Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,05 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Schokoladentafeln selbst gemacht-Set: Buch mit Gießform Gebundene Ausgabe – 14. September 2009


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 10,90 EUR 16,92
7 neu ab EUR 10,90 1 gebraucht ab EUR 16,92

Hinweise und Aktionen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 64 Seiten
  • Verlag: Südwest Verlag; Auflage: 4 (14. September 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3517085693
  • ISBN-13: 978-3517085692
  • Größe und/oder Gewicht: 32,4 x 23,6 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 33.489 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Kay-Henner Menge hat sein Hobby Kochen, Backen & Garnieren zum Beruf gemacht. Der Diplom-Oecotrophologe arbeitet hauptberuflich in einem großen deutschen Zeitschriftenverlag als kochender Redakteur und Foodstylist für verschiedene Magazine. Der Autor ist Mitglied im »Food Editors Club Deutschland« und schreibt in seiner Freizeit Kochbücher zu den unterschiedlichsten Themen. Sein Backbuch »Cakepops« wurde 2013 mit dem »World Cookbook Award« ausgezeichnet.

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

41 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Katja am 17. Dezember 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Ein Lob erst einmal für die Kreativität des Autors: Es sind wirklich leckere Schoki-Rezepte dabei! Wenn man von der Senf- oder Olivenkreation mal absieht... Zwei Varianten hab ich ausprobiert und bin sehr zufrieden mit der Zusammenstellung. Nicht zufrieden bin ich allerdings mit den Mengenangaben bzw. dem Fassungsvermögen der Tafelformen. Die in den Rezepten angegebenen 300 Gramm Kuvertüre reichen nicht für das Füllen der 3 Formen - bei der Angabe bleibt eine halbe Form leer. Das ist ärgerlich, aber eben nur beim ersten Mal. Dann kann man sich darauf einstellen und mehr Kuvertüre schmelzen. Das Schmelzen und Verarbeiten der Kuvertüre wird im Buch sehr gut beschrieben, ist auch für Laien verständlich. Leider ist es bisher trotz akkurater Temperierung nicht gelungen, die Schokolade völlig streifenfrei herzustellen. Ich gehe davon aus, dass die Angaben im Buch richtig sind. Vielleicht liegt es an meinem Termometer?
Mein Fazit: Ein gutes Buch, edel verpackt, mit guten Ideen und umsetzbaren Anleitungen. Die Größe der Formen passt nicht zu den Mengenangaben der Rezepte, kann aber angepasst werden (ich nehme nicht 300g Kuvertüre sondern etwa 360g, dann passt es ganz gut). Die Schoki lässt sich gut verschenken oder selber schlemmen. Ein nettes Buch, das nur kleine Mängel aufweist.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C. Huber am 7. November 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch ist geeignet für:
1) Bastler, die die Herausforderung lieben und gerne in der Küche Neues ausprobieren
2) Menschen, die gerne etwas Besonderes und Selbstgemachtes verschenken wollen (mit den selbstgemachten Schokoladentafeln landet man in jedem Fall einen Volltreffer)
3) oder natürlich Schokoladenliebhaber, die mit dem angebotenen Sortiment in Supermärkten nicht zufrieden sind.

Ich schließe mich voll und ganz der Vorrezension an:
Es macht Spaß, seine eigene Schokolade herzustellen, etwas aufwendig ist das Schmelzen und richtige Temperieren der Schokolade (geht zwar auch ohne Küchenthermometer, ist aber nicht ganz so einfach), das Ergebnis bereitet auf alle Fälle Freude.
Die Rezeptvorschläge sind vielfältig und interessant, regen aber auch dazu an, kreativ zu werden und eigene Variationen auszuprobieren.

Empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Linda am 6. September 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe mir das Set letztes Jahr zu Weihnachten gewünscht, in der Hoffnung eine (wie in der Beschreibung angegeben) "hochwertige Gießform" zu erhalten. Diese hochwertige Gießform besteht allerdings nur aus dünnem Plastik (wie man es z. B. auch bei Toffifee als Verpackung findet), so dass klar ist, dass sie nicht viele selbst gegossene Schokoladentafeln überstehen wird. Das Büchlein ist ganz nett anzuschauen, enthält aber im Vergleich zu anderen Schokoladen- oder Pralinenbüchern keine neuen Tricks (bzgl. z. B. Schokolade temperieren). Der Preis von 17€ ist nicht gerechtfertigt!
Die Antwort der Redaktion auf eine Beschwerde E-Mail von meiner Seite lautete (wörtliches Zitat): "Allerdings bitten wir zu beachten, dass bei einem Preis von 16,95 € die Form nicht hochwertiger sein kann."
Ich denke dazu ist kein weiterer Kommentar notwendig!
Allen, die sich trotzdem gerne dem Schokoladentafelgießen widmen möchten,kann ich nur raten noch 1-2€ draufzulegen und das Geld dann lieber in eine wirklich hochwertige Form aus Hartplastik zu investieren (diese findet man unter anderem auch hier bei Amazon)!
Ich hoffe ich kann einigen den Ärger, den ich empfunden habe, mit meiner Rezension ersparen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Grit Ott am 22. Januar 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Nachdem ich mir dieses Buch selbst zu Weihnachten geschenkt habe, bin ich nun begeisterte Herstellerin von sehr kreativen Schokoladentafeln, die bisher bei sämtlichen Freunden auf helle Begeisterung gestoßen sind!
Ich muß jedoch gestehen, daß mich das Buch beim ersten Lesen eher "abgeschreckt" hat, weil mir das Schmelzen der Kuvertüre sehr kompliziert erschien und ich mir nicht extra ein spezielles Thermometer + Edelstahlschüsseln anschaffen wollte.
Ich bin dann meiner "Intuition" gefolgt und habe die weiße sowie die dunkle Schokolade einfach in zwei Steingut-Bechern zerkleinert und diese in einem Topf mit heißem Wasser (nach dem Kochen sofort wieder abschalten!)zum Schmelzen gebracht und gut durchgerührt.
Man kann tolle Ergebnisse erzielen, wenn man die Tafeln der Länge nach zur Hälfte mit weißer sowie dunkler Schokolade füllt und zum "Marmorieren" dann einen Schaschlikspieß durch die Fläche zieht.
Am besten schmeckt zerkleinertes Vivil (Pfefferminz), getrocknete Himbeeren (die ich immer aus dem Müsli klaube:-)), Krokant und Pistazien. Diese Weiß-Rot-Grün- und Braun-Mischung sieht auch sehr dekorativ aus und läßt sich noch durch bunte Zuckerstreußel von der letzten Weihnachtsbäckerei toppen.
Auch was das Hartwerden der Schoki betrifft, gehe ich da sehr unkonventionell vor: Nachdem sie anfängt fest zu werden, stelle ich sie einfach für ein paar Stunden in den Kühlschrank (ENTGEGEN dem Verbot des Autors...) und habe danach 3 glatte, glänzende Tafeln, die in Klarsichtfolie verpackt sehr dekorativ aussehen!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen