Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Schnell ermittelt: Staffel 4 [3 DVDs]

Ursula Strauss    Nicht geprüft   DVD
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,99
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 30. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
6 Filme auf DVD für 20 EUR
6 Filme auf DVD für 20 EUR
Entdecken Sie auch unsere Aktion 6 Filme auf DVD für 20 EUR und sparen Sie beim Kauf von DVDs.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Schnell ermittelt: Staffel 4 [3 DVDs] + Schnell ermittelt - Gesamtbox 3. Staffel: Folge 19-28 [3 DVDs] + Schnell ermittelt - Gesamtbox 2. Staffel: Folge 11-18 [3 DVDs]
Preis für alle drei: EUR 35,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Ursula Strauss
  • Format: Dolby, PAL
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Nicht geprüft
  • Studio: Hoanzl
  • Erscheinungstermin: 18. Mai 2012
  • Spieldauer: 540 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B007VIFK4K
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 21.542 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Angelika Schnell entdeckt völlig neue Seiten an sich selbst. Sie sieht ihre Mitmenschen in neuem Licht und bemüht sich, empathischer und kompromissbereiter zu sein - stellt sich nur die Frage, wie lange das hält. Schließlich muss sie sich mit ihrem äußerst aktiven Unterbewusstsein herumschlagen, denn seit ihrer Genesung sieht sie immer wieder ein rätselhaftes Mädchen. Wer ist dieses Mädchen? Warum sieht Angelika es? Lebt es wirklich oder existiert es nur in Angelikas Kopf? Das ist aber alles (fast) nichts gegen den geheimnisvollen neuen Mann, der in Angelikas Leben tritt. Große Faszination auf beiden Seiten - aber kann Angelika nach all dem, was sie mit dem Serienmörder Peter Feiler erlebt hat, je wieder einem fremden Mann trauen?

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen weiter gesteigert! 27. Juni 2012
Es ist mit dieser Serie ganz anders als mit vielen anderen: Schnell ermittelt hat mit einer guten ersten Staffel begonnen, in der zweiten waren die Charaktere sehr schön eingespielt und es war richtig "rund", die dritte zeigte eine weitere Steigerung - und die vierte legt noch einmal nach. Einfach nur gut!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Erste Sahne 29. März 2014
Verifizierter Kauf
Ein Muss für alle Austria-Krimi-Fans. Alles drin, was das Herz begehrt: Spannung, Witz, freche Dialoge, sehr lebendige Handlung und Herzschmerz.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Schnell ermittelt: Staffel 4 13. März 2014
Von HHB
Verifizierter Kauf
Diese österreichische Kriminalserie ist die originellste Fernsehreihe seit "Columbo". Das Komödiantische, das Chaotische der Hauptperson, fantastisch verkörpert von Ursula Strauss, das Alltäglich-Skurrile, der unnachahmliche Wiener Schmäh mit seiner beiläufigen Ironie und das Menschlich-Allmenschliche, insbesondere in der beziehungsvollen Geschiedenheit der Chefinspektorin von ihrem Ex-Ehemann, einem zu Line Dance-Musik mitsummenden und mitsingenden Pathologen mit Mutterkomplex, sind die Anhaltspunkte für eine mit etlichen roten Fäden verwobene, atmosphärisch dichte Fernsehreihe, in der auch das Einfühlungsvermögen der Hauptakteure zu Opfern und Tätern sowie der Kollegen untereinander nicht zu kurz kommen. Ein sehr originelles Element ist hier auch die in kurzen Tagträumen sich spontan äußernde Intuition der Titelfigur, die dann auch blitzgescheit - wie der deutliche Verweis des Nachnamens es suggeriert - die zutreffenden Schlüsse aus diesen Eingebungen zieht. Sehr empfehlenswert und völlig anders als deutsche oder amerikanische Krimieinheitskost! HHB
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Tolle Serie 30. Januar 2014
Von JürgenP
Verifizierter Kauf
Die Charaktere entwickeln sich Folge zur Folge weiter. Der Wiener Schmäh findet sich genauso wie viele kleine spannende Überraschungselemente. Sehr empfehlenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Das Serienfinale 21. Januar 2014
Von T. Bock
Verifizierter Kauf
Ist ja eigentlich kein Finale, da die Serie mit ein paar 90 Minütern fortgesetzt wurde.
Insgesamt ist die Serie sehr solide gemacht und auch der rote Faden ist diesmal höchst spannend. Auch mir als Piefke hat es gefallen. Unverständlich übrigens, dass trotz der Ausstrahlung im SWR man sich immer noch nicht dazu entschliessen kann (Stand heute), die Serie von der FSK zu prüfen.
Staffel 4 ist übrigens gespickt mit prominenten Schauspielern wie Peter Rapp, Pia Hierzegger, Taunja Raunig, Harald Krassnitzer, Maria Happel, Lukas Resetarits, Gregor Bloéb, Gerald Alexander Held ...
Was mir persönlich jetzt nicht an der Staffel 4 gefallen hat und damit auch nur zu 3 Sternen geführt hat nachfolgend in einem Spoiler:

*************** Achtung Spoiler ****************

Das hat man wohl seit Dallas nicht mehr gesehen (Patrick Duffy unter der Dusche), dass die Kommissarin in der letzten Folge der Staffel 4 nach Ihrem Bauchschuss vom Ende der Staffel 3 aus dem Koma erwacht und alle zurückliegende Folgen ungelöste Fälle sind, über die sie im Tiefschlaf nachgedacht hat und deren Lösung ihr jetzt im Nachhinein möglich erscheint. Am Ende ist auch der rote Faden mit den Erscheinungen des Mädchens mehr als fad überlegt. Eine wirkliche Auflösung gibt es da keine.

Im Gegensatz zu den anderen Staffeln ist diese vierte Staffel gespickt mit prominenten Schauspielern aus Österreich, was aber auch dazu führt, dass die Serie an der Tatort-Krankheit leidet und dass der prominenteste Schauspieler meistens immer der Täter ist.

*************** Spoiler Ende ****************
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar