• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Schreiben!: 30 Autorenpor... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Gebrauchsspuren. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,25 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Schreiben!: 30 Autorenporträts Gebundene Ausgabe – 1. März 2007


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 1. März 2007
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 19,95 EUR 12,49
51 neu ab EUR 19,95 6 gebraucht ab EUR 12,49

Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Schreiben!: 30 Autorenporträts + Das war meine Rettung + Mein Blick
Preis für alle drei: EUR 73,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
  • Verlag: Knesebeck (1. März 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3896604228
  • ISBN-13: 978-3896604224
  • Größe und/oder Gewicht: 18,9 x 2 x 23,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 226.716 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Herlinde Koelbl ist seit 1976 als Fotografin tätig. Ihr umfangreiches Werk wurde vielfach publiziert, sowohl in Büchern als auch in renommierten Zeitschriften. Sie hat zahlreiche Preise gewonnen, und ihre Bilder werden in Museen im In- und Ausland gezeigt. Viele ihrer Bücher wurden zu Bestsellern, darunter Spuren der Macht und ihr Bildband Schlafzimmer.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Claudia Becker, themenguide.de am 29. März 2007
Die Autorin und Fotografin Herlinde Koelbl, bekannt für anspruchsvolle und intensive Porträts, hat sich in ihrem Buch Schreiben!" 30 bekannten Autoren genähert und sie ins Visier genommen. Peter Handke und Jurek Becker kommen ebenso zu Wort wie Elfriede Jelinek und Durs Grünbein.

Mit wenigen, aber gezielten Fragen, stellt Herlinde Koelbl die Porträtierten vor. Lässt den Leser erfahren, was den Autoren das Schreiben bedeutet, wie sie kreative Prozesse in Gang setzen und mit welchen Werkzeugen - PC, Füller oder Bleistift - die ersten Sätze der neuen Werke entstehen. Fotos dürfen dabei natürlich nicht fehlen und so hat Koelbl neben den Porträts auch Aufnahmen der ganz privaten schriftstellerischen Umgebung integriert.

Um die sechs Buchseiten widmet die Autorin jedem Schriftsteller und schafft damit ein aufschlussreiches und kurzweiliges Buch für Literaturbegeisterte. Die Bilder und Interviews sind eine Auswahl aus Herlinde Koelbls Band "Im Schreiben zu Haus" aus dem Jahr 1998. Für den Band "Schreiben!" wurde das Layout modernisiert und die Interviews leicht gekürzt. Neu ist das Porträt von Günther Grass.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MyandMar HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENT am 9. August 2007
Dass Herlinde Koelbl, hinreichend bekannt für ihre mehrfach ausgezeichnete Porträtfotografie und fundierte Interviewführung, immer feinfühlig diplomatisch vorgeht, war bereits in ihrer berühmten Politiker-Langzeitstudie "Spuren der Macht" oder ihren "Jüdischen Porträts" zu sehen.
In den Jahren 1997 und 1998 führte die Autorin 30 Gespräche mit deutschsprachigen Autoren: von H.C. Artmann über Elfriede Jelinek bis hin zu Martin Walser.

Herlinde Koelbl besuchte die Schriftsteller an ihrem Arbeitsort und porträtierte dabei nicht nur in wunderbaren Schwarz-Weiß-Bildern die Befragten, sondern lichtete auch Arbeitszimmer und Schreibutensilien ab. Dadurch holte sie die Menschen, die sonst hinter dem Werk (meist) unsichtbar bleiben, in den Vordergrund.

Für die Vielzahl der geführten Interviews hat Frau Koelbl offensichtlich weder Aufwand noch Mühe gescheut. Die Interviews entstanden von 1996-1998 in Deutschland, Österreich, Frankreich und der Schweiz, zum Teil erst nach langem Bemühen.
Die Vorbereitung machte sich Koelbl nicht leicht. Sie hat "praktisch von fast allen alles gelesen". Unglaublich! Wahnsinn! "Ja", sagt sie, "das war Wahnsinn."
Darunter geht es für sie nicht. "Ich finde es schlicht eine Unverschämtheit, wenn man als Fotograf zu einem Schriftsteller kommt, die Sachen nicht gelesen hat, und sagt, den guck ich mir jetzt einfach mal an. Das ist auch eine Respektlosigkeit seinem Werk gegenüber."
Was Herlinde Koelbl macht, das macht sie ganz. "Man muss sich entscheiden: Will ich etwas Authentisches oder will ich etwas Artifizielles machen. Aber nicht halb-halb!" Die Fotografin hat sich für das Authentische entschieden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Verifizierter Kauf
Dreißig Autoren im Interview. Ein Highlight für jeden, der selbst schreiben will oder sich für die Arbeit dieser Menschen interessiert. Schriftsteller und Dichter sind in dieser Interviewsammlung vereint und geben den Lesern einen Einblick in ihre Welt.

Das Buch ist bespickt von Portraits der jeweiligen Autoren, Fotos von ihren Arbeitsplätzen und einigen tollen Zitaten aus den gegebenen Interviews. Ebenfalls findet man von allen noch mal eine Kurzbiografie mit einigen genannten Werken im Buch vor.
Für Menschen, die selbst schreiben kann dieses Buch - wie auch für mich - eine unglaubliche Motivationsquelle sein. Auch die Inspiration wird durch das Lesen in den Interviews angeregt und wenn man die Leidenschaft der Autoren zwischen diesen Zeilen spürt, dann will man nichts lieber, als selbst sofort zur Feder zu greifen oder in die Tastatur zu hacken.
Durch solche Autorenportraits fühle ich mich selbst immer wie beflügelt und weiß einfach immer ganz genau, dass es das ist, was ich machen will. Nein, was ich machen muss! Denn nur das fühlt sich richtig an. Außerdem stimmen so viele Aussagen mit meinen eigenen Gefühlen gegenüber dem Schreiben überein, dass das Lesen umso mehr Spaß gemacht hat. Man findet sich dort einfach selbst wieder. Aber ich schweife ab. Dennoch: Wer dieses Gefühl auch einmal haben möchte, sollte sich dieses Buch auf jeden Fall bestellen. Für mich ist es ein Meisterwerk in sich, da viele interessante Menschen mit spannenden Aussagen darin vereint sind. Und sie alle lieben das Schreiben und leben das Leben eines Künstlers. Wer könnte da nein sagen, der selbst kreativ veranlagt ist? Also... in diesem Sinne: Viel Spaß!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen