Schubert: Orchestrated Songs
 
Größeres Bild
 

Schubert: Orchestrated Songs

20. März 2003

EUR 10,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 12,07, um die MP3-Version kostenlos in Ihrem Amazon Cloud Player zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
  Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
1
Franz Schubert: Romance From Rosamunde, D.797 No.3b: Der Vollmond strahlt Anne Sofie von Otter
3:18
2
Franz Schubert: Die Forelle, D.550 (Op.32) - Orchestrated By Benjamin Britten Anne Sofie von Otter
2:19
3
Franz Schubert: "Jäger, ruhe von der Jagd!" Ellens Gesang II, D.838 - Orchestrated By Johannes Brahms Anne Sofie von Otter
3:07
4
Franz Schubert: Gretchen am Spinnrade, D.118 - Orchestrated By Max Reger Anne Sofie von Otter
3:26
5
Franz Schubert: An Sylvia, D.891 (Op.106/4) - Orchestrated By Anonymus Anne Sofie von Otter
2:59
6
Franz Schubert: Im Abendrot, D.799 - Orchestrated By Max Reger Anne Sofie von Otter
3:43
7
Franz Schubert: Nacht und Träume, D.827 - Orchestrated By Max Reger Anne Sofie von Otter
3:43
8
Franz Schubert: Gruppe aus dem Tartarus, D.583 (Op.24/1) - Orchestrated By Max Reger Anne Sofie von Otter
3:04
9
Franz Schubert: Erlkönig, D. 328 (Op.1) - Orchestrated By Hector Berlioz Anne Sofie von Otter
4:02
10
Franz Schubert: Die junge Nonne, D.828 - Orchestrated By Franz Liszt Anne Sofie von Otter
4:44
11
Franz Schubert: Die schöne Müllerin, D.795 - Orchestrated By Anton Webern - Tränenregen Thomas Quasthoff
4:17
12
Franz Schubert: Winterreise, D.911 - Orchestrated By Anton Webern - Der Wegweiser Thomas Quasthoff
3:55
13
Franz Schubert: Du bist die Ruh', D.776 (Op.59/3) - Orchestrated By Anton Webern Thomas Quasthoff
3:48
14
Franz Schubert: Schwanengesang, D.957 (Cycle) - Orchestrated By Anton Webern - Ihr Bild Thomas Quasthoff
2:16
15
Franz Schubert: Prometheus, D674 - Orchestrated By Max Reger Thomas Quasthoff
5:17
16
Franz Schubert: Memnon, D. 541 - Orchestrated By Johannes Brahms Thomas Quasthoff
3:51
17
Franz Schubert: An Schwager Kronos, D. 369 - Orchestrated By Johannes Brahms Thomas Quasthoff
3:04
18
Franz Schubert: An die Musik, D.547 (Op.88/4) - Orchestrated By Max Reger Thomas Quasthoff
2:24
19
Franz Schubert: Erlkönig, D. 328 (Op.1) - Orchestrated By Max Reger Thomas Quasthoff
3:59
20
Franz Schubert: Geheimes, D719 (Goethe) - Orchestrated By Johannes Brahms Anne Sofie von Otter
1:40
21
Franz Schubert: Schwanengesang, D.957 (Cycle) - Orchestrated By Jacques Offenbach As "La Sérénade de Schubert" - Ständchen Thomas Quasthoff
3:38


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Juli 2005
  • Erscheinungstermin: 1. Juli 2005
  • Label: Deutsche Grammophon Classics
  • Copyright: (C) 2003 Deutsche Grammophon GmbH, Hamburg
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:12:34
  • Genres:
  • ASIN: B003TZT8BU
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 138.111 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gefährlich für Puristen 19. Juni 2003
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Die könnten einen Herzinfarkt bekommen, bei diesen Bearbeitungen. Und die anderen? Gefährlich auch für das Original. Wer will denn den Erlkönig noch im Original hören, wenn man so wahnsinnige Bearbeitungen von Berlioz oder Reger hören kann.In den Bearbeitungen wird die Großartigkeit Schubertscher Musik noch viel prägnanter, aber ist es noch Schubert? Gerade die Bearbeitungen von Brahms lassen sofort an diesen denken.Schwierige, beinahe philosophische Fragen, wer nur hören will, dem ist diese Aufnahme wärmstens empfohlen. Großartige Bearbeitungen, die noch ganz andre Dimensionen der Stücke offenlegen. Die Interpretation durch alle über jede Kritik erhaben. Otter und Quasthoff auf der Höhe ihrer Kunst und Abbado gefällt mir auch immer besser, je älter er wird.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brillante Interpreten, höchster Repertoire-Wert 16. Januar 2004
Format:Audio CD
Da lädt Claudio Abbado zwei der begabtesten Stimmen der Liedinterpretation zu einer Neuinterpretation von Schubert-Liedern in orchestrierter Fassung ein, schraubt also allein dadurch die Vorerwartung weit, weit nach oben - und übertrifft alle Erwartungen schließlich.
Das ist ein Rausch der Gefühle, ein unentrinnbarer Saugstrudel an Melodien - wer diese CD einlegt, entkommt ihr nicht.
Sofie von Otter tanzt feengleich mit beciircend klarem Mezzo über die zum Orchester erweiterte Klavierbegleitung Schuberts in den Arrangements von Britten, Brahms, Reger und Berlioz. Thomas Quasthoff springt von dieser enormen Fallhöhe gleichrangig dunkel lupenrein intonierend hinüber ins Reich seeliger Kongenialität.
Der purisitsche Liedfreund kann diese CD allein aus Repertoire-Gründen nicht missen, der aufgeschlossene Liedliebhaber verfällt den Klängen ohnehin.
Bravi, da capo!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schubert - Lieder orchestriert 13. Juli 2003
Format:Audio CD
Schubert hat unzählige Lieder komponiert. Die meisten für Klavier und eine Singstimme. „Der Erlkönig" oder „Die Forelle" sind so zu Allgemeingut geworden. Diese Lieder (und auch andere) wurden von anderen Komponisten wie Benjamin Britten, Hector Berlioz oder Max Reger orchestriert.
21 solcherart bearbeitete Lieder hören wir auf dieser CD.
Zweimal den „Erlkönig", mal von Max Reger, dann von Hector Berlioz bearbeitet. Spannend ist der Vergleich, interessant die Unterschiede zu hören.
Mustergültig die Interpreten, Anne Sofie von Otter und Thomas Quasthoff lassen keine Wünsche offen, sie identifizieren sich voll mit den Liedern. Und Claudio Abbado leitet das Chamber Orchestra of Europa wirklich mustergültig.
Einer der zahlreichen Höhepunkte ist für mich das Lied „Nacht und Träume", bearbeitet von Max Reger. Beinahe überirdisch, sphärisch zelebriert Anne Sofie von Otter dieses Kleinod.
Wunderbar.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Etwas enttäuschend 6. Juli 2009
Format:Audio CD
Diese Aufnahme hat mich insofern etwas enttäuscht, als die Schubert-Lieder für meinen Geschmack etwas zu "üppig" angelegt waren.
Für mich ist Schubert gerade deswegen so ergreifend, weil man in der schlichten Begleitung mit Klavier und einem innigen Ausdruck der SängerInnen den Schmerz und die aufkeimenden Gefühle so sehr nachfühlen kann. Mit voluminösen Gepränge ist das aber leider nicht möglich.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden

ARRAY(0xa206f294)