Schwarz wie die Nacht: böse Kurzgeschichten und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 4,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Schwarz wie die Nacht: böse Kurzgeschichten auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Schwarz wie die Nacht: Böse Kurzgeschichten [Taschenbuch]

Michael Gick
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 13,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 12. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 4,99  
Taschenbuch EUR 13,95  

Kurzbeschreibung

1. Oktober 2005
Ein Mann auf dem Weg zum Rendezvous mit seiner Geliebten in einem abgelegenen Motel in der Wüste... Ein Mörder, der in der Nacht umherstreift, um ein neues Opfer zu finden... Ein Haus an den stürmischen Klippen der See, das ein seltsames Eigenleben zu führen scheint... Ein Kleinkind, das sich alles andere als seinem Alter entsprechend verhält ... Ein Kartenspieler, der schlauer ist, als gut für ihn ist ... Dies sind nur einige der vielen Schauplätze und Charaktere, von denen die spannenden Kurzgeschichten erzählen. Auf geschickte Weise wiegen sie den Leser in Sicherheit, wähnen ihn auf scheinbar bekannten und sicheren Pfaden, um ihn dann letztendlich, einer Berg- und Talfahrt gleich, mit unerwarteten Wendungen immer wieder aufs Neue zu überraschen. Der sanfte Grusel und der eisige Thrill halten den Adrenalingehalt im Blut des Lesers stets auf höchstem Niveau...

Wird oft zusammen gekauft

Schwarz wie die Nacht: Böse Kurzgeschichten + Eiskalt erwischt: Hinterhältige Kurzgeschichten + Nur mal kurz... schon ist es vorbei. 75 morddeutsche Krimis
Preis für alle drei: EUR 36,65

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 229 Seiten
  • Verlag: Engelsdorfer Verlag; Auflage: 1. (1. Oktober 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3938873531
  • ISBN-13: 978-3938873533
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 12 x 1,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 278.716 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Michael Gick versteht es, mit dem Leser zu spielen, ihn unbewusst auf eine falsche Fährte zu locken, um ihn letztendlich mit unerwarteten Wendungen zu überraschen. Dabei zeigt er eine erstaunlich tiefe Einsicht in die Abgründe der menschlichen Psyche, ohne sich dabei in komplizierten Fachtopoi zu verirren. Seine Sprache ist klar formuliert und auf den Punkt gebracht.

Er hat bereits eine Anthologie mit bösen Kurzgeschichten unter dem Titel "Schwarz wie die Nacht" veröffentlicht, die in Kürze auch in den Vereinigten Staaten erscheinen wird. Sein schwarzhumoriger Schreibstil ist eine Homage an den unvergesslichen Roald Dahl, dem Mitbegründer der modernen Short-Story.

Mit dem Thriller "Das Johannes-Manuskript" gab Michael Gick sein Debüt als Roman-Autor.

Er lebt in Werne an der Lippe am südlichen Rand des Münsterlandes. Zurzeit arbeitet er an einem weiteren Mystery-Thriller mit dem Arbeitstitel "Odem - Atem der Götter", in dem es um ein erschreckendes Geheimniss der großen Pyramide von Gizeh geht. Geschickt werden in dem Roman Fakten, Verschwörungstheorien und Fiktion miteinander verwoben.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Herrlich böse! 31. März 2008
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
11 knackige Kurzgeschichten voller Spannung - Michael Gick weiß, wie man seine Leser fesselt! Ob nun bewusst gängige Geschichten mit überraschendem Ende oder neue, innovative Ideen, "Schwarz wie die Nacht" ist in jedem Fall ein Fest.

Die ersten paar Geschichten haben mich beinahe enttäuscht. Sie waren vorhersehbar, was vor allem daran lag, dass ich bewusst quergedacht habe, da ich bereits wusste, dass dies eine Anthologie mit hundertachtzig-Grad-Wendungen werden würde. Doch nach und nach wuchs mein Staunen, denn die Geschichten wurden besser und besser, hielten mich in ihrem Bann und überraschten mich immer öfter mit einem unvorhergesehenen Ausgang.

Zum Inhalt:

"Der Chauffeur" ist eine Kurzgeschichte, die ich besser für sich selbst sprechen lasse, da alles, was über den Titel hinausgeht, bereits zu viel der Erklärung gewesen wäre.

"Der Lastwagen" beschäftigt sich mit dem beliebten Thema einer Prophezeiung, deren Erfüllung man mit Spannung entgegenfiebert.

In "Rendezvous" wartet ein Gentleman auf seine Verabredung, begegnet jedoch einem gesuchten Serienmörder.

"Happy End" erzählt davon, was geschieht, wenn Liebe wehtut - Happy End inbegriffen!

In "Ansichtssache" lernen wir auf einer Kreuzfahrt in die Karibik die Tücken einer Illusion kennen.

"Die Fratze", wieder eine Geschichte über eine Prophezeiung, empfand ich als besonders gut gelungen. In einem schrecklichen Traum sieht eine junge Frau ihrer Zukunft ins Gesicht.

"Die Begegnung" handelt von einem diabolischen Serienmörder, der nach neuen Opfern sucht - eine weitere ausgezeichnete Geschichte mit schockierendem Ausgang.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend, vielseitig und ab und an ein Schuss Humor 16. Februar 2006
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Michael Gick führt mit seinem Buch eine Tradition fort, die mit ganz großen Autoren wie Roald Dahl begann. Seine "short stories" fesseln vom ersten Augenblick an, und die teilweise unerwarteten Wendungen führen spätestens bei der Lektüre der nächsten Geschichte zu einer unbeschreiblichen Spannung, da man automatisch all die Andeutungen sucht, um das Ende zu erraten. Die Auflösung des Knackpunktes geschieht stets auf eine Leser freundliche Art, man fühlt sich nicht übergangen, wie es leider bei einigen anderen Werken dieses Genres des Fall ist.
Seine Sprache ist klar und deutlich. Die Szenarien und Charaktere unterscheiden sich deutlich voneinander und sind konsistent ausgearbeitet.
Ich habe das Buch richtig genossen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungene Storysammlung 12. November 2011
Format:Taschenbuch
Ein kleines, feines Buch mit 11 Horror-Shorties. Gut geschrieben, originelle Ideen und teilweise böse Pointen.
Der Stil ist zwar noch nicht vollends ausgereift, da kann Autor Michael Gick sicher in Zukunft noch einen Schäufelchen zulegen, doch für ein Debut-Buch mit Shorties überraschend gut.

Hier meine Lieblingsstories:

"Rendezvous" erzählt das Treffen eines noblen Herren mit einem Killer.

"Ansichtssache" ist eine überraschende Urlaubsgeschichte.

"Die Begegnung" handelt wiederum um einen Serienmörder, die eine bitterböse, überraschende Pointe hat, die mir ausgesprochen gut gefiel.

"Ein ganz gerissener Plan" ist eine Story über einen Kerl, der seine Schulden begleichen will.

"Das Spukhaus" ist eine Superstory, vielleicht sogar die Beste. Über den Inhalt sollte nichts verraten werden.

Zu empfehlen für Horrorfans, die kürzen Texten etwas abgewinnen können.

Da einige Geschichten vorhersehbar sind (vor allem wenn man viele Horrorfilme gesehen hat), vergebe ich 4 Punkte. Aber 4 Punkte für eine Debut-Storysammlung ist verdammt gut.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Spannendes Buch 6. November 2005
Format:Taschenbuch
Sehr Interessantes und Spannende Geschichten mit überraschenden
Enden. Mich hat dieses, einfach, aber genial geschriebene Buch
faszieniert. Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen, weil man während des lesens sich so hinein versetzen konnte, dass mann dachte, man währe live dabei. Ich werde es auf jedenfall weiter empfehlen. Freue mich schon auf das nächste Buch von Michael Gick.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastisch 2. November 2005
Von David
Format:Taschenbuch
Da das Buch eigentlich durch die einzelnen Kurzgeschichten in mehrere "Abschnitte" eingeteilt ist, hat man das Buch recht schnell durch. Es ist verblüffend, wie einzelne Teile die Länge eines Buches verkürzen können.
Ich empfehle das Buch auf jeden Fall weiter. Die Art, wie der Autor das Geschehen beschreibt, seinen Leser immer weiter durch die Worte in die falsche Richtung lockt, ist einfach fantastisch. Man erwartet gar nicht, dass das geschieht, was geschieht. Nicht wie in diesen komischen Billig Filemen, die nach dem Motto "Mäörder im Keller, geh ich also auch hin" aufgebaut sind. Hinter diesen Kurzgeschichten steckt viel viel mehr. Besonders hat mir die Geschichte mit dem Webdesigner gefallen, der durch einen fiesen Trick versucht, an Geld zu kommen, dessen Hoffnungen gegen Ende jedoch völlig zerstört werden. Und dass nur mit einem Satz...
Deswegen bewundere ich den Autor auch. Michael vermag es nur mit wenigen Worten das ganz Gerüst aus Fäden zu zerstören, dass er vorher gesponnen hat. Und das macht die Geschichten aus. Die meisten jedenfalls.
Ich kann dieses Buch nur wärmstens weiterempfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen netter Zeitvertreib
Netter Zeitvertreib so zwischendurch, aber nichts wirklich Interessantes oder Spannendes. Die Geschichten sind meistens vorhersehbar, ich wurde nicht einmal von dem Ende... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Cassiopeia veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen manche gut, manche schlecht
Manche der Geschichten fand ich als echt gelungen. Das Ende konnte ich nicht vorhersehen und ich empfand sie flüssig zu lesen. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Büchermaus veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gruselig und Spannend
Dieser Band mit Kurzgeschichten ist in mancherlei Hinsicht zu empfehlen. Der Titel spricht von "bösen" Erzählungen, das würde ich noch etwas differenzieren wollen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. September 2009 von Skywalker
1.0 von 5 Sternen Nicht mal zu ende gelesen
Ich fand das Buch einfach nur schlecht. Die Geschichten waren so vorhersehbar das man immer 10 Seiten vor Schluss schon genau wusste worauf es abziehlt und wie es ausgeht. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. September 2009 von Stimpy001
2.0 von 5 Sternen Nicht zu empfehlen für Genre-Kenner
Leider war ich von diesem Kurzgeschichtenband negativ überrascht.
Meist sind die Handlungen vorherzusehen und vom beschriebenen Grusel ist auch nicht viel zu merken. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. Januar 2009 von S. Müller
5.0 von 5 Sternen Richtig böse. Richtig gut.
Böse Kurzgeschichten - dieser Titel ist Programm. In elf Stories spielt der Autor perfekt mit den Erwartungen des Lesers, setzt ihn pausenlos auf falsche Fährten, um ihn... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. September 2007 von Stefan Hein
5.0 von 5 Sternen Ein außergewöhnliches Buch!!!
Diese Kurzgeschichtensammlung ist wirklich außergewöhnlich.
Es ist bemerkenswert mit welcher Leichtigkeit es dem Autor gelingt den Leser in seinen Bann zu ziehen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. November 2005 von "florian120580"
5.0 von 5 Sternen "Das war Spitze"!!!!!!
Vielen Dank für dieses geniale Buch.
Ein Buch ist dann genial, wenn man es bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand legen kann und man selbst in den -erzwungenen-... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. November 2005 von T.K.V.
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar