EUR 7,00
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Schwarze Spiegel (Suhrkam... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Schwarze Spiegel (Suhrkamp BasisBibliothek) Taschenbuch – 2. Oktober 2006


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,00
EUR 7,00 EUR 2,40
62 neu ab EUR 7,00 14 gebraucht ab EUR 2,40

Hinweise und Aktionen

  • Schulbücher & Lernhilfen
    Schnell finden und einfach bestellen. Ob Schulbücher, Lektüren, Lernhilfen oder Sprachlernmaterialien: Alle Bücher rund um die Schule finden Sie im großen Schulbuch & Lernhilfen-Special. Natürlich versandkostenfrei.

Wird oft zusammen gekauft

Schwarze Spiegel (Suhrkamp BasisBibliothek) + Die Wand
Preis für beide: EUR 15,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 154 Seiten
  • Verlag: Suhrkamp Verlag; Auflage: 1 (2. Oktober 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3518188712
  • ISBN-13: 978-3518188712
  • Größe und/oder Gewicht: 11,5 x 1 x 17,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 312.361 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Arno Schmidt wurde am 18. Januar 1914 in Hamburg geboren. Nachdem er kurz nach Ende des Zweiten Weltkriegs aus englischer Kriegsgefangenschaft entlassen worden war, arbeitete er zunächst als Dolmetscher, von 1947 an als freier Schriftsteller. Nach Stationen in Cordingen, Kastel an der Saar und Darmstadt zog er 1958 mit seiner Frau Alice nach Bargfeld (Kreis Celle), wo er bis zu seinem Tod zurückgezogen lebte. Von 1949 an, als seine Erzählung Leviathan in Buchform erschien, entstanden Romane, Dialoge zur Literatur für den Rundfunk, Essays und biographische Arbeiten, darunter sein Hauptwerk Zettel‘s Traum, 1334 DIN-A3-Seiten stark und über zehn Kilo schwer. Aufgrund des komplexen Layouts konnte es 1970 nur als Faksimile des Typoskripts erscheinen; erst seit 2010 liegt es in gesetzter Form vor. Arno Schmidt starb am 3. Juni 1979 in Celle. Zwei Jahre nach seinem Tod gründeten seine Frau Alice und Jan Philipp Reemtsma die Arno Schmidt Stiftung.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Buhmann am 22. März 2009
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
"Arno Schmidt? : zu schwer! Wer versteht denn sowas?"

Wenn dieser Satz aus Ihrem Munde kommen könnte, und Sie dennoch den Wunsch verspüren, sich mit einem der fortschrittlichsten und besten deutschen Schrifsteller zu beschäftigen, werden Sie mit diesem Büchlein glücklich.

Die Erzählung nimmt den Leser mit in eine 'Endzeit-Idylle'. "Bloß gut, daß Alles zu Ende war; und ich spuckte aus: Ende!" Die von Atombomben zerstörte Heidelandschaft (Arnos Wahlheimat) wird vom letzten Überlebenden seiner Art in dichterischem Wahnsinn beschrieben: sein Alltag, seine Wahrnehmungen der Natur/Welt und allerlei Gedankenspiele. Im zweiten Teil trifft er eine weitere Überlebende, doch nach kurzem Aufenthalt in seinem selbstgebauten Waldhaus zieht sie zieht weiter:

"Fort : Sie war fort ! Natürlich ! Und ich stand mit geducktem Kopf wie in einem blauen Stein. Blödes Gesicht. Inmitten Pflanzen. In der Rechten ein Paket Streichhölzer.
Gegen Morgen kam Gewölk auf (und Regenschauer), Frischer gelber Rauch wehte mich an: mein Ofen! So verließ ich den Wald und schob mich ans Haus : der letzte Mensch."

Diese Edition (Suhrkamp BasisBibliothek) ist eines der besten Einstiegswerke in Arno Schmidts Welt, sein Denken und natürlich vorallem: sein Schreiben. Denn Schmidts Werke sind komplex und eigensinnig, mit vielen Anspielungen und Verweisen auf zeitgeschichtliche sowie biographische Ereignisse und natürlich auf allerlei andere Literatur. Ohne das Wissen über diese Verweise, kann man sich nur schwer in Schmidts Texte zurechtfinden. Doch mit 50 Seiten Anhang, davon allein 25 Seiten Wort- und Sacherläuterungen, sowie Informationen über Autor und Erzählung (Entstehungs- u Rezeptionsgeschichte sowie Deutungsansätze) wird man beim Lesen nicht allein gelassen und bekommt schnell Lust auf mehr.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen