Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 11,06

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 4,65 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Schwarze Dame: Thriller [Broschiert]

Andreas Gruber
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (47 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 13,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 22. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

28. Oktober 2011
Privatermittler Peter Hogart wird beauftragt, in Prag nach einer Kollegin zu suchen, die in einem Fall von Versicherungsbetrug ermittelte und spurlos verschwand. In der von dunklen Mythen beherrschten Stadt sticht Hogart in ein Wespennest: Binnen Stunden hat er Schläger, Geldeintreiber, einen wahnsinnigen Killer und die gesamte Prager Kripo am Hals. Nur die Privatdetektivin Ivona Markovic, sie untersucht gerade mithilfe eines gefährlichen Unterweltbosses eine Reihe bizarrer Verstümmelungsmorde, scheint auf Hogarts Seite zu stehen. Als beide nur knapp dem Tod entrinnen, wird ihnen klar, dass es eine Verbindung zwischen ihren Fällen gibt. Grubers neuer Psycho-Thriller! Düsterer Wahnsinn zwingt eine ganze Stadt zu einem perversen Spiel. Neuauflage, Paperback 21 x 13,5 cm, Umschlag in Lederoptik.

Wird oft zusammen gekauft

Schwarze Dame: Thriller + Rachesommer: Thriller
Preis für beide: EUR 22,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Rachesommer: Thriller EUR 8,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 272 Seiten
  • Verlag: Festa Verlag; Auflage: 2. (28. Oktober 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3865520723
  • ISBN-13: 978-3865520722
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 13,4 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (47 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.164 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Andreas Gruber, 1968 in Wien geboren, lebt als freier Autor mit seiner Familie und vier Katzen in Grillenberg in Niederösterreich. Seine Bücher wurden u.a. dreimal mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet. Der Versicherungsdetektiv Peter Hogart ermittelt in den beiden Romanen »Schwarze Dame« und »Die Engelsmühle«. Zuletzt erschienen die Thriller »Rachesommer«, »Todesfrist« und »Herzgrab«. Maarten S. Sneijders zweiter Fall »Todesurteil« ist für Februar 2015 bei Goldmann angekündigt.

»Schriftstellerei bedeutet für mich, dass ich interessante Figuren erfinden darf, ohne in der Psychiatrie zu landen - und böse Menschen auf originelle Weise ermorden kann, ohne im Gefängnis zu landen. Aber sonst bin ich ein netter Kerl.« (Andreas Gruber)

Weitere Informationen unter: www.agruber.com
https://www.facebook.com/Gruberthriller

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Der Roman überzeugt auf ganzer Linie. (ekz.bibliotheksservice)

Bis weit in das letzte Drittel des Buches gelingt es Andreas Gruber immer wieder, nicht nur seine Protagonisten zu täuschen, sondern vor allem auch die Leser immer wieder mit falschen oder unvollständigen Hinweisen in die Irre zu führen (…) Insbesondere der Showdown gehört zu den stärksten Passagen des Buches (…) Der Roman ließt sich ungewöhnlich spannend und fließend. Gruber deutet manche Sachen in fast beiläufigen Dialogen an und fügt sehr geschickt die einzelnen Protagonisten nach und nach zu einem so komplexen Netzwerk zusammen, das der Leser nach dem Auftakt des Buches nur staunen kann (…) Schwarze Dame ist handlungstechnisch sein bislang ambitioniertes Roman. Mit dem vorliegenden Roman zeigt er, dass er ein ernsthafter und guter Krimiautor ist. (SF-Radio.net)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ho Ho Hogart 18. Februar 2010
Von norl
Format:Broschiert
Mit Peter Hogart hat Andreas Gruber eine Romanfigur erschaffen die, wenn man ihr im Alltag begegnen würde, nicht groß auffallen würde. Ein Single mittleren Alters der immer noch seiner letzten Beziehung nachhängt und akribisch sowie eigenbrötlerisch seinem Hobby nachgeht. Das diese Figur nicht als schrulliger Durchschnittsdetektiv im Geschehen untergeht, sondern die Sympatien der Leser erobert verdankt er den weiteren Eigenschaften die ihm der Autor zukommen läßt. Sein wiener Sturschädel und das damit verbunde unbeirrbare Weiterbeschreiten des eingeschlagenen Weges lassen ihn das Herz des Lesers gewinnen. Obwohl ihn seine Auftraggeber bereits "aufgegeben" haben und ihn vom Fall abziehen setzt er sich darüber hinweg um den Fall zu lösen und läßt seine neu gewonnenen Freunde nicht im Stich - das ist das Holz aus dem echte Helden gemacht sind.
Obwohl Schwarze Dame sein erster Thriller ist, verläßt Andreas Gruber die mysteriöse Seite des Lebens nicht. Auch in Schwarze Dame findet er im Golem wieder ein Thema mit einem mystischen Hintergrund. Wie in seinen bisherigen Büchern zeigt Andreas Gruber auch in Schwarze Dame sein Talent und Können im detailierten Beschreiben von Situationen und Szenen, sodass man sich mitten nach Prag versetzt fühlt. Würde seine Biographie nichts anderes sagen könnte man meinen, dass Andreas Gruber in Prag gelebt hat.
Alles in allem ein gelungenes Thrillerdebut ohne auf die "gruberschen" Elemente verzichten zu müssen - und das beste daran: spannend von der ersten bis zur letzten Seite!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brillianter Psychothriller oder Schwarzes Prag 4. Mai 2011
Von SabrinaK1985 TOP 1000 REZENSENT
Format:Broschiert
"Die Kajütenfenster waren dunkel, einzig das zugeklebte Bullauge der Kombüse leuchtete schwach. Seine Karte war an den Stellen zerfetzt, die die Leichenfundorte markierten. Die Lichtstrahlen fielen durch die Löcher und verloren sich über dem Wasser im Nebel. Es sah gespenstisch aus. Ivona ging im Boot auf und ab. Als ihr vorbeiwandernder Schatten die Karte für einen Moment verdunkelte, fiel kein Licht mehr durch die aufgerissenen Teile. Im nächsten Moment leuchteten die Löcher wieder grell auf. Hogart stockte der Atem, als er das Muster erkannte."

Peter Hogart übernimmt einen Auftrag einer Versicherungsagentur. Er sucht in Prag nach einer Kollegin, die dort wegen Versicherungsbetrug ermittelte. Doch sowohl sie, als auch die Unterlagen sind spurlos verschwunden. Die Art, wie Hogart seine Ermittlungen angeht, stoßen in Prag auf Ablehnung und schon bald hat er sich in eine gefährliche Situation hinein manövriert. Nur Ivona Markovic, Privatdetektivin, hält zu ihm. Und bald merken sie, dass ihre Fälle miteinander in Verbindung stehen...

Andreas Grubers Thriller "Schwarze Dame" ist spannungsgeladene, düstere und fesselnde Lektüre!
Grubers Schreibstil ist angenehm zu lesen und fesselt den Leser.
Die Idee zu seinem Thriller ist genial durchdacht und wunderbar ausgearbeitet.
So ein düsteres Buch, voller Hass, dass einem die dunkelsten Abgründe der menschlichen Gedanken offenbart, habe ich lange nicht mehr gelesen.
Der Autor baut Stück für Stück die Spannung auf, und er erhält diesen Spannungsbogen auch gekonnt aufrecht, bis hin zum großen Showdown!
Wortgewaltig und bildhaft beschreibt Andreas Gruber das dunkle Prag und seine Unterwelt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Clever und originell 6. Februar 2008
Format:Broschiert
Knappe zwei Jahre ist es her, seit Andreas Gruber mit seinem Romandebüt "Der Judas-Schrein" für ungläubiges Staunen und heruntergeklappte Kinnladen gesorgt hat - und völlig zu Recht den Deutschen Phantastik-Preis 2006 für das beste Romandebüt einheimste. Mit einem beneidenswerten Gespür für Spannung und düstere Stimmung sowie einem makellosen Schreibstil versprach die Hommage an Altmeister H. P. Lovecraft, dass Grubers Leserschaft durchaus noch einiges von ihm erwarten konnte - oder nicht?

Doch anstelle eines weiteren Ausfluges in die dunkle Phantastik präsentiert Gruber mit "Schwarze Dame" einen lupenreinen Psycho-Thriller, der sich mit den Schattenseiten der menschlichen Psyche auseinandersetzt.
Im Mittelpunkt des Romans steht der etwas verschroben und eigenbrötlerisch wirkende Wiener Privatermittler Peter Hogart, dessen neuester Fall ihn nach Prag entführt. Denn genau dort ist eine Kollegin spurlos verschwunden, nachdem sie einem Versicherungsschwindel auf der Spur gewesen ist.
Was sich nach möglicher Routine anhört, verwandelt sich jedoch schon sehr bald in eine Suche nach dem Täter einer bizarren Mordreihe. Gehörte Hogarts Kollegin möglicherweise auch zu dessen Opfern? Fragen über Fragen, denen Hogart gemeinsam mit der sympathischen Privatdetektivin Ivona Markovic nachgeht - nicht ahnend, das die beiden damit die Büchse der Pandora weit aufgerissen haben ...

Ein Thriller aus der "Goldenen Stadt": Das klingt nach Moldau, Karlsbrücke, Altstadt ... jeder Menge Flair eben - kann aber auch in den falschen Händen nach hinten losgehen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Super spannend
Gruber kann es. Ich bin total begeistert von Andreas Gruber, Die Story ist gestrafft und unwahrscheinlich spannend.
Habe auch noch kein schlechtes Buch von ihm gelesen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von antonius veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichneter Debüt-Thriller
Andreas Grubers erster Thriller - und gleich ein Erfolg! Die Handlung ist gut gewählt, die Idee dahiner - wenn auch nicht völlig neu - doch toll aufgearbeitet. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Gruber veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Ganz gut
Als Taschenbuch für langweilige Stunden ganz gut, nicht unbedingt für den Bücherschrank im Wohnzimmer geeignet. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Wolfgang Engel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wunderbar!!
Weil die Bühne Prag ist, wohin ich einmal fahren möchte, und ich mich für Film und Malerei interessiere, habe ich das genossen! Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Michiyo Yamanaka (aus Japan) veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nett
Nett zu lesen und plausibel geschrieben
Aber recht flach in meinen Augen (als Mankell und Adler-Olsen Fan)
Als einfache Krimi-Lektüre zum entspannten Lesen dennoch... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Eisenbesen veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Schwarze Dame - Thriler - Peter Hogarts erster Fall
Das Buch / Bücher kann ich nicht beurteilen, da ich dieses für ein Geschenk gekauft habe. Amazon kann das nich erkennen, da meine Geschenke selbst einpacke.
Vor 6 Monaten von Doro veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen sehr eigen..
.. und zeiht sich phasenweise etwas in die Länge, spannend auf seine eigene Art und Weise, jedoch nicht wirklich fesselnd. Der Judas-Schrein von A. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von I. Ressler veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Thriller
Spannend geschrieben und zwischendurch nicht langweilig.
Werde noch mehr von diesem Autor lesen und schauen, ob andere Bücher ebenfalls gut sind.
Vor 11 Monaten von Petra Voigtmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einfach nur klasse!!!!!
Schwarze Dame ist ein wirklich klasse Buch.

Der Charakter von Peter Hogart ist wirklich sehr gut dargestellt. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von T. Markus veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen na ja
hab schon bessere Thriller gelesen, ich fand das Buch nicht so spannend, aber das ist natürlich Anschauungssache. Hab auf jeden Fall lange gebraucht bis ich es gelesen hatte. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Helmut Dumler veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar