Schokoladenzauber: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Schokoladenzauber: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Happy-Book Kiel
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Schokoladenzauber: Roman Taschenbuch – 20. Februar 2012

23 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 3,42
64 neu ab EUR 8,99 9 gebraucht ab EUR 3,42

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Schokoladenzauber: Roman + Hollys Weihnachtszauber: Roman + Winterzauber wider Willen
Preis für alle drei: EUR 27,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (20. Februar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442475317
  • ISBN-13: 978-3442475315
  • Originaltitel: Chocolate Wishes
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 3,2 x 19,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 42.676 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Ashley hat ein wahrhaft süßes Märchen zum Träumen geschaffen. „Schokoladenzauber“ erinnert natürlich an „Chocolat“ – aber im besten Sinne.“ (Freundin)

„Ein Buch wie eine schokoladige Versuchung: süß, cremig, tröstlich – aber ohne ungewollte Nebenwirkungen auf der Waage.“ (Wiener Zeitung)

„Mit Sinn für Gefühl und einer gewissen Prise Spannung erschafft Trisha Ashley einen amüsanten Roman, der nicht nur Schokoholics begeistern wird.“ (literaturmarkt.info)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Trisha Ashley wurde in St. Helens, Lancashire, geboren. Als sie mit dem Schreiben anfing, musste sie sich noch mit allerlei Nebenjobs über Wasser halten: Sie war unter anderem als Klempnerin, Glasarchitektin und Porträtistin tätig. Inzwischen findet man ihre romantischen Komödien regelmäßig auf den Bestsellerlisten. Trisha Ashley liebt Schokolade und das Gärtnern und lebt heute im Norden von Wales.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von NiciH am 26. Februar 2012
Format: Taschenbuch
Beim stöbern in den Verlagsvorschauen wurde ich durch den Klappentext auf diesen Roman aufmerksam. Ehrlich gesagt erinnerte mich die Story sehr an Glückstreffer von K. A. Milne. Diesen Roman habe ich geliebt und so war ich erfreut, mal wieder etwas in dieser Richtung lesen zu können. Dazu muss ich aber nun sagen, nur der Klappentext ähnelt sich... eigentlich sind es, entgegen meiner Erwartung, zwei total unterschiedliche Geschichten - Und das soll jetzt nicht heissen, dass Schokoladenzauber nicht gut ist.

Zu Beginn informiert die Autorin ihre Leser über die traurige und kurze gemeinsame Vergangenheit der Protagonistin Chloe Lyon und dem Ex-Sänger der Band Mortal Ruin, Raffy Sinclair. Im Anschluß daran lernt man auch recht schnell die übrigen Akteure kennen. Da gibt es auch schon den ersten Pluspunkt, denn Trisha Ashley hat sich wirklich viel Mühe mit den Personen gegeben und sie ausgesprochen charaktervoll dargestellt. Von drollig, dubios, merkwürdig oder mysteriös bis hin zu liebenswert ... die Charaktere sind alle unterschiedlich - ... und toll! Ungefähr bis Seite100 dauert es, die Personen und ihre diversen Verbindungen kennen, und lieben, zu lernen... dann gehts erst richtig los mit der Story. Hier möchte ich aber gleich erwähnen, dass auch die ersten 100 Seiten keineswegs langweilig oder uninteressant sind. Die Geschichte ist irgendwie echt und nahm mich, als Leser, gleich gefangen. Langweilig wird es eigentlich nie, denn es gibt gleich mehrere interessante Geschichten, die die Autorin erzählt und miteinander verwebt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Vivien Ernst am 14. August 2013
Format: Taschenbuch
Chloe wohnt in einer kleinen englischen Stadt zusammen mit ihrem Groβvater, der sich selbst als Hexenmeister bezeichnet, ihrer Tante und ihrem Bruder. Seitdem ihre Mutter von zu Hause abgehauen ist als Chloe an der Uni war und sie ihr Studium abbrechen musste um ihren Bruder aufzuziehen, verdient sie ihr Geld mit selbstgemachter Schokolade und ist damit inzwischen recht erfolgreich. Als die Familie ein gröβeres Haus im Nachbarort bezieht bekommt sie endlich die Chance einen eigenen Laden zu eröffnen, doch das Museum für Hexenkunst dass ihr Groβvater gleich nebenan aufmachen will, sorgt im Ort für einigen Wirbel. Dazu kommt dass ein neuer Vikar in der Stadt sein Amt antritt, Raffie Sinclair und der ist nicht nur ein ehemaliger Rockstar sondern auch derjenige der Chloe vor vielen Jahren das Herz gebrochen hat. Plötzlich steht Chloes Welt Kopf.

Von Trisha Ashley hatte ich bereits ‘Twelve Days of Christmas’ gelesen, was in Deutschland erst dieses Jahr unter dem Titel ‘Holly’s Weihnachtszauber’ erscheint. Das hatte mir wirklich gut gefallen, weshalb ich gerne noch etwas von ihr lesen wollte, doch ‘Schokoladenzauber’ war für mich leider ein ziemlicher Fehlgriff.

Den Anfang fand ich eigentlich sehr gut. Chloe musste schon früh viel Verantwortung übernehmen und als man am Anfang die näheren Umstände erfährt und wie sie sich damit arrangiert und mit ihrer Schokolade angefangen hat, hatte ich das Gefühl sie ist ein starker, toller Charakter.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Büchersüchtig TOP 1000 REZENSENT am 5. Mai 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
INHALT:
Chloe Lyon verdient sich ihren Lebensunterhalt mit Schokolade. Seit sie bei der Herstellung der feinen Schokolade einen alten Maya-Zauberspruch aufsagt und in die fertigen Eier- oder Engelformen kleine Zettel mit Wünschen & Prophezeiungen steckt, verkauft sich Chloes Wunschschokolade wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln. Doch mit Männern hat die junge Frau kein Glück. Ihre erste große Liebe Raffy hat sie sitzen lassen, um Rockstar zu werden und die letzte Beziehung mit David hat ebenfalls unter keinem guten Stern gestanden. So kümmert sich Chloe seit vielen Jahren um ihren jüngeren Halbbruder und um ihren Großvater, der liebevoll "Brummbart" genannt wird. Als die schrecklich nette Familie in die Alte Schmiede von Sticklepond umzieht, da Brummbart dort ein Hexenmuseum eröffnen möchte, freut sich Chloe, nun in der Nähe ihrer besten Freunde Poppy und Felix zu wohnen. Doch das Seelenheil der Schokoladenzauberin wird durch das Auftauchen des neuen Vikars getrübt, denn der ist ein alter Bekannter von Chloe und bringt sie gehörig durcheinander...

MEINE MEINUNG:
"Schokoladenzauber" ist mir aufgrund des ansprechenden Covers bzw. des Klappentextes und einiger begeisterter Meinungen aufgefallen, weshalb ich zu dem Buch nicht Nein sagen konnte. Als Handlungsschauplatz dient das idyllische Dörfchen Sticklepond in der englischen Grafschaft Lancashire. Am Ende des Romans finden sich als nette Zugabe das Rezept von Chloes Schokoaufstrich sowie ein Rezept für Schoko-Ostereier.

Hauptperson Chloe Lyon ist schätzungsweise Mitte 30 und lässt anfangs ihre Vergangenheit mit Raffy Sinclair, dem Ex-Leadsänger der erfolgreichen Band Mortal Ruin Revue passieren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden