Schubert: Erlkönig, D. 328 (Op.1) - Wer reitet so spät

Fenster schließen