Schwarzer Mittwoch: Thriller - Ein neuer Fall für Frieda... und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 20 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Schwarzer Mittwoch: Thril... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,90 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Schwarzer Mittwoch: Thriller - Ein neuer Fall für Frieda Klein Bd.3 (Psychologin Frieda Klein als Ermittlerin, Band 3) Broschiert – 13. Januar 2014


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert, 13. Januar 2014
EUR 14,99
EUR 14,99 EUR 10,98
66 neu ab EUR 14,99 7 gebraucht ab EUR 10,98
EUR 14,99 Kostenlose Lieferung. Nur noch 20 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Schwarzer Mittwoch: Thriller - Ein neuer Fall für Frieda Klein Bd.3 (Psychologin Frieda Klein als Ermittlerin, Band 3) + Eisiger Dienstag: Thriller - Ein neuer Fall für Frieda Klein Bd.2 (Psychologin Frieda Klein als Ermittlerin, Band 2) + Dunkler Donnerstag: Thriller - Der neue Fall für Frieda Klein Bd.4 (Psychologin Frieda Klein als Ermittlerin, Band 4)
Preis für alle drei: EUR 44,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Wer ist Nicci French? Jetzt reinlesen [306kb PDF]
  • Broschiert: 544 Seiten
  • Verlag: C. Bertelsmann Verlag (13. Januar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570101649
  • ISBN-13: 978-3570101643
  • Originaltitel: Waiting for Wednesday
  • Größe und/oder Gewicht: 13,8 x 4,4 x 21,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (55 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.231 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"All ihre Irrungen und Wirrungen entwickeln eine so starke Sogkraft, dass die Woche gern auch noch aus mehr als sieben Krimi-Tagen bestehen dürfte." (NDR Kultur)

"Spannungslektüre auf höchstem Niveau." (Kölner Stadt-Anzeiger)

"Eine überraschende Auflösung und die faszinierende Figur der Frieda Klein sind die Sahnehäubchen auf einem rundum gelungenen Thriller." (Rhein-Neckar-Zeitung)

"550 Seiten Topspannung!" (Gong)

"Atemloser Thriller." (TV Star)

"Frieda wird von Tag zu Tag besser!" (TV Movie)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Nicci French - hinter diesem Namen verbirgt sich das Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French. Seit dem Erscheinen ihres Longsellers "Der Sommermörder" sorgen sie mit ihren höchst erfolgreichen Psychothrillern international für Furore. Die beiden leben in Südengland. "Schwarzer Mittwoch" ist der dritte Band der neuen 8-teiligen Krimireihe. Zuletzt erschien "Eisiger Dienstag" - der zweite Fall für die Therapeutin Frieda Klein.

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kerry am 2. Februar 2014
Format: Broschiert
Als Dora Lennox am Mittwoch, den 6. April, von der Schule nach Hause kommt, macht sie eine schreckliche Entdeckung. Im Wohnzimmer findet sie die Leiche ihrer Mutter - sie wurde brutal erschlagen, das Gesicht als solches ist nicht mehr zu erkennen. Detective Chief Inspector Malcolm Karlsson wird mit den Ermittlungen beauftragt. Im zur Seite steht wie immer Detective Constable Yvette Long. Alles sieht nach einem Einbruch aus, doch es fehlen kaum Wertgegenstände. Fest steht, dass es sich bei dem Opfer um die 44-jährige Ruth Lennox handelt, die glücklich verheiratet war mit Russel und Mutter der 13-jährigen Dora, der 15-jährigen Judith und des 18-jährigen Ted.

Ruth führte allem Anschein nach ein Bilderbuchleben, hatte eine Arbeit, die sie ausfüllte und eine wunderbare Familie. Wer sollte einen Grund gehabt haben, sie umzubringen? Zum Leidwesen von Karlsson ist auch der psychologische Berater der Polizei, Doktor Hal Bradshaw, bei den Ermittlungen vor Ort dabei. Karlsson kann Bradshaw auf den Tod nicht ausstehen, zumal dieser seiner Freundin Frieda schon übel mitgespielt hat. Deren Vertrag mit der Polizei als Beraterin wurde zu Karlssons Leidwesen nicht verlängert.

Frieda Klein hat derweil ganz eigene Probleme. Noch immer hat sie sich von dem beinahe tödlichen Angriff nicht ganz erholt und kann auch noch nicht wieder arbeiten. Um ihr eine Freude zu machen, will Josef ihr eine neue Badewanne einbauen, wer ihn kennt, weiß, dass das im Chaos endet. Auch ihre Nichte Chloe richtet sich überraschend bei ihr ein, weil ein Leben mit ihrer Mutter derzeit unerträglich für sie ist. Durch Chloe lernt sie Ted kennen und erfährt von dem Mord an seiner Mutter.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. Bender am 23. Januar 2014
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
auch der Mittwoch ist wieder ein voller Treffer! Mir sind Frieda Klein und Karlsson richtig ans Herz gewachsen, die Figur der Frieda Klein fasziniert mich. Die Geschichte an sich ist wieder klasse, wie die beiden Vorgänger auch. Allerdings muss man sagen, dass für mich diese Bücher eher Krimis und keine Thriller sind. Wer Action und Blut erwartet, wird mit diesen Büchern nicht zufrieden sein. Sie sind eher ruhig und psychologisch geschrieben und das fasziniert mich auch so! Mit einem Frieda-Klein-Buch kann ich 5 Stunden auf dem Sofa verbringen und möchte gar nicht mehr aufstehen. Ich freue mich schon jetzt auf den Donnerstag und mag gar nicht an den Sonntag denken, da die Reihe dann ja vermutlich beendet ist!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Paula Jakob TOP 1000 REZENSENT am 23. April 2014
Format: Broschiert
Schwarzer Mittwoch ist mein zweiter Karlsson/ Klein-Krimi, nach Eisiger Dienstag. Blauer Montag konnte ich mir schenken, da in Band 2 die Auflösung von Band 1 ja verraten wird.Frieda Klein ist eigentlich eine Figur, die es einem nicht leicht macht, etwas spröde, klug, distanziert, eigenständig, aber mit einem großen Herzen und viel Gefühl. Die Verletzungen und Demütigungen, die sie aus Band 2 in Band 3 mitgenommen hat, machen ihr zu schaffen, die komplizierten Beziehungen zu Verwandten, Kollegen, Feinden, Killern und Lover Sandy machen alles nicht einfacher für die arme Frieda, die in "Schwarzer Mittwoch" erst ihre geliebte Badewanne verliert und dann unfreiwillig zu einer Art offener Wohngruppe für traumatisierte Jugendliche wird, obwohl sie nichts dringender braucht als Ruhe und ihre Badewanne! Aber durch eine bösartige Mobbing-Aktion des finstern Konkurrenten Dr. Hal Bradshaw wird Frieda mit fingierten Patienten konfrontiert, und eine unbedachte Äußerung eines angeblichen Patienten versetzt die sensible Psychotherapeutin in Alarmbereitschaft. Sie beginnnt, zu ermitteln und stößt auf eine Serie vermisster Mädchen.
Parallel dazu versucht das Team um Karlsson, Yvette und Munster den Mord an einer dreifachen Mutter aufzuklären, ein Fall ,der
Abgründe offenbart, die auf den ersten Blick niemand vermutet hatte.
Leider verliert isch die Geschichte zu sehr in Unglaubwürdigkeiten und Zufällen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MissVega am 18. März 2014
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
"Schwarzer Mittwoch" ist der nunmehr dritte Band der insgesamt auf acht Teile angelegten neuen Krimireihe des Autorenduos Nicci Gerrard und Sean French. Das Ehepaar, das seit knapp 25 Jahren verheiratet ist und seit 1997 gemeinsam Romane verfasst, lebt in Südengland. In der Reihe um die Psychotherapeutin Frieda Klein geht es um deren wiederholte Zusammenarbeit mit der Polizei, wobei hier ihre ungewöhnliche Herangehens- und Sichtweise als Bereicherung für laufende Ermittlungen angesehen wird. Diese spezielle Sicht auf Kriminalfälle findet man in der (fiktiven) Kriminalliteratur nicht allzu häufig, was die Romane um Frieda Klein deutlich aus dem Meer genretypischer Werke hervorstechen lässt. Auch Band 3 ist im Großen und Ganzen ohne Vorkenntnisse der vorangegangenen Bücher lesbar und verständlich, allerdings erschließen sich einem Handlungen und Charakteristika einzelner Personen besser, wenn man die Figuren bereits kennengelernt hat.

Ruth Lennox, dreifache Mutter, Ehefrau und beliebte Nachbarin, wurde ermordet - brutal erschlagen in ihrem eigenen Wohnzimmer. Detective Inspector Malcolm Karlsson weiß gar nicht, wo er bei dieser scheinbar perfekten Familie ansetzen soll. Russell und Ruth sind seit über 20 Jahren glücklich verheiratet und haben drei wohlerzogene Kinder, die 13jährige Dora, die 15jährige Judith und den 17jährigen Ted. Sie wohnen im eigenen Haus, sind beliebt, ausgeglichen und fröhlich und scheinen keinerlei Probleme zu haben. Erst als Frieda Klein, auf Karlssons Bitte hin, einen Blick auf das vermeintliche Idyll wirft, kommen Karlsson Zweifel an der perfekten Fassade, die die Lennox' aufgebaut haben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden