Schwarzes Fieber: Ein Fall für Alexander Gerlach und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 6 bis 12 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Schwarzes Fieber: Ein Fal... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Schwarzes Fieber: Ein Fall für Alexander Gerlach (Alexander-Gerlach-Reihe, Band 4) Taschenbuch – 1. April 2008


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 0,81
68 neu ab EUR 9,99 18 gebraucht ab EUR 0,81
EUR 9,99 Kostenlose Lieferung. Gewöhnlich versandfertig in 6 bis 12 Tagen. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Schwarzes Fieber: Ein Fall für Alexander Gerlach (Alexander-Gerlach-Reihe, Band 4) + Echo einer Nacht: Ein Fall für Alexander Gerlach (Alexander-Gerlach-Reihe, Band 5) + Eiskaltes Schweigen: Ein Fall für Alexander Gerlach (Alexander-Gerlach-Reihe, Band 6)
Preis für alle drei: EUR 29,97

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 288 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch; Auflage: 11 (1. April 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492251196
  • ISBN-13: 978-3492251198
  • Größe und/oder Gewicht: 12 x 2,3 x 19,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 103.003 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

1952 wurde Wolfgang Burger in Oberwihl im Südschwarzwald geboren, im Kurort Bad Säckingen wuchs er auf. Trotz der malerischen Urlaubskulisse seiner Kindheit ist der studierte Elektrotechniker heute ein fleißiger Krimiautor. 1995 begann Wolfgang Burger mit dem Schreiben, zunächst verfasste er satirische Kurzgeschichten und Kurzkrimis. Der erste Roman erschien dann im Jahr 1998. Seither folgten in regelmäßigen Abständen weitere Werke, die sich zumeist um den Heidelberger Kriminalrat Alexander Gerlach oder den Karlsruher Kriminaloberkommissar Thomas Petzold drehen.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Wolfgang Burger, geboren 1952 im Südschwarzwald, ist promovierter Ingenieur und als Leiter einer Forschungsabteilung am Karlsruher Institut für Technologie tätig. Er hat drei erwachsene Töchter und lebt in Karlsruhe und Regensburg. Seit 1995 schreibt er Kriminalromane und hin und wieder auch Kurzgeschichten. Die Fangemeinde seiner Alexander-Gerlach-Krimis wächst stetig. Sie waren bereits zweimal für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert und standen mehrfach auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Die Gesamtauflage seiner Bücher liegt bei einer halben Million.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniel am 20. Mai 2011
Format: Taschenbuch
Als großer Krimifan habe ich mich von den vielen positiven Rezensionen leiten lassen und meinen ersten Burger-Krimi bestellt. Leider bin ich etwas ernüchtert, denn der Krimi ist allenfalls souverän runtergeschrieben und kommt ohne besondere Höhepunkte aus. Der Stil des Autors erinnert mich ein bisschen an die Montalbano-Krimis von Camilleri, die man flott runterlesen kann.
Die Geschichte um einen toten Afrikaner und eine Frau, die lebend, aber schwer verwundet in einem Waldstück gefunden wird, erzählt Burger klar und stringent runter. Allerdings glänzt die Ermittlungsarbeit nicht gerade durch pfiffige oder gar innovative Einfälle. Überraschende Wendungen und atemberaubende Spannung sucht man ebenfalls vergebens.

Fazit: Ich habe mehr erwartet, wurde aber wegen der logischen und souveränen Erzählweise des Autors nicht enttäuscht. Für Vielleser und Krimifans, die dringend neuen Lesestoff brauchen, würde ich eine Empfehlung aussprechen. Wer nur selten ein Buch liest, dem würde ich raten, noch ein bisschen weiterzusuchen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
34 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Baswell am 30. April 2008
Format: Taschenbuch
Wolfgang Burger ist es wieder einmal gelungen einen echten Krimi zu schaffen, der mit Dynamik und sehr viel Spannung alles bietet. Bis zum grande Finale bleibt es spannend, wer der Täter ist (werde ich hier natürlich nicht verraten :-). Mir bleibt nur zu sagen: in zwei Tagen gelesen und ich freue mich schon auf das nächste Buch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
40 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Carmen Vicari TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 7. April 2008
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wolfang Burger legt hier den vierten Band mit seinen Kripochef Alexander Gerlach vor. Als Tatort wird auch hier wieder Heidelberg und Umgebung gewählt. Die Geschichte ist etwas verworren, wird doch eine bewusstlose Frau gefunden und ein toter Farbiger nacheinander gefunden. Aber wie hängen diese beiden zusammen und wer versucht die Frau aus welchem Grund zu töten? Als Zeitpunkt wurde der Hochsommer gewählt, in denen alle etwas träge sind. Und so zieht sich die Geschichte auch etwas in die Länge, ohne dass eine größere Spannung aufkommt. Im Vergleich zu den drei vorangegangenen Bänden plätschert diese hier eher vor sich hin. Die Zwillinge von Kripochef Gerlach sind während der Sommerferien auf Pferd gekommen und so kommt hier ab und zu etwas Unterhaltung in die dahinfließende Geschichte. Das Ende war für mich nicht ganz so befriedigend. Zum einen überschlagen sich die Ereignisse ganz plötzlich und zum anderen ist der Fall so schnell abgeschlossen, dass der Leser unbefriedigt zurück bleibt, mit dem Gefühl, dass da noch etwas fehlt.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von NRW_bookword am 16. April 2011
Format: Taschenbuch
Ich bin "Neuling" wenn man das so sagen kann, was Krimis angeht. Aufgrund einer Buchempfehlung und der vielen guten Bewertungen hier habe ich mir diesen vierten Band von Wolfang Burger zugelegt und wurde nicht enttäuscht. Meine größte Sorge, dass ich nicht mitkomme, weil ich die ersten drei Bände nicht gelesen habe, war unberechtigt.
Meine zweite Sorge, dass Krimis generell nix für mich sind, hat sich auch aufgelöst, schon nach den ersten Seiten.
Es war Spannung und Unterhaltung in einem. Am Ende geht alles etwas schnell, aber das tut dem ganzen keinen Abbruch. Es wird nicht mein letztes Buch aus diesem Genre sein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Rudolf Pichler am 28. August 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der Plot ist nicht wirklich neuartig und mit Überraschungen versehen, Gott sei Dank wurde das Finale noch einigermaßen dynamisch (deshalb 2 statt 1 Stern), also Marke Sommerkrimi mit mittlerem Spannungs-Niveau. Ziemlich nervig war der stereotype und fade Nebenschauplatz mit der Pferdeliebhaberei der Töchter (nicht leistbarer Pferdekauf, Vater-Tochter Konflikt, Absturz, Verkauf); was die Liebesbeziehung zur Ehefrau des Chefs in diesem Krimi verloren hat, ist auch unklar; vor allem hätte es zumindest einmal zu einer spannungsgeladeneren oder verzwickten, gar lustigen Situation kommen können; das blieb aber aus. Dass ein Spinner täglich bis Mitternacht Schnellfahrer aufzeichnet (für mich etwas zu fantasievoll), hat dem Auto schließlich geholfen, den Roman in die Schlussgerade zu bringen. Naja.

Ohne den leidigen Nebenkram, der den Ermittlern immer diese unnötige persönliche, menschliche Note aufdrücken versucht, ist Herr Burger sehr wohl in der Lage, 4-Sterne Krimis zu schreiben, dieser war es leider nicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von rotzi am 14. August 2011
Format: Taschenbuch
Bei diesem Buch handelt es sich um einen Krimi und eine Familiengeschichte zugleich. Die Familiengeschichte Alexander Gerlachs ist dabei fast interessanter als der Krimi. Insgesamt würde ich dem Krimileser vom Kauf dieses Buches abraten. Die den Kriminalfall betreffende Handlung ist sehr langweilig dargestellt und es macht Mühe das Buch nicht während des Lesens aus der Hand zu legen. Eine Enttäuschung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Fein am 18. Juni 2009
Format: Taschenbuch
Es ist Sommer in Heidelberg. Und heiß und eigentlich hat Kripochef Alexander Gerlach beschlossen, seinen Urlaub zu verlängern. Doch dann wird eine schwer verletzte Frau gefunden, deren Identität nicht festzustellen ist, außerdem spricht die Fremde nicht.
Dann wird noch die Leiche eines Farbigen gefunden und Alexander Gerlach ist wieder voll im Dienst.
Auch seine Töchter sind wieder mit von der Partie, weniger pubertierend, dafür mit dem sehnlichsten Wunsch ein eigenes Pferd zu bekommen.
Es ist und bleibt spannend...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden