summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden Liebeserklärung Cloud Drive Photos Learn More ssvpatio Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale
Menge:1
Schritte in der Nacht ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Filmnoir
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Schritte in der Nacht
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Schritte in der Nacht

Dieser Titel ist Teil der Aktion Tiefpreiswoche.

11 Kundenrezensionen

Statt: EUR 8,99
Jetzt: EUR 6,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 2,02 (22%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
1-Disc Version
EUR 6,97
EUR 6,97 EUR 4,99
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
53 neu ab EUR 6,97 1 gebraucht ab EUR 4,99

LOVEFiLM DVD Verleih


Tiefpreiswoche
Tiefpreiswoche
Entdecken Sie jetzt bis zum 30.08. über 9.000 reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray in unserer Aktion Tiefpreiswoche.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Schritte in der Nacht + Detour - Umleitung (OmU) + Das schwarze Buch
Preis für alle drei: EUR 20,91

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Richard Basehart, Scott Brady, Roy Roberts, Whit Bissell, James Cardwell
  • Regisseur(e): Alfred Werker, Anthony Mann
  • Komponist: Leonid Raab
  • Künstler: John Alton, Alfred DeGaetano, Leon Becker, John C. Higgins, Robert Kane, Bryan Foy, Crane Wilbur, Harry Essex
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 9. August 2013
  • Produktionsjahr: 1948
  • Spieldauer: 76 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00CY6HK3S
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.386 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Basierend auf einem wahren Fall und an tatsächlichen Tatorten gedreht, folgt "Schritte in der Nacht" den Ermittlungen des Hollywood Police Department, das den Mord an einem Kollegen aufzuklären hat. Zunächst scheint der technisch versierte Täter der Polizei immer einen Schritt voraus zu sein. Bis es gelingt, den Täters auch mit mehreren Banküberfällen in Verbindung zu bringen und die Ermittlungsarbeit schließlich erste Früchte trägt. Übrigens auch in echt: Denn "Schritte in der Nacht" gilt als Blaupause für den so erfolgreichen "Polizeibericht" ("Dragnet").

VideoMarkt

Nach der Ermordung eines Kollegen fahnden Marty Brennan und Chuck Jones in Los Angeles nach dem Täter. Obwohl sie kaum Hinweise haben, finden sie heraus, dass der Mörder gestohlene Elektrogeräte an einen Händler verkauft. Sie stellen ihm eine Falle, doch er kann nach einem Schusswechsel durch die Abwasserkanäle der Stadt fliehen. Brennan gelingt es schließlich, das Haus des Verbrechers in Hollywood ausfindig zu machen.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Linden TOP 1000 REZENSENT am 24. August 2013
Format: DVD
Officer Rowlands entdeckt nach einem harten Arbeitstag einen verdächtigen Mann der sich vor einem Elektrogeschäft rumtreibt.
Er beschliesst seine Personalien aufzunehmen.....ein tödlicher Fehler.
Der Mann, der Roy Morgan heisst, erschiesst ihn kaltblütig.
Das wiederrum löst eine großangelegte Fahndung aus die aber zu keinem Erfolg führt.
Es gibt keine klare Beschreibung, keine Fingerabdrücke und keine anderweitigen Indizien.
Schliesslich werden die Sergeants Brennan und Jones auf den Fall angesetzt.
Es vergehen Wochen und schliesslich führt eine Diebstahlmeldung zu einem Teilerfolg.
Fatalerweise geht das ganze schief und Sergeant Jones wird lebensgefährlich verletzt.
Nun muss sich die Polizei etwas einfallen lassen um den mörderisch intelligenten und kaltblütigen Killer zu finden.
Was sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnt: Der Fall wird sich länger hinziehen als vermutet.

Schritte in der Nacht aus dem Jahr 1948 von Alfred Werker und Anthony Mann ist das Vorbild zur "Dragnet-reihe", die unglaublich erfolgreich lange Jahre lief.
Das Verbrechen hat sich tatsächlich so zugetragen und lediglich Namen wurden verändert um unschuldige zu schützen.
Naja....fast zumindest. Die ganze Story wurde etwas dramatisiert zwecks erhöhter Spannung.
Trotzdem gewährt dieser Film einen interessanten Einblick in die Polizeiarbeit der ausklingenden 40er und zeigt eine revolutionäre neue Technik zur Ergreifung von Verbrechern: Das Phantombild anhand von Dia's.
Die Dialoge sind stimmig, die Atmosphäre erstklassig, die Story spannend und die Darsteller ( u.a. Richard Basehart, Scott Brady und Jack Webb) agieren gekonnt.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 24. Oktober 2013
Format: DVD
"Schritte in der Nacht" ist ein 1948 entstandener Film Noir von Alfred l. Werker, bei dem aber zahlreiche Szenen auf das Konto von Meisterregisseur Anthony Mann gehen, der dem Film möglicherweise auch die Handschrift verleiht. Erzählt wird in dem damals beliebten semidokumentarischen Stil, ähnlich der Machart von "Kennwort 777" oder "Straße ohne Namen" die Jagd nach einem gefährlichen Verbrecher.
Dieser Roy Morgan (Richard Basehart) wurde dem Verbrecher Erwin "Machine Gun" Walker nachempfunden, der ein ehemaliger Polizist und Veteran des zweiten Weltkriegs war und zahlreiche Einbrüche und Raubüberfälle - beinahe schon im Akkord - verübte. Dieser Mann hat sicherlich noch viel mehr Geheimnisse und vielleicht auch sehr viele Menschen auf dem Gewissen. Denn der Zuschauer macht schon in den ersten Szenen mit seiner brutalen Kaltblütigkeit Bekanntschaft, als er während einer Routinekontrolle durch den frisch verheirateten Officer Hollis nach dem Ausweis gefragt wird und diesen dann kurzerhand niederschießt. Der Polizist verstirbt am nächsten Tag im Krankenhaus. Die Motiviation im Department ist sehr groß den Bullenkiller zu fassen. Mit dem Fal werden die Sergeants Marty Brennan (Scott Brady) und Chuck Jones (James Caldwell) betraut. Diese tappen vorerst im Dunkel, denn der Gejagte ist überaus vorsichtig und interelligent. Der Einzelgänger lebt zurückgezogen, lediglich ein Hund ist sein Begleiter, den er liebevoll streichelt. Darüberhinaus ist er ein begeisterter Elektronikfreak. Mit Hilfe moderner Spurensicherungsmethoden des Polizeilaborspezialisten Lee Whitey (Jack Webb) versuchen die beiden Cops den Täter aufzuspüren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Estragon TOP 1000 REZENSENT am 1. Juni 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Um mit einer Sache zu beginnen, die sonst am Ende von Rezensionen steht: Das 12-seitige Booklet zu dieser DVD ist vorzüglich. Thomas Willmanns Essay zum Film und seinen Hintergründen ist exzellent. Wenn man ihn gelesen hat, sieht man den Film mit anderen Augen.

Die DVD erscheint in der ›Film Noir Collection‹ von Koch Media, und wie schon bei anderen Veröffentlichung in dieser Reihe kann man sich fragen, ob der Film wirklich ein Film Noir ist. Ich neige dazu, die True-Crime-Story-Filme, zu denen man auch bekanntere Filme wie Jules Dassins ›Naked City‹ und Henry Hathaways ›Call Northside 777‹ (beide 1948) rechnen kann, höchstens an der Peripherie des Film Noir anzusiedeln. Denn trotz der Übernahme einzelner Noir-Elemente sind sie durch ihren didaktischen Ansatz und ihre explizite Crime-doesn’t-pay-Moral weit entfernt vom narrativen Kern des Film Noir.

»Schritte in der Nacht / He Walked by Night«, bei dem nicht klar ist, wie hoch der Regieanteil von Anthony Mann ist, ist ein Film voll innerer Spannungen und Widersprüche. Der fast dokumentarische Blick auf die Polizeiarbeit und die allwissende Off-Stimme, die als Propagandist des Law and Order fungiert, bricht sich an der Faszination, die einerseits von Kameramann John Altons grandiosen Schwarz-Weiß-Kompositionen ausgeht und andererseits auch die Figur des Verbrechers betrifft, die als einziger Charakter im Film etwas sorgfältiger ausgearbeitet wird (auch wenn das Motiv bzw. die Antriebe dieser Figur ungeklärt bleiben).

Der Film spricht mit unterschiedlichen, einander widersprechenden Stimmen: John Alton schafft labyrinthische nächtliche Stadtlandschaften voller beunruhigender Zwischentöne. Eine Welt, die ihre Unschuld ein für allemal verloren hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen