In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Schwarzlicht auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Schwarzlicht
 
 

Schwarzlicht [Kindle Edition]

Horst Eckert
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (38 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 16,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 16,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,95  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Audiobook EUR 19,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 12,99 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Walter Castorp ist tot.

Der Ministerpräsident von NRW, ertrunken in seinem Swimmingpool. Sechs Tage vor der Wahl.

Vincent Veih leitet die Ermittlungen. Der Hauptkommissar ist gerade erst zum Leiter des KK11 ernannt worden. Nicht alle Kollegen sind davon begeistert. Auch seine Mutter nicht. Die Ex-Terroristin hat den Großteil ihres Lebens in Haft verbracht. Sein Großvater hingegen wäre stolz auf ihn gewesen – doch das ist eine andere Geschichte …

Als alle Spuren auf einen Mord deuten, gerät Vincent auch unter politischen Druck. Doch er ermittelt gegen alle Widerstände. Denn Gerechtigkeit geht Vincent über alles. Auch wenn es bedeutet, dass er sich seiner eigenen Vergangenheit stellen muss …

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Horst Eckert, 1959 in Weiden/Oberpfalz geboren, lebt seit 26 Jahren in Düsseldorf. Er studierte Politische Wissenschaft und arbeitete fünfzehn Jahre als Fernsehjournalist. 1995 erschien sein Debüt „Annas Erbe“. Seine Romane gelten als „im besten Sinne komplexe Polizeithriller, die man nicht nur als spannenden Kriminalstoff lesen kann, sondern auch als einen Kommentar zur Zeit“ (Deutschlandfunk). Sie sind in mehrere Sprachen übersetzt sowie preisgekrönt (u.a. Friedrich-Glauser-Preis für „Die Zwillingsfalle“, Krimi-Blitz für „Schwarzer Schwan“). www.horsteckert.de

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 517 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Rowohlt E-Book; Auflage: 1 (20. September 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00EENYC6W
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (38 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #44.502 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Horst Eckert, geboren 1959, lebt in Düsseldorf. Er gilt als "der wichtigste Vertreter des hartgesottenen Kriminalromans in Deutschland" (Ulrich Noller, WDR), "der seine Leser mit einer Sprache fesselt, wie sie hierzulande kaum ein anderer Krimiautor beherrscht: stimmig, rasant, illusionslos" (Martin Schöne, ZDF).

Homepage: www.horsteckert.de - Facebook: www.facebook.com/horsteckert

Eckert studierte Politikwissenschaft in Erlangen und Berlin. 15 Jahre lang arbeitete er als Fernsehjournalist (u.a. für "Tagesschau", "RTL-Nachtjournal"). 1995 erschien sein Krimidebüt "Annas Erbe" im Grafit-Verlag.

Sein aktueller Thriller "Schwarzer Schwan" (siehe auch Buchtrailer rechts unter "Videos") wurde als bester deutschsprachiger Kriminalroman des Jahres mit dem "Krimi-Blitz 2012", dem Publikumspreis der Krimi-Couch, ausgezeichnet.

Eckerts Romane sind ins Französische, Niederländische und Tschechische übersetzt sowie mehrfach preisgekrönt (Marlowe für "Aufgeputscht", Friedrich-Glauser-Preis für "Die Zwillingsfalle"). Der "Deutschlandfunk" bezeichnet sie als "im besten Sinne komplexe Polizeithriller, die man nicht nur als spannenden Kriminalstoff lesen kann, sondern auch als einen Kommentar zur Zeit".

Horst Eckert schreibt auch Kurzgeschichten (im Kindle-Shop für das E-Book: "Crime Stories 1-5") und gibt Workshops für angehende Autoren.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Durch und durch korrupt 14. Juni 2014
Format:Gebundene Ausgabe
„Mit Anfang zwanzig hatte man noch Ideale, aber er war kein Grünschnabel mehr. Er wusste seit langem: Dieser Job war durch und durch korrupt.
Man tat nicht das, was man für richtig hielt. Man passte sich an. Kollegen achteten darauf, dass man nicht aus der Reihe tanzte. Vorgesetzte benutzten die Karriere als Mittel, um einem das Rückgrat zu brechen. Das Ministerium erfand den Polizeidienst alle paar Jahre neu, und als Beamter machte man jeden Schwachsinn mit.“

Eine Woche vor der Wahl wird der NRW-Ministerpräsident ertrunken in seinem Pool aufgefunden. Vincent Veih, der neu ernannte Leiter des KK11 findet schon bald Hinweise, dass es sich keinesfalls um einen Unfall gehandelt hat, wie man an oberster Stelle gerne erklärt hätte. Bei seinen Ermittlungen gerät er immer mehr unter Druck.

Auch von privater Seite ist der Druck kaum geringer. Seine Freundin ist ausgezogen, mit seiner Mutter, einer ehemalige RAF-Terroristin, kann er immer noch keine zwei Sätze wechseln, ohne dass die Fetzen fliegen und der Großvater, bei dem er aufwuchs, entpuppte sich als Nazi-Verbrecher. Nicht selten fragt sich Vincent, was von den beiden möglicherweise in ihm steckt.

Ein wirklich spannendes Buch! Ich war froh, dass ich es mir an einem Wochenende vorgenommen hatte – ich hätte es nämlich ungern weggelegt. Der Schreibstil sagte mir sehr zu und die Kapitel ließen sich locker weglesen. Das Buch ist aufgeteilt in Abschnitte, die den Kalendertagen bis zur Wahl entsprechen, wobei ich gegen Mitte des Buchs staunte, dass im Grunde erst drei Tage vergangen waren – so viel war schon passiert.

Gerade zum Ende hin gab es einige Stellen, die mir wie spannende Filmszenen vor meinem geistigen Auge erschienen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen So spannend kann Politik sein! 26. November 2013
Von Hamlet TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Drei Ukrainer, die bei dem Brand auf einer Baustelle zu Tode kommen, weil einem Baulöwen das Leben seiner Arbeiter keinen Pfifferling wert ist. Ein Ministerpräsident, der ertrunken im Swimmingpool eben dieses Unternehmers aufgefunden wird. Und der Interimskommissar Vincent Veih, der sich nicht nur im Beruf sondern auch in seiner Herkunftsfamilie positionieren muss.

Das sind die Rahmenbedingungen, um die herum Horst Eckert einen spannenden politischen Thriller konstruiert, in den er die unterschiedlichsten Facetten der bundesrepublikanischen Politskandale einarbeitet, die es in den vergangenen Jahrzehnten auf die Titelseiten der Nachrichtenmagazine geschafft haben. Barschel, Engholm und Wulff lassen grüßen.

Eine Landtagswahl steht ins Haus, in deren Vorfeld sich die Kontrahenten nicht immer mit legalen Mitteln gegenseitig das Wasser abgraben. Es wird abgehört, bespitzelt, erpresst, geschmiert und geklüngelt. Und natürlich sind immer große Geldmengen im Spiel, die solvente Unternehmer an korrupte Politiker transferieren, um sich im Falle eines Wahlsiegs Einfluss zu sichern.

In diesem Umfeld nun muss Vincent Veih ermitteln und nach den Schuldigen fahnden. Zwar tritt er bei seinen Recherchen einigen einflussreichen Leuten auf die Füße, aber er bleibt beharrlich, auch als es Widerstand aus dem Kreis seiner Kollegen gibt, die für Aufstiegschancen und ihre Karriere ohne mit der Wimper zu zucken gegen Veih intrigieren, sodass diesem schlussendlich die Leitung der Ermittlung entzogen wird.

Wesentlich interessanter fand ich allerdings den Handlungsstrang, der sich mit der familiären Situation des Protagonisten Vincent Veih beschäftigt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für die Fans von Thrillern ist dieser Roman ein Muss. 19. September 2013
Von Detlef Knut VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Für die Fans von Thrillern ist dieser Roman ein Muss. Damit sind nicht nur die Düsseldorf-Fans gemeint, denn das Geschehen kann in jeder anderen Stadt, in jedem anderen Bundesland genauso ablaufen. Wer bereits Romane von Horst Eckert kennt, der weiß, dass es nicht an politischer Brisanz fehlen wird.

Zunächst werden viele verschiedene Ereignisse in einen Topf geworfen. Da sind die Demonstranten, die bei einem Bauprojekt im linksrheinischen Oberkassel von der Polizei auseinander getrieben werden. Auch der Ermittler Vincent Veih wird hierin dienstlich verwickelt. Diese interessante Ermittlerfigur hat ein schweres Päckchen aus seiner Familie zu tragen. Sein Großvater war Nazi und als Polizist in den Polizeibataillonen an der Front im Zweiten Weltkrieg. Seine Mutter war - oder ist sie es vielleicht noch? - RAF-Terroristin und maßgeblich an einigen Banküberfällen und Attentaten beteiligt. Alles dies lässt den Ermittler in seinem Innersten nicht ruhig schlafen. Es beschäftigt ihn sehr stark. Außerdem ist der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen verschwunden. Jedoch während der Suche wird er tot aufgefunden. Die Todesursache ist ertrinken. Stellt sich die Frage: Ist er mit oder ohne Fremdeinwirkung ertrunken?

Soeben zum kommissarischen Leiter des KK 11 ernannt, wird der Ermittler von allen Seiten, vor allem aus der politischen Ecke und dem Kanzleramt, unter Druck gesetzt.

Der Leser wird zunächst mit den diversen Strängen in der Handlung und den Informationen über den Protagonisten in eine unüberschaubare Situation versetzt. Das wesentlichste Element ist die Figur des Vincent Veih, der in vielen Facetten detailliert ausgearbeitet wurde.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Warum immer so viele Worte?
AAA warum so viele Worte hin zu fügen , ist doch langweilig , das Buch liest sich gut bis bald
Vor 3 Monaten von Hl Brokemper veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Korrupter politischer Thriller
Der Ministerpräsident von NRW ist tot. Selbstmord oder hat da jemand nachgeholfen. Für Vincent Veih, der gerade zum neuen Hauptkommissar ernannt wurde, eine kniffelige... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Jutta veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Interessante Idee mit toller Umsetzung
Zum Inhalt:

NRW steht kurz vor der Landtagswahl, als der Ministerpräsident Walters Castorp verschwindet. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen einfachGut
spannend bis zur letzten Zeile. Einfach wieder ein toller Eckert aus Düsseldorf, wie es halt so ist, spröde, charmant, charismatisch. Lesenswert
Vor 7 Monaten von Dieter Heising veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schwarzlicht
Sehr zufrieden Ich habe es gern gelesen.Die Sprache ist sehr gut.Ich werde es weiter empfeheln Die Sendung kam schnell.
Rita Harkort
Vor 7 Monaten von Rita Harkort veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Verdammt nah an der Realität
Als der Ministerpräsident von NRW Walter Castorp tot in einem Pool aufgefunden wird, ist nach den ersten Ermittlungen klar, dass es sich um Mord handelt. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Kleeblatt veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein temporeicher, politisch ambitionierter Krimi
In “Schwarzlicht” beleuchtet Horst Eckert einen politisch brisanten Fall von mehreren Seiten. Da ist zum einen das plötzliche Ableben eines Politikers, der offenkundig etwas... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Silke Schröder, hallo-buch.de veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ein politischer Krimi, der es in sich hat
Mein Eindruck
Zuvor habe ich von Horst Eckert noch kein Hörbuch gelesen. Dafür das ich mit so politischen Büchern nicht so viel anfangen kann hat mir dieses... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Mella veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ich verneige mich vor dem Autor.......
...so wie er es vor Freunden und Helfern seine Romans " Schwarzlicht " gemacht hat, wie der Leser im Anhang erfährt.. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von robby lese gern veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Krimi mit politischen Intrigen
„Schwarzlicht“ von Horst Eckert ist ein in Düsseldorf angesiedelter Kriminalroman und der erste in dem Hauptkommissar Vincent Veih die Ermittlungen aufnimmt. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Sarah O. veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden