Schneewittchen und die sieben Zwerge 1937 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(189)
LOVEFiLM DVD Verleih

Das schöne Schneewittchen schwebt am Hofe ihrer eifersüchtigen Stiefmutter in höchster Lebensgefahr und findet nach deren Nachstellungen Asyl bei sieben liebenswerten Zwergen. Die Stiefmutter bleibt jedoch nicht untätig und verfolgt Schneewittchen mit ihren Mordanschlägen bis zu ihrem Versteck. Die Freundschaft der Zwerge und ein schöner Prinz sorgen aber dafür, dass sich das Schicksal zum Guten wendet.

Darsteller:
Roy Atwell, Marion Darlington
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK without_age_limitation
Laufzeit 1 Stunde 20 Minuten
Darsteller Roy Atwell, Marion Darlington, Eddie Collins, Stuart Buchanan, Adriana Caselotti, Otis Harlan, Pinto Colvig, Billy Gilbert, Lucille la Verne, James MacDonald
Regisseur David Hand
Genres Zeichentrick
Studio Walt Disney Home Entertainment
Veröffentlichungsdatum 8. Oktober 2009
Sprache Arabisch, Deutsch, Englisch, Türkisch
Untertitel Arabisch, Deutsch, Englisch, Türkisch
Originaltitel Snow White and the Seven Dwarfs
Discs
  • Film FSK without_age_limitation
Laufzeit 1 Stunde 20 Minuten
Darsteller Roy Atwell, Marion Darlington, Eddie Collins, Stuart Buchanan, Adriana Caselotti, Otis Harlan, Pinto Colvig, Billy Gilbert, Lucille la Verne, James MacDonald
Regisseur David Hand
Genres Zeichentrick
Studio Walt Disney Home Entertainment
Veröffentlichungsdatum 8. Oktober 2009
Sprache Arabisch, Deutsch, Englisch, Türkisch
Untertitel Arabisch, Deutsch, Englisch, Türkisch
Originaltitel Snow White and the Seven Dwarfs

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

120 von 134 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Danny am 19. Oktober 2009
Format: DVD
"Grüß Gott, du! Was is denn? Wo sind Vati und Mutti?"
Mit jener lieblichen und zugleich märchenhaften Art verzauberte Paula Wessely als Schneewittchen eine Masse deutschsprachiger Bürger in der Synchronisation von 1938. Wer im Jahre 1948 in Österreich beziehungsweise im Jahre 1950 in Deutschland im Kino saß und Disney's Meisterwerk "Schneewittchen und die sieben Zwerge" sah, kann/konnte sich glücklich schätzen, eine derartig vorbildliche und meisterhafte Synchronfassung und nebenbei eine wundervolle Farbpracht zu erleben. Und sicher wurden 1938, im Jahre der Anfertigung des Meisterwerkes, weder Kosten noch Mühen gescheut, ein solch hervorragendes Team von exzellent ausgebildeten Schauspielern und Synchronsprechern zusammen zu trommeln, wie sie es heute nicht mehr gibt!

Walt Disney's erster abendfüllender Zeichentrickfilm hat alles: Charme vom Besten, Animation vom Feinsten und Musik vom Schönsten. Doch was wären all diese Faktoren ohne eine ebenso gute Synchronisation? Sicher auch deswegen, weil Walt Disney persönlich die internationalen Synchronfassungen kontrollierte, wurde "Schneewittchen" im Deutschen genauso perfekt, wie im englischen Original. Und auch 1957 durfte das deutschsprachige Publikum den perfekten Film mit der perfekten Synchronfassung zur Wiederaufführung im Kino bewundern. 1966 nahm das Unheil seinen Lauf: Im Dezember wird der Film einer neuen Tonspur unterzogen. Diese ist je nach Geschmack zwar recht nett und noch halbwegs ansehnlich, jedoch erreicht sie bei Weitem nicht die Eleganz, die märchenhafte Atmosphäre und das atemberaubende Stimmvolumen der Erstfassung.
Lesen Sie weiter... ›
17 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
66 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kaira Manichi am 10. November 2011
Format: DVD
Also erst mal muss ich sagen ich bin ein absoluter Fan des Films. Ich hab ihn als Kind bestimmt tausendmal auf der VHS gesehen. Deshalb hab ich mich schon total auf die DVD gefreut und wurde fürchterlich enttäuscht.

Die neue Syncronisation ist grauenhaft! Schnewittchen piepst sich durch den Film und die sieben Zwerge sind auf eimal zur Gummibärenbande mutiert. Ich verstehe Disney einfach nicht sie ruinieren damit den ganzen Film. Ich musste den Film nach den ersten paar Minuten wieder ausmachen, weil ich diese unterirdisch schlechte Syncro nicht ertragen konnte.

Bis heute steht er ungesehen in meinem Regal. Bei der nächsten Gelegenheit werde ich ihn wieder verkaufen. Da halt ich mich lieber an die etwas mitgenommene VHS mit der 2. Synchro. Eine Bildstörung an ein zwei Stellen ist immer noch besser als diese 3. vollkommen unpassende und lieblose Synchro! Schneewittchen kann ja nicht einmal mehr singen.

Deswegen mein Rat finger weg von dieser DVD. Ich weiß nicht was sich Disney dabei denkt?
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
71 von 89 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "branko999" am 15. Mai 2005
Format: DVD
Fragt man heutzutage nach Film-Klassikern, so ist ein Ende nicht in Sicht. Viele Schöpfungen werden unabhängig von Raum und Zeit als "Unterhaltung" definiert, wobei der Horizont manchmal höher steht als man denkt. Ein Fall von "steinalt" und doch wieder "quellenfrisch" ist u.a. Disneys erstes Meisterwerk von 1937: "Schneewittchen & die 7 Zwerge".
Eine neue Ära bahnte sich dem Zuschauer, einen "Full Animation Feature" hatte man zuvor noch nie gesehen, zu viele kunterbunte Farben wollten doch anscheinend den Zuschauer verwirren bzw. blenden (wobei letzteres tatsächlich zu definieren ist, indem man die breite Masse vom Alltag ablenken konnte, so auch später während des zweiten Weltkrieges). Dies erklärte natürlich das Abstreiten eines klassischen Mittels übe längere Zeit, das zuvor schon eine Weile Verwendung fand (nicht nur bei Cartoons, unter denen Walt Disney seinen Erfolg etablierte). Man gab Disney erst spät Recht, als der Film bereits erfolgreich in den Kinos angelaufen war und die Kritiker sich ihre Haare zerrissen, Disney zugestandenes Lob in die Hände zu reichen.
Belohnt wurde der Film später auch mit 7 kleinen Oscars, ein gutgemeinter Gag, dem sich der damalige beliebte Kinderstar Shirley Temple annahm.
Um auf den Film sprechen zu kommen, so bringt man auf der einen Seite die Achtung vor dem Alter des Films auf, auf der anderen Seite mag man über die Anfangsversuche und die gewisse Naivität hinweg schmunzeln. Vieles hatte noch etwas vom alten Cartoon (bei der Entstehungszeit ja auch kein Wunder), z.B. diese schlicht gezeichneten scheuen Rehe, die noch keinen direkten Vergleich mit dem später produzierten "Bambi" anstreben zu versuchten.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Heidorn, Mirco am 11. Juli 2014
Format: Blu-ray
Warum kommt nicht endlich mal die alte Synchron-Fassung aus den 50er Jahren auf DVD raus? Diese neue dritte Fassung aus den 90er Jahren hat nichts mehr mit dem Charme des altens Disney Films zu tun. Und warum reimt in der neuen Fassung immer alles? Grauenhaft. Die Stimme von Scheewittchen ist sowas von nervend. Reine Geldverschwendung wer hier die alte Kinofassung noch kennt und dann das hier aufgetischt bekommt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniel Drews am 6. Dezember 2009
Format: DVD
Seit 1994 hat sich Disney/Buena Vista zu einer Neusynchronisation entschieden, wobei man sich sicher auch Mühe gegeben hat - aber, manchmal genügt Mühe allein nicht. Es fehlt an Sensibiliät. Die Stimmen sind viel zu übertrieben und schaffen gesanglich keinen Treffer mehr. Besonders die Frauenstimmen sind viel zu stark übertrieben und Schneewittchen quietscht mir in den Ohren, mit ihrer penetraten Fröhlichkeit - abschreckend. Die Königin ist schlicht eine Fehlbesetzung, die Hexe hingegen ist noch akzeptabel (aber auch hier wäre weniger mehr gewesen). Die Austria Fassung von 1938 ist voller Dramatik und kommt dem Original sehr nahe. 1966 gab es die wohl meist bekannte erste deutsche Synchronfassung von Eberhard Cronshagen (Text) und Heinrich Riehtmüller (Lieder). Fröhlich, optimistisch und frisch klang diese Fassung mit Réne Kollo als Prinz, Uschi Wolff als Schneewittchen (Sprache) und Susanne Tremper (Gesang). Aber auch Gisela Reißmann als Königin/Hexe hatte durchaus Ihren Reiz, schön kalt. Diese Fassung würde selbst heute noch moderner und frischer klingen, als die Neusynchro von 1994. Diese Fassung kann ich mir leider nicht ansehen, sie ist schlicht und einfach lieblos und talentfrei. Jeglicher Charme ist raus.
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen