Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Schule im Dritten Reich. Erziehung zum Tod. Eine Dokumentation. [Broschiert]

Geert. Platner
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert --  

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Für ein Jahr voller Glück: Jetzt jeden Monat einen Pampers-Jahresvorrat gewinnen. Zur Aktion

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Produktinformation

  • Broschiert: 362 Seiten
  • Verlag: PAHL-RUGENSTEIN (Februar 1991)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 376091196X
  • ISBN-13: 978-3760911960
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 11,8 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.632.534 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
Format:Broschiert
Nicht nur die Rolle der Polizei, auch die von Schule, Lehrern und Schulverwaltung wurden bisher fast nie untersucht auf ihren Beitrag hin, mit dem sie zum Wirken und Absichern der NS-Propaganda beitrugen...
und zum allmählich besseren Verständnis, "wie das möglich war, was im Dritten Reich geschah".
In diesem Rahmen setzt Geert Platners Arbeit einen ersten (Stolperstein, Verzeihung:)Meilenstein
und Zugang zu Verständnis und katastrophaler Wirkung des gleichgeschalteten Schulwesens...,
wenn auch im ersten Teil mühsam zu lesen - bei all der Selbstbespiegelung des eigenen Tun
+ persönlicher Motive.
Für schmale Geldbeutel und ersten Zugriff empfehlenswert -
trotz besser zu nutzender, aber auch teurer völlig überarbeiteter Neuauflage von 2005.

Besonders einsichtig wird Platners Arbeit, wenn der Niederschlag staatlich vorgegebener Propaganda und Richtlinien
in Schüler-Hausheften, Klassenarbeiten etc. der Zeit von 1935-1940 verfolgt werden kann, wie sie dem Rezensenten im Original vorliegen.

gez.: Jürgen Jessen, Std.R.i.R., Hessisch Lichtenau
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar