend geschrieben. Durch die Einbindung des Autisten erlangt man durch das Buch die Möglichkeit, einen Einblick in dieses Thema zu erlangen und somit neben dem Lesespaß etwas hinzuzulernen.
Die Handlung ist in sich schlüssig und folgt einem roten Faden.

Contra: Das Buch spielt in einem kleinen Dorf in Deutschland. An einigen Stellen fand ich die Darstellung der Dorfbewohner als 'primitive Menschen' zu sehr klischeehaft und nicht wirklich realistisch. Während des Lesens wurde zwar durchaus Spannung erzeugt, allerdings ist es nicht so, dass man das Buch nicht aus der Hand legen möchte, um zu wissen, wie es weiter geht.
Für diejenigen, die viele Krimis/Thriller lesen, könnte die Auflösung zumindest in Teilen vorhersehbar sein.

Fazit: Ganz nettes Buch mit mittelmäßiger Spannung. Wer auf angenehme Art nebenbei etwas über Autismus lernen möchte oder hiermit in seinem Umfeld zu tun hat, ist dieses Buch empfehlenswert.
Wer den besten Krimi 2010 erwartet, wie in einer anderen Rezension geschrieben, wird meines Erachtens enttäuscht werden.

-> Kann man, muss man aber nicht gelesen haben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ruhige Geschichte für Fans von Regionalkrimis 13. Dezember 2012
Format:Hörbuch-Download
Die Journalistin Hanna Brock ist aus Recherchegründen auf einer Wandertour durch die sogenannte Rabenschlucht in einem kleinen Dorf im Schwarzwald unterwegs, als sie unvermittelt auf die Leiche einer jungen Frau stößt. Das Opfer wurde augenscheinlich erschlagen und anschließend auf ein Moosbeet gelegt, als würde sie schlafen. Allerdings wurde ihr Oberkörper von der Brust bis zum Schambereich aufgeschnitten und ihr wurde – wie der Gerichtsmediziner wenig später feststellt – nach dem Tod ihr ungeborenes Kind aus dem Leib geschnitten.

Zur Untersuchung des grausigen Leichenfundes wird Hauptkommissar Moritz Ehrlinspiel aus dem umliegenden Freiburg herbeikommandiert, der im Alleingang die Ermittlungen aufnimmt. Dabei stößt er jedoch im Ort auf eine Mauer des Schweigens, denn die eingeschworene Gemeinschaft zeigt sich nur wenig auskunftsfreudig. Wie sich herausstellt, war die Tote die Schwester des Bürgermeisters und erst vor wenigen Tagen nach Jahren der Abwesenheit ins Dorf zurückgekehrt. Ehrlinspiel muss sich nun mit der Frage beschäftigen, warum die im Ort nicht besonders beliebte Frau überhaupt wieder zurückgekommen ist und wer von ihrer Rückkehr möglicherweise alles andere als begeistert war. Besonders in der Familie des Opfers stößt Hauptkommissar Ehrlinspiel dabei auf dunkle Geheimnisse…

“Schweig still, mein Kind” ist der Debütroman der im Schwarzwald lebenden Schriftstellerin Petra Busch und bildet gleichzeitig den Auftakt zur mittlerweile zwei Bände umfassenden Serie um den Freiburger Hauptkommissar Moritz Ehrlinspiel. Diesen verschlägt es dann auch direkt in die Heimat der Autorin, wo er den Mord an einer jungen Frau aufklären muss.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Toller Krimmi
Ich bin sehr zufrieden mit dem Buch obwohl es gebraucht war,habe ich keinen Unterschied zu einem neuen gesehen. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Tagen von Roswitha Voß veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Leicht zu durschauen und streckenweise sehr langweilig!
Trotz guter Ansätze konnte mich dieser Krimi nicht überzeugen

Positiv: der ermittelnde Hauptkommisar Moritz Ehrlinspiel und auch die Journalistin Hanna Brock... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Kianan veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen so kann man auch erfahren, was bedeutet ein Autist zu sein
In der Rabenschlucht liegt eine weibliche Leiche.
Rabenschlucht befindet sich im Schwarzwald und ist ein Teil des Wanderweges um Todtmoos, den man Lebküchlerweg nennt. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Mimatete veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Schwacher Anfang, aber dann.....
Ich wollte das Hörbuch anfangs schon beenden, weil ich den Vergleich Stadt - Land so schlecht fand. Wie blöd am Land alles und alle sind. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von audiobookfan H. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend
Gut geschrieben, flüssig, spannend bis zum Schluss, was will man mehr? Werde sicher noch mehr von Petra Busch lesen. Leseempfehlung!
Vor 8 Monaten von liseuse veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen verdrehte Bilder
selten habe ich einen deutschen Krimi gelesen,in der die Bilder so daneben liegen, wie in diesem. Ein 500 Seelen Dorf,in das,scheints niemand rein- noch rauskommt Ein Ghetto. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Andrea veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannung Pur
Das Buch beginnt schon am Anfang mit Spannung und das bleibt es bis zum Schluß. Die Charaktere werden so gut beschrieben ohne das es langatmig wird. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von B. Sommer veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Mit Klischees und Dialogen überladen
Eine schwangere Frau, deren Fötus ihr nach einem Mord aus dem Leib geschnitten wurde, bildet den Auftakt für die Suche nach dem Mörder. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von P.Hastings veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Krimi ja, Psychothriller nein
In der Originalausgabe stelle ich jetzt fest, dass der Verlag es als "Krimi" betitelt. Ich hatte es -einem Gutschein geschuldet- bei einer großen Kette erworben, die es als... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von M. Witte veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen 1. Fall für Kriminalhauptkommissar Moritz Ehrlinspiel
*ÜBER DIE AUTORIN*

Petra Busch, geboren 1967 in Meersburg, arbeitet als freie Texterin und Journalistin für internationale Kunden aus Wissenschaft, Technik und... Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von chatty68 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar