Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 23,04
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Schubert - die Schöne Müllerin

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 Klassik CDs für 20 EUR.


Preis: EUR 14,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
76 neu ab EUR 7,17 6 gebraucht ab EUR 6,09

Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Jonas Kaufmann-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Jonas Kaufmann

Fotos

Abbildung von Jonas Kaufmann

Videos

Artist Video

Biografie

Seit seinem Sensations-Debüt an der Metropolitan Opera New York 2006 in „La Traviata“ gehört Jonas Kaufmann zu den Topstars der Opernwelt. Die internationale Presse kürte ihn zum „neuen König der Tenöre“, Insider feiern ihn als den bedeutendsten deutschen Tenor seit Fritz Wunderlich.

Jonas Kaufmann stammt aus München. An der dortigen ... Lesen Sie mehr im Jonas Kaufmann-Shop

Besuchen Sie den Jonas Kaufmann-Shop bei Amazon.de
mit 26 Alben, 17 Fotos, 3 Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Schubert - die Schöne Müllerin + Schubert: Winterreise
Preis für beide: EUR 25,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Franz Schubert
  • Audio CD (16. Oktober 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Decca (Universal Music)
  • ASIN: B002N1RM5A
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 21.945 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. 1. Das Wandern
2. 2. Wohin?
3. 3. Halt!
4. 4. Danksagung an den Bach
5. 5. Am Feierabend
6. 6. Der Neugierige
7. 7. Ungeduld
8. 8. Morgengruß
9. 9. Der Müllers Blumen
10. 10. Tränenregen
11. 11. Mein!
12. 12. Pause
13. 13. Mit dem grünen Lautenbande
14. 14. Der Jäger
15. 15. Eifersucht und Stolz
16. 16. Die liebe Farbe
17. 17. Die böse Farbe
18. 18. Trockne Blumen
19. 19. Der Müller und der Bach
20. 20. Des Baches Wiegenlied

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Zunächst ein ganz großes Lob dafür, dass der derzeit hoch gehandelte Tenor Jonas Kaufmann sich - in Anbetracht einer im Konzertbetrieb aussterbenden Gattung - dem deutschen Lied widmet und Franz Schuberts Liederzyklus „Die schöne Müllerin“ aufgenommen hat. Der deutsche Tenor weiß auch, worauf er sich bei diesem anspruchsvollem Repertoire eingelassen hat: „Man benutzt die Stimme hier mit Techniken, in Registern und mit einer Dynamik, die im normalen Opernbetrieb nicht vorkommen. Insofern ergibt sich ganz nebenbei eine Kur für den Gesang, die Arbeit bietet Medizin für die Stimme. Man kehrt zurück zu den Wurzeln."

Medizin zwar für die Stimme, doch kein Grund zur Entspannung. Denn Schuberts junger Müllerbursche, der nach langer Wanderschaft in die Mühle einkehrt und dort einer schönen treulosen Müllerin verfällt, soll heißblütig, stolz, eifersüchtig sein, und depressiv. Schließlich wird er nach unerfüllter Liebe den Freitod wählen. Ansatzweise gelingt es Kaufmann, diese durchwühlte Seelenlandschaft zu vermitteln, den Tonfall des „Abgesangs“, die innerlichen Leere, Zerbrochenheit, Wehmut des todunglücklich Liebenden trifft er allerdings nicht. Und auch der erstaunlich wenig nuancenreiche Pianist Helmuth Deutsch agiert hier mitunter als seichter, die Emotionen sentimental verstärkender Begleiter und nicht – wie eigentlich von Schubert gedacht – als äquivalenter Partner. - Teresa Pieschacón Raphael


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von opernfan TOP 500 REZENSENT am 2. September 2012
Format: Audio CD
Kunst hat für mich immer auch etwas damit zu tun, etwas Bekanntes auf eine neue Art und Weise entdecken zu können. Damit hat sie immer auch etwas Irritierendes, manchmal auch etwas Verstörendes.
Und das gelingt J. Kaufmann hier, er hat einen eigenen Zugang zu diesem so bekannten Werk. Im positiven Sinne verleiht er der Müllerin einen fast schon dramatischen Aspekt, er singt Affekte aus, ist dabei ungemein differenziert und beteiligt. Dem Live-Charakter der Aufführung folgend sind manche der Aspkete irritierend "groß" ausgesungen, wirken dabei aber immer authentisch und nie gemacht, sondern aus dem Erlebten heraus gestaltet. Anders als viele primären Liedsänger gestaltet J. Kaufmann aus dem dramatischen Affekt heraus, was dem Zyklus eine neue, unmittelbarere Richtung gibt. Und es gibt genug Anhaltspunkte in Text und Musik, die eine solche Interpretation erlauben. Immerhin hören wir hier die Geschichte einer Liebe, die schon im Ansatz nicht sein kann, weil der Müller sich ja nicht wirklich traut, die Verunmöglichung in sich trägt. Sozusagen das "Leiden des Werther" auf der Liedbühne. Spannend.
Dabei singt J. Kaufmann ungemein differenziert, nuanciert, zwischen Aufbegehren, Zärtlichkeit und Resignation schwankend, bis hin zum fast schon tröstlichen Wiegenlied des Bachs.
Und auch, wenn ich an manchen Stellen widersprechen möchte, weil ich es so nicht sehe oder verstehe, fesselte mich diese Aufnahme von Anfang an. Und in der zweiten Hälfte des Zyklus entwickelt er einen dramatischen Sog, der mich fast atemlos zurückließ.
Großes Lob auch an H. Deutsch am Klavier, der sehr farbenreich und mit eigenen Impulsen begleitet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maze am 31. Oktober 2009
Format: Audio CD
Mit der "Müllerin" kann man viel machen. Man kann sie in Salons zelebrieren, vom Wort ausgehend sezieren, in Studios perfektionieren.
Man kann sie musikalisch analysieren, nach einem Konzept interpretieren, man kann sie romantisieren und banalisieren.
Für jeden Sänger bleibt sie ein Wagnis.
Kaufmann's "Müllerin", ein (wieder nicht optimal bearbeiteter) Live-Mitschnitt!!, ist rein gesangstechnisch nicht immer perfekt. Sein Müllerbursche ist auch kein verträumtes Leichtgewicht, sondern kann (auch stimmlich) schwere Säcke schleppen. Aber er ist jung in emotionaler Hinsicht, er weiß nicht wie ihm geschieht, 'wie's immer mag sein, ich gebe mich drein'. Und so geht er seinen Weg bis zum bitteren Ende, weil er im besten Sinne gefühlsmässig naiv ist, weil er es nicht aufhalten kann.'Der Mai ist kommen, der Winter ist aus'. Hat man diesen gequälten Aufschrei schon mal intensiver gehört?
Kaufmann banalisiert nicht und romantisiert nicht. Wenn es weh tut, tut es weh. Er interpretiert nicht, sondern erlebt, aber nie mit der Brechstange, sondern immer echt. Er seziert nicht, sondern phrasiert immer am Wort und im musikalischen Kontext mit verblüffender Selbstverständlichkeit und Natürlichkeit. Und er zelebriert nicht, sondern musiziert im besten Sinne des Wortes, die dynamischen und gestalterischen Möglichkeiten seiner Stimme auslotend, mit wunderbarem Legato, mal kernig, mal weich. Helmut Deutsch setzt in seiner unnachahmlichen Art jeweils den jedem einzelnen Lied eigenen musikalischen Ausgangspunkt und ist richtigerweise mehr als nur Begleiter. Diese Müllerin ist modern, doch immer den Traditionen des Liedgesangs verpflichtet und erreicht den aufgeschlossenen Zuhörer auch im Inneren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hans Lesener am 18. November 2009
Format: Audio CD
Aufnahmen der Schönen Müllerin von Schubert gehören nicht gerade zu den Seltenheiten.
Die vorliegende mit dem Tenor Jonas Kaufmann und dem Pianisten Helmut Deutsch ist eine echte Seltenheit , weil vom ersten bis zum letzten Takt perfekt gelungen :
Kaufmanns jugendlichem hellen Tenor ist der LIedpart wie auf den Leib geschrieben. Seiner perfekten Intonation , absolut sicheren Melodieführung, und seiner vollkommen verständlichen Aussprache - selbst das rasend schnelle "Der Jäger" bleibt
verständlich - , vor allem aber seiner bewegenden inneren Gestaltung dieses tragisch endenden Zyklus glaubt man sowohl den fröhlich- naiven Müllerburschen als auch den traurig abschiednehmenden Selbstmörder. Das letzte Lied "gute Ruh' , gute Ruh'" ist anrührend über die Maßen.

Dem steht mit Helmut Deutsch ein gleichermaßen perfekter Pianist zur Seite : Sein Spiel ist schlicht , klar , vollkommen durchsichtig, sodaß man nicht weiß , was man mehr bewundern soll: Den Schubertschen Klavier- oder den Liederpart. Nie wird Helmut Deutsch zu laut oder drängt sich auf Kosten des Sängers in den Vordergrund. Absolut bewunders - und empfehlenswert !
Hans Lesener.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peipei Qin am 28. Dezember 2010
Format: Audio CD
Jonas Kaufmann hat eine erfrischende und neue Interpretation von Die Schöne Müllerin.

Die dunkel gefärbte, leidenschaftlicher Tenorstimme singt romantische Lieder mit einer solchen Intensität, dass man stark spüren Sie, in Echtzeit, die Geschichte von Liebe und Tod.

Kaufmann warmherzig und musikalischen Phrasierung immer zerrt an dein Herz, während Sie folgen den zunächst unbeschwerten Müller, voller jugendlicher Energie, wandert entlang des Baches, mit einem Sinn für Abenteuer, verliebt sich in; kämpft mit wilde Stimmungsschwankungen zwischen Ekstase und Verwüstung; abgelehnt; resigniert und findet Trost im Tode ...
Die Klavierbegleitung (Helmut Deutsch) ist exquisit und meisterhaft subtil, wie ein treuer Begleiter.

Was für ein schönes Meisterwerk! (deutsche Übersetzung)

Jonas Kaufmann has a refreshing new take on Die Schöne Müllerin.

The dark-hued, impassioned tenor voice sings romantic Lieder with such intensity that you can feel strongly, real-time, the story of love and death.

Kaufmann's warm-hearted and musical phrasing always tugs at your heart as you follow the initially carefree miller, bursting with youthful energy, wandering along the stream, with a sense of adventure; falling in love; grappling with wild mood swings between ecstasy and devastation; being rejected; resigning himself and finding solace in death...

The piano accompaniment (Helmut Deutsch) is exquisite and masterfully subtle, as a loyal companion.

What a beautiful masterpiece!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden